Kader 2019/2020

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 2829
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: Kader 2019/2020

Beitragvon Yekini_RIP » 11.07.19 @ 10:22

Die Frage ist halt, wer soll und ist denn so wirklich gesetzt bei uns und wem will man die Binde denn geben!?
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Metti, RoMario, Duo Infernale, Züri Fans uf ewig...

Benutzeravatar
zuerchergoalie
Beiträge: 1035
Registriert: 02.03.16 @ 15:59

Re: Kader 2019/2020

Beitragvon zuerchergoalie » 11.07.19 @ 10:28

crosshair hat geschrieben:
eifachöppis hat geschrieben:
crosshair hat geschrieben:
schwizermeischterfcz hat geschrieben:
starman hat geschrieben:
schwizermeischterfcz hat geschrieben:Mahi sagt in seiner Instagram-Story: That‘s Umaru our captain“

Hats da einen Wechsel gegeben oder vermutlich einfach nur bis Rüegg zurück ist...


Für mich logisch, ist ja auch Captain in seinem Nationalteam.
Seine Erfahrung und ist auch schon 3 Jahre beim FCZ!
Und mit dieser Verantwortung muss er aufhören, manchmal etwas zu überheblich zu spielen...gell Umaru dann kommt es gut.


Kann ich so unterschreiben, Bangura ist halt aber trotz allem nicht die Identifikationsfigur die man sich als Ttaumcaptain vorstellt, da könnte er 10 Jahre beim FCZ sein. Schönbi söll mal chli lüüter werde ;-)


Du scheinst nahe am Team zu sein. ;-)

Ich glaube schon, dass Umaru, oder Omar - wie Mahi ihn auf dem Clip ihn nennt - durchaus eine Vorbildfunktion innehaben kann. Ein Teamcaptain muss nicht zwingend eine FCZ-Identifikationsfigur sein. Diese Züribuben, kann man auch um einen respektvollen Captain aufbauen z.B Schönbi, Winter und Rüegg. Wie die A's im Eishockey. Für die Spieler, die zum FCZ kommen braucht es einen Leader, zu dem sie aufschauen können. Einer, der ihre Fehler ausbügelt. Das ist halt nun mal - bis auf die letzten 4-5 Saisonspiele Umaru. Schönbi taugt für mich nicht als Captain. Er mag sicherlich ein Zürcher durch und durch sein, aber als Leader sehe ich ihn nicht. Wen ich aber als direkten Captain-Konkurrenten von Umaru sehe, ist Yanick "the Wall" Brecher! Ich glaube der Junge wird immer stärker... Er wird nur noch diese Saison zu halten sein.


Umaru hatte letzte Saison von A-Z immer wieder gravierende Aussetzer. Ein Spieler zwischen Genie und Wahnsinn.
Darum hätte ich mir gewünscht, dann Bangura in dieser Transferperiode verabschiedet wird und als Ersatz ein richtiger Leader verpflichtet wird. Einer, der die Fehler der anderen ausbügelt und nicht selbst in jedem gefühlten dritten Spiel einen katastrophalen Bock produziert.

Aus diesem Grund ist Bangura für mich der falsche Captain (sofern er das Amt auch tatsächlich bekommt).
Noch gravierender ist, dass er dadurch wohl einen Stammplatz auf sicher hat. Was ist, wenn mit 4er Kette gespielt wird? Nathan bleibt verletzungsfrei und übertrifft die (meine) Erwartungen? Was ist, wenn Omeragic überragend spielt und gesetzt sein sollte? Was ist, wenn Sauter/Kamberi einen grossen Sprung machen und auf Einsätze brennen?
Nein, Bangura die Captain-Binde zu geben wäre sowas von falsch, aber würde mich nicht erstaunen. Magnin macht mit falschen Entscheidungen weiter wie letzte Saison. Wäre eine gute "I'm with stupid" Frage. Wie lange bleibt Magnin im Amt


Gestern hast du mir noch den Rücken gestärkt, heute fällst du mir hinein. ;-)

Kannst du mir spontan einen solchen groben Schnitzer nennen, der dann zu einem Gegentor geführt hat? Würde mich gerne eines Besseren belehren lassen. So schlecht wie Umaru hier gepredigt wird, ist er doch wirklich nicht...


