FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
FCZ miga
Beiträge: 498
Registriert: 25.05.07 @ 23:04

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon FCZ miga » 15.02.19 @ 0:23

Zum spiel ,brecher aus dem tor herausnehem... aber sofort !
Ich hoffe unsere hosenscheisser haben etwas aus dem.spiel gelernt ..gute nacht

Benutzeravatar
FCZ miga
Beiträge: 498
Registriert: 25.05.07 @ 23:04

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon FCZ miga » 15.02.19 @ 0:25

Sektor D hat geschrieben:
Zhyrus hat geschrieben:
crosshair hat geschrieben:Brecher ist nicht mehr tragbar meine Herren!!!!

Ich weiss nicht. Die meisten Torhüter haben mit solchen Bällen Mühe! Ich glaube, es ist hauptsächlich die Anweisung flach herausspielen, die immer wieder genau zu diesen Situationen führen. Es hat schon im Derby ein paar Mal fest gekachelt.


Bis vor den 16er Klein-Klein, dann ein halbhoher Ball, der verloren geht. Oder, wie es sich offenbart hat, die heiklen Pässe zurück zu Brecher. Allgemein rege ich mich aber mehr über Maxø auf momentan.. Schade. Das muss ja fast in die Hose gehen...

Wir brauchen einen Mutmacher!!


Wiiiirrrr brauchennn eiiierrrrr !!

Benutzeravatar
1896_
Beiträge: 5321
Registriert: 14.09.08 @ 15:33

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon 1896_ » 15.02.19 @ 7:25

Nun ja.. Schlussendlich ist halt trotzdem Ernüchterung eingetroffen.

Vor dem Spiel habe ich mir auch mehr erhofft. Schlussendlich war ich ehrlich gesagt "glücklich" über das Resultat, wenn Du nach 20 Min. bereits 0:2 hinten liegst. Ich denke, das 1:3 geht aufgrund von dem Gezeigten absolut in Ordnung. Alles andere wäre dann wohl "zu brutal" gewesen. Gestern hat man wieder einmal gesehen, was eine gute Mannschaft ausmacht - braucht halt kaum Chancen. Wir wussten von Beginn weg, dass wir einen "perfekten" Tag einziehen müssen, damit wir Paroli bieten können. Leider hatten wir einen mittelmässig-schlechten Tag und so kommst du halt nicht über ein 1:3 hinaus.

Nun heisst es Mund abwischen und sich auf Sonntag konzentrieren.
Libanese Blonde hat geschrieben:min coiffeur isch übrigens dä einzig typ uf däm planet woni s'oke gib wänners mir am schluss no schnäll vo hine zeigt.

Benutzeravatar
Blue_deviL
Beiträge: 102
Registriert: 23.03.04 @ 18:56

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon Blue_deviL » 15.02.19 @ 8:01

Die Grenzen klar aufgezeigt bekommen.

Wenn du bereits in er 12’ durch einen individuellen Fehler in solch einem Spiel in den Rückstand gerätst, wird es enorm schwierig für die Mannschaft. Was wäre gewesen, wenn.. Leider sehe ich keine grosse Veränderung zum Derby oder SG. Ich bin grundsätzlich ein Befürworter von «hinten raus spielen» aber für das sind die Spieler teilweise zu limitiert. Der Gegner wird so gezwungen Räume zu öffnen, wir könnten dann durch gepflegtes Umschalten gefährlich vordringen. So viel zur Theorie. Mit Maxso haben wir sicherlich einen talentierten IV aber wenn auf ihn oder seine Kollegen Druck ausgeübt wird, lässt die Passgenauigkeit enorm nach. Auch in der 12’ wird ein «Laserpass» auf Brecher zurückgespielt – dieser kann dann mit seinen beiden linken Rossignol Skischuhen den Ball entsprechend annehmen und weiter verarbeiten. Es fällt auf, dass unter Druck der «first touch» oft ohne Feingefühl stattfand. Diese Kombination aus ungenauen und schwierig zu verarbeitenden Zuspielen, bringen dann genau die Ballverluste und gefährlichen Angriffe des Gegners. Auch Bangura hatte teilweise grosses Glück bei seinen Ballverlusten.
Ich habe den FCZ schon mehr «fighten» gesehen (Cupfinal). Gestern Abend hat nicht jeder mit letzter Konsequenz versucht den Ball zu erobern oder in den Zweikampf zu gehen. In der zweiten Halbzeit hat Napoli dann ein wenig den Druck rausgenommen und dem FCZ mehr Ballbesitz gewährt, aus diesem dann auch vereinzelt Torchancen resultierten. Ceesay und Toni brachten mMn noch mal ein wenig Schwung rein. Es ist oft zusehen, dass im Zweifelsfall unsere Spitzen halb hoch – hoch angespielt werden. Dass kann ich bei Odey nicht verstehen. Mit Michi und Raphi hat dieses System durchaus Sinn gemacht, aber jetzt sollte dies endlich geändert werden.
Gegen YB erhoffe ich mir ein Spiel ähnlich wie die zweite Halbzeit von gestern.
und wir singen bis zum tode ziirü alee

