Die Trainer Frage

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
neinei
Beiträge: 666
Registriert: 31.01.06 @ 17:46
Wohnort: Züri 8

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon neinei » 25.02.20 @ 13:23

likavi hat geschrieben:
Pyle hat geschrieben:Was heisst hier, jetzt gibt es keinen Bonus mehr und es zählt nur noch das Leistungsprinzip? Hat er zuvor er etwa die Mannschaft nicht so aufgestellt? Entweder ist ein rhetorisch-kommunikatives Walross oder er ist wirklich auch nach zwei Jahren noch ein Trainerstift, der die Lehre offenbar zum x-ten mal wiederholen muss.


Es kommt doch aus dem Artikel klar raus, was gemeint ist. Der "Bonus" bezieht sich darauf, dass man einen Spieler, der mal einen schlechten Match hat, nicht gleich rausnimmt, sondern drinlässt aufgrund seiner Leistungen der letzten Wochen und Monate. Mit dem "Leistungsprinzip" ist gemeint, dass für die Aufstellung im wesentlichen nur noch das letzte Spiel und die letzte Trainingswoche zählen. Wohl die Mehrheit der erfolgreichen Trainer arbeitet eher nach dem "Bonus"-Prinzip. Weil so eine Mannschaft zusammenwachsen und das Selbstvertrauen der Stammelf gestärkt werden kann. Das hat Magnin ja in der zweiten Hälfte der Vorrunde ebenfalls gemacht und es hat zum Erfolg beigetragen. Nun will er aber nach dem Fehlstart in die Rückrunde von diesem Prinzip wieder abweichen, weil es offenbar nicht mehr die Wirkung zeigt, wie noch Ende letztes Jahr.

Dass Magnin sich selbst mal als "Lehrling" bezeichnet hat, ist entweder eine Form von Bescheidenheit oder vielleicht auch von grossem Selbstvertrauen. Jeder Trainer hat irgendwann mal seine erste Trainerstation im Profibereich, aber die meisten versuchen sich selbst dann eher grösser zu machen, als sie sind, weil sie Angst haben. Magnin macht sich mit dem "Lehrling" hingegen kleiner, als er ist. Das muss man einzuordnen wissen.


Völlig einig. Was ich von Magnin sehr bemerkenswert (dumm) finde, ist, vor dem ersten Spiel der Rückrunde, wo die „Siegermannschaft“ der Hinrunde überhaupt einmal zusammen spielen könnte, eine solche Ansage gemacht wird.
Officer Jon Baker: I'd like to nominate my partner, Frank Poncherello.

schwizermeischterfcz
Beiträge: 4513
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon schwizermeischterfcz » 27.02.20 @ 14:28

Etwas Seoane würde Ludo manchmal gut tun:

https://www.nzz.ch/sport/yb-trainer-ger ... ld.1530131
Köbi für immer

Benutzeravatar
Schwizermaischter FCZ
Beiträge: 4070
Registriert: 06.01.07 @ 13:07
Wohnort: Südkurve, da laufts!

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Schwizermaischter FCZ » 09.03.20 @ 15:57

Martin Schmidt wäre frei, jetzt mit der Corona-Pause wäre auch der Zeitpunkt ideal. Kaum realistisch, ich weiss.
Ludo raus!

Benutzeravatar
Mushu
Beiträge: 376
Registriert: 30.03.15 @ 23:18

Die Trainer Frage

Beitragvon Mushu » 09.03.20 @ 16:25

Jeff Saibene auch.

Flugwetter in Deutschland ...

Josi
Beiträge: 891
Registriert: 18.08.03 @ 11:05
Wohnort: In der Zentrale

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Josi » 09.03.20 @ 17:30

Pro Martin Schmidt Sofort und jetzt.
"I don't know what it is, but i Love it"
Chris Rea

Porto
Beiträge: 156
Registriert: 05.03.18 @ 12:38

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Porto » 09.03.20 @ 18:24

Bringt schnell frischen Wind rein, leider auch nicht besonders nachhaltig.

Benutzeravatar
kerZHakov
Beiträge: 34
Registriert: 27.03.16 @ 17:22
Wohnort: chreis föif

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon kerZHakov » 13.03.20 @ 6:50

Josi hat geschrieben:Pro Martin Schmidt Sofort und jetzt.

wie porto richtig sagt: schmidt ist bisher nicht wirklich durch nachhaltige arbeit aufgefallen! scheint eher der typ (forte-) feuerwehrmann zu sein. da habe ich jeff saibene besser in erinnerung, sei es in st. gallen oder auch in thun.

ist aber eh kein thema, da cillo (noch) nicht bereit ist, öffentlich zu seinem magnin irrtum zu stehen.
«Hoffentlich wird es nicht so schlimm wie es schon ist!»

Benutzeravatar
Demokrit
Beiträge: 4055
Registriert: 03.12.03 @ 7:33
Wohnort: Turicum.

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Demokrit » 13.03.20 @ 8:24

Einer der Che Guevara Bilder und Philosophien in Fussball Garderoben aufhängt......ähm, nein möchte ich nicht. Zudem noch aus der Üsserschwitz.......und der Peter Müller immer noch nicht rehabilitiert. ;-)
Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. Noël Coward, britischer Dramatiker (1899 - 1973)


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: crosshair, Mr Mike und 107 Gäste