Umaru hatte in der Rückrunde eine schwächere Phase in seiner Karriere und wird deshalb zurecht kritisiert, denn als Routinier erwartet man von ihm konstante Leistungen. Jedoch war er vorletzte Saison sowie in der Hinrunde in Top Form und seine Spiele dazumals wurden auch viel zu wenig gewürdigt. Umaru kann meiner Meinung nach eine grosse Stütze sein, wenn er denn seine Form wieder findet. Vielleicht klappt es neben Nathan oder Omeragic schon wieder viel besser.
FC Züri zeig was d'chasch!

Benutzeravatar
Shorunmu
Beiträge: 1986
Registriert: 27.07.06 @ 11:54
Wohnort: bim Letzi

Re: Kader 2019/2020

Beitragvon Shorunmu » 11.07.19 @ 10:33

fczlol hat geschrieben:
crosshair hat geschrieben:
Du scheinst nahe am Team zu sein. ;-)

Ich glaube schon, dass Umaru, oder Omar - wie Mahi ihn auf dem Clip ihn nennt - durchaus eine Vorbildfunktion innehaben kann. Ein Teamcaptain muss nicht zwingend eine FCZ-Identifikationsfigur sein. Diese Züribuben, kann man auch um einen respektvollen Captain aufbauen z.B Schönbi, Winter und Rüegg. Wie die A's im Eishockey. Für die Spieler, die zum FCZ kommen braucht es einen Leader, zu dem sie aufschauen können. Einer, der ihre Fehler ausbügelt. Das ist halt nun mal - bis auf die letzten 4-5 Saisonspiele Umaru. Schönbi taugt für mich nicht als Captain. Er mag sicherlich ein Zürcher durch und durch sein, aber als Leader sehe ich ihn nicht. Wen ich aber als direkten Captain-Konkurrenten von Umaru sehe, ist Yanick "the Wall" Brecher! Ich glaube der Junge wird immer stärker... Er wird nur noch diese Saison zu halten sein.


Ob ein TW ein gelungener Captain ist, ist halt auch immer so eine Frage. Ich finde, dass die TW einfach zu weit weg vom geschehen sind auf dem Platz und deshalb als Captain nicht wirklich passen. Auch wenn es Beispiele gibt wo es geklappt hat bin ich doch nicht davon überzeugt.


Sorry, Schönbi ist Urdorfer
Deco (auf die Frage "Wenn Sie kein Fußballprofi wären - was wären Sie dann?"): Irgendwas mit Fußball. Vielleicht Zuschauer.

Benutzeravatar
Shorunmu
Beiträge: 1986
Registriert: 27.07.06 @ 11:54
Wohnort: bim Letzi

Re: Kader 2019/2020

Beitragvon Shorunmu » 11.07.19 @ 10:39

Yekini_RIP hat geschrieben:Die Frage ist halt, wer soll und ist denn so wirklich gesetzt bei uns und wem will man die Binde denn geben!?


Ist tatsächlich schwierig zu beantworten.

Rüegg oder Brecher sind sicher gesetzt, sofern gesund. Beiden traue ich die Binde zu.

Bei Bangura stört mich einfach seine zum teil übertriebene Nonchalance. Wenn er jedes Mal zu 100% fokussiert wäre, dann taugt er als Vorbild und Kämpfer.

Sonst fällt mir niemand ein. Zuletzt Schönbi, ein Captain ist er definitiv nicht.
Deco (auf die Frage "Wenn Sie kein Fußballprofi wären - was wären Sie dann?"): Irgendwas mit Fußball. Vielleicht Zuschauer.

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 3321
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: Kader 2019/2020

Beitragvon Kiyomasu » 11.07.19 @ 11:06

Schönbi war übrigens früher GC Fan, aber denke mal das ist Allgemeinwissen :)
JohnyJLucky hat geschrieben:Wissen eigentlich die Fundis das statistisch gesehen mehr Homosexuelle durch Heterosexuelle gezeugt werden als umgekehrt?

