NFL - American Football

Benutzeravatar
mc_barney
Beiträge: 507
Registriert: 04.05.06 @ 16:34

Re: NFL - American Football

Beitragvon mc_barney » 31.12.17 @ 12:55

Mein Herz schlägt für die 9ers. Die letzten Wochen sind Balsam für die Seele.

Auf AFC-Seite hege ich gewisse Sympathien für die Ravens und Jets. Und dann ist beim Football noch easy, dass es jedes Jahr irgendein Team gibt, dass einfach geilen Football spielt. Dieses Jahr für mich die Saints mit Alvin Kamara.
Für die meisten ist Fussball wie Konfirmation; Sie machen es nur wegen dem Geld!
(KIZ - ein bisschen abgeändert)

Benutzeravatar
blanco
Beiträge: 1925
Registriert: 30.11.08 @ 12:18
Wohnort: ZH

Re: NFL - American Football

Beitragvon blanco » 01.01.18 @ 13:30

mc_barney hat geschrieben:Mein Herz schlägt für die 9ers. Die letzten Wochen sind Balsam für die Seele.

Auf AFC-Seite hege ich gewisse Sympathien für die Ravens und Jets. Und dann ist beim Football noch easy, dass es jedes Jahr irgendein Team gibt, dass einfach geilen Football spielt. Dieses Jahr für mich die Saints mit Alvin Kamara.


Was hälst Du von Carlos Hyde, Dontae Johnson und Eric Reid? Der Rookievertrag läuft bei allen drei aus, sollte man ihnen neue Verträge anbieten? Ist wohl primär auch davon abhängig, wie man an den Draft gehen möchte bzw. wen man in den ersten Runden pickt. Defensive Spieler wie im Draft 2017 oder geht man auf Offensive Spieler (bsp. Saquon Barkley oder doch einen WR)? Mir gefiel Matt Breida in den letzten Spielen einiges besser als Hyde, einiges explosiver und quirliger. Dontae Johnson würde ich gehen lassen, hat mMn zu viele Penalties verursacht und war sonst auch nicht überzeugend. Eric Reid würde ich behalten.
Im Draft würde ich primär folgende Positionen picken: CB, WR und RB.

Insgesamt nach einem 0-9 mit 6-10 abzuschliessen ist ziemlich stark, die Seahawks haben es nicht in die Playoffs geschafft, besser kann ein Saisonabschluss nicht sein! Durch die 6 Siege in den letzten 7 Spielen ist man im Draft zwar auf Platz 9/10 abgerutscht, aber das ganze Momentum um die 49ers hat sich gekehrt im letzten Monat. Man ist vermutlich auch im Free Agency Markt einiges attraktiver als vor dem QB-Wechsel.
fat hat geschrieben:Es wird noch 2,3 Stunden dauern, da die Mannschaft in einer weiteren basisdemokratischen Abstimmung selbst ihren neuen Coach wählt. Das läuft jetzt so beim Fcz. Danach wird noch abgestimmt ob man bei diesem Sauwetter überhaupt draussen trainieren soll.

Benutzeravatar
mc_barney
Beiträge: 507
Registriert: 04.05.06 @ 16:34

Re: NFL - American Football

Beitragvon mc_barney » 02.01.18 @ 18:59

Sehe es bei den auslaufenden Verträgen ähnlich wie du. Beim Draft bin ich nicht ganz bei dir.

Zu den Rookies:
-Johnson war ein Ärgernis. Zu Saisonbeginn hat er mich zusammen mit Robinson verdammt nerven gekostet. Mit seinen ganzen Flaggen. Auf dem anderen CB-Spot sah Witherspoon veilversprechend aus. Die Safety-Spots sind mit Ward und Colbert eigentlich auch besetzt. Fehlt also der zweite CB.
-Hyde: Hier bin ich zwiegespalten. Er hat eigentlich geliefert. RBs gibts aber wie Sand am Meer, zudem hatten wir in diesem Jahr Williams gepickt, der das Jahr auf IR verbrachte. Mein Argument für Hyde wäre folgendes: Er hat während seinem Rookie-Vertrag geliefert, war zeitweise der einzige vernünftige Spieler der Offense (letztes Jahr). Von daher ist es ein Signal an alle anderen jungen Spieler: Wenn ihr liefert, bezahlen wir Euch. Von daher kann ich da mit beiden Szenarien leben.
-Reid: Spielte dieses Jahr so ein Safety-Linebacker-Hybrid. War dabei trotz der Umstellung schon sehr gut zu gebrauchen. Eine Verlängerung für mich ein MUSS.

