Die Trainer Frage

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Gha_Züri
Beiträge: 732
Registriert: 11.10.18 @ 10:43
Wohnort: Züri Umgäbig

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Gha_Züri » 14.09.20 @ 9:06

Alles gut, Magnin ist ja ein Trainer für die grossen Spiele und was ist schon Chiasso.
Das heisst, zurücklehnen, Tee trinken und die grossen Spiele geniessen.
"You can't find the sun in a locked room" - Ghassan Kanafani

chnobli
Verlorener Sohn
Beiträge: 7698
Registriert: 04.09.08 @ 15:53

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon chnobli » 14.09.20 @ 9:07

Pyle hat geschrieben:Nicht mal ein Abstieg wäre Garant für eine Entlassung. Canepa hat unlängst gesagt, man würde auch in Liga 2 mit ihm in die Saison starten.

Glaube wirklich, Magnin kann sich nur selbst feuern. Die Sponsoren haben wohl kaum Einfluss auf Cillo, solang dieser Infront-Vertrag besteht (hat der eigentlich ein Ablaufdatum?).


2024 gemäss google

18 April 2018
Der FCZ hat mit dem Vermarkter Infront Ringier einen Vertrag abgeschlossen. Infront sucht in den nächsten sechs Jahren für den Club nach Partnern, er unterhält den Hospitality-Bereich mit den Logen und den VIPs. Ab Juli gehen alle Sponsoringrechte zum Vermarkter, der FCZ erhält dafür einen Fixbetrag im tiefen einstelligen Millionenbereich - später mehr dazu.
spitzkicker hat geschrieben:Stellt euch vor, das Unglaubliche passiert und wir siegen in Sion. Dann müsste die Konsequenz sein: Jede Woche muss einer heiraten, ein Viertel des Teams muss dabei sein, der Rest bestreitet ein Testspiel gegen eine Bundesligamannschaft.

Pyle
Beiträge: 1694
Registriert: 11.08.08 @ 17:58

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Pyle » 14.09.20 @ 9:10

Vielen Dank! Damit also bis 2024 Status Quo im Sponsoring und wohl auch kaum Druck. Infront ist der Prellbock. Zumal: Was möchte die Zombie-Firma Antepay schon gross Druck ausüben?

Benutzeravatar
Schweri
Beiträge: 2020
Registriert: 20.12.04 @ 13:35

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Schweri » 14.09.20 @ 9:16

Ja der FCZ bringt es auch fertig in Chiasso zu verlieren und dies nicht mal unverdient.
Noch kein Meisterschaftspiel in der neuen Saison gespielt und bereits herrscht wieder Katerstimmung.

Sollte Magnin wirklich miserabel mit ein paar Niederlagen in die Saison starten, könnte vielleicht auch bei Canepa endlich ein Umdenken stattfinden.
Aber ich befürchte wieder so ein Gewurstel wie die letzten Jahre und da können wir eine Entlassung von Magnin vergessen.

Benutzeravatar
Luke
Beiträge: 2057
Registriert: 03.10.02 @ 8:18
Wohnort: White Sox Valley

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Luke » 14.09.20 @ 9:17

Ich bin nun wirklich kein Freund von Trainerentlassungen, aber auch der FCZ resp. Canepa wird sich vom Trainer trennen müssen, wenn es sportlich (wieder) nicht läuft. Nach dem Cup-Out gegen das schwächste Team der Challenge League geht LM schon angeschlagen in die neue Meisterschaft. Wenn die ersten Spiele in der Meisterschaft misslingen, wird auch Canepa handeln müssen. Es sei denn, es sei ihm egal, dass der FCZ zum Nati-B-Verein wird ...

Qualität der Mannschaft:
Unser Team ist sicher nicht so gut besetzt, wie gewisse Leute (inkl. Canepa) meinen. Aber es müsste wohl doch möglich sein mit dieser Truppe in der Super Gurken Liga zu bleiben (ich rede also nicht von einer Top5-Klassifizierung ...). Ich finde aber, dass das Team nicht wirklich gut zusammengestellt wurde. Gewisse Mannschaftsteile sind überbesetzt, andere Positionen unterbesetzt. Mentalitätsmonster/Leadertypen fehlen in der Mannschaft.
Hier liegt die Schuld nicht in erster Linie beim Trainer, sondern beim Sportchef resp. wiederum beim Präsidenten, der schlussendlich über Transfers entscheidet. Der Fisch stinkt bekanntlich vom Kopf. Also auch nach einem allfälligen Trainerwechsel darf man keine Wunder erwarten.
REALITÄT IST DIE ILLUSION, DIE DURCH MANGEL AN ALKOHOL ENTSTEHT.