Benutzeravatar
fczlol
Beiträge: 5216
Registriert: 08.09.06 @ 15:41

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon fczlol » 15.02.19 @ 8:03

Schade, dass wir das Spiel mit den Eigenfehlern in die falsche Bahn gelenkt haben. Brecher hatte bereits beim Einschiessen 2-3 unsichere Momente drin wo ich noch zu einem Kollegen meinte: "ich hoffe er hält dem Druck heute Stande". Leider ist genau das Gegenteil eingetroffen. Trotz schwachen Rückpass von Maxso in meinen Augen ein ganz klarer Brecher Bock. Das es nach dem 0:1 und einem solchen Bock gegen ein Team wie Napoli nicht einfacher wird sollte ja jedem klar sein. Die Unsicherheit im Team wurde dann noch grösser und die Abspiele auf 3-4 Meter waren sogar zum Teil ein graus... Zur zweiten Halbzeit konnte man sich - wohl auch dank der zurückhaltenden Art von Napoli - steigern. Marchesano konnte nach vorne immerhin einige Akzente setzen und so konnte man sich doch noch 1-2 mal Hoffnung auf ein Tor machen. Das Pech beim Lattenknaller und das Unvermögen im Nachschuss zeigt dann halt den Unterschied von Topclub zu uns.. Leider..

Dennoch will ich nicht alles schlecht reden. Man konnte gegen dieses Napoli (in Bestformation) leider nicht mehr machen. Wichtig ist, dass wir die Lehren daraus ziehen und das Auswärtsspiel in Neapel geniessen. Und wer weiss... Wunder gibt es immer wieder.. :-)
FCZ

Benutzeravatar
Dave
Beiträge: 4867
Registriert: 17.09.03 @ 18:40
Wohnort: Vice City

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon Dave » 15.02.19 @ 8:06

Schade.

Den Klassenunterschied hat man gesehen. Napoli war viel besser aufgestellt, der FCZ mit vielen Fehlpässen. Häufig standen unsere auf verlorenem Posten, was zu vielen Ballverlusten führte. Wenn ich der gegnerische Trainer wäre würde ich meine immer mit den Offensiven pressen und den Goalie und die Verteidigung unter Druck setzten. Das zwanghafte hinten raus spielen bringt uns immer wieder in Schwierigkeiten. Maxsø hat meiner Meinung nach eine Mitschuld, Brecher hätte den Ball sofort wegspedieren müssen.

Sind wir ehrlich, bei Bedarf hätte Napoli einen Gang höher schalten können.
Schön war es in der Europa League.
Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts!

Sekion "Ludo chasch vereise" reloaded

Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 2931
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon Yekini_RIP » 15.02.19 @ 8:25

Kann nicht verstehen, wie man immer wieder solche Böcke schiessen kann Yanick, dammi nomal! Nach dem ersten oder zweitenmal sollte man es doch begriffen haben. Er ist ansonsten ein Top Torhüter, hat er gestern ja auch bewiesen. Am meisten hat aber mich genervt, dass er nach dem Spiel minutenlang wie Kololli (im Napoli Shirt! geht für mich gar nicht) und Marchesano Selfies machte und wie alle 3 herumlachten. Man hatte sogar das Gefühl die hatten richtig Freude daran und waren noch stolz, dass sie gegen Napoli spielen und verlieren durften. Ok vielleicht bin ich einfach zu alt und verstehe diese Generation nicht mehr, aber sowas macht mich wütend und zeigt mir auf, dass man nicht mehr den Willen und die Ehrgeiz wirlklich für den FCZ alles zu geben um dann halt enttäuscht von dannen zu ziehen, wenn es nicht klappt.
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Metti, RoMario, Duo Infernale, Züri Fans uf ewig...

Benutzeravatar
bluesoul
Beiträge: 4355
Registriert: 03.08.06 @ 13:56
Wohnort: Ostblock

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon bluesoul » 15.02.19 @ 8:28

Uiuiui. Die erste Hälfte war ja etwas vom grausligsten das ich von unseren Jungs je gesehen habe. Zögerlicher Beginn. Dieser schlimme Rückpass und folgene Fehler von Brecher. Danach gefühlt jeden (!) Zweikampf verloren. Gefühlte Fehlpassquote von über 50% (!). So nach dem Motto. « Huch! Ich habe den Ball! Willst du ihn wieder, lieber Napolitaner? Da! « Ludo an der Linie am schäumen und mit Glück; ein zweites mal hintereinander auf die Tribüne hätte er sich nicht leisten können! Perverserweise Brecher nach seinem Flop mit Abstand der Beste bis zur Pause! Untersee unterirdisch. Links kamen die Napolitaner durch wie durch Butter. Nef langsam, beim 0:2 weit vom Mann weg. Es war schlimmes zu befürchten.

