BSC Young Boys - FC Zürich, Sa, 24.8.2019, 19:00

Diskussionen zum FCZ
sanoizh
Beiträge: 120
Registriert: 04.06.17 @ 16:14

Re: BSC Young Boys - FC Zürich, Sa, 24.8.2019, 19:00

Beitragvon sanoizh » 25.08.19 @ 21:06

supporter hat geschrieben:Zusammenfassung: Keine (Tor-)Chance! Kein Schiri Glück, dafür Glück gehabt, dass YB reihenweise Grosschancen verschenkt hatte. Spitzenteam mit der B-Elf, gegen Mittelmass mit 2,3 Änderungen.

Einzelkritik:
Brecher: 5. Gut, und damit der beste. Hielt mehrfach sehr gut, und vereitelte mehrere YB Grosschancen. Eine Arme Sau dahinten im Kasten.
Nathan: 4.5 OK, sehr viel (teils ungestüm) Einsatz. Aber wenigstens Biss, Wille und Aggressivität bis zur letzten Minute.
Bangura: 3.5 Zu wenig Sicherheit ausstrahlend um die jungen Aussenverteidiger zu führen. Pech beim Gegentor da klar gefoult worden...
Kharabadze: 3 Nach vorne bemüht und immer wieder mit OK Ansätzen, hinten überfordert und Gefahrenherd.
Britto: 3.5 Naja, war schon schlimmer von ihm kann mal wohl sagen.
Popovic: 3 Heute sehr unauffällig.
Marchesano: 3.5 Auffälliger als Popovic, aber keiner seiner Pässe in die Tiefe wird jemals Abnehmer finden. Die verstehen seine Ideen nicht, oder sind zu langsam.
Domgjoni: 3.5 Einziger Torschuss aufs YB Tor im ganzen Spiel. Das gibt ihm einen Bonus...
Sohm: 3 Zu wenig, der recht (noch) nicht in Spielen gegen Teams wie YB.
Ceesay: 2.5 Das war leider nichts. Aber er hatte natürlich auch einen schweren Stand da vorne im Niemandsland.
Kramer: 1.5 Kompletter Totalausfall. Keine Ballbehauptung, kein Kopfballduell, kein Laufduell, gar nichts.




Ich bin extrem enttäuscht und sauer. Nicht aufs Team selber, sondern auf jene, die es zusammen gestellt haben:
"Spitzenmannschaft" die nicht spart, sondern gut mit dem Geld umgeht und "solch komplette Spieler kauft, weil man einfach zuschlagen muss wenn man die dazu Chance hat"...

DAS ist eine Verarschung sondergleichen. Ich habe kein Problem mich mit einem Abstiegskandidaten zu indentifizieren, der halt aufs Geld schauen muss, und nur Restposten kaufen kann. Bzw. eben nicht kaufen, sondern Ablösefrei verpflichten. Am allerschönsten wurde unsere Transferpolitik an einem Duell gezeigt:


Kramer vs Sörensen
Deutsche Regionalliga vs Bundeliga und Serie A
"Toptransfer" vs Notlösung wegen Camara Verletzung
150k Marktwert vs 1.5 Millionen Marktwert
46 Regionalliga Spiele vs 81 Bundesliga Spiele


Noch vor 6 Jahren gelang es YB teils nicht Spieler zu verpflichten, weil sie lieber zum FCZ gekommen, bzw. beim FCZ geblieben sind. Heute sammeln wir Ablösefreie Spieler aus Regionalligen zusammen, aber den Mut oder die Einsicht, dass man halt weit weg von einem Spitzenteam ist, hat man nicht. YB und Basel sind mittlerweile, sportlich auf dem Feld, sportlich in der Führung, finanziell, spielerisch, und vor allem auch organisatorisch um WEEEEEELTEN weiter als wir. Kein Vergleich mehr. YBs zweite Mannschaft ist doppelt so viel wert wie unsere erste.

Dass die komplett überforderten Kramer und Ceesay überhaupt spielen müssen, ist ja ein Witz für sich. Das ist ja auch nur der Fall, weil die "Supertalente" die man als Alternativen geholt hat, nicht einmal für die Promotion League reichen. ANDEREGGEN wurde extra aus Argentinien geholt. Kasai hat man YB "weggeschnappt". Andereggen muss wohl der schlechteste Super League Transfer aller Zeiten sein, wenn er nicht einmal für die Promotion League reicht.


Wirklich ein Witz, dass man Spieler wie Odey, Dwamena, Frey, Kone usw. in die 2. Bundesliga, nach England/Spanien etc. verkauft, und sie dann mit Regionalliga Spielern, und Ersatzspieler von Lugano 1:1 kompensiert, und sich selbst weiterhin als "Spitzenteam" hinstellt. Und dazu Forte rauswirft, (auf Platz 3 und im Cup Halbfinale) weil er zu wenig Junge bringt. Dann holt man aber einen Argentinier in die Schweiz, der nicht mal gut genug ist für die Promotion League ist. Und die auf den AV Positionen gibts Ablösefreie Jungspieler aus Georgien und dem Senegal.....


