FC Basel - FC Zürich, Sonntag, 09. Dezember 2018, 16:00

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Zurigo
Beiträge: 1457
Registriert: 03.10.02 @ 8:21

Re: FC Basel - FC Zürich, Sonntag, 09. Dezember 2018, 16:00

Beitragvon Zurigo » 10.12.18 @ 11:26

Rein spielerisch sind wir bestimmt weiter als noch zu Forte Zeiten. Dadurch sehe ich auch mehr Substanz in der Mannschaft, was mich positiv für die Zukunft stimmt. Die Hinrunde hat mir bis jetzt gezeigt, dass wir ohne die Punchers Rüegg und Pa Modou vorne viel zu harmlos sind. Kololli kann es alleine nicht richten und Odey muss meistens den Ball zurückspielen, weil niemand rechtzeitig nachrückt. Im Mittelfeld gefällt mir Heki mittlerweile gut und gehört für mich definitiv in die Startelf. Doch neben Heki fehlt ein Kreativer. Palsson ist es definitiv nicht und ist einfach eine Gefahr für unser eigenes Spiel. Captain hin oder her, aber wenn der Captain nullkommnix Fussballtechnik hat, dann hab ich einfach nur Fragezeichen im Gesicht, dass man so einen Spiel für Spiel aufstellen lässt.

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 1577
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: FC Basel - FC Zürich, Sonntag, 09. Dezember 2018, 16:00

Beitragvon eifachöppis » 10.12.18 @ 11:30

Darf man fragen, wo Rüegg und Pa Modou gestern waren?
Zürich ohne Aliu, Baumann Ceesay, Kempter, Nef, Omeragic, Rohner, Sauter (alle verletzt/rekonvaleszent)


Kasai hätte ich gestern nicht eingesetzt.
Ist erst gerade bei der Mannschaft angekommen.
Noch viel wichtiger... hat bis anhin erst 1. Liga Classic gespielt.
Ihm macht man damit keinen Gefallen.
Wieso nicht Zumberi aufbieten? Der spielt zentral offensiv (wenn auch nicht ganz als Stürmer, eher ZOM/HS), hat in der Promo (1 Liga höher als Classic!!) bereits Leistung gezeigt.

Guenouche mit einem wirren Auftritt.
Kopf nach unten und durchrennen das einzige was er kann?
Viele Ballverluste auf der Aussenposition, teilweise haarsträubenden Fehlpässe in der Defensive.
Der ist noch nicht soweit. Verständlich, warum er bis Anhin lediglich im Cup eingesetzt wurde.
Gegen Red Star mag er mit seinen Vorstössen erfolgreich sein, in der Superleague reicht dies jedoch bei weitem nicht.
Habe ihn jedoch zu selten spielen sehen, um ein abschliessendes Urteil zu bilden. Aber man hört von U21-Interessierten, dass Guenouche auch dort nicht immer überzeugt.

Palsson auch mal wieder mit einem grottigen Auftritt.
Mit seinen Fehlpässen in der Anfangsphase die anderen Mitspieler angesteckt.

Mirlind hätte nach 30 Minuten bereits erlöst werden sollen. Immerhin hat Magnin seinen Fehler bzgl. Startaufstellung eingesehen und in der Pause reagiert.

Aufbaugegner für Basel... zum wiederholten Male.
Schade!

Mund abwischen und gegen Lugano mit einer Leistungssteigerung 3 Punkte einfahren!

Benutzeravatar
bluesoul
Beiträge: 4184
Registriert: 03.08.06 @ 13:56
Wohnort: Ostblock

Re: FC Basel - FC Zürich, Sonntag, 09. Dezember 2018, 16:00

Beitragvon bluesoul » 10.12.18 @ 11:35

Es war irgendwie zu befürchten. Basel zu Beginn sehr stark gegen uns. Und wir in der ersten Hälfte extrem fahrig... Schade. Mit einer Leistung wie gegen Niederhasli wäre wohl mehr drin gelegen. Aber genau in Basel gibt es immer wieder solche Spiele. Und in Basel können wir eh keine Punkte budgetieren.

Wenn sie jetzt die letzten zwei Spiele gewinnen, bzw. in Bulgarien mindestens einen Punkt holen, kann man einigermassen zufrieden sein. Wenn nicht, muss man das Erreichen der nächsten Europäischen Runde als einziges Highlight betrachten.

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 4345
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Re: FC Basel - FC Zürich, Sonntag, 09. Dezember 2018, 16:00

Beitragvon yellow » 10.12.18 @ 11:50

Wir sollten nie vergessen, woher wir kommen. Nach dem Abstieg hat man Spieler geholt, die uns einen Wiederaufstieg ermöglichten. Das haben dann Leute wie Winter und Roro auch glänzend hingekriegt und dafür gehört ihnen unser Dank (wie auch Uli Forte). Ein direkter Wiederaufstieg ist nicht so selbstverständlich wie einige meinen. In Lausanne würde man mir sicherlich momentan voll zustimmen.
Ob die Qualitäten dieser Spieler aber reichen, um hinter YB (und dem FCB) sich vom Rest klar abzuheben, bleibt für mich eher zweifelhaft.

