Medien

Diskussionen zum FCZ
Porto
Beiträge: 225
Registriert: 05.03.18 @ 12:38

Re: Medien

Beitragvon Porto » 19.08.20 @ 17:18

Journalist fragt AC:“ Bezeichnen sie den FCZ immer noch als SPITZENCLUB ?“
AC sinngemäss: Was arbeiten sie eigentlich, wo waren sie die letzten 15 Jahre? Mit so einem kann ich gar nicht diskutieren. Basel, YB und dann wir!!!!

Sorry, so plagiert DER Clubverantwortliche nach 2x 7. Platz; ziemlich ähnlich hats bei Niederhasli begonnen.

Bin grad etwas bedient ob dieser Ignoranz

schwizermeischterfcz
Beiträge: 5466
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Medien

Beitragvon schwizermeischterfcz » 19.08.20 @ 17:19

Porto hat geschrieben:Journalist fragt AC:“ Bezeichnen sie den FCZ immer noch als SPITZENCLUB ?“
AC sinngemäss: Was arbeiten sie eigentlich, wo waren sie die letzten 15 Jahre? Mit so einem kann ich gar nicht diskutieren. Basel, YB und dann wir!!!!

Sorry, so plagiert DER Clubverantwortliche nach 2x 7. Platz; ziemlich ähnlich hats bei Niederhasli begonnen.

Bin grad etwas bedient ob dieser Ignoranz


Hat er das jetzt wirklich gesagt?
Köbi für immer

Sportchef
Beiträge: 525
Registriert: 05.06.07 @ 15:18
Wohnort: Zürich

Re: Medien

Beitragvon Sportchef » 19.08.20 @ 17:25

Sportchef hat geschrieben:Kannst Du mir bitte sagen,wer dieser Mann war,der neben Canepa sass,ist das der neue Pressechef? Dacht dasa sei der Sürocan.
Man konnte auch fast nichts hören,wurde etwas über Transfers gesagt?

Frage geht an Kyomasu

Zhyrus
Beiträge: 10661
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: Medien

Beitragvon Zhyrus » 19.08.20 @ 17:26

Ich finde nicht, dass die vielen Kanterniederlagen auf offensiven Brechzangen-Fussball zurückzuführen sind. Es war schlicht ein unsortierter, verunsicherter Hühnerhaufen, der konfus herumrannte aber sich nicht spezifisch nach Vorne orientierte. Wir hatten jeweils lange Phasen, in denen wir überhaupt nicht mehr einen Ball jenseits der Mittelline halten konnten. Es standen ja nicht nur hohe Gegentorzahlen, sondern meistens auch eine fette Null auf FCZ Seite auf dem Score Board.

Es fehlt meines Erachtens den Unsrigen an der Resistenz, wenn der Gegner nur schon halbwegs Druck entwickelt. Es fehlen die Automatismen und das Vertrauen, dass man diese Phasen übersteht, wenn jeder seine Aufgaben übernimmt. Wir verrennen uns oft in einer Ungestümtheit in irgendwelchen unwichtigen und/oder aussichtslosen Zweikämpfen und lösen so den sowieso schon wackligen Abwehrverbund auf. Alle unsere Offensiven fielen ohnehin, gelinde gesagt, nicht durch defensiven Fleiss auf, damit ist der Fehlerakzeptanzbereich in der Defensive entsprechend gering. Ein verlorener Zweikampf und es brannte lichterloh.

Zhyrus Rezepte (für Internettrainer, die Alles Besser wissen):
1. Das Gelümmle der Offensiven abstellen. Wer nach vorne sprinten kann, kann das auch nach Hinten.

2. Automatismen und Defensivkonzepte erarbeiten und besser einüben, die Sicherheit bieten, wenn wieder einmal Landunter ist. Es vereinfacht auch die Deckungsarbeit, die Abstimmung und die Antizipation, wenn ich einen "Game plan" auch einmal über 90 min und in kritischen Phasen verfolgen kann und nicht stets auf alle möglichen Eventualitäten reagieren muss. Was mache ich in Situation X? Wohin rennt der Kollege in Situation Y? Wenn Spieler A nach vorne geht, wie sichere ich ihn frühzeitig ab? Wie reagiere ich, wenn der Kollege fehlt? Das hat Magnin ja schon gemacht, phasenweise erkannte man eine Handschrift, trotzdem verfiel man zu oft in einer Panik (Mentalcoach?) und kam in's Rudern.

