Super League

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
Benutzeravatar
PASCOLO1896
Beiträge: 757
Registriert: 20.04.20 @ 20:42

Re: Super League

Beitragvon PASCOLO1896 » 25.07.22 @ 9:45

Pyle hat geschrieben:
camelos hat geschrieben:
Pyle hat geschrieben:
PASCOLO1896 hat geschrieben:
roliZ hat geschrieben:
camelos hat geschrieben:Wir scheinen nicht die einzigen zu sein, die ein bisschen harzig in die neue Saison starten… Würde mich nicht wundern, wenn LG Dave noch ein paar Leihspieler holen würde.

Und auch Doumbia leidet am Meisterblues. Scheiss Lugano, Scheiss GChina


Das hat er sich bestimmt anders vorgestellt..
Und dann noch vor so einer verschissenen Kulisse :D


Wie viele Saisonabos haben die Hoppers verkaufen können? Das müssen ja viele sein, wenn das heute 4000 Nasen im fast komplett leeren Stadion gewesen sein sollen.

Irgendwann fliegen sie dann Fake-Fans direkt aus China ein, wenn mal nur noch 150 kommen und die Zahlen nicht mehr „glaubwürdig“ frisiert werden können.


Dünnes Eis..;)
Ich erinnere mich an Zeiten, gar nicht solange her, da haben wir Zuschauerzahlen präsentiert, die gar nichts mit der (damals traurigen) Realität zu tun hatten..


Wir sind auch notorische Frisierer, waren wir schon immer. Nur fällt es mehr auf, wenn 500 im Stadion sind und die Zahl dann mit 4000 angegeben wird.


Das Problem ist, dass die Saisonkarten immer mitgezählt werden, obwohl die Personen mit SK teilweise gar nicht vor Ort sind.. ich glaube das ist immer noch so und bei GC wird das nicht anders sein...?
-1896 FC ZÜRICH 1896-


Benutzeravatar
Don Ursulo
König der Narren
Beiträge: 8326
Registriert: 07.02.06 @ 18:03
Wohnort: San José, Costa Rica

Re: Super League

Beitragvon Don Ursulo » 25.07.22 @ 11:16

Jenny (Pseudobesitzerin) zum ersten Mal nach 2 Jahren bei ihren Hoppers ... muss wahre Liebe sein.

Bild
EDI NAEGELI - G.O.A.T. - #TBE
Don&Don - Thunder Buddies for Life !!!
Wer alles zu tun begehrt, was ihn gelüstet, muß entweder als König
oder als Narr geboren sein.
(Römisches Sprichwort)

Benutzeravatar
PASCOLO1896
Beiträge: 757
Registriert: 20.04.20 @ 20:42

Re: Super League

Beitragvon PASCOLO1896 » 25.07.22 @ 12:44

Don Ursulo hat geschrieben:Jenny (Pseudobesitzerin) zum ersten Mal nach 2 Jahren bei ihren Hoppers ... muss wahre Liebe sein.

Bild


WÜRSCH?
-1896 FC ZÜRICH 1896-

Benutzeravatar
Jea
Beiträge: 4708
Registriert: 04.10.02 @ 11:08
Wohnort: Züri-City

Re: Super League

Beitragvon Jea » 25.07.22 @ 13:01

ist ja auch ein Witz, dass das Spiel FCLuzern - FCB nicht bewilligt wurde, wegen der 1. August-Feier...

naja, das haben sie jetzt davon:

ALLI UFF LUZÄRN AN D BUNDESFIIR
gschriebe am 25. Juli 2022
Am Sunntig wäre mir uff Luzärn greist, doch s Spiel isch verschobe worde, will d Polizei kei Bewilligung erteilt het. Dr Grund isch aagäblig, dass mir FCB-Fans uns vor de Spiel jewils in dr Stadt uffhalte würde, was an däm Daag zunere Kollision mit dr Bundesfiir uff em Europaplatz fiehre würdi. Die Begründig isch in vielerlei Hiisicht absurd:

1. Hätt uns FCB-Fans die Bundesfiir nid im Gringschte interessiert

2. Sin d Fiirligkeite geografisch uff e Europaplatz begränzt mit ere verglichswis überschaubare Aazahl Teilnähmendi

3. Het sich e Grossteil vo de FCB-Fans in de letschte Joor erscht ei Mol wirklig in dr Stadt uffghalte: Am letschte Spiel, wo d Polizei uffgrund vo eim vo de ganz wenige nennenswärte Zwüschefall dr Fanmarsch vom Bahnhof zum Stadion verbote het und uns in Büs het welle zwinge. Will mir däre drohende Eskalation hän welle us em Wäg goh, hän mir uff e gmeinsami Aareis verzichtet. Das het zunere Situation mit in dr Stadt verteilte FCB-Fans gfiehrt im Gegesatz zum kanalisierte Fanmarsch.

S domolige Verbot vom Marsch mit all sine Konsequänze und die jetzt nid erteilti Spielbewilligung sin s Wärk vo Hardliner, wo bi de Behörde und in dr Politik s Rueder übernoo hän. S Gliche droht uns au in Basel, wo ohni wirklige Handligsbedarf, erneut dr Biitritt zum verschärfte Hooligan-Konkordat vom Kanton Basel-Stadt und Basel-Landschaft zur Debatte stoht.

Mir wänn drum e Zeiche setze: Trotz verschobenem Spiel reise mir uff Luzärn – dämfall halt an d Bundesfiir!