Benutzeravatar
crosshair
Beiträge: 1353
Registriert: 17.02.16 @ 20:29
Wohnort: K3

Re: Kader 2019/2020

Beitragvon crosshair » 11.07.19 @ 11:07

Shorunmu hat geschrieben:
fczlol hat geschrieben:
crosshair hat geschrieben:
Du scheinst nahe am Team zu sein. ;-)

Ich glaube schon, dass Umaru, oder Omar - wie Mahi ihn auf dem Clip ihn nennt - durchaus eine Vorbildfunktion innehaben kann. Ein Teamcaptain muss nicht zwingend eine FCZ-Identifikationsfigur sein. Diese Züribuben, kann man auch um einen respektvollen Captain aufbauen z.B Schönbi, Winter und Rüegg. Wie die A's im Eishockey. Für die Spieler, die zum FCZ kommen braucht es einen Leader, zu dem sie aufschauen können. Einer, der ihre Fehler ausbügelt. Das ist halt nun mal - bis auf die letzten 4-5 Saisonspiele Umaru. Schönbi taugt für mich nicht als Captain. Er mag sicherlich ein Zürcher durch und durch sein, aber als Leader sehe ich ihn nicht. Wen ich aber als direkten Captain-Konkurrenten von Umaru sehe, ist Yanick "the Wall" Brecher! Ich glaube der Junge wird immer stärker... Er wird nur noch diese Saison zu halten sein.


Ob ein TW ein gelungener Captain ist, ist halt auch immer so eine Frage. Ich finde, dass die TW einfach zu weit weg vom geschehen sind auf dem Platz und deshalb als Captain nicht wirklich passen. Auch wenn es Beispiele gibt wo es geklappt hat bin ich doch nicht davon überzeugt.


Sorry, Schönbi ist Urdorfer


Ein FCZler meine ich doch.. Himmelsterne
So ez mümmer a d'Arbet Uli, hä! - *klopf* ¡vamos!

Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 2829
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: Kader 2019/2020

Beitragvon Yekini_RIP » 11.07.19 @ 11:09

Kiyomasu hat geschrieben:Schönbi war übrigens früher GC Fan, aber denke mal das ist Allgemeinwissen :)

Cabanas dafür FCZ Fan...;-)
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Metti, RoMario, Duo Infernale, Züri Fans uf ewig...

Benutzeravatar
devante
ADMIN
Beiträge: 16869
Registriert: 26.01.05 @ 11:19

Re: Kader 2019/2020

Beitragvon devante » 11.07.19 @ 11:15

Shorunmu hat geschrieben:
Yekini_RIP hat geschrieben:Die Frage ist halt, wer soll und ist denn so wirklich gesetzt bei uns und wem will man die Binde denn geben!?


Ist tatsächlich schwierig zu beantworten.

Rüegg oder Brecher sind sicher gesetzt, sofern gesund. Beiden traue ich die Binde zu.

Bei Bangura stört mich einfach seine zum teil übertriebene Nonchalance. Wenn er jedes Mal zu 100% fokussiert wäre, dann taugt er als Vorbild und Kämpfer.

Sonst fällt mir niemand ein.
Zuletzt Schönbi, ein Captain ist er definitiv nicht.

Khelifi
BORGHETTI

Benutzeravatar
fczlol
Beiträge: 5005
Registriert: 08.09.06 @ 15:41

Re: Kader 2019/2020

Beitragvon fczlol » 11.07.19 @ 11:18

devante hat geschrieben:
Shorunmu hat geschrieben:
Yekini_RIP hat geschrieben:Die Frage ist halt, wer soll und ist denn so wirklich gesetzt bei uns und wem will man die Binde denn geben!?


Ist tatsächlich schwierig zu beantworten.

Rüegg oder Brecher sind sicher gesetzt, sofern gesund. Beiden traue ich die Binde zu.

