Kader 2018/2019

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 3012
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K5

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon MetalZH » 13.02.19 @ 15:37

cuhulain hat geschrieben:In erster Linie sollte man mit dem andauernden predigen, des Mantras aufhören. Ich finde, die praktisch ausgrübte Klubstrategie gut, denke aber auch, dass sie vom ständig wiederholten Grundsatz der Priorisierung der Förderung der eigenen Nachwuchsspieler letztlich abweicht, weil dieser nicht mit den Ansprüchen des FCZ zu vereinen ist. Angesichts dessen - und dem Umstand, dass mindestens 70% unserer Liga so arbeiten muss - sollte man vor allem nie die vermeintliche Jugend und Unerfahrenheit des eigenen Kaders als öffentliche generalisierende Erklärung oder Ausrede für Fehltritte nutzen - höchstens bei spezifischen Patzern eines Einzelnen mit entsprechend hohem Jahrgang darauf hinweisen. Es geht also wie so oft um die zweifelhafte Kommunikation.


Da bin ich absolut einig mit dir. Das gebetsmühlenartige Wiederholen der Jugendförderung ist bei einem Ziel von ein bis zwei neuen Jungen pro Saison übertrieben und nervt mich auch. Aber womöglich geschieht das einfach auch als bewusste Strategie, um vermehrten Abgängen von jungen Talenten entgegenzuwirken, da man eine gewisse Breite an letzteren benötigt, um überhaupt ein bis zwei pro Saison einbauen zu können.
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

Benutzeravatar
cuhulain
Beiträge: 837
Registriert: 24.09.02 @ 10:51

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon cuhulain » 13.02.19 @ 16:03

Die Erklärung macht Sinn, überzeugt mich aber dennoch nicht davon, dass dieses letztlich doch durchschaubare Geplapper seinen Zweck erfüllt.

Zudem möchte ich anmerken, dass es mich freut, dass wir uns Letztlich eigentlich im Meisten einig sind und doch nen Tag lang darüber diskutieren konnten :-)

Jedenfalls hab ich versäumt, dir auf eine Frage zu antworten. Der Umstand, dass Rüegg und Domjoni schon vor Magnins Zeit gefördert wurden, ist mir aus zwei Grünen wichtig: einerseits, weil das gebetsmühlenartige Runterspulen der Priorität der Förderung der eigenen Jugend als wichtiger Bestandteil der Legitimation des letzten FCZ-Trainerwechsels eingesetzt wurde, so dass - zumindest gemäss meinem subjektiven Empfinden - seither die ständige, vorgenannte Betonung des Jugendförderklubs stark zugenommen hat, obwohl die zwei grössten aktuellenJugenderfolge (nebst Brecher, so als Nachtrag... (und Nef :-))) schon dabei waren; andererseits (als noch weit persönlicherer und gänzlich objektivitätsfreier Grund), weil der vorherige Trainer es sich bei mir während seinen Berner Jahren nachhaltig verspielt hat und ich diese Blumen entschieden lieber dem aktuellen Chefcoach zusprechen würde.
“Real stupidity beats artificial intelligence every time.” ― Terry Pratchett, Hogfather

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 3012
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K5

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon MetalZH » 13.02.19 @ 17:20

cuhulain hat geschrieben:
Zudem möchte ich anmerken, dass es mich freut, dass wir uns Letztlich eigentlich im Meisten einig sind und doch nen Tag lang darüber diskutieren konnten :-)


Dem kann ich nur zustimmen! Auf so sachliche und interessante Weise diskutiere ich immer gerne. Danke für deine überlegten Ausführungen - auch bez. Magnin/Forte.
Abgesehen davon hat mich diese ganze Diskussion auf erfreuliche Weise von meiner Home-Office-Arbeit abgehalten. Man muss manchmal eben einfach Prioritäten setzen... ;-)
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

ADItSAB
Beiträge: 260
Registriert: 12.03.03 @ 0:34
Wohnort: Zürich

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon ADItSAB » 13.02.19 @ 22:25


Kollegah
Beiträge: 1456
Registriert: 02.03.10 @ 1:24
Wohnort: ZH

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon Kollegah » 13.02.19 @ 22:34

ADItSAB hat geschrieben:http://lionsdelatlas.ma/30787-mahi-dans-l-expectative-pour-zurich-l-arabie-le-courtise

Übersetzung?

Benutzeravatar
Mr Mike
ADMIN
Beiträge: 3389
Registriert: 23.03.05 @ 21:18
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon Mr Mike » 13.02.19 @ 22:37

ADItSAB hat geschrieben:http://lionsdelatlas.ma/30787-mahi-dans-l-expectative-pour-zurich-l-arabie-le-courtise


