Die Trainer Frage

Diskussionen zum FCZ
sanoizh
Beiträge: 152
Registriert: 04.06.17 @ 16:14

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon sanoizh » 06.08.19 @ 11:02

schwizermeischterfcz hat geschrieben:https://www.nau.ch/sport/fussball/wie-lange-darf-magnin-noch-verlieren-herr-canepa-65564306


Dieser Artikel nervt mich wohl mehr, als er sollte.

Aber bei 1 Tor und 7 gefangenen von "Wettkampfglück" zu sprechen, halte ich von fatal.

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 4664
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon yellow » 06.08.19 @ 12:14

Zhyrus hat geschrieben:
yellow hat geschrieben:Es geht nicht darum, einen Sündenbock zu suchen und zu finden. Dass die Posts von Spitzkicker und mir bei dir diesen Eindruck erweckt haben, kann ich aber irgendwie verstehen.
Allerdings musst du zugeben, das Spitzkickers Vergleich von Kololli mit Kasami recht aussagekräftig ist. Und in unserer momentanen Situation brauchen wir Leute, die ihre eigenen Befindlichkeiten hinter den Interessen der Mannschaft anstellen. Genau das zeichnet einen Führungsspieler aus: Es läuft mir nicht richtig gut, also fighte ich halt noch mehr.
Fehler macht jeder Spieler. Wichtig ist einfach, wie man darauf reagiert. In diesem Sinne hoffe ich auf eine überzeugende Reaktion unserer drei unglücklichen Ks vom letzten Samstag - sofern sie denn auch wieder berücksichtigt werden.

Ich kann verstehen, dass man den Typ Kololli nicht mag - es geht mir nicht anders - und für mich steht ausser Frage, dass sein Ego ihm im Weg steht eine ordentliche internationale Karriere hinzulegen, wie es bspw. Kasami geschafft hat. Es ist auch definitiv so, dass Spielertypen wie Kololli in der Regel nicht die Leader sind, die durch Konstanz in Krisen auffallen.

Ich finde die Kritik teilweise trotzdem verfehlt, weil meines Erachtens nicht akkurat. Ich glaube nämlich - wie gesagt - nicht, dass es Kololli an Einsatz fehlte oder dass er divenhaft auftrat. Ich glaube, er agiert verkrampft, weil er selber weiss, dass er mehr kann, und er befindet sich mental in einem Loch, weil er sich bewusst ist, dass er das Spiel gegen Lugano in andere Bahnen lenken hätte können, wenn er jene 100%ige - man ist geneigt 200%ige zu sagen - verwertet hätte. Eventuell mangelt es ihm an Selbsteinschätzung, eventuell wollte er sich selber mittels Penalty aus der Krise schiessen, eventuell wollte er das Vertrauen zurückzahlen, dass er zur Hochzeit fahren durfte, als er sich den Ball setzte.

Natürlich gebe ich euch recht, dass Kasami ein anderes Format hat als Kololli, aber dem Sittener kann zur Zeit kein Zürcher das Wasser reichen (selbst in der Liga gibt es Wenige, die gleichwertig wie Kasami sind). Er dürfte auch etwas kosten. Der Vergleich ist nicht fair. Man könnte auch bei Kramer konstatieren, dass er kein Hoarau ist. Solche Vergleiche bringen uns nicht weiter! Kololli hat uns gegen Thun auch schon aus der Patsche geholfen, als er zwischendurch bänkeln musste. Vielleicht müssen wir uns mit dem genügen, nämlich dass unsere Luftibus-Trümpfe (Kololli, Khelifi) gefühlt nur einmal pro Jahr stechen, und, genau aus diesem Grund bin ich überrascht, dass es Interessenten für Kololli gibt/gäbe.

Auf! Eine Reaktion gegen Xamax ist dringend nötig, egal wer spielt! Wir brauchen einen 3er für's Gemüt!

@Tschik: Danke für den Artikel!


Der Vergleich Kololli - Kasami bezog sich nur auf die spezielle Situation (späte Einwechslung und Reaktion darauf) vom letzten Samstag.
Irgendwie bin ich punkto Einsatzbereitschaft nicht ganz einverstanden. Zu oft habe ich das Gefühl, dass Kololli seine Defensivarbeit nicht ganz so ernst nimmt. Aber ich werde am Sonntag etwas genauer hinschauen - falls er von Magnin überhaupt berücksichtigt wird.

Benutzeravatar
komalino
Beiträge: 2868
Registriert: 07.05.04 @ 13:05
Wohnort: Im Kreis 4. Beiträge: Ja

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon komalino » 06.08.19 @ 12:18

sanoizh hat geschrieben:
schwizermeischterfcz hat geschrieben:https://www.nau.ch/sport/fussball/wie-lange-darf-magnin-noch-verlieren-herr-canepa-65564306


Dieser Artikel nervt mich wohl mehr, als er sollte.

Aber bei 1 Tor und 7 gefangenen von "Wettkampfglück" zu sprechen, halte ich von fatal.

