Nationalliga B Saison 2017/18

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
Benutzeravatar
Tschik Cajkovski
Beiträge: 2498
Registriert: 26.07.10 @ 20:35
Wohnort: Goldcoast

Re: Nationalliga B Saison 2017/18

Beitragvon Tschik Cajkovski » 19.02.18 @ 22:03

schade, handspenalty nicht gegeben und alphonse vergibt gleich zweimal die möglichkeit das 2:1 für servette zu schiessen. glückliches 1:1 für xamax. das wird nun eng für servette.
"we do these things not because they are easy, but because they are hard" jfk

Benutzeravatar
komalino
Beiträge: 2982
Registriert: 07.05.04 @ 13:05
Wohnort: Im Kreis 4. Beiträge: Ja

Re: Nationalliga B Saison 2017/18

Beitragvon komalino » 19.02.18 @ 22:36

Gutes Spiel mit hohem Rytmus,mindestens eine Klasse besser als die Darbietung im Letzigrund gestern.Schade hat es den Sevettiens nicht zu Sieg gereicht,haben aber auch ziemlich Pech mit den Schirientscheidungen in den Direktbegegnungen.
So alt wie sie bin ich schon lange,auch wenn ich früher viel jünger war.

Benutzeravatar
Charlie Brown
ich bin än mönch, sorry.
Beiträge: 11755
Registriert: 04.03.04 @ 19:09
Wohnort: Kreis 3

Re: Nationalliga B Saison 2017/18

Beitragvon Charlie Brown » 20.02.18 @ 12:20

ouagi hat geschrieben:Sollen da unten bleiben und Servette soll die Wende noch schaffen.


dafür sind sie nicht sehr gastfreundliche. haha.
Sektion: gestrählt & gebügelt
Pro mehr Purzelbäume

Benutzeravatar
ouagi
Beiträge: 12068
Registriert: 25.06.04 @ 12:57

Re: Nationalliga B Saison 2017/18

Beitragvon ouagi » 01.03.18 @ 12:17


schwizermeischterfcz
Beiträge: 4990
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Nationalliga B Saison 2017/18

Beitragvon schwizermeischterfcz » 05.03.18 @ 20:53

Winti führt gegen Xamax zur Pause 3-1, Servette scheint nicht davon profitieren zu können bis anhin, sie liegen 1-0 hinten in Vaduz.
Köbi für immer

schwizermeischterfcz
Beiträge: 4990
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Nationalliga B Saison 2017/18

Beitragvon schwizermeischterfcz » 05.03.18 @ 21:35

Unglaublich auch Winti verspielt innert 15min einen 3-Tore Vorsprung gegen Xamax...
Köbi für immer

FritzRosa
Beiträge: 559
Registriert: 03.01.06 @ 15:56

Re: Nationalliga B Saison 2017/18

Beitragvon FritzRosa » 05.03.18 @ 23:07

schwizermeischterfcz hat geschrieben:Unglaublich auch Winti verspielt innert 15min einen 3-Tore Vorsprung gegen Xamax...


... und rettet am Schluss das Resultat von 4:4 mit einem Spieler weniger mit letzter Not über die Zeit. Die Schussbilanz lautet 14:33.
Hätte jemand vor dem Spiel dieses Resultat dem FC Winterthur angeboten, so hätte wohl jeder dafür unterschrieben.
Nun sind es aber gemäss eigener Aussage für Trainer Livio Bordoli zwei verlorene Punkte.
Xamax vergrössert damit den Vorsprung auf Servette um einen weiteren Zähler.
Ebenso bedeutend ist dieser weitere Beleg für die tolle Moral der Neuenburger, bei denen Mustafa Sejmenovic spürbar fehlte.

Benutzeravatar
Demokrit
Beiträge: 4106
Registriert: 03.12.03 @ 7:33
Wohnort: Turicum.

Re: Nationalliga B Saison 2017/18

Beitragvon Demokrit » 06.03.18 @ 8:13

Nächstes Jahr verkackte drei Kunstrasen in der NLA. Skandal-Liga pur. Geht einfach gar nicht.
Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. Noël Coward, britischer Dramatiker (1899 - 1973)

Benutzeravatar
zuerchergoalie
Beiträge: 1257
Registriert: 02.03.16 @ 15:59

Re: Nationalliga B Saison 2017/18

Beitragvon zuerchergoalie » 06.03.18 @ 11:45

Demokrit hat geschrieben:Nächstes Jahr verkackte drei Kunstrasen in der NLA. Skandal-Liga pur. Geht einfach gar nicht.


Ist aber noch möglich, dass Thun absteigt. Dann wärens wiederum „nur“ zwei. Was meiner Meinung nach aber auch zwei zu viel sind.
MS27: «Die Journalisten schreiben ab und zu einen Mist zusammen. Und wir spielen ab und zu einen Mist zusammen.» Dann lacht er.
Tagesanzeiger, 23.11.2019

FritzRosa
Beiträge: 559
Registriert: 03.01.06 @ 15:56

Re: Nationalliga B Saison 2017/18

Beitragvon FritzRosa » 18.03.18 @ 23:01

Der FC Rapperswil-Jona hat heute nach der 25. Runde erstmals den FC Schaffhausen in der Tabelle überholt und kann erst noch ein Spiel nachholen.
Im ersten Saisonspiel in Schaffhausen gewannen die Einheimischen damals gegen den Aufsteiger mit 6:0. Optisch bestand zu diesem Zeitpunkt ein Unterschied von beinahe zwei Spielklassen.
Nach dem Wegzug von Topskorer Michell Da Silva Chagas zu Servette in der Winterpause trug der FC Rapperswil-Jona bisher im Jahr 2018 sieben Meisterschaftsspiele aus. Die dabei erzielten 13 Tore verteilen sich auf acht verschiedene Spieler.
Überhaupt verteilen sich die 35 bisher erzielten Saisontore auf 14 verschiedene Torschützen, was aktuell den höchsten Wert in der Challenge League bedeutet.
Der FC Rapperswil-Jona ist ein echtes Team inkl. Trainerstab, sportlicher Führung und Präsident.


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: headhunters, PaulderPanzer und 282 Gäste