Ligasystem in der Schweiz

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
Benutzeravatar
komalino
Beiträge: 3047
Registriert: 07.05.04 @ 13:05
Wohnort: Im Kreis 4. Beiträge: Ja

Re: Ligasystem in der Schweiz

Beitragvon komalino » 15.05.17 @ 16:57

Modus sein lassen oder allenfalls 12 Teams und drei Runden=33Spiele! Auf/Abstiegsspiele,Play-off etc.,nein danke!
So alt wie sie bin ich schon lange,auch wenn ich früher viel jünger war.

Benutzeravatar
s'Efeu
Beiträge: 3375
Registriert: 26.07.10 @ 15:10

Re: Ligasystem in der Schweiz

Beitragvon s'Efeu » 15.05.17 @ 17:08

komalino hat geschrieben:Modus sein lassen oder allenfalls 12 Teams und drei Runden=33Spiele! Auf/Abstiegsspiele,Play-off etc.,nein danke!


Auf-/Abstiegsspiele find ich schon noch eine geile Sache. Bringt zusätzliche Spannung. Wieso dagegen?

Benutzeravatar
Baloo
Beiträge: 1248
Registriert: 19.11.06 @ 13:04

Re: Ligasystem in der Schweiz

Beitragvon Baloo » 15.05.17 @ 17:09

bluesoul hat geschrieben:Oder den Cup mit Hin- und Rückspiel.


Lieber nicht, für die Kleinen währe es noch schwieriger einen Exploit zu schaffen und den Grossen bringt ein Rückspiel im leeren Stadion auch nicht gerade viel.

wixer
Beiträge: 2295
Registriert: 26.09.06 @ 16:57
Wohnort: der wixer hinterlässt überall seine spuren....

Re: Ligasystem in der Schweiz

Beitragvon wixer » 15.05.17 @ 17:54

Dass der CH-Fussball langweilig ist, liegt nicht am Modus. Von mir aus kann man die Barrage wieder einführen, somit bleibe in der NLA mehr Spannung im Abstiegskampf und im B im Aufstiegskampf. Ich sähe es sehr gerne, wenn aus jeder Region, aus jeder grösseren Stadt ein Team am Start wäre. Aber mag die NLA wirklich mehr Teams ertragen, bzw. gäbe es tatsächlich noch 4 oder 6 Teams, die das Niveau nicht all zu sehr nach unten drücken würden? Hier liegt das Problem. Ich möchte Euch einfach daran erinnern, wo der CH-Fussball vor der Reduktion auf 10 Mannschaften stand: Wir waren stolz auf jeden CH-Exoten, der es in die BuLi geschafft hat, wir waren stolz, wenn die CH-Nati ehrenvoll verloren hatte. Heute ist's ein bisschen anders (heute stellt die CH in der BuLi fast die grösste Ausländergruppe), und das hat nicht wenig mit der Reduktion, bzw. der Konzentration der Kräfte zu tun. Das hat das Niveau extrem angehoben. Ich glaube, eine Aufstockung wäre in der Anfangsphase witzig, wenn's dann aber in den Alltag zurück geht, und man fast nur noch FC Thun, Vaduz, Aarau, Schaffhausen etc. mit bescheidener Fussballkunst und noch weniger Fans sieht, wird das Interesse schnell wieder schwinden. Es wäre ein Rückschritt. Es gibt in der CH quantitativ zu wenig gute Spieler.

Benutzeravatar
komalino
Beiträge: 3047
Registriert: 07.05.04 @ 13:05
Wohnort: Im Kreis 4. Beiträge: Ja

Re: Ligasystem in der Schweiz

Beitragvon komalino » 15.05.17 @ 22:38

s'Efeu hat geschrieben:
komalino hat geschrieben:Modus sein lassen oder allenfalls 12 Teams und drei Runden=33Spiele! Auf/Abstiegsspiele,Play-off etc.,nein danke!


Auf-/Abstiegsspiele find ich schon noch eine geile Sache. Bringt zusätzliche Spannung. Wieso dagegen?

Antwort erübrigt sich,Wixer hat sie bereits abgeliefert.Habe exakt die gleiche Meinung!
So alt wie sie bin ich schon lange,auch wenn ich früher viel jünger war.

Mahatma
Beiträge: 629
Registriert: 28.12.02 @ 21:18

Re: Ligasystem in der Schweiz

Beitragvon Mahatma » 15.05.17 @ 23:13

Beim jetzigen Modus war die Abschaffung der Aufstiegsbarrage (9.NLA/2.NLB) nicht so gut. Die Aufstiegsbarrage würde die Meisterschaften in beiden Ligen spannender machen. Und vor allem wäre die Durchlässigkeit grösser. Pro Saison könnten zwei Mannschaften auf-/absteigen.

Bei einem neuen Modus sollten die Saisonbegegnungen von 4 auf 2 reduziert werden. Das würde ich begrüssen. Dazu braucht es im Minimum eine 16er-Liga. Das gäbe 15 Heimspiele und 30 Runden. Ich denke das ist verkraftbar. Als Ergänzung könnte (wie schon erwähnt wurde) der Ligacup oder Cup-Rückspiele geführt werden. Wobei mir der Ligacup sympathischer wäre.

Bei Strich und Finalrunde hast du nach wie vor 4 Partien pro Saison mit einigen Mannschaften. Die Hauptsattheit würde bestehen bleiben. Sollten dabei noch die Punkte halbiert werden, wäre das sportlich fragwürdig. Bei der Abschaffung waren damals sehr viele froh, dass diese Ungerechtigkeit abgeschafft wurde. Die Zweiklassenpunkte würden auch erfolgreiche Europacupmannschaften benachteiligen.


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: tehmoc und 80 Gäste