Schönfärberei nennt man. das wohl,auch wenn er nicht gänzlich Unrecht hat. Trotzdem, etwas mehr Selbstkritik wäre wohl angebracht, bei der sportlichen Leitung ebenso wie beim Trainer und den Spielern.
Niveau ist keine Hautcreme !

chnobli
Verlorener Sohn
Beiträge: 6610
Registriert: 04.09.08 @ 15:53

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon chnobli » 06.08.19 @ 12:26

komalino hat geschrieben:
sanoizh hat geschrieben:
schwizermeischterfcz hat geschrieben:https://www.nau.ch/sport/fussball/wie-lange-darf-magnin-noch-verlieren-herr-canepa-65564306


Dieser Artikel nervt mich wohl mehr, als er sollte.

Aber bei 1 Tor und 7 gefangenen von "Wettkampfglück" zu sprechen, halte ich von fatal.

Schönfärberei nennt man. das wohl,auch wenn er nicht gänzlich Unrecht hat. Trotzdem, etwas mehr Selbstkritik wäre wohl angebracht, bei der sportlichen Leitung ebenso wie beim Trainer und den Spielern.


Die Frage ist, ob die Selbstkritik intern stattfindet, man aber gegen Aussen keine mediale Angriffsfläche bieten will oder ob die Selbstkritik tatsächlich nicht in einem gesunden Masse vorhanden ist.

Und die Antwort auf diesen Punkt kennt hier wohl niemand.
Zuletzt geändert von chnobli am 06.08.19 @ 12:28, insgesamt 1-mal geändert.
spitzkicker hat geschrieben:Stellt euch vor, das Unglaubliche passiert und wir siegen in Sion. Dann müsste die Konsequenz sein: Jede Woche muss einer heiraten, ein Viertel des Teams muss dabei sein, der Rest bestreitet ein Testspiel gegen eine Bundesligamannschaft.

Benutzeravatar
dennisov
Beiträge: 2351
Registriert: 02.02.12 @ 18:05
Wohnort: In Züri, wo suscht?

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon dennisov » 06.08.19 @ 12:27

komalino hat geschrieben:
sanoizh hat geschrieben:
schwizermeischterfcz hat geschrieben:https://www.nau.ch/sport/fussball/wie-lange-darf-magnin-noch-verlieren-herr-canepa-65564306


Dieser Artikel nervt mich wohl mehr, als er sollte.

Aber bei 1 Tor und 7 gefangenen von "Wettkampfglück" zu sprechen, halte ich von fatal.

Schönfärberei nennt man. das wohl,auch wenn er nicht gänzlich Unrecht hat. Trotzdem, etwas mehr Selbstkritik wäre wohl angebracht, bei der sportlichen Leitung ebenso wie beim Trainer und den Spielern.


+1
Klar sieht man immer wieder mal schöne Pass-Kombinationen, aber wenn gleichzeitig nicht alle 11 Spieler am kämpfen sind, kann man nicht von pech reden. Im Fussball muss man das Glück erzwingen und das geht nur über die Kampfbereitschaft- dazu gehört auch Fehler von den Mitspielern auszubügeln! In Sion hat man nach dem 2:1 gut gesehen, wie jewils 3-5 Spieler nach Ballverlust nicht zurückrannten und vorne einfach stehen blieben. Das ist eine lausige Einstellung von einigen und das schon seit längerer Zeit. Auch gegen Lugano überzeugte mich die Mannschaft mit ihrer Mentalität überhaupt nicht.
Politik ist ganz einfach, man sage A und tue B oder nichts.

Patrioten sind scheisse!

!!!LEGALIZE IT NOW!!!

Benutzeravatar
Jens
Beiträge: 306
Registriert: 12.03.08 @ 22:56

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Jens » 06.08.19 @ 12:43

(
Zuletzt geändert von Jens am 20.08.19 @ 18:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Rosa Martini
Beiträge: 659
Registriert: 26.06.07 @ 8:04

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Rosa Martini » 06.08.19 @ 13:09

yellow hat geschrieben:Der Vergleich Kololli - Kasami bezog sich nur auf die spezielle Situation (späte Einwechslung und Reaktion darauf) vom letzten Samstag.
Irgendwie bin ich punkto Einsatzbereitschaft nicht ganz einverstanden. Zu oft habe ich das Gefühl, dass Kololli seine Defensivarbeit nicht ganz so ernst nimmt. Aber ich werde am Sonntag etwas genauer hinschauen - falls er von Magnin überhaupt berücksichtigt wird.


ich gehe mit dir absolut einig.
Kololli hat in der Defensive gefühlt nicht einen einzigen Zweikampf im FCZ-Dress gewonnen. Sein Defensivverhalten ist ein Graus.
Dabei hat Kololli wirklich tolle Anlagen. Schade sieht man vielfach nur wenige davon. De facto leider nur die Offensiven.