Dann lieber einfach die gesamte U21 spielen lassen. 100% "Züri", und ein sympatischer Abstiegskandidat mit Indentifikationswert. Ambri-Piotta des Fussballs. Was Canepa macht ist eigentlich nichts anderes, als wenn Ambri irgendwelche Spieler in Österreichs 2. Liga und in der Schweizer Nati B holen würde, und dann ankündigt, dass der SCB, EVZ, Lugano und ZSC dieses Jahr zittern müssen.....


Wie hat euch (dir) Di Gusto gefallen? Ich fand sein Einsatz gestern gut. Ich denke, gegen weniger starke Teams könnte er gut mal von Beginn an spielen.

Benutzeravatar
fczlol
Beiträge: 4963
Registriert: 08.09.06 @ 15:41

Re: BSC Young Boys - FC Zürich, Sa, 24.8.2019, 19:00

Beitragvon fczlol » 25.08.19 @ 21:17

Di Giusto hat sicher Potential. Aber Haile oder Rohner wären wohl schon weiter. Aber passt auch wenn sie bei Wil und Xamax reifen. Rohner tatsächlich als RV. Kann spannend werden.
FCZ

Benutzeravatar
s'Efeu
Beiträge: 3219
Registriert: 26.07.10 @ 15:10
Wohnort: Chreis 3

Re: BSC Young Boys - FC Zürich, Sa, 24.8.2019, 19:00

Beitragvon s'Efeu » 26.08.19 @ 10:48

schwizermeischterfcz hat geschrieben:
dennisov hat geschrieben:
schwizermeischterfcz hat geschrieben:Wir kassieren pro Match durchschnittlich mehr als 2 Tore und schiessen weniger als 1. Wir haben einen Punkteschnitt von 0.8. Wir haben 1 von 6 Partien gewonnen.

Das sind nackte Zahlen eines Absteigers


Mach dir mal keine Sorgen, denn wenn der Ligamodus auf nächste Saison hin geändert wird, gibt es keinen Absteiger, da die Liga auf (hoffentlich) 12 Teams aufgestockt wird.


Der Liga Modus wird aber wenn denn auf übernächste Saison geändert. Diese Saison gibt es ganz normal den Absteiger und die Barrage.

Und wir gehören leider zu den Topfavoriten auf diese beiden Plätze



So weit ich das verstehe, liegt ihr beide falsch:
https://www.sfl.ch/news/news/artikel/ne ... aenderung/
"In der Übergangssaison 2020/21 sollen zwei Klubs aus der Challenge League direkt in die Super League aufsteigen, der letzte Platz in der neuen Zwölferliga soll in einer Barrage mit Hin- und Rückspiel zwischen dem 10. der Super League und dem 3. der Challenge League ausgespielt werden. Aus der Promotion League gibt es zwei Aufsteiger. Es ist angedacht, dass auch hier der 10. der Challenge League mit dem 3. der Promotion League in einer Barrage um den letzten Platz in der zweithöchsten Liga spielt."

...heisst, 9. spielt keine Barrage, der 10. (wenn es so weitergeht - wir) spielt Barrage gegen den 3.
Ob wir diese dann überstehen, in der aktuellen Verfassung mit diesen mentalen Blockaden, die unsere Spieler zu haben scheinen, wage ich zu bezweifeln.

Sollten wir wundersamerweise nicht absteigen (wie auch immer das aussehen soll - freuen würde ich mich), kann man ja eine neue Augusttradition in Angriff nehmen:
05.08.2018 YB - FCZ 4:0
24.08.2019 YB - FCZ 4:0

Benutzeravatar
dennisov
Beiträge: 2297
Registriert: 02.02.12 @ 18:05
Wohnort: In Züri, wo suscht?

Re: BSC Young Boys - FC Zürich, Sa, 24.8.2019, 19:00

Beitragvon dennisov » 26.08.19 @ 11:00

s'Efeu hat geschrieben:
schwizermeischterfcz hat geschrieben:
dennisov hat geschrieben:
schwizermeischterfcz hat geschrieben:Wir kassieren pro Match durchschnittlich mehr als 2 Tore und schiessen weniger als 1. Wir haben einen Punkteschnitt von 0.8. Wir haben 1 von 6 Partien gewonnen.

Das sind nackte Zahlen eines Absteigers


Mach dir mal keine Sorgen, denn wenn der Ligamodus auf nächste Saison hin geändert wird, gibt es keinen Absteiger, da die Liga auf (hoffentlich) 12 Teams aufgestockt wird.


