2. Bundesliga

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
Benutzeravatar
Shorunmu
Beiträge: 2964
Registriert: 27.07.06 @ 11:54
Wohnort: bim Letzi

Re: 2. Bundesliga

Beitragvon Shorunmu » 02.08.21 @ 11:58

Forza1896 hat geschrieben:Die 2. Bundesliga ist dieses Jahr abartig interessant. Würde tippen, dass die 2. BL dieses Jahr attraktiver ist als die 1. BL in DE.

Für Schalke freut mich der Sieg, da dieser Klub (wie so viele in der 2. BL) eig. nichts verloren haben.
Schalke hat nach meiner Meinung viele kluge Transfers getätigt und ist damit auf dem richtigen Weg - wenn man so einzelne Schalker Kommentare liest, wird behauptet die diesjährige Mannschaft ist Stärker / klüger aufgebaut als der letzte Kader in Liga 1.

Der HSV rennt wie jedes Jahr seinem Ziel hinterher - nur dieses Jahr wird es umso schwieriger, da es noch mehr Anwärter auf den Aufstieg gibt. War schon mal leichter aufzusteigen als diese Saison.

Was ich aber krass finde ist Bremen - Laut Spielzusammenfassung und Aussagen vom Sportchef müssen noch Spieler im Wert von 20. Mio. abgegeben werden, da der Verein dringend Geld benötigt - der Abstieg aus Liga 1 war für die Verantwortlichen ein Szenario was ganz weit weg ist. Zudem wurde angekündigt, dass noch 15 bis 20 Transfers getätigt werden bis das Transferfenster schließt. Allein Bremen wird den Transfermarkt bissl in Schwung bringen ;-)
Aber ich frage mich, wie du als Trainer / als Team in die Vorbereitung gehst in die Saison? Der Trainer bereitet seine Mannschaft auf die Saison vor mit dem Wissen, dass das noch zirka 1/3 des Kaders ausgewechselt werden muss. Allein aus der letzten Startaufstellung müssten knapp 7 Spieler gehen um die 20 Mio reinzubekommen - schon eine komische Situation und zudem will Bremen ja wie andere Teams ganz schnell wieder in Liga 1. Für mich hat Markus Anfang mit die spannendste Aufgabe in der Liga.

Aber der Aufstieg wird glaub so spannende wie selten, aber auch der Abstiegskampf. Gerade weil die Aufsteiger gute Kader haben - mit Dresden und Rostock kommen keine Punktelieferanten in die Liga. Ingolstadt ist für mich nicht so gut besetzt.

Wenn ich tippen müsste wer aufsteigt:
1. Schalke
2. HSV
3. Bremen (Relegation)

Abstieg:
16. Darmstadt
17. Ingolstadt
18. Sandhausen (hoffentlich)

Was würdet ihr sagen?


Meinst du mit attraktiver spannender?
Deco (auf die Frage "Wenn Sie kein Fußballprofi wären - was wären Sie dann?"): Irgendwas mit Fußball. Vielleicht Zuschauer.


Forza1896
Beiträge: 218
Registriert: 09.06.21 @ 18:26
Wohnort: Memmingen / DE

Re: 2. Bundesliga

Beitragvon Forza1896 » 02.08.21 @ 12:08

Shorunmu hat geschrieben:
Forza1896 hat geschrieben:Die 2. Bundesliga ist dieses Jahr abartig interessant. Würde tippen, dass die 2. BL dieses Jahr attraktiver ist als die 1. BL in DE.

Für Schalke freut mich der Sieg, da dieser Klub (wie so viele in der 2. BL) eig. nichts verloren haben.
Schalke hat nach meiner Meinung viele kluge Transfers getätigt und ist damit auf dem richtigen Weg - wenn man so einzelne Schalker Kommentare liest, wird behauptet die diesjährige Mannschaft ist Stärker / klüger aufgebaut als der letzte Kader in Liga 1.

Der HSV rennt wie jedes Jahr seinem Ziel hinterher - nur dieses Jahr wird es umso schwieriger, da es noch mehr Anwärter auf den Aufstieg gibt. War schon mal leichter aufzusteigen als diese Saison.