Benutzeravatar
Shorunmu
Beiträge: 2045
Registriert: 27.07.06 @ 11:54
Wohnort: bim Letzi

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Shorunmu » 06.08.19 @ 16:07

chnobli hat geschrieben:
komalino hat geschrieben:
sanoizh hat geschrieben:
schwizermeischterfcz hat geschrieben:https://www.nau.ch/sport/fussball/wie-lange-darf-magnin-noch-verlieren-herr-canepa-65564306


Dieser Artikel nervt mich wohl mehr, als er sollte.

Aber bei 1 Tor und 7 gefangenen von "Wettkampfglück" zu sprechen, halte ich von fatal.

Schönfärberei nennt man. das wohl,auch wenn er nicht gänzlich Unrecht hat. Trotzdem, etwas mehr Selbstkritik wäre wohl angebracht, bei der sportlichen Leitung ebenso wie beim Trainer und den Spielern.


Die Frage ist, ob die Selbstkritik intern stattfindet, man aber gegen Aussen keine mediale Angriffsfläche bieten will oder ob die Selbstkritik tatsächlich nicht in einem gesunden Masse vorhanden ist.

Und die Antwort auf diesen Punkt kennt hier wohl niemand.


Glaube nicht, dass Kololli jemals in seinem Leben selbstkritisch war
Deco (auf die Frage "Wenn Sie kein Fußballprofi wären - was wären Sie dann?"): Irgendwas mit Fußball. Vielleicht Zuschauer.

Benutzeravatar
devante
ADMIN
Beiträge: 16895
Registriert: 26.01.05 @ 11:19

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon devante » 06.08.19 @ 17:17

Shorunmu hat geschrieben:
chnobli hat geschrieben:
komalino hat geschrieben:
sanoizh hat geschrieben:
schwizermeischterfcz hat geschrieben:https://www.nau.ch/sport/fussball/wie-lange-darf-magnin-noch-verlieren-herr-canepa-65564306


Dieser Artikel nervt mich wohl mehr, als er sollte.

Aber bei 1 Tor und 7 gefangenen von "Wettkampfglück" zu sprechen, halte ich von fatal.

Schönfärberei nennt man. das wohl,auch wenn er nicht gänzlich Unrecht hat. Trotzdem, etwas mehr Selbstkritik wäre wohl angebracht, bei der sportlichen Leitung ebenso wie beim Trainer und den Spielern.


Die Frage ist, ob die Selbstkritik intern stattfindet, man aber gegen Aussen keine mediale Angriffsfläche bieten will oder ob die Selbstkritik tatsächlich nicht in einem gesunden Masse vorhanden ist.

Und die Antwort auf diesen Punkt kennt hier wohl niemand.


Glaube nicht, dass Kololli jemals in seinem Leben selbstkritisch war

DAS wiederum ist nun wirklich an den Haaren herbeigezogen. Ich bin ja wahrlich auch kein Fan von Benji, aber selbstkritisch ist er allemal. Das zeigt auch wie er sich über fehler oder schlechte einsätze über sich selber aufregt.... - so nehme ich ihn wenigstens wahr
Betr. Defensiv-Verhalten: Das war schon vor seiner verpflichtung aus Lausanne klar, dass das seine schwäche ist...wurde hier drin x mal erwähnt und war wohl auch unseren Häuptlingen bekannt
BORGHETTI

chnobli
Verlorener Sohn
Beiträge: 6610
Registriert: 04.09.08 @ 15:53

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon chnobli » 06.08.19 @ 17:19

Shorunmu hat geschrieben:
chnobli hat geschrieben:
komalino hat geschrieben:
sanoizh hat geschrieben:
schwizermeischterfcz hat geschrieben:https://www.nau.ch/sport/fussball/wie-lange-darf-magnin-noch-verlieren-herr-canepa-65564306


Dieser Artikel nervt mich wohl mehr, als er sollte.

Aber bei 1 Tor und 7 gefangenen von "Wettkampfglück" zu sprechen, halte ich von fatal.

Schönfärberei nennt man. das wohl,auch wenn er nicht gänzlich Unrecht hat. Trotzdem, etwas mehr Selbstkritik wäre wohl angebracht, bei der sportlichen Leitung ebenso wie beim Trainer und den Spielern.


Die Frage ist, ob die Selbstkritik intern stattfindet, man aber gegen Aussen keine mediale Angriffsfläche bieten will oder ob die Selbstkritik tatsächlich nicht in einem gesunden Masse vorhanden ist.

Und die Antwort auf diesen Punkt kennt hier wohl niemand.


Glaube nicht, dass Kololli jemals in seinem Leben selbstkritisch war


Geht nicht um Kololli. Das Interview ist mit Canepa.

Aber auch das mit Kololli können wir hier nicht beurteilen.
spitzkicker hat geschrieben:Stellt euch vor, das Unglaubliche passiert und wir siegen in Sion. Dann müsste die Konsequenz sein: Jede Woche muss einer heiraten, ein Viertel des Teams muss dabei sein, der Rest bestreitet ein Testspiel gegen eine Bundesligamannschaft.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: FCZninchen, Funkateer, Google Adsense [Bot], zeko und 58 Gäste