Quo Vadis FCZ

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
devante
ADMIN
Beiträge: 17863
Registriert: 26.01.05 @ 11:19

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon devante » 22.03.21 @ 10:55

Hat Dani Gygax das A-Diplom schon? :)
BORGHETTI


schwizermeischterfcz
Beiträge: 5884
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon schwizermeischterfcz » 22.03.21 @ 10:58

devante hat geschrieben:Hat Dani Gygax das A-Diplom schon? :)


Pro Duo Gygax/Nef ab 2022/23. Die Derbys würden wir garantiert gewinnen :D
Köbi für immer

Benutzeravatar
spitzkicker
Beiträge: 2511
Registriert: 04.03.12 @ 10:36

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon spitzkicker » 22.03.21 @ 15:22

Yekini_RIP hat geschrieben:Obwohl ich mir durchaus vorstellen könnte, dass auf Rizzo irgendwann Inka Grings folgen wird, was ich trotz Widerspruch meinerseits ;-) nicht mal sooo uninteressant finden würde....:-D

Wie seht ihr das so!?


Ich bin für Heiko Vogel :-)))

Benutzeravatar
FCZ miga
Beiträge: 543
Registriert: 25.05.07 @ 23:04

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon FCZ miga » 22.03.21 @ 23:11

spitzkicker hat geschrieben:
Yekini_RIP hat geschrieben:Obwohl ich mir durchaus vorstellen könnte, dass auf Rizzo irgendwann Inka Grings folgen wird, was ich trotz Widerspruch meinerseits ;-) nicht mal sooo uninteressant finden würde....:-D

Wie seht ihr das so!?


Ich bin für Heiko Vogel :-)))

Unsere ladys würden das nicht zulassen ;)

Benutzeravatar
fczlol
Beiträge: 5917
Registriert: 08.09.06 @ 15:41

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon fczlol » 23.03.21 @ 7:18

Ich finde es auch definitiv zu früh um über die Personalie Rizzo zu diskutieren. Der "arme" Kerl hat 30 Jahre "gekrampft" um sein Ziel als Cheftrainer in der SL zu erreichen. Ihn nun bereits nach dem ersten Gegenwind wegzuwünschen finde ich einfach nicht fair. Aber mir war bereits bei seiner Ernennung klar, dass beim ersten Tief bereits sein "Kopf" gefordert wird. Zu "schlecht" ist sein Ruf im Forum.

Mir ist auch klar, dass Rizzo - wie jeder Trainer - am Erfolg bzw. Misserfolg bewertet wird und nicht daran wie lange er für seinen Traum gekämpft hat. Dennoch finde ich es wichtig ihm auch seine Zeit zu geben. Im Sommer gibt es sicher frischen Wind was das Kader betrifft und es wäre nur fair wenn man ihm bis dann die Chance gibt.

Viele vergessen beim Fussball, dass der Trainer sicher wichtig ist aber schlussendlich die Spieler auf dem Feld den Unterschied ausmachen zwischen Erfolg und Misserfolg. Klar ist es Rizzo, welcher das Team einstellt vor der Partie und den Spieler die Aufgaben mit gibt. Aber ich bezweifle stark, dass er ihnen sagt: "spielt die 5m Pässe in die Füsse der Gegner und verliert den Ball im Spielaufbau". Was ich sagen möchte: der Trainer ist auch nur so gut wie sein Kader! Und wenn ich ehrlich bin glaube ich, dass mit den letzten Aufstellungen nicht viel mehr Ertrag möglich gewesen wäre. Evtl. hätte man gegen YB auch "nur" 4:0 verloren wenn man versucht hätte "mitzuspielen" aber einen Sieg hätte ich dieser Elf dennoch nicht zugetraut. Die Absenzen von Sobiech, Dzemaili und Tosin sind für mich entscheidend. Sobiech und Dzemaili was die "Ruhe" und "Erfahrung" angeht und Tosin was den Speed im Umschaltspiel betrifft. Das sollen keine Ausreden sein aber es ist wie verhext bei uns. Sobald mal eine bessere Phase einsetzt verletzten sich 2-3 wichtige Spieler.

Jetzt ist es entscheidend die Natipause optimal zu nutzen. Danach hoffe ich auf frischen Wind der Spieler. Überraschender Weise sind unsere beiden Überstürmer beide mit der Nationalelf unterwegs?! Spannend und für das Training im Team sicher optimal... Übernehmen im Training nun Suljemani und Tarashaj?!

