Quo Vadis FCZ

Diskussionen zum FCZ
schwizermeischterfcz
Beiträge: 5603
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon schwizermeischterfcz » 18.11.20 @ 20:42

Köbi für immer


Benutzeravatar
Philippescu
ADMIN
Beiträge: 2488
Registriert: 21.09.02 @ 15:24
Kontaktdaten:

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Philippescu » 19.11.20 @ 14:17


Benutzeravatar
riot666
Döner-petzer
Beiträge: 6877
Registriert: 04.07.06 @ 10:12
Wohnort: 4057

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon riot666 » 14.12.20 @ 7:57

Kollegah hat geschrieben:Was ist der nächste Schritt?

Ich erlaube mir, dein Zitat hier einzufügen und meine Meinung dazu festzuhalten:
Die Verlängerung mit Rizzo ist offenbar Formsache, bin gespannt auf den Assistenten.
Sollten wir uns per Winter mit Blerim einigen und zeitgleich Toni verlieren, haben wir in meinen Augen eine brutal starke Achse mit Sobiech/Dzemaili/Kololli und wir werden die Saison im oberen Teil der Tabelle und mit etwas Glück sogar auf einem Europaplatz beenden.
Können die Verträge mit Sobiech und Kololli verlängert werden, dann sehe ich uns in der nächsten Saison als ersten Verfolger von YB.
Burt hat geschrieben:Ich bin so schlecht da gibts gar kein stöhnen :)

Benutzeravatar
zuerchergoalie
Beiträge: 1482
Registriert: 02.03.16 @ 15:59

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon zuerchergoalie » 14.12.20 @ 8:41

riot666 hat geschrieben:
Kollegah hat geschrieben:Was ist der nächste Schritt?

Ich erlaube mir, dein Zitat hier einzufügen und meine Meinung dazu festzuhalten:
Die Verlängerung mit Rizzo ist offenbar Formsache, bin gespannt auf den Assistenten.
Sollten wir uns per Winter mit Blerim einigen und zeitgleich Toni verlieren, haben wir in meinen Augen eine brutal starke Achse mit Sobiech/Dzemaili/Kololli und wir werden die Saison im oberen Teil der Tabelle und mit etwas Glück sogar auf einem Europaplatz beenden.
Können die Verträge mit Sobiech und Kololli verlängert werden, dann sehe ich uns in der nächsten Saison als ersten Verfolger von YB.


Apropos Europa:
Wenn ich das richtig verstanden habe, können wir uns dieses Jahr in der Schweiz nur über den 1. Platziertenweg über die Champions League Quali für die Europa League qualifizieren. Die restlichen Plätze (2. & 3. / allenfalls 4.) sind so viel ich weiss für die Quali der neuen Conference League vorgesehen. Auch wenn dies wahrscheinlich weniger Geld und weniger attraktive Gegner bedeutet, fände ich es toll, wenn wir uns für die erste Ausgabe dieses neuen Wettbewerbs qualifizieren würden.
MS27: «Die Journalisten schreiben ab und zu einen Mist zusammen. Und wir spielen ab und zu einen Mist zusammen.» Dann lacht er.
Tagesanzeiger, 23.11.2019

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 2545
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon eifachöppis » 14.12.20 @ 8:48

zuerchergoalie hat geschrieben:
riot666 hat geschrieben:
Kollegah hat geschrieben:Was ist der nächste Schritt?

Ich erlaube mir, dein Zitat hier einzufügen und meine Meinung dazu festzuhalten:
Die Verlängerung mit Rizzo ist offenbar Formsache, bin gespannt auf den Assistenten.
Sollten wir uns per Winter mit Blerim einigen und zeitgleich Toni verlieren, haben wir in meinen Augen eine brutal starke Achse mit Sobiech/Dzemaili/Kololli und wir werden die Saison im oberen Teil der Tabelle und mit etwas Glück sogar auf einem Europaplatz beenden.
Können die Verträge mit Sobiech und Kololli verlängert werden, dann sehe ich uns in der nächsten Saison als ersten Verfolger von YB.


Apropos Europa:
Wenn ich das richtig verstanden habe, können wir uns dieses Jahr in der Schweiz nur über den 1. Platziertenweg über die Champions League Quali für die Europa League qualifizieren. Die restlichen Plätze (2. & 3. / allenfalls 4.) sind so viel ich weiss für die Quali der neuen Conference League vorgesehen. Auch wenn dies wahrscheinlich weniger Geld und weniger attraktive Gegner bedeutet, fände ich es toll, wenn wir uns für die erste Ausgabe dieses neuen Wettbewerbs qualifizieren würden.


So ist es, darum hat Basel auch dermassen aufgerüstet auf diese Saison...