Was ich aber krass finde ist Bremen - Laut Spielzusammenfassung und Aussagen vom Sportchef müssen noch Spieler im Wert von 20. Mio. abgegeben werden, da der Verein dringend Geld benötigt - der Abstieg aus Liga 1 war für die Verantwortlichen ein Szenario was ganz weit weg ist. Zudem wurde angekündigt, dass noch 15 bis 20 Transfers getätigt werden bis das Transferfenster schließt. Allein Bremen wird den Transfermarkt bissl in Schwung bringen ;-)
Aber ich frage mich, wie du als Trainer / als Team in die Vorbereitung gehst in die Saison? Der Trainer bereitet seine Mannschaft auf die Saison vor mit dem Wissen, dass das noch zirka 1/3 des Kaders ausgewechselt werden muss. Allein aus der letzten Startaufstellung müssten knapp 7 Spieler gehen um die 20 Mio reinzubekommen - schon eine komische Situation und zudem will Bremen ja wie andere Teams ganz schnell wieder in Liga 1. Für mich hat Markus Anfang mit die spannendste Aufgabe in der Liga.

Aber der Aufstieg wird glaub so spannende wie selten, aber auch der Abstiegskampf. Gerade weil die Aufsteiger gute Kader haben - mit Dresden und Rostock kommen keine Punktelieferanten in die Liga. Ingolstadt ist für mich nicht so gut besetzt.

Wenn ich tippen müsste wer aufsteigt:
1. Schalke
2. HSV
3. Bremen (Relegation)

Abstieg:
16. Darmstadt
17. Ingolstadt
18. Sandhausen (hoffentlich)

Was würdet ihr sagen?


Meinst du mit attraktiver spannender?


Attraktiver, da die Liga interessanter ist und auch spannender als die 1. BL. Die 1. Bundesliga hat ihren Reiz bissl verloren wenn ich mich so umhöre. Meister wird eh wieder Bayern außer es passiert "unvorstellbares" und Bayern verkackt es... Es werden so gut wie immer die gleichen Teams in die Europaleague einziehen... der Abstiegskampf könnte interessant werden. Zudem fehlen in der ersten Liga jetzt zwei echt tolle Teams mit Schalke und Bremen... wenn ich die letzten Jahre sehe, dann zähle ich noch HSV und Nürnberg Teams dazu, welche eig. in die Liga 1 gehören und noch Hannover.

Dagegen hat die zweite Liga mehr zu bieten. Geile Traditionsklubs mit großer Fankultur. Dazu mit Sicherheit ein spannender Aufstiegskampf und auch Abstiegskampf. Da werden Teams die eig. mit dem Abstieg nichts zu tun haben wollen ganz schön kämpfen müssen. Beispiel Karlsruher oder Regensburg. Die werden nicht ewig da oben sein.

Benutzeravatar
Charlie Brown
ich bin än mönch, sorry.
Beiträge: 12465
Registriert: 04.03.04 @ 19:09
Wohnort: Kreis 3

Re: 2. Bundesliga

Beitragvon Charlie Brown » 16.08.21 @ 10:42

Was ist grün und stinkt nach Fisch? Weeeeerder Breeemen. Lustig wie die an Baumann festhalten und interessant wie er reagiert:

Baumann selbst reagierte mit Verständnis auf die Unzufriedenheit der Fans. „Sie sollen gerne „Baumann raus“ rufen. Dann bin ich eben der Sündenbock. Aber ich stelle meine persönliche Reputation nicht über das wirtschaftliche Wohl des Vereins. Was ich mir wünschen würde, ist, dass unsere Fans während der 90 Minuten die Mannschaft unterstützen“, sagte er.
Q: https://www.transfermarkt.de/baumann-bl ... ews/391085

Die würde auch nach einem weiteren Abstieg an ihm festhalten.
Sektion: gestrählt & gebügelt
Pro mehr Purzelbäume

Forza1896
Beiträge: 218
Registriert: 09.06.21 @ 18:26
Wohnort: Memmingen / DE

Re: 2. Bundesliga

Beitragvon Forza1896 » 16.08.21 @ 10:54

Charlie Brown hat geschrieben:Was ist grün und stinkt nach Fisch? Weeeeerder Breeemen. Lustig wie die an Baumann festhalten und interessant wie er reagiert:

Baumann selbst reagierte mit Verständnis auf die Unzufriedenheit der Fans. „Sie sollen gerne „Baumann raus“ rufen. Dann bin ich eben der Sündenbock. Aber ich stelle meine persönliche Reputation nicht über das wirtschaftliche Wohl des Vereins. Was ich mir wünschen würde, ist, dass unsere Fans während der 90 Minuten die Mannschaft unterstützen“, sagte er.
Q: https://www.transfermarkt.de/baumann-bl ... ews/391085

Die würde auch nach einem weiteren Abstieg an ihm festhalten.