Sonstige Needs:
-OL, vor allem Inside und halt ein Tackle für Staley, der nicht jünger wird.
-Bei den WR sehe ich es anders als Du. Mit Garçon (Possession-Receiver), Goodwin (Speedster) und Taylor (Slot) siehts da ok aus. TE Kittle zudem ebenfalls als Receiver zu gebrauchen. Würde da mal sicher nicht hoch draften!
-RB: Barkley wird wohl nicht mehr da sein, kann also gerne in den Late Rounds adressiert werden.
Edge Rusher: Die Mitte der Line ist erste Sahne, wenn wir da einen gescheiten Edge-Rusher bekommen, kann der die Sacks absahnen. Daher gerne einen frühen Pick oder FA.
-ILB haben wir nur Foster. War zeitweise in seinem Rookie-Jahr schon bester Spieler der Defense. Das ist aber zu dünn, weil Foster wohl nie fit bleiben wird... Leider etwas zu klein/leicht für die Position, die er spielt. Habe gestern College-Football gesehen. Bei Georgia Bulldogs gibt es einen gewissen Roquan Smith. Wenn der bei den 9ers noch da ist, dann bitte zugreifen. Trauere da immer noch NaVorro Bowman (bzw. Patrick Willis) nach...
CB: wie oben beschrieben.

Grundsätzlich würde ich die dringendsten Needs in der FA angehen, es müssen nicht die dicken Free Agents sein, aber gerne etwas Breite bringen. Dann ist man für den Draft einfach flexibler. Grundsätzlich bin ich da nämlich Fan von BPA (Best Pick Available) als nach Positionen zu draften.

Wenns jemand lesen will, kann ich vor den jeweiligen Playoff-Runden mal noch ne Preview raushauen.
Für die meisten ist Fussball wie Konfirmation; Sie machen es nur wegen dem Geld!

(KIZ - ein bisschen abgeändert)

Pescadito
Despacito
Beiträge: 350
Registriert: 25.05.16 @ 23:53

Re: NFL - American Football

Beitragvon Pescadito » 15.01.18 @ 8:08

Kann mir jemand erklären, was Marcus Williams gestern genau machen wollte?? Die Erklärung, dass er keine Strafe provozieren wollte (Zeit wird angehalten und FG-Versuch), kann ja kaum der Grund dafür sein, schliesslich war der Catch längst abgeschlossen. Kann es sein dass er einfach nicht gemerkt hat, dass ein einfaches Tackling genügt, um das Spiel zu beenden, so dass er mit einem tiefen Tackling einen Fumble provozieren wollte?

Ich schaue erst seit kurzer Zeit etwas NFL, was ich aber extrem faszinierend daran finde, ist dass die Stars Unglaubliches zeigen, wenn es darauf ankommt, während viele andere genau dann total versagen. Roethlisberger hat mit einigen Wahnsinnspässen dem Team immer wieder Leben eingehaucht. Und dann kommt der Kicker aufs Feld und bringt den Onsidekick keine 10 Yards weit... Auch der Verteidiger der Falcons, der alleine auf weiter Flur den Ball Sekunden vor der Halbzeit mit dem Knie dem Gegenspieler zuspielt, gehört in diese Kategorie. Ohne das FG mit dem Pausenpfiff hätte den Falcons ein FG im letzten Drive gereicht...

Schade ist die Saison schon vorbei, kaum habe ich sie entdeckt...

Benutzeravatar
Don Ursulo
König der Narren
Beiträge: 5746
Registriert: 07.02.06 @ 18:03
Wohnort: San José, Costa Rica

Re: NFL - American Football

Beitragvon Don Ursulo » 15.01.18 @ 8:38

Pescadito hat geschrieben:Kann mir jemand erklären, was Marcus Williams gestern genau machen wollte?? Die Erklärung, dass er keine Strafe provozieren wollte (Zeit wird angehalten und FG-Versuch), kann ja kaum der Grund dafür sein, schliesslich war der Catch längst abgeschlossen. Kann es sein dass er einfach nicht gemerkt hat, dass ein einfaches Tackling genügt, um das Spiel zu beenden, so dass er mit einem tiefen Tackling einen Fumble provozieren wollte?

Ich schaue erst seit kurzer Zeit etwas NFL, was ich aber extrem faszinierend daran finde, ist dass die Stars Unglaubliches zeigen, wenn es darauf ankommt, während viele andere genau dann total versagen. Roethlisberger hat mit einigen Wahnsinnspässen dem Team immer wieder Leben eingehaucht. Und dann kommt der Kicker aufs Feld und bringt den Onsidekick keine 10 Yards weit... Auch der Verteidiger der Falcons, der alleine auf weiter Flur den Ball Sekunden vor der Halbzeit mit dem Knie dem Gegenspieler zuspielt, gehört in diese Kategorie. Ohne das FG mit dem Pausenpfiff hätte den Falcons ein FG im letzten Drive gereicht...