3. Möglichst schnell die Verteidigung fixieren. Jetzt ist die Zeit, in der wir trainieren und uns abstimmen können.

4. Absicherungen einbauen. Auch Verteidiger machen Fehler, wir müssen schauen, dass dann vermehrt ein anderer einspringen und aushelfen kann, aber dazu müssen Alle mithelfen bis und mit Kramer (und weniger vorne die Hände Richtung Schiri verwerfen, weil dieser nicht gepfiffen hat).
Zuletzt geändert von Zhyrus am 19.08.20 @ 17:30, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Philippescu
ADMIN
Beiträge: 2443
Registriert: 21.09.02 @ 15:24
Kontaktdaten:

Re: Medien

Beitragvon Philippescu » 19.08.20 @ 17:28

Sportchef hat geschrieben:Kannst Du mir bitte sagen,wer dieser Mann war,der neben Canepa sass,ist das der neue Pressechef? Dacht dasa sei der Sürocan.

Scheint wohl so.

Finn Sulzer - Leiter Kommunikation
Süha Demokan - Teammanager / Leiter Administration & Spielbetrieb

https://www.fcz.ch/de/ueber-uns/club/ge ... e-fanshop/

Vielleicht wird ja auch mal noch das Organigramm ersetzt.
https://www.fcz.ch/de/ueber-uns/club/
https://www.fcz.ch/media/files/2019/10/ ... extern.pdf

schwizermeischterfcz
Beiträge: 5466
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Medien

Beitragvon schwizermeischterfcz » 19.08.20 @ 17:31

Finn Sulzer ist schon etwas länger dabei. Was er wirklich tut bleibt jedoch sein Geheimnis, denn viel zu kommunizieren gibt es beim FCZ bekanntlich nicht, das Meiste wird lieber nicht kommuniziert.
Köbi für immer

camelos
Beiträge: 1297
Registriert: 06.05.09 @ 10:52

Re: Medien

Beitragvon camelos » 19.08.20 @ 17:34

Porto hat geschrieben:Journalist fragt AC:“ Bezeichnen sie den FCZ immer noch als SPITZENCLUB ?“
AC sinngemäss: Was arbeiten sie eigentlich, wo waren sie die letzten 15 Jahre? Mit so einem kann ich gar nicht diskutieren. Basel, YB und dann wir!!!!

Sorry, so plagiert DER Clubverantwortliche nach 2x 7. Platz; ziemlich ähnlich hats bei Niederhasli begonnen.

Bin grad etwas bedient ob dieser Ignoranz



Sag mir bitte das er das nicht gesagt hat!
14.9.20 Herr Canepa, ist Magnin nach dem Cup-Out bereits vor dem Meisterschaftsstart ein Thema? Canepa: «Nein. Diese Frage langweilt mich!»
5.10.20 Der FCZ trennt sich von Ludovic Magnin

Benutzeravatar
Philippescu
ADMIN
Beiträge: 2443
Registriert: 21.09.02 @ 15:24
Kontaktdaten:

Re: Medien

Beitragvon Philippescu » 19.08.20 @ 17:39

camelos hat geschrieben:
Porto hat geschrieben:Journalist fragt AC:“ Bezeichnen sie den FCZ immer noch als SPITZENCLUB ?“
AC sinngemäss: Was arbeiten sie eigentlich, wo waren sie die letzten 15 Jahre? Mit so einem kann ich gar nicht diskutieren. Basel, YB und dann wir!!!!

Sorry, so plagiert DER Clubverantwortliche nach 2x 7. Platz; ziemlich ähnlich hats bei Niederhasli begonnen.

Bin grad etwas bedient ob dieser Ignoranz



Sag mir bitte das er das nicht gesagt hat!


Porot hat das schon gut zusammen zusammengefasst. Hier direkt verlinkt: https://youtu.be/j0vkYSheWtI?t=1289


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 279 Gäste