D Ironie wills, dass an dr diesjährige Bundesfiir dr Bundesrot Alain Berset ufftritt. E Mitglied vo däre Regierig also, wo jüngscht gforderet het, dass zur Bekämpfig vo Covid-19 im Fuessball iigfiehrti Massnahme wie personalisierti Tickets, d Uffhebig vo Stehplätz oder Restriktione bi Gäschtefans noch dr Pandemie flächedeckend witergfiehrt wärde sölle. Me ka sich nur vorstelle, was abgange wär, wenn sone Forderig nit im Zämmehang mit Fuessballfans usgsproche worde wär…

Alli uf Luzärn! Unufffälligi Aareis in Klaigruppe – zivil oder mit Schwiz-Liibli, wär eins het!
Der Unterlegene spielt nicht, um Meister zu werden und verstaubte Pokale zu ergattern, sondern um seine Ehre mit Stolz zu verteidigen...

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 3479
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: Super League

Beitragvon eifachöppis » 25.07.22 @ 13:07

Jea hat geschrieben:ist ja auch ein Witz, dass das Spiel FCLuzern - FCB nicht bewilligt wurde, wegen der 1. August-Feier...

naja, das haben sie jetzt davon:

ALLI UFF LUZÄRN AN D BUNDESFIIR
gschriebe am 25. Juli 2022
Am Sunntig wäre mir uff Luzärn greist, doch s Spiel isch verschobe worde, will d Polizei kei Bewilligung erteilt het. Dr Grund isch aagäblig, dass mir FCB-Fans uns vor de Spiel jewils in dr Stadt uffhalte würde, was an däm Daag zunere Kollision mit dr Bundesfiir uff em Europaplatz fiehre würdi. Die Begründig isch in vielerlei Hiisicht absurd:

1. Hätt uns FCB-Fans die Bundesfiir nid im Gringschte interessiert

2. Sin d Fiirligkeite geografisch uff e Europaplatz begränzt mit ere verglichswis überschaubare Aazahl Teilnähmendi

3. Het sich e Grossteil vo de FCB-Fans in de letschte Joor erscht ei Mol wirklig in dr Stadt uffghalte: Am letschte Spiel, wo d Polizei uffgrund vo eim vo de ganz wenige nennenswärte Zwüschefall dr Fanmarsch vom Bahnhof zum Stadion verbote het und uns in Büs het welle zwinge. Will mir däre drohende Eskalation hän welle us em Wäg goh, hän mir uff e gmeinsami Aareis verzichtet. Das het zunere Situation mit in dr Stadt verteilte FCB-Fans gfiehrt im Gegesatz zum kanalisierte Fanmarsch.

S domolige Verbot vom Marsch mit all sine Konsequänze und die jetzt nid erteilti Spielbewilligung sin s Wärk vo Hardliner, wo bi de Behörde und in dr Politik s Rueder übernoo hän. S Gliche droht uns au in Basel, wo ohni wirklige Handligsbedarf, erneut dr Biitritt zum verschärfte Hooligan-Konkordat vom Kanton Basel-Stadt und Basel-Landschaft zur Debatte stoht.

Mir wänn drum e Zeiche setze: Trotz verschobenem Spiel reise mir uff Luzärn – dämfall halt an d Bundesfiir!

D Ironie wills, dass an dr diesjährige Bundesfiir dr Bundesrot Alain Berset ufftritt. E Mitglied vo däre Regierig also, wo jüngscht gforderet het, dass zur Bekämpfig vo Covid-19 im Fuessball iigfiehrti Massnahme wie personalisierti Tickets, d Uffhebig vo Stehplätz oder Restriktione bi Gäschtefans noch dr Pandemie flächedeckend witergfiehrt wärde sölle. Me ka sich nur vorstelle, was abgange wär, wenn sone Forderig nit im Zämmehang mit Fuessballfans usgsproche worde wär…

Alli uf Luzärn! Unufffälligi Aareis in Klaigruppe – zivil oder mit Schwiz-Liibli, wär eins het!


Top!!
https://www.luzernerzeitung.ch/zentrals ... ld.2321033

Benutzeravatar
Don Ursulo
König der Narren
Beiträge: 8326
Registriert: 07.02.06 @ 18:03
Wohnort: San José, Costa Rica

Re: Super League

Beitragvon Don Ursulo » 25.07.22 @ 13:40

PASCOLO1896 hat geschrieben:
Don Ursulo hat geschrieben:Jenny (Pseudobesitzerin) zum ersten Mal nach 2 Jahren bei ihren Hoppers ... muss wahre Liebe sein.

Bild


WÜRSCH?


:-) ich hab beim verfassen gesagt, einer wird mit Würsch kommen!

mea culpa, glaub ja :-) vorallem weil offenbar super geeignet für Fernbeziehung!
EDI NAEGELI - G.O.A.T. - #TBE
Don&Don - Thunder Buddies for Life !!!
Wer alles zu tun begehrt, was ihn gelüstet, muß entweder als König
oder als Narr geboren sein.
(Römisches Sprichwort)

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 3479
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: Super League

Beitragvon eifachöppis » 25.07.22 @ 14:28

Übrigens kommen für sogenannte «rote Spiele», FCL-Heimspiele gegen Gegner mit grösserer Anhängerschaft wie den FCB, YB, Zürich, GC oder St.Gallen, Samstagabende seit einiger Zeit nicht mehr in Frage. Die Mischung zwischen Fussballfans und Partyvolk könnte sonst zu Konfrontationen führen, heisst es von der Luzerner Polizei.

https://www.luzernerzeitung.ch/sport/fc ... ld.2306092

Dürfen gerne absteigen, die Lutschers


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tato, Zigaman und 144 Gäste