Benutzeravatar
fczlol
Beiträge: 5649
Registriert: 08.09.06 @ 15:41

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon fczlol » 14.09.20 @ 9:35

Luke hat geschrieben:Ich bin nun wirklich kein Freund von Trainerentlassungen, aber auch der FCZ resp. Canepa wird sich vom Trainer trennen müssen, wenn es sportlich (wieder) nicht läuft. Nach dem Cup-Out gegen das schwächste Team der Challenge League geht LM schon angeschlagen in die neue Meisterschaft. Wenn die ersten Spiele in der Meisterschaft misslingen, wird auch Canepa handeln müssen. Es sei denn, es sei ihm egal, dass der FCZ zum Nati-B-Verein wird ...

Qualität der Mannschaft:
Unser Team ist sicher nicht so gut besetzt, wie gewisse Leute (inkl. Canepa) meinen. Aber es müsste wohl doch möglich sein mit dieser Truppe in der Super Gurken Liga zu bleiben (ich rede also nicht von einer Top5-Klassifizierung ...). Ich finde aber, dass das Team nicht wirklich gut zusammengestellt wurde. Gewisse Mannschaftsteile sind überbesetzt, andere Positionen unterbesetzt. Mentalitätsmonster/Leadertypen fehlen in der Mannschaft.
Hier liegt die Schuld nicht in erster Linie beim Trainer, sondern beim Sportchef resp. wiederum beim Präsidenten, der schlussendlich über Transfers entscheidet. Der Fisch stinkt bekanntlich vom Kopf. Also auch nach einem allfälligen Trainerwechsel darf man keine Wunder erwarten.


Da gebe ich dir recht und ich erwarte auch mit einem anderen Trainer keine Wunder. Aber ich erwarte eine solide SL Mannschaft, welche vom Trainer einen Spielplan erhält den sie verstehen und auch ausführen können. Und zwar einer der Taktisch zu den Spielern passt, welche wir im Kader haben. Auch ich träume von einem knallharten Gegenpressing mit Aussenverteidigern die zu Flügeln werden wie bei Liverpool aber die Realität ist wohl eher da, dass man ein Team aufstellen muss um zuerst die 0 zuhalten. Wenn man das und die weitern Basics wieder beherrscht kann man immer noch weiter machen. Aber es ist eine Art "Bausatz". Zuerst muss das Fundament stimmen und man muss ein Fundament wählen, welches zu den Beschaffenheiten passt (zu den Verfügbaren Spielern). Wenn man das Fundament mal wieder sauber hat und es hält kann man immer noch hoch hinaus.
FCZ

Benutzeravatar
Dave
Beiträge: 5416
Registriert: 17.09.03 @ 18:40
Wohnort: Vice City

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Dave » 14.09.20 @ 9:47

Ist eigentlich schon alles gesagt, bei Ludo kriegen die Spieler den FCZ-Blues. Es wäre dringend nötig, dass sich die Spieler beim FCZ weiterentwickeln könnten. Unter Magnin stagnieren sie oder werden kontinuierlich schlechter. Er verwirrt die Mannschaft anstelle des Gegners. Ich denke auch, dass er bei den Spielern wegen seiner cholerischen Art unbeliebt ist. Klar rastet jeder mal aus, aber chronisch ist das kaum auszuhalten.
Jeder Trainer wäre eigentlich schon längstens entlassen worden. Das Hauptproblem ist nach wie vor Canepa.
"Wenn jemand sagt, der FCZ sei kein Spitzenclub, habe ich Mühe, weiter zu diskutieren."
Ancillo Canepa

Pyle
Beiträge: 1694
Registriert: 11.08.08 @ 17:58

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Pyle » 14.09.20 @ 10:11

Canepas Problem ist sein Starrsinn, wie allgemein bekannt. Dass er partout nicht erkennen will, dass Magnin als Trainer nichts taugt, das Kader seinem grossmundigen Ambitionen nicht genügt und er selbst das Problem des sportlichen Niedergangs des FCZ ist.

Manchmal beschleicht mich die Angst, dass Cillo so weit gehen würde, dass er den FCZ eher mit in den Abgrund reisst als seine limitierten Fähigkeiten als Sportmanager einzugestehen.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Cavoka und 293 Gäste

cron