Die Trainer Frage

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 1839
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Kiyomasu » 03.09.18 @ 13:28

fczlol hat geschrieben:
Höi hat geschrieben:
Yekini_RIP hat geschrieben:Daher hoffe ich immer noch, dass ein "arbeitsloser" Stürmer evt. noch engagiert wird.


Das heisst ein Vertragsloser Spieler kann immer engagiert werden?


So viel ich weiss ja.. Aber ich glaube nicht daran, dass dies noch geschieht. Auch wenn es 2-3 spannende Spieler hätte.


Habe mir den Heimspieltalk auch noch angesehen. Ab Minute 33:50 spricht Canepa darüber, dass man sportlich mit den Europa League Gegnern mithalten kann, insofern man u.a. das Stürmerproblem löst. Vielleicht kommt da wirklich noch ein ablösefreier Stürmer...
"Glaub nöd alles wo im Internet staht!" - Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
spitzkicker
Beiträge: 1526
Registriert: 04.03.12 @ 10:36

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon spitzkicker » 03.09.18 @ 13:53

Kiyomasu hat geschrieben:
fczlol hat geschrieben:
Höi hat geschrieben:
Yekini_RIP hat geschrieben:Daher hoffe ich immer noch, dass ein "arbeitsloser" Stürmer evt. noch engagiert wird.


Das heisst ein Vertragsloser Spieler kann immer engagiert werden?


So viel ich weiss ja.. Aber ich glaube nicht daran, dass dies noch geschieht. Auch wenn es 2-3 spannende Spieler hätte.


Habe mir den Heimspieltalk auch noch angesehen. Ab Minute 33:50 spricht Canepa darüber, dass man sportlich mit den Europa League Gegnern mithalten kann, insofern man u.a. das Stürmerproblem löst. Vielleicht kommt da wirklich noch ein ablösefreier Stürmer...

Ablösefrei nützt nichts, vertragslos müsste ein Spieler sein. Aber: Wer keinen Vertrag hat, ist nicht gefragt und würde uns auch nicht weiter bringen.

Benutzeravatar
fczlol
Beiträge: 4148
Registriert: 08.09.06 @ 15:41

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon fczlol » 03.09.18 @ 14:12

spitzkicker hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:
fczlol hat geschrieben:
Höi hat geschrieben:
Yekini_RIP hat geschrieben:Daher hoffe ich immer noch, dass ein "arbeitsloser" Stürmer evt. noch engagiert wird.


Das heisst ein Vertragsloser Spieler kann immer engagiert werden?


So viel ich weiss ja.. Aber ich glaube nicht daran, dass dies noch geschieht. Auch wenn es 2-3 spannende Spieler hätte.


Habe mir den Heimspieltalk auch noch angesehen. Ab Minute 33:50 spricht Canepa darüber, dass man sportlich mit den Europa League Gegnern mithalten kann, insofern man u.a. das Stürmerproblem löst. Vielleicht kommt da wirklich noch ein ablösefreier Stürmer...

Ablösefrei nützt nichts, vertragslos müsste ein Spieler sein. Aber: Wer keinen Vertrag hat, ist nicht gefragt und würde uns auch nicht weiter bringen.


Ich bin davon überzeugt, dass uns all diese Vertragslosen Stürmer weiter bringen würden:

1. https://www.transfermarkt.ch/lacina-tra ... eler/69006 hat viel Erfahrung in Europa, kennt sich im Osten aus mit Tore machen (EL), hat aber auch schon in Mitteleuropa seine Spuren hinterlassen --> in meinen Augen der Topmann!

2. https://www.transfermarkt.ch/jerry-mbak ... ler/130382 hat in Italien gezeigt, dass er Potential hat und könnte in der SL mit 25 Jahren nochmals Schwung aufnehmen!