Ist mir zu einfach gesagt. Klar wird Baumann als Sündenbock dargestellt und klar ist, dass die Fans sauer sind. Aber das sind sie vor allem, weil die letzten Jahre nicht gut genug gewirtschaftet wurde und der sportliche Erfolg gar nicht vorhanden war - gekrönt mit dem Abstieg wo viel eig. von der Europa League geträumt haben. Aber der Weg den Bremen geht ist der einzige richtige und dazu passt auch folgender Bericht.
https://www.deichstube.de/news/werder-b ... 23032.html

Vor allem was Marco Bode (Aufsichtsratsvorsitzender) sagt:
bittet unterdessen darum, in Baumann eben „nicht den alleinigen Sündenbock“ zu sehen: „Es ist nicht fair, wenn sich die Fans jetzt einen Schuldigen herauspicken. Wir alle, die gesamte Geschäftsführung und der Aufsichtstrat, bestimmen den Kurs des Clubs.“ Und dieser Kurs bedeutet nun mal, erst das 40-Millionen-Euro-Corona-Loch so gut es geht zu stopfen und dann im zweiten Schritt Spieler zu verpflichten. „Das ist ja nichts, was Frank sich ausgedacht hat“, so Bode. Dass der zweite Schritt trotz der erfolgreichen Verkäufe von Josh Sargent, Ludwig Augustinsson und Co. bislang ausgeblieben ist und die Mannschaft ohne Verstärkungen in Pokal und gegen Paderborn schlimme Pleiten hinnehmen musste, ist ein Fakt. Bode: „Wir haben noch zwei Wochen Zeit, bis das Transferfenster schließt. Danach können alle Entscheidungen abschließend beurteilt werden.“

Bremen hat harte Jahre vor sich, aber was bleibt denen den anders übrig? Es gibt genug Beispiele, wo Vereine den Wiederaufstieg sofort wollten mit allen Mitteln. Und heute sind diese Vereine in der "Bedeutungslosigkeit" verschwunden / kämpfen seit Jahren, um nicht noch weiter zu fallen... Beispiele: 1. FC Kaiserslautern, 1860 München, Alemannia Aachen, Kickers Offenbach...
Bremen braucht erst frisches Kapital um neuen Spieler holen zu können. Und ja vllt. gelingt der Aufstieg nicht dieses Jahr, aber mit solidem Wirtschaften und langsamen Aufbau einer Mannschaft die sich der 2 BL annimmt könnte es in ein paar Jahren klappen wieder nach oben zu kommen. Frag mal den HSV wie die das Budget und die Gehälter runter schrauben mussten.

Und glaub mir, mir blutet das Herz diese genannten Vereine (Beispiel Kaiserslautern usw). da unten in den Ligen 3 oder 4 zu sehen... und andere Vereine wie SV Sandhausen, Hoffenheim oder Fürth, spielen schön 1 oder 2 BL.

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 6209
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: 2. Bundesliga

Beitragvon Kiyomasu » 21.08.21 @ 15:05

Ich glaub Grammozis ist nach diesem Spieltag Geschichte. Schröder hat enorm gute Arbeit geleistet und tolle Transfers getätigt. Potenzial ist vorhanden, daran liegt es nicht.
Ausländer raus, Schweizer raus, Alle raus - es ist schönes Wetter!

camelos
Beiträge: 2133
Registriert: 06.05.09 @ 10:52

Re: 2. Bundesliga

Beitragvon camelos » 21.08.21 @ 17:31

Kiyomasu hat geschrieben:Ich glaub Grammozis ist nach diesem Spieltag Geschichte. Schröder hat enorm gute Arbeit geleistet und tolle Transfers getätigt. Potenzial ist vorhanden, daran liegt es nicht.


Die können doch nicht nach 4 Spieltagen wieder alles über den Haufen werfen.
Würde den Verein noch unglaubwürdiger machen, als er eh schon ist. Wenn schon, hätte man Ende letzter Saison ein Schlussstrich bei Grammozis ziehen müssen.
Betreffend Transfer bin ich insofern deiner Meinung, das dieser Kader sehr talentiert ist, aber außer Fährmann, Palsson und Terrode, mit Abstrichen Zalazar bei Pauli letzte Saison, hat vermutlich keiner über längere Zeit konstant Leistung abgeliefert in letzter Zeit.
Ich denke Schalke wird definitiv noch kommen, die Frage wird sein, ob der Turnaround mit oder ohne Grammozis geschafft wird.
Nein, erst muss sich der FCZ schonungslos eingestehen, was er in den letzten Jahren war: ein Club, der sich jeweils die Latte gerne sehr hoch setzt – um dann mit Anlauf untendurch zu rennen.
Tagi 26,5.21


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Schönbi_für_immer, yellow und 144 Gäste