Überhaupt werden die nächsten zwei Monate von zentraler Bedeutung für die Weiterentwicklung des FCZ sein. Spontan kommen mir folgende Problemfelder in den Sinn:
Wird man auf dem Transfermarkt aktiv? Ist genügend Geld vorhanden? Hat man das Scouting besser vorangetrieben als bei den Abgängen von Dwamena und Frey?
Wie sieht es mit unseren jungen Talenten aus? Wird z. B. ein Mirind endlich zum nächsten Karriereschub ansetzten?
Was passiert mit den Dauerverletzten? Wird Schönbi nochmals durchstarten?
Werden wir evtl. personell eher schwächer in die Rückrunde starten müssen (mögliche Abgänge von Ruegg, Kololli und/oder Odey?)
Kann man die von Victor Jara zurecht angesprochene fehlende Physis einigermassen beheben?
Schafft man die Balance zwischen einer gefestigten Defensive (erster Teil der Vorrunde) und einer wirkungsvollen Offensive (zweiter Teil)?

Sicherlich gibts noch weitere Baustellen, aber dies sind einfach einige, die mir spontan einfielen. Unserer Führungscrew stehen arbeitsreiche Zeiten bevor, v.a. wenn sie die z.T. doch sehr hoch gesteckten Ziele (auch gewisser Fans) erfüllen will.

Züri Live
Beiträge: 889
Registriert: 05.10.15 @ 7:46

Re: FC Basel - FC Zürich, Sonntag, 09. Dezember 2018, 16:00

Beitragvon Züri Live » 10.12.18 @ 12:16

Hekuran Kryeziu: „Schwache Leistung in 1. Halbzeit“:
http://www.zuerilive.ch/2018/12/hekuran ... -halbzeit/

Benutzeravatar
supporter
Beiträge: 3166
Registriert: 25.04.05 @ 19:40

Re: FC Basel - FC Zürich, Sonntag, 09. Dezember 2018, 16:00

Beitragvon supporter » 10.12.18 @ 17:53

Finde es sehr komisch, dass nicht alles thematisiert wird, was da auf dem Feld passierte. Mir bleibt nämlich leider nicht nur die Leistung im Kopf, sondern vor allemauch der wohl offensichtliche Bananen Wurf an Kalulu.....

Ich glaube nicht, dass man sowas einfach Stillschweigen sollte - wohlwissend dass es eine Einzeltat von einem Einzeltäter war. Ich bin der Meinung, dass es wichtig is, sich geschlossen dagegen zu positiveren, damit solch ein wiederlicher Blödsinn nicht mehr vorkommt. Hoffe daher, dass das Thema innerhalb der SK diskutiert wurde, oder noch angesprochen wird. Damit würde man sicher verhindern dass jemand innerhalb der Kurve wieder solch einen Mist machen würde.

BTW: Auch ein ungern ausgesprochenes Lob an der Basler MK für die Choreografie Idee.
alles wird besser....seit 111 Jahren

Benutzeravatar
komalino
Beiträge: 2647
Registriert: 07.05.04 @ 13:05
Wohnort: Im Kreis 4. Beiträge: Ja

Re: FC Basel - FC Zürich, Sonntag, 09. Dezember 2018, 16:00

Beitragvon komalino » 10.12.18 @ 18:45

Immerhin verurteilt der FCZ auf seiner Homepage den Bananenwurf auf schärfste! Welch armselige und geistig zurückgebliebene Kreatur der Werfer sein muss.
Niveau ist keine Hautcreme !

Benutzeravatar
Zhyrus
Beiträge: 8163
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: FC Basel - FC Zürich, Sonntag, 09. Dezember 2018, 16:00

Beitragvon Zhyrus » 10.12.18 @ 20:18

komalino hat geschrieben:Immerhin verurteilt der FCZ auf seiner Homepage den Bananenwurf auf schärfste! Welch armselige und geistig zurückgebliebene Kreatur der Werfer sein muss.

Unterste! Der Armleuchter soll sich aus dem Umfeld des FCZs verpissen! Wir sind Odey, Bangura, Pa Modou, Kasai, Ceesay und sicher keine Faschos, die gegen dunkelhäutige Gegner hetzen!
Champions fail down and stand up!
SBE Management

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 4345
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Re: FC Basel - FC Zürich, Sonntag, 09. Dezember 2018, 16:00

Beitragvon yellow » 10.12.18 @ 21:08

Zhyrus hat geschrieben:
komalino hat geschrieben:Immerhin verurteilt der FCZ auf seiner Homepage den Bananenwurf auf schärfste! Welch armselige und geistig zurückgebliebene Kreatur der Werfer sein muss.

Unterste! Der Armleuchter soll sich aus dem Umfeld des FCZs verpissen! Wir sind Odey, Bangura, Pa Modou, Kasai, Ceesay und sicher keine Faschos, die gegen dunkelhäutige Gegner hetzen!


So was von 100% einverstanden!

Benutzeravatar
Libero
Beiträge: 34
Registriert: 01.02.07 @ 2:21

Re: FC Basel - FC Zürich, Sonntag, 09. Dezember 2018, 16:00

Beitragvon Libero » 11.12.18 @ 7:43

yellow hat geschrieben:
Zhyrus hat geschrieben:
komalino hat geschrieben:Immerhin verurteilt der FCZ auf seiner Homepage den Bananenwurf auf schärfste! Welch armselige und geistig zurückgebliebene Kreatur der Werfer sein muss.

Unterste! Der Armleuchter soll sich aus dem Umfeld des FCZs verpissen! Wir sind Odey, Bangura, Pa Modou, Kasai, Ceesay und sicher keine Faschos, die gegen dunkelhäutige Gegner hetzen!


So was von 100% einverstanden!


Total gleicher Meinung! Macht mich extrem hässig!


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 18_FCZ_96, Danilo, FCZÜRICH07, Google Adsense [Bot], hubi.muench, K8, Lukasusem3 und 50 Gäste