Der Liga Modus wird aber wenn denn auf übernächste Saison geändert. Diese Saison gibt es ganz normal den Absteiger und die Barrage.

Und wir gehören leider zu den Topfavoriten auf diese beiden Plätze



So weit ich das verstehe, liegt ihr beide falsch:
https://www.sfl.ch/news/news/artikel/ne ... aenderung/
"In der Übergangssaison 2020/21 sollen zwei Klubs aus der Challenge League direkt in die Super League aufsteigen, der letzte Platz in der neuen Zwölferliga soll in einer Barrage mit Hin- und Rückspiel zwischen dem 10. der Super League und dem 3. der Challenge League ausgespielt werden. Aus der Promotion League gibt es zwei Aufsteiger. Es ist angedacht, dass auch hier der 10. der Challenge League mit dem 3. der Promotion League in einer Barrage um den letzten Platz in der zweithöchsten Liga spielt."

...heisst, 9. spielt keine Barrage, der 10. (wenn es so weitergeht - wir) spielt Barrage gegen den 3.
Ob wir diese dann überstehen, in der aktuellen Verfassung mit diesen mentalen Blockaden, die unsere Spieler zu haben scheinen, wage ich zu bezweifeln.

Sollten wir wundersamerweise nicht absteigen (wie auch immer das aussehen soll - freuen würde ich mich), kann man ja eine neue Augusttradition in Angriff nehmen:
05.08.2018 YB - FCZ 4:0
24.08.2019 YB - FCZ 4:0


Danke für die Korrektur. Nun immerhin droht uns nicht gleich der direkte Abstieg, sollten wir diese Saison wieder mal auf dem 10. Platz beenden. Und wenn man in der Barrage gegen den 3. der ChL verliert, hat man sportlich gesehen schon gar keine Berechtigung in der SL zu spielen.
Patrioten sind scheisse!

!!!LEGALIZE IT NOW!!!

FrauHolle
Beiträge: 20
Registriert: 19.12.17 @ 10:58

Re: BSC Young Boys - FC Zürich, Sa, 24.8.2019, 19:00

Beitragvon FrauHolle » 26.08.19 @ 11:05

Die Übergangssaison wird erst die nächste sein. Diese Saison wird der 10. ganz normal absteigen und der 9. muss in die Barrage gehen.

Züri Live
Beiträge: 1001
Registriert: 05.10.15 @ 7:46

Re: BSC Young Boys - FC Zürich, Sa, 24.8.2019, 19:00

Beitragvon Züri Live » 26.08.19 @ 12:10

Schlechter FCZ-Start in die Partie – erneut irreguläre YB-Treffer:
http://www.zuerilive.ch/2019/08/schlech ... b-treffer/

Benutzeravatar
Mushu
Beiträge: 248
Registriert: 30.03.15 @ 23:18

BSC Young Boys - FC Zürich, Sa, 24.8.2019, 19:00

Beitragvon Mushu » 26.08.19 @ 13:40

dennisov hat geschrieben:
s'Efeu hat geschrieben:
schwizermeischterfcz hat geschrieben:
dennisov hat geschrieben:
schwizermeischterfcz hat geschrieben:Wir kassieren pro Match durchschnittlich mehr als 2 Tore und schiessen weniger als 1. Wir haben einen Punkteschnitt von 0.8. Wir haben 1 von 6 Partien gewonnen.

Das sind nackte Zahlen eines Absteigers


Mach dir mal keine Sorgen, denn wenn der Ligamodus auf nächste Saison hin geändert wird, gibt es keinen Absteiger, da die Liga auf (hoffentlich) 12 Teams aufgestockt wird.


Der Liga Modus wird aber wenn denn auf übernächste Saison geändert. Diese Saison gibt es ganz normal den Absteiger und die Barrage.

Und wir gehören leider zu den Topfavoriten auf diese beiden Plätze



So weit ich das verstehe, liegt ihr beide falsch:
https://www.sfl.ch/news/news/artikel/ne ... aenderung/
"In der Übergangssaison 2020/21 sollen zwei Klubs aus der Challenge League direkt in die Super League aufsteigen, der letzte Platz in der neuen Zwölferliga soll in einer Barrage mit Hin- und Rückspiel zwischen dem 10. der Super League und dem 3. der Challenge League ausgespielt werden. Aus der Promotion League gibt es zwei Aufsteiger. Es ist angedacht, dass auch hier der 10. der Challenge League mit dem 3. der Promotion League in einer Barrage um den letzten Platz in der zweithöchsten Liga spielt."