Mahi war am Sonntag während des Spiels zwischen dem FC Groningen und Vitesse nicht anwesend, obwohl Trainer Danny Buijs nach dem Spiel angab, dass sein Spieler krank sei, und mehrere Medienberichte berichten, dass der marokkanische Nationalspieler in die Schweiz abreist, wo der Transfermarkt noch bis Freitag geöffnet ist. Aber sein Weggang wird immer komplizierter, weil sich der FC Groningen und der FC Zürich noch nicht über die Höhe seiner Überweisung geeinigt haben.
Der 24-jährige marokkanische Nationalspieler trainierte am Dienstag "normal" beim FC Groningen. In Bezug auf seine Abwesenheit von Speed bestätigte Mahi im RTV, dass er "wirklich krank" sei.
Mahi bestreitet jedoch nicht, dass es Entwicklungen bei seiner Übertragung gibt. In der Schweiz ist der Markt noch offen, aber die Signaturen sind sicherlich noch nicht festgelegt. "Ich weiß nicht, ob der Transfer durchgeführt wird, ich war noch nicht dort", sagte er, da er auch diesen Winter von dem marokkanischen Beraternetzwerk angesprochen wurde, das sich um die Atlaslöwen in Schwierigkeiten befindlichen Clubs kümmert.
Mimoun Mahi wurden Angebote für einen Transfer nach Saudi-Arabien unterbreitet. Er war kurz davor, die Vorschläge zu akzeptieren, lehnte sie aber schließlich aus familiären Gründen ab. Unserer Quelle zufolge hat Mahis Frau, die gebürtige Niederländerin, gegen das Angebot gestimmt, indem sie sich trotz der attraktiven Angebote kategorisch weigerte, nach Saudi-Arabien zu ziehen.
«In Basel finde ich den Bahnhof sehr schön», sagt Hannu Tihinen bei der Begrüssung trocken. Der Journalist ist etwas verwirrt und der Finne grinst schelmisch: «…weil es dort einen direkten Zug nach Zürich gibt.»

Kollegah
Beiträge: 1456
Registriert: 02.03.10 @ 1:24
Wohnort: ZH

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon Kollegah » 13.02.19 @ 23:36

Mr Mike hat geschrieben:
ADItSAB hat geschrieben:http://lionsdelatlas.ma/30787-mahi-dans-l-expectative-pour-zurich-l-arabie-le-courtise


Mahi war am Sonntag während des Spiels zwischen dem FC Groningen und Vitesse nicht anwesend, obwohl Trainer Danny Buijs nach dem Spiel angab, dass sein Spieler krank sei, und mehrere Medienberichte berichten, dass der marokkanische Nationalspieler in die Schweiz abreist, wo der Transfermarkt noch bis Freitag geöffnet ist. Aber sein Weggang wird immer komplizierter, weil sich der FC Groningen und der FC Zürich noch nicht über die Höhe seiner Überweisung geeinigt haben.
Der 24-jährige marokkanische Nationalspieler trainierte am Dienstag "normal" beim FC Groningen. In Bezug auf seine Abwesenheit von Speed bestätigte Mahi im RTV, dass er "wirklich krank" sei.
Mahi bestreitet jedoch nicht, dass es Entwicklungen bei seiner Übertragung gibt. In der Schweiz ist der Markt noch offen, aber die Signaturen sind sicherlich noch nicht festgelegt. "Ich weiß nicht, ob der Transfer durchgeführt wird, ich war noch nicht dort", sagte er, da er auch diesen Winter von dem marokkanischen Beraternetzwerk angesprochen wurde, das sich um die Atlaslöwen in Schwierigkeiten befindlichen Clubs kümmert.
Mimoun Mahi wurden Angebote für einen Transfer nach Saudi-Arabien unterbreitet. Er war kurz davor, die Vorschläge zu akzeptieren, lehnte sie aber schließlich aus familiären Gründen ab. Unserer Quelle zufolge hat Mahis Frau, die gebürtige Niederländerin, gegen das Angebot gestimmt, indem sie sich trotz der attraktiven Angebote kategorisch weigerte, nach Saudi-Arabien zu ziehen.

Danke dir!

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 4127
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon Kiyomasu » 14.02.19 @ 17:50

Kurze Frage:

Bei unseren Transfers wird oft dieser Satz erwähnt:
"Über die Vertragsmodalitäten haben die beiden Vereine Stillschweigen vereinbart."

Beziehen sich diese Vertragsmodalitäten nur auf Ablöse oder auch auf alffällige Kaufoptionen? Weil falls ja könnte es durchaus sein, dass wir sowohl für Sertic als auch für Untersee (hier sogar ziemlich sicher) eine solche besitzen.
Wer im Glashaus sitzt, scheisst im Keller.

camelos
Beiträge: 965
Registriert: 06.05.09 @ 10:52

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon camelos » 14.02.19 @ 19:44

Kiyomasu hat geschrieben:Kurze Frage:

Bei unseren Transfers wird oft dieser Satz erwähnt:
"Über die Vertragsmodalitäten haben die beiden Vereine Stillschweigen vereinbart."

Beziehen sich diese Vertragsmodalitäten nur auf Ablöse oder auch auf alffällige Kaufoptionen? Weil falls ja könnte es durchaus sein, dass wir sowohl für Sertic als auch für Untersee (hier sogar ziemlich sicher) eine solche besitzen.


Ich denke die Floskel bedeutet: Wir haben alles alles eingetütet und geht euch nichts an..
Wenns nicht weh tut, ists nicht der FCZ.
Zitat Ostler

camelos
Beiträge: 965
Registriert: 06.05.09 @ 10:52

Re: Kader 2018/2019

Beitragvon camelos » 14.02.19 @ 23:15

camelos hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:Kurze Frage:

Bei unseren Transfers wird oft dieser Satz erwähnt:
"Über die Vertragsmodalitäten haben die beiden Vereine Stillschweigen vereinbart."

Beziehen sich diese Vertragsmodalitäten nur auf Ablöse oder auch auf alffällige Kaufoptionen? Weil falls ja könnte es durchaus sein, dass wir sowohl für Sertic als auch für Untersee (hier sogar ziemlich sicher) eine solche besitzen.


Ich denke die Floskel bedeutet: Wir haben alles eingetütet und der Rest geht euch nichts an..
Wenns nicht weh tut, ists nicht der FCZ.
Zitat Ostler


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], johnny und 381 Gäste