3. https://www.transfermarkt.ch/stefanos-a ... eler/45970 hat EL/CL Erfahrung und weiss wo das Tor steht

4. https://www.transfermarkt.ch/marko-futa ... ler/101277 hat in diversen Europäischen Ligen gespielt und ist mit 1.96m auch eine Kante

5. https://www.transfermarkt.ch/alexander- ... ieler/1565 1 Jahresvertrag und der ballert in der SL 10-15 Tore
FCZ

Benutzeravatar
Deepblue
Beiträge: 2835
Registriert: 13.11.02 @ 13:22
Wohnort: Oberurnen GL
Kontaktdaten:

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Deepblue » 03.09.18 @ 14:47

Nicht überraschend erscheint dieser Thread ganz oben...

Die Erwarten sind nach den ersten 6 Ligaspielen knapp nicht erfüllt.
2 Siege, 2 UE und 2 Niederlagen.

Dass uns unsere Topstürmer verlassen haben ist schon unglücklich und wohl nebst den letzten Resultaten der grösste Unzufriedenheitsfaktor.
So so wird der neue Trainerstaff schneller auf die Probe gestellt als uns allen lieb ist (auch mir).
Ich hoffe Magnin kann die Antwort auf dem Platz geben, denn die ewigen Trainerwechsel finde ich schei**e und machen uns auch nicht besser.

Ich denke wir haben den Luxus noch etwas warten & beobachten zu können bevor erneut gehandelt werden muss.
Wichtig aus meiner Sicht:
- Der Stürmer muss einschlagen sonst wird's schnell ungemütlich
- Eine gute Europaleagekampagne könnte einiges kaschieren (ob dies realistisch ist? Mal schauen was das Team zeigt)
- Mehr offensive Durchschlagskraft (Torflaute ist nicht gesucht für ein Team)

Solange alle an einem Strang ziehen, bin ich jedoch weiterhin zuversichtlich.
Ich arbeite so geheim, dass ich selber nicht weiß was ich tue.

Benutzeravatar
Schweri
Beiträge: 1789
Registriert: 20.12.04 @ 13:35

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Schweri » 03.09.18 @ 14:54

Kiyomasu hat geschrieben:
fczlol hat geschrieben:
Höi hat geschrieben:
Yekini_RIP hat geschrieben:Daher hoffe ich immer noch, dass ein "arbeitsloser" Stürmer evt. noch engagiert wird.


Das heisst ein Vertragsloser Spieler kann immer engagiert werden?


So viel ich weiss ja.. Aber ich glaube nicht daran, dass dies noch geschieht. Auch wenn es 2-3 spannende Spieler hätte.


Habe mir den Heimspieltalk auch noch angesehen. Ab Minute 33:50 spricht Canepa darüber, dass man sportlich mit den Europa League Gegnern mithalten kann, insofern man u.a. das Stürmerproblem löst. Vielleicht kommt da wirklich noch ein ablösefreier Stürmer...


Ich interpretiere die Aussage von Canepa in besagtem Talk eher so dass er mit dem Lösen des Stürmerproblems das bestehende Kader meint. (Schönbi, Winter, RoRo)

Benutzeravatar
Sektor D
Beiträge: 1407
Registriert: 21.07.10 @ 12:30

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Sektor D » 03.09.18 @ 15:10

Schweri hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:
fczlol hat geschrieben:
Höi hat geschrieben:
Yekini_RIP hat geschrieben:Daher hoffe ich immer noch, dass ein "arbeitsloser" Stürmer evt. noch engagiert wird.


Das heisst ein Vertragsloser Spieler kann immer engagiert werden?


So viel ich weiss ja.. Aber ich glaube nicht daran, dass dies noch geschieht. Auch wenn es 2-3 spannende Spieler hätte.


Habe mir den Heimspieltalk auch noch angesehen. Ab Minute 33:50 spricht Canepa darüber, dass man sportlich mit den Europa League Gegnern mithalten kann, insofern man u.a. das Stürmerproblem löst. Vielleicht kommt da wirklich noch ein ablösefreier Stürmer...


Ich interpretiere die Aussage von Canepa in besagtem Talk eher so dass er mit dem Lösen des Stürmerproblems das bestehende Kader meint. (Schönbi, Winter, RoRo)


Genau das befürchte ich auch. Ich hoffe mal, diese "es kommt schon gut"-Einstellung bricht uns nicht das Genick... Hatten wir auch schon, oder? Was mir die ersten 6 Spiele jedenfalls gezeigt haben, ist folgendes: Selbstläufer wird es keine geben diese Saison (nicht mal gegen GC, die sind gegen uns eigentlich immer bereit); mit der Einstellung und Leistung wie gegen Lugano finden wir uns schnell im Abstiegskampf wieder; die meisten Spieler sind bisher bestenfalls durchschnittlich und so dürfte auch die Saison werden, geht nicht mal noch ein ordentlicher Ruck durchs Team.

Ich hoffe wirklich, v.a. unsere Neuzugänge werden schnell zu einer Verstärkung (oder bekommen wenigstens mal die Chance, sich zu zeigen) und unsere Ur-FCZler wie v.a. Schönbi finden zu einer einigermassen annehmbaren Form zurück.
Wenn du so viele Chancen und Tore herausspielst, dass 2 kritische Elfmeterszenen gar nicht mehr in die Zusammenfassung passen, dann weisst du, dass du gut warst!
-by Zhyrus / 15.09.2014

In addition, credo quod Basilee habet destrui. (o.V.)

Benutzeravatar
Yekini_RIP
Beiträge: 1998
Registriert: 12.02.16 @ 8:40
Wohnort: Republik GERSAU

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Yekini_RIP » 03.09.18 @ 15:10

Schweri hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:
fczlol hat geschrieben:
Höi hat geschrieben:
Yekini_RIP hat geschrieben:Daher hoffe ich immer noch, dass ein "arbeitsloser" Stürmer evt. noch engagiert wird.


Das heisst ein Vertragsloser Spieler kann immer engagiert werden?


So viel ich weiss ja.. Aber ich glaube nicht daran, dass dies noch geschieht. Auch wenn es 2-3 spannende Spieler hätte.


Habe mir den Heimspieltalk auch noch angesehen. Ab Minute 33:50 spricht Canepa darüber, dass man sportlich mit den Europa League Gegnern mithalten kann, insofern man u.a. das Stürmerproblem löst. Vielleicht kommt da wirklich noch ein ablösefreier Stürmer...


Ich interpretiere die Aussage von Canepa in besagtem Talk eher so dass er mit dem Lösen des Stürmerproblems das bestehende Kader meint. (Schönbi, Winter, RoRo)


Das denke ich leider auch, aber habe Herrn Canepa jetzt mal ein Mail geschrieben betreffend Stürmer Problematik, wer weiss, vielleicht nützt es ja was...;-)
Zuletzt geändert von Yekini_RIP am 10.09.18 @ 8:12, insgesamt 2-mal geändert.
Ich bin Yekini...angemeldet eigentlich 2002...dann gehackt worden ca. 2014...jetzt wieder auferstanden als Yekini_RIP

Stephen, the next Rashidi...

Benutzeravatar
Sektor D
Beiträge: 1407
Registriert: 21.07.10 @ 12:30

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Sektor D » 03.09.18 @ 15:13

Yekini_RIP hat geschrieben:Das denke ich leider auch, aber habe Herrn Canepa jetzt mal ein Mail geschrieben betreffend Stürmer Problematik, wer weiss, vielleicht nützt es ja was...;-)


Also wenn er auf dich nicht hört, geschätzter Yekini, auf wen dann? :)

Aber ich finde es natürlich berechtigt, nach der Stürmerproblematik zu fragen. Hat die Lässer ja auch versucht. Ehrlich gesagt, dieses "Heimspiel" empfand ich als sehr viel Bla Bla...
Wenn du so viele Chancen und Tore herausspielst, dass 2 kritische Elfmeterszenen gar nicht mehr in die Zusammenfassung passen, dann weisst du, dass du gut warst!
-by Zhyrus / 15.09.2014

In addition, credo quod Basilee habet destrui. (o.V.)

Benutzeravatar
1896
Beiträge: 1507
Registriert: 18.05.05 @ 14:29
Wohnort: Züri-Chreis 9

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon 1896 » 04.09.18 @ 12:28

Hab mir den Talk am Sonntagabend reingezogen. Muss zugeben, dass Fringer und Bregy recht haben. Was dem FCZ momentan fehlt, ist ein Spielsystem das sitzt. Finde es in der Tat kontraproduktiv das System praktisch vor jedem Spiel zu ändern und gleichzeitig immer wieder neue Spieler in die Startelf zu bringen. Das verunsichert die Mannschaft nur und die Automatismen greifen nicht.
Es ist ja gut und recht, wenn LM eine "unberechenbare Mannschaft" aufstellen will. Unberechenbar heisst für mich aber eben nicht, dass immer wieder rotiert wird, sondern dass die Stammelf je nach Gegner, Heim- oder Auswärtsspiel defensiver oder offensiver spielen kann.
Finde es seltsam, dass LM bisher noch keine Stammelf gefunden hat. Aber eben, wenn dies das Unberechenbare sein soll, dann werde ich mich nie damit anfreunden können. Ist mir auch nicht bekannt, dass ein solches Vorgehen in irgend einer Mannschaft Erfolg brachte.
Als zweiten Grund für die fehlenden Resultate erachte ich das absolut harmlose zentrale Mittelfeld. Es gibt keinen Spielmacher und auch keiner der mal mit dem Ball einen Gegner ausspielt und so eine Überzahl schafft. Und das bei 18 Mittelfeldspielern! Palsson kann, wenn er im ZM spielt, keine offensive Akzente setzen. Ebenso Hekuran, der für mich DIE Enttäuschung ist. Domgjoni rackert zumindest bis zum Umfallen. Ihm und Aliu, der zwar in Lugano nicht spielte, kann kein Vorwurf gemacht werden. Es ist schliesslich nicht die Aufgabe eines frischgebackenen Profi die Mannschaft zu führen und zu lenken. Der einzige der dies kann ist Marchesano. Leider zählt LM aber nicht auf ihn.

Meiner Meinung nach müsste LM angesichts der Stürmerproblematik eher nur mit einem Stürmer spielen. Dafür mit zwei Flügeln, oder zwei offensiven Mittelfeldspielern. Also ein 3-4-3 oder ein 3-4-2-1. Habe lang überlegt, was zur jetzigen Zeit wohl die beste und stärkste Aufstellung wäre...

3-4-3:
-------------------------------------------Brecher-------------------------------------------

-----------------Nef (Maxso)-----------Bangura------------------Mirlind-----------------

-------Rüegg----------------Domgjoni----------Marchesano----------Pa Modou--------

-------Winter (Schönbi)--------------Odey (Ceesay)----------Kololli (Khelifi)---------

Bei einem starken Gegner (Leverkusen, YB, FCB) könnten sich bei Ballbesitz des Gegners Rüegg und Pa Modou als Aussenverteidiger zurück ziehen. Gleizeitig Winter und Kololli sich als RM und LM zurück ziehen. Bei Ballbesitz oder Angriffsauslösung dann wieder die angestammte Aufstellung. Bei einem schwächeren Gegner könnte man Pressing spielen, indem die drei vorne Druck auf die gegnerische Verteidigung ausüben würden.

Hier ist noch zu erwähnen, dass so Kololli an seiner angestammten Position spielen könnte (wie in LS) und der Equipe viel mehr bringen würde. Mit Marchesano hätten wir einen, der den tödlichen Pass spielen könnte.

Sorry für das lange Post! Musste einfach mal raus... ;-)

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 1839
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: Die Trainer Frage

Beitragvon Kiyomasu » 04.09.18 @ 12:47

1896 hat geschrieben:Hab mir den Talk am Sonntagabend reingezogen. Muss zugeben, dass Fringer und Bregy recht haben. Was dem FCZ momentan fehlt, ist ein Spielsystem das sitzt. Finde es in der Tat kontraproduktiv das System praktisch vor jedem Spiel zu ändern und gleichzeitig immer wieder neue Spieler in die Startelf zu bringen. Das verunsichert die Mannschaft nur und die Automatismen greifen nicht.
Es ist ja gut und recht, wenn LM eine "unberechenbare Mannschaft" aufstellen will. Unberechenbar heisst für mich aber eben nicht, dass immer wieder rotiert wird, sondern dass die Stammelf je nach Gegner, Heim- oder Auswärtsspiel defensiver oder offensiver spielen kann.
Finde es seltsam, dass LM bisher noch keine Stammelf gefunden hat. Aber eben, wenn dies das Unberechenbare sein soll, dann werde ich mich nie damit anfreunden können. Ist mir auch nicht bekannt, dass ein solches Vorgehen in irgend einer Mannschaft Erfolg brachte.
Als zweiten Grund für die fehlenden Resultate erachte ich das absolut harmlose zentrale Mittelfeld. Es gibt keinen Spielmacher und auch keiner der mal mit dem Ball einen Gegner ausspielt und so eine Überzahl schafft. Und das bei 18 Mittelfeldspielern! Palsson kann, wenn er im ZM spielt, keine offensive Akzente setzen. Ebenso Hekuran, der für mich DIE Enttäuschung ist. Domgjoni rackert zumindest bis zum Umfallen. Ihm und Aliu, der zwar in Lugano nicht spielte, kann kein Vorwurf gemacht werden. Es ist schliesslich nicht die Aufgabe eines frischgebackenen Profi die Mannschaft zu führen und zu lenken. Der einzige der dies kann ist Marchesano. Leider zählt LM aber nicht auf ihn.

Meiner Meinung nach müsste LM angesichts der Stürmerproblematik eher nur mit einem Stürmer spielen. Dafür mit zwei Flügeln, oder zwei offensiven Mittelfeldspielern. Also ein 3-4-3 oder ein 3-4-2-1. Habe lang überlegt, was zur jetzigen Zeit wohl die beste und stärkste Aufstellung wäre...

3-4-3:
-------------------------------------------Brecher-------------------------------------------

-----------------Nef (Maxso)-----------Bangura------------------Mirlind-----------------

-------Rüegg----------------Domgjoni----------Marchesano----------Pa Modou--------

-------Winter (Schönbi)--------------Odey (Ceesay)----------Kololli (Khelifi)---------

Bei einem starken Gegner (Leverkusen, YB, FCB) könnten sich bei Ballbesitz des Gegners Rüegg und Pa Modou als Aussenverteidiger zurück ziehen. Gleizeitig Winter und Kololli sich als RM und LM zurück ziehen. Bei Ballbesitz oder Angriffsauslösung dann wieder die angestammte Aufstellung. Bei einem schwächeren Gegner könnte man Pressing spielen, indem die drei vorne Druck auf die gegnerische Verteidigung ausüben würden.

Hier ist noch zu erwähnen, dass so Kololli an seiner angestammten Position spielen könnte (wie in LS) und der Equipe viel mehr bringen würde. Mit Marchesano hätten wir einen, der den tödlichen Pass spielen könnte.

Sorry für das lange Post! Musste einfach mal raus... ;-)


Aliu wurde gegen Lugano eingewechselt
"Glaub nöd alles wo im Internet staht!" - Mahatma Gandhi


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 33 Gäste