Dann. Guter Wechsel mit Marchesano. Ausgerechnet der Kleinste hat gezeigt, wie man kämpft, dem Ball nachsetzt, gute Pässe spielt. Und er hat den Rest der Mannschaft mitgezogen. Die zweite Hälfte war ziemlich gut. Und das nicht nur, weil Napoli etwas zurück geschaltet hat. Umso ärgerlicher, dass die Sache da schon gelaufen war!

Einzelkritik?

Typisches Brecher-Spiel. Ein, leider entscheidender Megaflop. Und sonst fehlerfrei, sicher und mit zwei, drei Bigsaves.

Marchesano so wie wir ihn dringend brauchen. Ich hoffe er lässt nicht im nächsten Spiel schon wieder nach.

Der Rest ist es nicht wert detaillierter kommentiert zu werden. Für alle gilt. 1. Hälfte Megaflop. Zweite Hälfte ok.

Zhyrus
Beiträge: 9535
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon Zhyrus » 15.02.19 @ 8:33

Yekini_RIP hat geschrieben:Kann nicht verstehen, wie man immer wieder solche Böcke schiessen kann Yanick, dammi nomal! Nach dem ersten oder zweitenmal sollte man es doch begriffen haben. Er ist ansonsten ein Top Torhüter, hat er gestern ja auch bewiesen. Am meisten hat aber mich genervt, dass er nach dem Spiel minutenlang wie Kololli (im Napoli Shirt! geht für mich gar nicht) und Marchesano Selfies machte und wie alle 3 herumlachten. Man hatte sogar das Gefühl die hatten richtig Freude daran und waren noch stolz, dass sie gegen Napoli spielen und verlieren durften. Ok vielleicht bin ich einfach zu alt und verstehe diese Generation nicht mehr, aber sowas macht mich wütend und zeigt mir auf, dass man nicht mehr den Willen und die Ehrgeiz wirlklich für den FCZ alles zu geben um dann halt enttäuscht von dannen zu ziehen, wenn es nicht klappt.

Ich hasse diesen Instagram-Scheiss auch, aber ich finde, sie haben sich diese Spiele mit guten Leistungen verdient. Es stände auch 3:1, wenn sie mit Grabesmine des Gegners Shirt verbrannt hätten.

Marchesano war mit vollem Einsatz 90 min dabei. Kololli, naja, nervt mich eher momentan, aber nicht weil er im Napolishirt ein Selfie schiesst.

P.S.: Es können nicht alle so geil sein, wie Admir Mehmedi Rhetorikgott: Ich bin nöd da zum Liibli tüüschle!

Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 2931
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: FCZ - SSC Napoli, Donnerstag, 14. Februar 2019, 21.00 Uhr

Beitragvon Yekini_RIP » 15.02.19 @ 8:37

bluesoul hat geschrieben:Uiuiui. Die erste Hälfte war ja etwas vom grausligsten das ich von unseren Jungs je gesehen habe. Zögerlicher Beginn. Dieser schlimme Rückpass und folgene Fehler von Brecher. Danach gefühlt jeden (!) Zweikampf verloren. Gefühlte Fehlpassquote von über 50% (!). So nach dem Motto. « Huch! Ich habe den Ball! Willst du ihn wieder, lieber Napolitaner? Da! « Ludo an der Linie am schäumen und mit Glück; ein zweites mal hintereinander auf die Tribüne hätte er sich nicht leisten können! Perverserweise Brecher nach seinem Flop mit Abstand der Beste bis zur Pause! Untersee unterirdisch. Links kamen die Napolitaner durch wie durch Butter. Nef langsam, beim 0:2 weit vom Mann weg. Es war schlimmes zu befürchten.

Dann. Guter Wechsel mit Marchesano. Ausgerechnet der Kleinste hat gezeigt, wie man kämpft, dem Ball nachsetzt, gute Pässe spielt. Und er hat den Rest der Mannschaft mitgezogen. Die zweite Hälfte war ziemlich gut. Und das nicht nur, weil Napoli etwas zurück geschaltet hat. Umso ärgerlicher, dass die Sache da schon gelaufen war!

Einzelkritik?

Typisches Brecher-Spiel. Ein, leider entscheidender Megaflop. Und sonst fehlerfrei, sicher und mit zwei, drei Bigsaves.

Marchesano so wie wir ihn dringend brauchen. Ich hoffe er lässt nicht im nächsten Spiel schon wieder nach.

Der Rest ist es nicht wert detaillierter kommentiert zu werden. Für alle gilt. 1. Hälfte Megaflop. Zweite Hälfte ok.


Marchesano war vielleicht 15-20 Minuten gut, danach tauchte er wieder ab, erst Ceesay hat dann wieder Schwung gebracht, hat gekämpft, zeigte Präsenz. Odey sollte dringendst mal auf die Bank, total ausser Form und ohne Selbstvertrauen.
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Metti, RoMario, Duo Infernale, Züri Fans uf ewig...


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste