Medien

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
devante
ADMIN
Beiträge: 17863
Registriert: 26.01.05 @ 11:19

Re: Medien

Beitragvon devante » 23.02.21 @ 8:06

yellow hat geschrieben:
Salocin27 hat geschrieben:https://www.tagesanzeiger.ch/fuer-so-einen-fcz-auftritt-wuerde-ich-keinen-franken-zahlen-314081881974

Raz, Schifferle und Konsorten dürfen sich mal wieder so richtig über unseren Club und seinen Hunde-Präsi lustig machen. Irgendwie recht abschätziges Geschwafel... und doch haben sie m.E. völlig recht! Was unser Sturm seit geraumer Zeit bietet, ist ein absolutes Armutszeugnis. Und dass C(h)illo / Chilla überhaupt eine solch grosteske Hauptrolle in diesem unterirdischen Gekicke spielen dürfen, entbehrt jeglichen Fussball-Niveaus. Ausser YB ist die aktuelle Meisterschaft tatsächlich keinen Schritt weiter gekommen. Kein Wunder, spielen wir international schon lange keine Rolle mehr. - Hoffen wir auf bessere Tage!


Werden die für dieses "Gespräch" bezahlt? Ich würde auf jeden Fall für so ein belangloses Geschwätz keinen Rappen zahlen. Obwohl sie noch recht fleissig über ihre "Witze" gelacht haben, fand ich ihr Geschwafel überhaupt nicht unterhaltsam. Schade für die 10 Minuten, die ich ihnen geschenkt habe. Neues war wirklich nicht zu erfahren.
Eigentlich noch witztig, wie sich diese drei selbsternannte Experten in einem total langweiligen Gespräch über ein langweiliges Fussballspiel auslassen.


zum glück wars nicht hinter einer paywall, gäll dieter ;)
BORGHETTI


Benutzeravatar
Shorunmu
Beiträge: 2713
Registriert: 27.07.06 @ 11:54
Wohnort: bim Letzi

Re: Medien

Beitragvon Shorunmu » 23.02.21 @ 8:15

yellow hat geschrieben:
Salocin27 hat geschrieben:https://www.tagesanzeiger.ch/fuer-so-einen-fcz-auftritt-wuerde-ich-keinen-franken-zahlen-314081881974

Raz, Schifferle und Konsorten dürfen sich mal wieder so richtig über unseren Club und seinen Hunde-Präsi lustig machen. Irgendwie recht abschätziges Geschwafel... und doch haben sie m.E. völlig recht! Was unser Sturm seit geraumer Zeit bietet, ist ein absolutes Armutszeugnis. Und dass C(h)illo / Chilla überhaupt eine solch grosteske Hauptrolle in diesem unterirdischen Gekicke spielen dürfen, entbehrt jeglichen Fussball-Niveaus. Ausser YB ist die aktuelle Meisterschaft tatsächlich keinen Schritt weiter gekommen. Kein Wunder, spielen wir international schon lange keine Rolle mehr. - Hoffen wir auf bessere Tage!


Werden die für dieses "Gespräch" bezahlt? Ich würde auf jeden Fall für so ein belangloses Geschwätz keinen Rappen zahlen. Obwohl sie noch recht fleissig über ihre "Witze" gelacht haben, fand ich ihr Geschwafel überhaupt nicht unterhaltsam. Schade für die 10 Minuten, die ich ihnen geschenkt habe. Neues war wirklich nicht zu erfahren.
Eigentlich noch witztig, wie sich diese drei selbsternannte Experten in einem total langweiligen Gespräch über ein langweiliges Fussballspiel auslassen.


Diese Fussball-Bünzlis konnte ich noch nie ernst nehmen. Vor allem Thomas Schifferle ist wohl der grösste Idiot unter den Fussballjournis. Und seinen Groll gegen Canepa muss er auch immer wieder kundtun. Der Stachel muss tief sitzen. Raz ist halt junger Vater und darum sein Witz-Niveau wohl auf dem Stand eines 7jährigen. Der Berner im Bunde wichst sich jeden Abend in gelb schwarzer Wäsche vor dem Spiegel ein und Kay gibt sich halt einfach mühe.

Aber die Kritik an an unserem Spiel und an unseren Stürmern finde ich absolut korrekt
Deco (auf die Frage "Wenn Sie kein Fußballprofi wären - was wären Sie dann?"): Irgendwas mit Fußball. Vielleicht Zuschauer.

Benutzeravatar
Charlie Brown
ich bin än mönch, sorry.
Beiträge: 12215
Registriert: 04.03.04 @ 19:09
Wohnort: Kreis 3

Re: Medien

Beitragvon Charlie Brown » 23.02.21 @ 10:46

wer war das welcher die 70 Stutz für den FCZ nicht zahlen würde? Was für ein Unsympath.

edit: haha das isch dä Kay. Was für ä Banane. Ein Schenkelklopfer nachem andere.
Sektion: gestrählt & gebügelt
Pro mehr Purzelbäume

Benutzeravatar
chuk
Beiträge: 422
Registriert: 24.04.05 @ 18:33
Wohnort: Alt-Wiedikon

Re: Medien

Beitragvon chuk » 23.02.21 @ 13:20

Shorunmu hat geschrieben:
yellow hat geschrieben:
Salocin27 hat geschrieben:https://www.tagesanzeiger.ch/fuer-so-einen-fcz-auftritt-wuerde-ich-keinen-franken-zahlen-314081881974

Raz, Schifferle und Konsorten dürfen sich mal wieder so richtig über unseren Club und seinen Hunde-Präsi lustig machen. Irgendwie recht abschätziges Geschwafel... und doch haben sie m.E. völlig recht! Was unser Sturm seit geraumer Zeit bietet, ist ein absolutes Armutszeugnis. Und dass C(h)illo / Chilla überhaupt eine solch grosteske Hauptrolle in diesem unterirdischen Gekicke spielen dürfen, entbehrt jeglichen Fussball-Niveaus. Ausser YB ist die aktuelle Meisterschaft tatsächlich keinen Schritt weiter gekommen. Kein Wunder, spielen wir international schon lange keine Rolle mehr. - Hoffen wir auf bessere Tage!


Werden die für dieses "Gespräch" bezahlt? Ich würde auf jeden Fall für so ein belangloses Geschwätz keinen Rappen zahlen. Obwohl sie noch recht fleissig über ihre "Witze" gelacht haben, fand ich ihr Geschwafel überhaupt nicht unterhaltsam. Schade für die 10 Minuten, die ich ihnen geschenkt habe. Neues war wirklich nicht zu erfahren.
Eigentlich noch witztig, wie sich diese drei selbsternannte Experten in einem total langweiligen Gespräch über ein langweiliges Fussballspiel auslassen.


Diese Fussball-Bünzlis konnte ich noch nie ernst nehmen. Vor allem Thomas Schifferle ist wohl der grösste Idiot unter den Fussballjournis. Und seinen Groll gegen Canepa muss er auch immer wieder kundtun. Der Stachel muss tief sitzen. Raz ist halt junger Vater und darum sein Witz-Niveau wohl auf dem Stand eines 7jährigen. Der Berner im Bunde wichst sich jeden Abend in gelb schwarzer Wäsche vor dem Spiegel ein und Kay gibt sich halt einfach mühe.

Aber die Kritik an an unserem Spiel und an unseren Stürmern finde ich absolut korrekt


Ich finds einfach immer wieder erstaunlich, wie es die Forumsgemeinschaft triggert, wenn nicht ein Forumskollege den FCZ zotig und kontrovers kritisiert (okay, zuweilen sind gewisse User schon getriggert, wenn die andere Forumsfraktion den FCZ kritisiert, touché), sondern ein Journalist in einer Plauderrunde und gleich steht der Vorwurf von persönlichen Rachegefühlen im Raum, obwohl man die Kritik inhaltlich teilt. Ein paar Gedanken von mir dazu:

-Ein Podcast ist per se eine lockere Diskussionsrunde, die nicht journalistischen Standards genügen muss. Entsprechend wird es gratis zur Verfügung gestellt.

-Ich höre mir die 3. Halbzeit fast jede Woche an und bin oft nicht einverstanden mit gewissen Einschätzungen, auch die Teilnehmer untereinander widersprechen sich z. Teil vehement. Das höre ich mir jedenfalls lieber, an als diverse Talk-Moderatoren, die devot das Narrativ von Cillo übernehmen, sobald er nur die Stirn runzelt. Es ist auch nicht so, dass nur der FCZ im Zentrum der Kritik steht, fast jeder SL-Verein + GC bekommen regelmäßig ihr Fett weg.

-3. Halbzeit wurde hier immer mal wider mit Sykora Gisler verglichen, das ziemlich abgefeiert wird. Ab und zu höre ich auch da gerne rein, aber die vergraulen halt niemandem, weil ihr Format vor allem aus gmögigem Sauglattismus und einer kräftigen Prise Nostalgie besteht. Da ist jedem Wohl, auch wenn längst nicht jede Pointe sitzt (wie bei 3. Halbzeit).

-Der Fussballberichterstattung in der Schweiz fehlt es gewaltig an Biss. Bei SRF z.B hat man das Gefühl, die sind richtig darum bemüht, dass ja keine Polemik aufkommt, man könnte es sich in der kleinen Schweizer Fussballbubble ja noch mit jemandem verscherzen. Da find ich's gut wird in dieser Runde manchmal kontrovers diskutiert.

P.S. Die 70.- sind eine Referenz auf eine frühere Aussage von Voser. Damals spielte der FCZ wieder mal furchtbar und einer hat gemeint wer wolle 70.- (Eintritt Sektor A) für sowas bezahlen. Voser hat dann gemeint für einen Schönbi würde er sofort 70.- Eintritt zahlen... Kannst den Zweihänder also wieder einpacken.

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 5053
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Re: Medien

Beitragvon yellow » 23.02.21 @ 15:59

chuk hat geschrieben:
Shorunmu hat geschrieben:
yellow hat geschrieben:
Salocin27 hat geschrieben:https://www.tagesanzeiger.ch/fuer-so-einen-fcz-auftritt-wuerde-ich-keinen-franken-zahlen-314081881974

Raz, Schifferle und Konsorten dürfen sich mal wieder so richtig über unseren Club und seinen Hunde-Präsi lustig machen. Irgendwie recht abschätziges Geschwafel... und doch haben sie m.E. völlig recht! Was unser Sturm seit geraumer Zeit bietet, ist ein absolutes Armutszeugnis. Und dass C(h)illo / Chilla überhaupt eine solch grosteske Hauptrolle in diesem unterirdischen Gekicke spielen dürfen, entbehrt jeglichen Fussball-Niveaus. Ausser YB ist die aktuelle Meisterschaft tatsächlich keinen Schritt weiter gekommen. Kein Wunder, spielen wir international schon lange keine Rolle mehr. - Hoffen wir auf bessere Tage!


Werden die für dieses "Gespräch" bezahlt? Ich würde auf jeden Fall für so ein belangloses Geschwätz keinen Rappen zahlen. Obwohl sie noch recht fleissig über ihre "Witze" gelacht haben, fand ich ihr Geschwafel überhaupt nicht unterhaltsam. Schade für die 10 Minuten, die ich ihnen geschenkt habe. Neues war wirklich nicht zu erfahren.
Eigentlich noch witztig, wie sich diese drei selbsternannte Experten in einem total langweiligen Gespräch über ein langweiliges Fussballspiel auslassen.


Diese Fussball-Bünzlis konnte ich noch nie ernst nehmen. Vor allem Thomas Schifferle ist wohl der grösste Idiot unter den Fussballjournis. Und seinen Groll gegen Canepa muss er auch immer wieder kundtun. Der Stachel muss tief sitzen. Raz ist halt junger Vater und darum sein Witz-Niveau wohl auf dem Stand eines 7jährigen. Der Berner im Bunde wichst sich jeden Abend in gelb schwarzer Wäsche vor dem Spiegel ein und Kay gibt sich halt einfach mühe.

Aber die Kritik an an unserem Spiel und an unseren Stürmern finde ich absolut korrekt


Ich finds einfach immer wieder erstaunlich, wie es die Forumsgemeinschaft triggert, wenn nicht ein Forumskollege den FCZ zotig und kontrovers kritisiert (okay, zuweilen sind gewisse User schon getriggert, wenn die andere Forumsfraktion den FCZ kritisiert, touché), sondern ein Journalist in einer Plauderrunde und gleich steht der Vorwurf von persönlichen Rachegefühlen im Raum, obwohl man die Kritik inhaltlich teilt. Ein paar Gedanken von mir dazu:

-Ein Podcast ist per se eine lockere Diskussionsrunde, die nicht journalistischen Standards genügen muss. Entsprechend wird es gratis zur Verfügung gestellt.

-Ich höre mir die 3. Halbzeit fast jede Woche an und bin oft nicht einverstanden mit gewissen Einschätzungen, auch die Teilnehmer untereinander widersprechen sich z. Teil vehement. Das höre ich mir jedenfalls lieber, an als diverse Talk-Moderatoren, die devot das Narrativ von Cillo übernehmen, sobald er nur die Stirn runzelt. Es ist auch nicht so, dass nur der FCZ im Zentrum der Kritik steht, fast jeder SL-Verein + GC bekommen regelmäßig ihr Fett weg.

-3. Halbzeit wurde hier immer mal wider mit Sykora Gisler verglichen, das ziemlich abgefeiert wird. Ab und zu höre ich auch da gerne rein, aber die vergraulen halt niemandem, weil ihr Format vor allem aus gmögigem Sauglattismus und einer kräftigen Prise Nostalgie besteht. Da ist jedem Wohl, auch wenn längst nicht jede Pointe sitzt (wie bei 3. Halbzeit).

-Der Fussballberichterstattung in der Schweiz fehlt es gewaltig an Biss. Bei SRF z.B hat man das Gefühl, die sind richtig darum bemüht, dass ja keine Polemik aufkommt, man könnte es sich in der kleinen Schweizer Fussballbubble ja noch mit jemandem verscherzen. Da find ich's gut wird in dieser Runde manchmal kontrovers diskutiert.

P.S. Die 70.- sind eine Referenz auf eine frühere Aussage von Voser. Damals spielte der FCZ wieder mal furchtbar und einer hat gemeint wer wolle 70.- (Eintritt Sektor A) für sowas bezahlen. Voser hat dann gemeint für einen Schönbi würde er sofort 70.- Eintritt zahlen... Kannst den Zweihänder also wieder einpacken.


Jedem das seine. Wenn dir dieses Format gefällt, schön für dich.
Ich für meinen Teil habe mir gestern die "10-FCZ-Minuten" gegönnt und fands trotz des dauernden Gekichers der Teilnehmer überhaupt nicht lustig (bescheidene Schenkelklopferwitze halt, wie Ch.B. schön festhielt). Vielleicht lags auch daran, dass ich zu wenig mit dem Humor der Teilnehmer vertraut bin. Leider wird sich daran kaum etwas ändern, da ich meine Zeit sinnvoller verbringen will.
Nur damit keine Missverständnisse aufkommen. Auch am Sonntag nach dem Match fragte ich mich, warum ich mir diese zwei Stunden angetan habe. Simple Antwort: Weil ich seit Jahrzehnten ein bekennender FCZ-Fan bin und für mich gilt halt: Einmal Fan, immer Fan. Daran würde sich wohl nur etwas ändern, wenn plötzlich Portugal-Chinesen (oder etwas Ähnliches) oder der Christoph B. den FCZ übernehmen würden.

Benutzeravatar
chuk
Beiträge: 422
Registriert: 24.04.05 @ 18:33
Wohnort: Alt-Wiedikon

Re: Medien

Beitragvon chuk » 23.02.21 @ 16:29

yellow hat geschrieben:
chuk hat geschrieben:
Shorunmu hat geschrieben:
yellow hat geschrieben:
Salocin27 hat geschrieben:https://www.tagesanzeiger.ch/fuer-so-einen-fcz-auftritt-wuerde-ich-keinen-franken-zahlen-314081881974

Raz, Schifferle und Konsorten dürfen sich mal wieder so richtig über unseren Club und seinen Hunde-Präsi lustig machen. Irgendwie recht abschätziges Geschwafel... und doch haben sie m.E. völlig recht! Was unser Sturm seit geraumer Zeit bietet, ist ein absolutes Armutszeugnis. Und dass C(h)illo / Chilla überhaupt eine solch grosteske Hauptrolle in diesem unterirdischen Gekicke spielen dürfen, entbehrt jeglichen Fussball-Niveaus. Ausser YB ist die aktuelle Meisterschaft tatsächlich keinen Schritt weiter gekommen. Kein Wunder, spielen wir international schon lange keine Rolle mehr. - Hoffen wir auf bessere Tage!


Werden die für dieses "Gespräch" bezahlt? Ich würde auf jeden Fall für so ein belangloses Geschwätz keinen Rappen zahlen. Obwohl sie noch recht fleissig über ihre "Witze" gelacht haben, fand ich ihr Geschwafel überhaupt nicht unterhaltsam. Schade für die 10 Minuten, die ich ihnen geschenkt habe. Neues war wirklich nicht zu erfahren.
Eigentlich noch witztig, wie sich diese drei selbsternannte Experten in einem total langweiligen Gespräch über ein langweiliges Fussballspiel auslassen.


Diese Fussball-Bünzlis konnte ich noch nie ernst nehmen. Vor allem Thomas Schifferle ist wohl der grösste Idiot unter den Fussballjournis. Und seinen Groll gegen Canepa muss er auch immer wieder kundtun. Der Stachel muss tief sitzen. Raz ist halt junger Vater und darum sein Witz-Niveau wohl auf dem Stand eines 7jährigen. Der Berner im Bunde wichst sich jeden Abend in gelb schwarzer Wäsche vor dem Spiegel ein und Kay gibt sich halt einfach mühe.

Aber die Kritik an an unserem Spiel und an unseren Stürmern finde ich absolut korrekt


Ich finds einfach immer wieder erstaunlich, wie es die Forumsgemeinschaft triggert, wenn nicht ein Forumskollege den FCZ zotig und kontrovers kritisiert (okay, zuweilen sind gewisse User schon getriggert, wenn die andere Forumsfraktion den FCZ kritisiert, touché), sondern ein Journalist in einer Plauderrunde und gleich steht der Vorwurf von persönlichen Rachegefühlen im Raum, obwohl man die Kritik inhaltlich teilt. Ein paar Gedanken von mir dazu:

-Ein Podcast ist per se eine lockere Diskussionsrunde, die nicht journalistischen Standards genügen muss. Entsprechend wird es gratis zur Verfügung gestellt.

-Ich höre mir die 3. Halbzeit fast jede Woche an und bin oft nicht einverstanden mit gewissen Einschätzungen, auch die Teilnehmer untereinander widersprechen sich z. Teil vehement. Das höre ich mir jedenfalls lieber, an als diverse Talk-Moderatoren, die devot das Narrativ von Cillo übernehmen, sobald er nur die Stirn runzelt. Es ist auch nicht so, dass nur der FCZ im Zentrum der Kritik steht, fast jeder SL-Verein + GC bekommen regelmäßig ihr Fett weg.

-3. Halbzeit wurde hier immer mal wider mit Sykora Gisler verglichen, das ziemlich abgefeiert wird. Ab und zu höre ich auch da gerne rein, aber die vergraulen halt niemandem, weil ihr Format vor allem aus gmögigem Sauglattismus und einer kräftigen Prise Nostalgie besteht. Da ist jedem Wohl, auch wenn längst nicht jede Pointe sitzt (wie bei 3. Halbzeit).

-Der Fussballberichterstattung in der Schweiz fehlt es gewaltig an Biss. Bei SRF z.B hat man das Gefühl, die sind richtig darum bemüht, dass ja keine Polemik aufkommt, man könnte es sich in der kleinen Schweizer Fussballbubble ja noch mit jemandem verscherzen. Da find ich's gut wird in dieser Runde manchmal kontrovers diskutiert.

P.S. Die 70.- sind eine Referenz auf eine frühere Aussage von Voser. Damals spielte der FCZ wieder mal furchtbar und einer hat gemeint wer wolle 70.- (Eintritt Sektor A) für sowas bezahlen. Voser hat dann gemeint für einen Schönbi würde er sofort 70.- Eintritt zahlen... Kannst den Zweihänder also wieder einpacken.


Jedem das seine. Wenn dir dieses Format gefällt, schön für dich.
Ich für meinen Teil habe mir gestern die "10-FCZ-Minuten" gegönnt und fands trotz des dauernden Gekichers der Teilnehmer überhaupt nicht lustig (bescheidene Schenkelklopferwitze halt, wie Ch.B. schön festhielt). Vielleicht lags auch daran, dass ich zu wenig mit dem Humor der Teilnehmer vertraut bin. Leider wird sich daran kaum etwas ändern, da ich meine Zeit sinnvoller verbringen will.
Nur damit keine Missverständnisse aufkommen. Auch am Sonntag nach dem Match fragte ich mich, warum ich mir diese zwei Stunden angetan habe. Simple Antwort: Weil ich seit Jahrzehnten ein bekennender FCZ-Fan bin und für mich gilt halt: Einmal Fan, immer Fan. Daran würde sich wohl nur etwas ändern, wenn plötzlich Portugal-Chinesen (oder etwas Ähnliches) oder der Christoph B. den FCZ übernehmen würden.


Also da sind wir uns einig, wegen dem genialen Humor höre ich mir das sicher nicht an, aber ich habe generell nicht so hohe Ansprüche an Podcasts und der Reiz besteht für mich gerade darin, dass ich keine Zeit opfern muss sondern das nebenbei (Homeoffice, Spazieren, Joggen etc.) laufen lassen kann.

Und zum 2. Teil deiner Antwort: Da geht's uns allen gleich.

Benutzeravatar
Titanium
Beiträge: 2922
Registriert: 04.08.03 @ 11:12
Wohnort: linkes Zürichseeufer

Re: Medien

Beitragvon Titanium » 24.02.21 @ 20:23

https://www.20min.ch/story/ich-befuerch ... 1225487789

Stadionverbot für Chilla? Gibts nicht genügend andere Probleme? Klar sind Hunde eigentlich in den Stadien verboten, aber das war nun wirklich nichts Weltbewegendes. Ein bisschen Auflockerung tut immer gut! Auch der Schiri fands belustigend.
Bildung kommt von Bildschirm, nicht von Büchern. Sonst würde es ja Buchung heissen.

Benutzeravatar
chuk
Beiträge: 422
Registriert: 24.04.05 @ 18:33
Wohnort: Alt-Wiedikon

Re: Medien

Beitragvon chuk » 24.02.21 @ 20:57

Titanium hat geschrieben:https://www.20min.ch/story/ich-befuerchte-dass-es-fuer-drei-vier-spiele-ein-stadionverbot-geben-wird-931225487789

Stadionverbot für Chilla? Gibts nicht genügend andere Probleme? Klar sind Hunde eigentlich in den Stadien verboten, aber das war nun wirklich nichts Weltbewegendes. Ein bisschen Auflockerung tut immer gut! Auch der Schiri fands belustigend.


Das mit den 3-4 Spielen Stadionverbot war wohl ein witzig gemeinter Spruch von Canepa ... den Köter dürfte er ja per se schon nicht ins Stadion mitnehmen :-)


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Dave, Google Adsense [Bot], spitzkicker, Zhyrus und 436 Gäste