Folgende Punkte hoffe ich nach der Natipause zu sehen:

1. Kololli oder Tosin (sollte dann zurück sein) im Sturm! Am liebsten Tosin in der Spitze und Kololli auf Links. Gerne als Rotation während der Partie.
2. Hekuran Kryeziu nicht mehr auf dem Feld und wenn dann sicher nicht als IV. Kamberi soll seine Chance kriegen!
3. Einen FCZ der gewillt ist mehr zu laufen, zu grätschen und zu kämpfen als der Gegner

Ich würde mir eine solche Elf wünschen (sofern Fit):


Brecher
Omeragic, Kamberi, Nathan, Aliti
Dzemaili, Doumbia
Schönbi, Marchsano, Kololli
Tosin
FCZ

ZürcherusZÜRI
Beiträge: 28
Registriert: 21.06.20 @ 19:08
Wohnort: Villmergen

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon ZürcherusZÜRI » 23.03.21 @ 10:56

fczlol hat geschrieben:Ich finde es auch definitiv zu früh um über die Personalie Rizzo zu diskutieren. Der "arme" Kerl hat 30 Jahre "gekrampft" um sein Ziel als Cheftrainer in der SL zu erreichen. Ihn nun bereits nach dem ersten Gegenwind wegzuwünschen finde ich einfach nicht fair. Aber mir war bereits bei seiner Ernennung klar, dass beim ersten Tief bereits sein "Kopf" gefordert wird. Zu "schlecht" ist sein Ruf im Forum.

Mir ist auch klar, dass Rizzo - wie jeder Trainer - am Erfolg bzw. Misserfolg bewertet wird und nicht daran wie lange er für seinen Traum gekämpft hat. Dennoch finde ich es wichtig ihm auch seine Zeit zu geben. Im Sommer gibt es sicher frischen Wind was das Kader betrifft und es wäre nur fair wenn man ihm bis dann die Chance gibt.

Viele vergessen beim Fussball, dass der Trainer sicher wichtig ist aber schlussendlich die Spieler auf dem Feld den Unterschied ausmachen zwischen Erfolg und Misserfolg. Klar ist es Rizzo, welcher das Team einstellt vor der Partie und den Spieler die Aufgaben mit gibt. Aber ich bezweifle stark, dass er ihnen sagt: "spielt die 5m Pässe in die Füsse der Gegner und verliert den Ball im Spielaufbau". Was ich sagen möchte: der Trainer ist auch nur so gut wie sein Kader! Und wenn ich ehrlich bin glaube ich, dass mit den letzten Aufstellungen nicht viel mehr Ertrag möglich gewesen wäre. Evtl. hätte man gegen YB auch "nur" 4:0 verloren wenn man versucht hätte "mitzuspielen" aber einen Sieg hätte ich dieser Elf dennoch nicht zugetraut. Die Absenzen von Sobiech, Dzemaili und Tosin sind für mich entscheidend. Sobiech und Dzemaili was die "Ruhe" und "Erfahrung" angeht und Tosin was den Speed im Umschaltspiel betrifft. Das sollen keine Ausreden sein aber es ist wie verhext bei uns. Sobald mal eine bessere Phase einsetzt verletzten sich 2-3 wichtige Spieler.

Jetzt ist es entscheidend die Natipause optimal zu nutzen. Danach hoffe ich auf frischen Wind der Spieler. Überraschender Weise sind unsere beiden Überstürmer beide mit der Nationalelf unterwegs?! Spannend und für das Training im Team sicher optimal... Übernehmen im Training nun Suljemani und Tarashaj?!

Folgende Punkte hoffe ich nach der Natipause zu sehen:

1. Kololli oder Tosin (sollte dann zurück sein) im Sturm! Am liebsten Tosin in der Spitze und Kololli auf Links. Gerne als Rotation während der Partie.
2. Hekuran Kryeziu nicht mehr auf dem Feld und wenn dann sicher nicht als IV. Kamberi soll seine Chance kriegen!
3. Einen FCZ der gewillt ist mehr zu laufen, zu grätschen und zu kämpfen als der Gegner

Ich würde mir eine solche Elf wünschen (sofern Fit):


Brecher
Omeragic, Kamberi, Nathan, Aliti
Dzemaili, Doumbia
Schönbi, Marchsano, Kololli
Tosin


Super Dein Beitrag!

Porto
Beiträge: 261
Registriert: 05.03.18 @ 12:38

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Porto » 23.03.21 @ 11:43

Dito hier +1

Einzig Domgjoni wäre in meiner Startelf, Blerim back up

schwizermeischterfcz
Beiträge: 5884
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon schwizermeischterfcz » 25.03.21 @ 13:27

Köbi für immer


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Baloo, Funkateer, Google Adsense [Bot], spitzkicker, Zhyrus und 428 Gäste