Bei Bangura stört mich einfach seine zum teil übertriebene Nonchalance. Wenn er jedes Mal zu 100% fokussiert wäre, dann taugt er als Vorbild und Kämpfer.

Sonst fällt mir niemand ein.
Zuletzt Schönbi, ein Captain ist er definitiv nicht.

Khelifi


Weshalb Khelifi? Sehe ihn überhaupt nicht als Captain. Keinen Bezug zu Zürich. Kein "Winnergen". Keine speziellen Erfahrungen. Kein grosser Kommunikator.
FCZ

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 1960
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: Kader 2019/2020

Beitragvon eifachöppis » 11.07.19 @ 11:25

crosshair hat geschrieben:Gestern hast du mir noch den Rücken gestärkt, heute fällst du mir hinein. ;-)

Kannst du mir spontan einen solchen groben Schnitzer nennen, der dann zu einem Gegentor geführt hat? Würde mich gerne eines Besseren belehren lassen. So schlecht wie Umaru hier gepredigt wird, ist er doch wirklich nicht...


Ouuuu... das wird nicht ganz einfach :)

- St. Gallen gegen Zürich wo Bangura es nicht mehr für nötig empfunden hat, mit einem Sprint in die Verteidigung zurückzukehren und somit das matchentscheidende dritte Gegentor zu verhindern.
- Zürich gegen Leverkusen, wo Bangura seinen Gegenspieler einfach nicht decken will und dieser ungestört zum Torerfolg kommt
- Mehrere kleinere/gröbere Schnitzer, welche zu einem Gegentor hätten führen können


Versteh mich nicht falsch.
Bangura machte teilweise, vor allem in der Vorrunde, richtig gute Spiele.
Aber er wirkt seit seiner Anfangszeit beim FCZ immer mal wieder unkonzentriert und spielt teilweise zu sehr nonchalant.
Ich erwarte von einem >30 Ausländer mit dem Anspruch, Stammspieler und Leader zu sein, konzentriertere und konstant gute Auftritte.
Ich glaube nicht, dass Bangura dies noch ändern kann. Dies ist einfach seine Art zu spielen.
Seine Spieleröffnungen sind teilweise genial. Er hat auch immer mal wieder fehlerlose, richtig starke Auftritte.
Meine Erwartungshaltung ist evtl. einfach zu hoch...

Die Auftritte in der Rückrunde waren jedoch oft ein Graus. Da sind sich die meisten User einig und ich glaube, da müssen keine Beispiele gesucht werden, um dies zu belegen.

devante hat geschrieben:
Shorunmu hat geschrieben:
Yekini_RIP hat geschrieben:Die Frage ist halt, wer soll und ist denn so wirklich gesetzt bei uns und wem will man die Binde denn geben!?


Ist tatsächlich schwierig zu beantworten.

Rüegg oder Brecher sind sicher gesetzt, sofern gesund. Beiden traue ich die Binde zu.

Bei Bangura stört mich einfach seine zum teil übertriebene Nonchalance. Wenn er jedes Mal zu 100% fokussiert wäre, dann taugt er als Vorbild und Kämpfer.

Sonst fällt mir niemand ein.
Zuletzt Schönbi, ein Captain ist er definitiv nicht.

Khelifi


Hahahaha Khelifi.
Der Schönwetterspieler, welcher wohl auch diese Saison mehrheitlich auf der Bank platz nehmen muss.

Eigentlich gibt es nur eine Lösung (und ich mag diese überhaupt nicht) => Brecher wird Captain, zumindest bis zur Winterpause. Sollte einer der Neuverpflichtungen sich als Leader und Leistungsträger herausstellen, dann kann dieser das Amt gerne übernehmen.

Rüegg, sofern er vor Saisonstart den Vertrag nicht verlängert, das Captain-Amt wieder wegnehmen.
Denn es würde mich nicht wundern, haben die Degens ihrem Schützling Magnin eingeflüstert, Rüegg zum Captain zu machen, dem jüngsten Captain der Super-League.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 23 Gäste