...heisst, 9. spielt keine Barrage, der 10. (wenn es so weitergeht - wir) spielt Barrage gegen den 3.
Ob wir diese dann überstehen, in der aktuellen Verfassung mit diesen mentalen Blockaden, die unsere Spieler zu haben scheinen, wage ich zu bezweifeln.

Sollten wir wundersamerweise nicht absteigen (wie auch immer das aussehen soll - freuen würde ich mich), kann man ja eine neue Augusttradition in Angriff nehmen:
05.08.2018 YB - FCZ 4:0
24.08.2019 YB - FCZ 4:0


Danke für die Korrektur. Nun immerhin droht uns nicht gleich der direkte Abstieg, sollten wir diese Saison wieder mal auf dem 10. Platz beenden. Und wenn man in der Barrage gegen den 3. der ChL verliert, hat man sportlich gesehen schon gar keine Berechtigung in der SL zu spielen.


Wir befinden uns leider in der Saison 19/20. die Aussagen gelten für 20/21. Es gibt diese saison sehr wohl einen direkten Absteiger. Habe das zuerst auch fasch gelesen ...

Benutzeravatar
Shorunmu
Beiträge: 1942
Registriert: 27.07.06 @ 11:54
Wohnort: bim Letzi

Re: BSC Young Boys - FC Zürich, Sa, 24.8.2019, 19:00

Beitragvon Shorunmu » 26.08.19 @ 13:53

Züri Live hat geschrieben:Schlechter FCZ-Start in die Partie – erneut irreguläre YB-Treffer:
http://www.zuerilive.ch/2019/08/schlech ... b-treffer/


Im ernst jetzt?

Neuer Schwung nach Systemwechsel? Das war wohl eher ein laues Lüftchen

Bangura hätte den Ball einfach ins Aus spielen können, tat es nicht und fällt nach einem leichten Schubser. Assale ist ein Betrüger, das weiss man. Wieso Sohm nach langem Gerangel wieder auf die Schulter von Assale legt, ist sicherlich seiner Unerfahrenheit zuzuschreiben. Hier kann man beide Male zugunsten von YB entscheiden ohne von irregulären Treffern zu schreiben.
Deco (auf die Frage "Wenn Sie kein Fußballprofi wären - was wären Sie dann?"): Irgendwas mit Fußball. Vielleicht Zuschauer.

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 1927
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: BSC Young Boys - FC Zürich, Sa, 24.8.2019, 19:00

Beitragvon eifachöppis » 26.08.19 @ 14:03

Shorunmu hat geschrieben:
Züri Live hat geschrieben:Schlechter FCZ-Start in die Partie – erneut irreguläre YB-Treffer:
http://www.zuerilive.ch/2019/08/schlech ... b-treffer/


Im ernst jetzt?

Neuer Schwung nach Systemwechsel? Das war wohl eher ein laues Lüftchen

Bangura hätte den Ball einfach ins Aus spielen können, tat es nicht und fällt nach einem leichten Schubser. Assale ist ein Betrüger, das weiss man. Wieso Sohm nach langem Gerangel wieder auf die Schulter von Assale legt, ist sicherlich seiner Unerfahrenheit zuzuschreiben. Hier kann man beide Male zugunsten von YB entscheiden ohne von irregulären Treffern zu schreiben.


Ich bin einfach nur froh, verlor man lediglich mit 4-0... oder doch nicht? Vielleicht wäre Magnin nach einem 6 oder 7-0 heute entlassen worden.
Verstehe den oben zitierten Artikel auch nicht. Klar, es gab in den letzten Jahren mehrere Entscheidungen, welche zu Gunsten von YB ausgelegt wurden.

Aber der Auftritt am Samstag war unter aller Sau.

Vielleicht darf man sich mal fragen, warum im Zweifelsfall eher tendenziell gegen den FCZ entschieden wird... Das Benehmen von Canepa/Magnin/Staff in den letzten Monaten hat wohl entscheidenden Einfluss auf die Entscheidungsfindung. Nicht mal unbedingt bewusst, ich möchte dies keinem Schiedsrichter unterstellen. Aber unterbewusst wird halt gerne mal bei einer strittigen Situation für den Sympathieträger entschieden. Und Sympathieträger, das sind wir wohl kaum.

schwizermeischterfcz
Beiträge: 3936
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: BSC Young Boys - FC Zürich, Sa, 24.8.2019, 19:00

Beitragvon schwizermeischterfcz » 26.08.19 @ 14:14

Damit es jetzt endgültig klar ist: Diese Saison ist ganz normal bezüglich Absteiger und Barrage!
Babu65 hat geschrieben:
NZZaS vom 21.7. hat geschrieben:

Eine Mannschaft spielt immer so, wie der Verein organisiert ist. Thun: einfach, bodenständig. So spielen sie.


FCZ: Amateurhaft, Chaotisch. So spielen sie.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 51 Gäste