Übrigens... ich würde mich freuen, kann man sich mit Domgjoni auf eine Vertragsverlängerung einigen.
Er soll die laufende Spielzeit beim FCZ beenden und je nach Tabellenrang, evtl. noch ein weiteres halbes Jahr beim FCZ bleiben...
Blerim kann auf der 6/8/10
Darum fände ich es wichtig, geht man mit Domgjoni/Doumbia/Marchesano und Dzemaili in die Rückrunde.
So oder so wird früher oder später ein Spieler wegen eine Verletzung/Sperre/etc. ausfallen.
Es hat Platz für Dzemaili UND Domgjoni.
Domgjoni in der aktuellen Verfassung wäre ein herber Verlust.

schwizermeischterfcz
Beiträge: 5603
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon schwizermeischterfcz » 23.12.20 @ 22:41

Kurzfristig gesehen ärgere ich mich wie schon erwähnt momentan sehr über die vielen verschenkten Punkte diese Hinrunde vom 2-2 gegen Lugano bis zu den 2 Spielen gegen Servette u.v.m. Aber gleichzeitig verspüre ich auch eine gewisse Aufbruchsstimmung im Verein, wie ich sie seit dem erfolgreichen Herbst 18 unter Ludo nie mehr empfunden habe. Das Team macht grundsätzlich Freude und die letzten Transfers stimmen alle sehr zuversichtlich. Doumbia, Aliti, Gnonto allesamt sehr stark. Und wir regten uns im Sommer über die Transfers auf... Dann haben wir auch heute wieder einige gehabt aus der Academy oder ein Supertalent wie Omeragic. Und zuletzt mit Leuten wie Brecher oder Schönbi oder Domgjoni ganz ganz viel blauweisses Blut. Ich identifiziere mich so stark mit diesem Team wie schon lange nicht mehr. Dies ist auch ein Verdienst der Sportkommission um Jurendic, Bickel, Moser und den Canepas. Jetzt noch 1,2 gezielte starke Transfers (trotz Covid?) im Winter und für „Altlasten“ wie Kryeziu oder Ceesay, die Magnin unbedingt in seinem Team haben wollte, eine Lösung finden.

Dann bin ich sehr optimistisch für die Rückrunde mit Dzemaili als Leader. Ein geiles Team!
Köbi für immer

CT
Beiträge: 665
Registriert: 25.05.03 @ 12:48

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon CT » 24.12.20 @ 2:46

schwizermeischterfcz hat geschrieben:Kurzfristig gesehen ärgere ich mich wie schon erwähnt momentan sehr über die vielen verschenkten Punkte diese Hinrunde vom 2-2 gegen Lugano bis zu den 2 Spielen gegen Servette u.v.m. Aber gleichzeitig verspüre ich auch eine gewisse Aufbruchsstimmung im Verein, wie ich sie seit dem erfolgreichen Herbst 18 unter Ludo nie mehr empfunden habe. Das Team macht grundsätzlich Freude und die letzten Transfers stimmen alle sehr zuversichtlich. Doumbia, Aliti, Gnonto allesamt sehr stark. Und wir regten uns im Sommer über die Transfers auf... Dann haben wir auch heute wieder einige gehabt aus der Academy oder ein Supertalent wie Omeragic. Und zuletzt mit Leuten wie Brecher oder Schönbi oder Domgjoni ganz ganz viel blauweisses Blut. Ich identifiziere mich so stark mit diesem Team wie schon lange nicht mehr. Dies ist auch ein Verdienst der Sportkommission um Jurendic, Bickel, Moser und den Canepas. Jetzt noch 1,2 gezielte starke Transfers (trotz Covid?) im Winter und für „Altlasten“ wie Kryeziu oder Ceesay, die Magnin unbedingt in seinem Team haben wollte, eine Lösung finden.

Dann bin ich sehr optimistisch für die Rückrunde mit Dzemaili als Leader. Ein geiles Team!

manchmal bin ich ja fast ein bisschen neidisch über den optimismus und die frische von manchen usern hier. habe es von meinem naturell her eher mit dem guten alten chrigi dauerpessimist, und bin darum erstmal nur froh und erstaunt über die schwache vorstellung von sion heute. wenn die so weitermachen, dürfen sie sich gerne mit vaduz um den barrageplatz streiten, und wir selber sollten dann nicht mehr allzu viele punkte brauchen, um uns den sicher vom leibe halten zu können.

aber gut, was muule ich ume. dzemaili ist sicher topfit, läuferisch voll parat und braucht nicht erst 10 spiele, um wieder „in den rythmus zu kommen“. und dann schmeisst er den laden, dass dem ceesay endlich eier wachsen und der schönbi nochmals spielt wie ein jungspund. geiles team, olé! cheers!

Benutzeravatar
Thommy
Beiträge: 660
Registriert: 11.12.11 @ 14:07

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Thommy » 24.12.20 @ 6:58

Wer gegen den FC Sion zu Hause nicht gewinnt und keine Tore schiesst, gehört sicher zum Kreis der Abstiegskandidaten.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], K8, Zhyrus, zuerchergoalie und 483 Gäste