Schade ist die Saison schon vorbei, kaum habe ich sie entdeckt...


Der Safety Williams hatte wohl Angst vor einem Interference Call, dies war die einzige Moeglichkeit
die Uhr zu stoppen. D.h. die Vikings hatten kein timeout mehr, und die 4-5 Sekunden Restzeit haette nicht
gereicht fuer ein Field-goal attempt. Er wollte wohl einen ganz sauberen Tackle ansetzen ... was gruendlich
in die Hose ging, er tackelte ja noch seinen eigenen Mitspieler ...

Zum Kicker: denn muss ich als ehemaliger College-Kicker myself, in Schutz nehmen. Der Onside-Kick
ist das schwierigste ueberhaupt. Alles was mehr als 9yards am Boden rollt landet in den Haenden des
Gegner. Man versucht 8 yards zu spielen und hofft auf einen bounce von 2 yards, und wenn moeglich
langsamer Bounce, damit die Mitspieler den Ball einholen koennen. Der Fehler war in diesem Spiel vom
Coach, den Online-Kick anzuordnen, denn von der Zeit her haette man besser den Ball nochmals der
Defense zugepuntet.
EDI NAEGELI - G.O.A.T. - #TBE
Don&Don - Thunder Buddies for Life !!!
Wer alles zu tun begehrt, was ihn gelüstet, muß entweder als König
oder als Narr geboren sein.
(Römisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Don Ursulo
König der Narren
Beiträge: 5746
Registriert: 07.02.06 @ 18:03
Wohnort: San José, Costa Rica

Re: NFL - American Football

Beitragvon Don Ursulo » 12.02.18 @ 2:48

eine neue Doku mit dem G.O.A.T. - stark!

EDI NAEGELI - G.O.A.T. - #TBE
Don&Don - Thunder Buddies for Life !!!
Wer alles zu tun begehrt, was ihn gelüstet, muß entweder als König
oder als Narr geboren sein.
(Römisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Zhyrus
Beiträge: 8993
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: NFL - American Football

Beitragvon Zhyrus » 12.02.18 @ 8:17

Die Zufammenfassung der Doku:
Bild
Krönu hat geschrieben: [Die] Beiträge von mir dienen definitiv nicht der Sachlichkeit und sind schon gar nicht geistreich, feinsinnig oder vernünftig!

Benutzeravatar
Don Ursulo
König der Narren
Beiträge: 5746
Registriert: 07.02.06 @ 18:03
Wohnort: San José, Costa Rica

Re: NFL - American Football

Beitragvon Don Ursulo » 12.02.18 @ 17:28

Zhyrus hat geschrieben:Die Zufammenfassung der Doku:
Bild


das grenzt nun an Gọtteslästerung! shame on you!

edith: hast du gesehen in der Doku wie gut es dem Brady in Costa Rica gefaellt? Der wird seine Zelte
nach seiner Karriere hier aufbauen. D.h. er hat bereits seit x-Jahren eine riesen Huette hier.
the Goat knows!
fehlt nur noch die Re-location von Wixer, dann sind alle Goat's wieder vereint! :-)

Bild
EDI NAEGELI - G.O.A.T. - #TBE
Don&Don - Thunder Buddies for Life !!!
Wer alles zu tun begehrt, was ihn gelüstet, muß entweder als König
oder als Narr geboren sein.
(Römisches Sprichwort)

Benutzeravatar
Mr Mike
ADMIN
Beiträge: 3206
Registriert: 23.03.05 @ 21:18
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: NFL - American Football

Beitragvon Mr Mike » 14.01.19 @ 2:36

der nächste sonntag wird geil...
«In Basel finde ich den Bahnhof sehr schön», sagt Hannu Tihinen bei der Begrüssung trocken. Der Journalist ist etwas verwirrt und der Finne grinst schelmisch: «…weil es dort einen direkten Zug nach Zürich gibt.»

Benutzeravatar
Don Ursulo
König der Narren
Beiträge: 5746
Registriert: 07.02.06 @ 18:03
Wohnort: San José, Costa Rica

Re: NFL - American Football

Beitragvon Don Ursulo » 01.02.19 @ 17:18

Nach Naegeli und Hotz der coolste Clubpräsi ...

EDI NAEGELI - G.O.A.T. - #TBE
Don&Don - Thunder Buddies for Life !!!
Wer alles zu tun begehrt, was ihn gelüstet, muß entweder als König
oder als Narr geboren sein.
(Römisches Sprichwort)


Zurück zu „Smalltalk“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 22 Gäste