Literatur-Fred - oder was sich zu lesen lohnt

Benutzeravatar
Dave
Beiträge: 4724
Registriert: 17.09.03 @ 18:40
Wohnort: Vice City

Re: Literatur-Fred - oder was sich zu lesen lohnt

Beitragvon Dave » 29.08.19 @ 17:40

fischbach hat geschrieben:Schon etwas älter (in den 90ern geschrieben) ist die Marseille-Trilogie mit Komissar Fabio Montale von Jean-Claude Izzo. Bringt die Hafenstadt sehr gut rüber. 3 Bände, gibt sie auch zusammengefasst in einem «Schinken».
http://www.unionsverlag.com/info/title.asp?title_id=2407


Oh ja, ganz geiles Buch, man fühlt sich nach Marseille versetzt beim lesen.
Ziemlich heftige Kost, brutal und dennoch kommt das südliche Lebensgefühl mit ihren Vorzügen gut rüber.
Ist schon einige Jahre her, aber ich hab die Bücher verschlungen.
Mein Name ist Hase, ich weiß von nichts!

Sektion "Ludo chasch vereise".

Victor Jara
Beiträge: 396
Registriert: 10.05.16 @ 23:50

Re: Literatur-Fred - oder was sich zu lesen lohnt

Beitragvon Victor Jara » 29.08.19 @ 18:49

chnobli hat geschrieben:kann jemand eine gute krimireihe empfehlen? also mehrere bücher am besten mit der gleichen hauptperson...

wo die krimis spielen ist mir eigentlich egal, brauche einfach eine neue reihe zum lesen :)


Wenn schon Schweden, dann das Original. Den Zyklus über die Reichsmordkommission von Maj Sjöwall und Per Wahljöö. Mit den 10 Bänden (es waren geplant, sich auf 10 Bände zu beschränken) haben die beiden das Zeitalter des sozialkritischen Krimis eingeläutet. Teilweise sogar prophetisch. Im letzten Band "die Terroristen" den Mord an O. Palme (Ministerpräsident von Schweden) vorweggenommen.Obwohl vor mehr als 40 Jahren geschrieben, immer noch mit hochaktuellen Themen und wirklich spannend.

Per Wahljöh war übrigens Sportjournalist. Er hat einige futuristische Geschichten geschrieben, so auch eine frühe Kritik am Profifussballbetrieb im Krimi "Foulplay". Alles nicht sehr modern, aber im Grundtenor immer noch sehr aktuell.

Was ich aber nicht weiss, ist, ob die Bücher noch zu haben sind oder schon vergriffen. Die Auflagen waren früher vergleichsweise hoch.
Mein 1. Matchbesuch im Letzi am 04.09.1966 vor 11'000 Z: YF - GC 1:0 und FCZ - Biel 5:0...Dank an http://www.dbfcz.ch

Der Weg ist das Ziel - Setze Deine Ziele hoch! Konzentration und Kondition für 93 Minuten

Benutzeravatar
Zhyrus
Beiträge: 9018
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: Literatur-Fred - oder was sich zu lesen lohnt

Beitragvon Zhyrus » 29.08.19 @ 23:15

Jo Nesbos Harry Hole Reihe habe ich gerne gelesen
Krönu hat geschrieben: [Die] Beiträge von mir dienen definitiv nicht der Sachlichkeit und sind schon gar nicht geistreich, feinsinnig oder vernünftig!

Benutzeravatar
Demokrit
Beiträge: 3863
Registriert: 03.12.03 @ 7:33
Wohnort: Turicum.

Re: Literatur-Fred - oder was sich zu lesen lohnt

Beitragvon Demokrit » 30.08.19 @ 7:14

Maj Sjöwall und Per Wahljöö


Genial aber wahrscheinlich für viele aus der Zeit.
Wählscheibentelefone und wenig Technik sondern viel Intuition.

Wer es bedeutend härter mag dem ist der Privat Detektiv Yevgeny Marlov empfohlen.
Leider nur Hörspiele und keine Bücher.

https://www.youtube.com/watch?v=75LdQ8kwWfo&list=PLXbZncA7TkxnXW18cayyK92fPcJyXden-
Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. Noël Coward, britischer Dramatiker (1899 - 1973)

Benutzeravatar
blablub
Beiträge: 159
Registriert: 17.07.06 @ 11:31

Re: Literatur-Fred - oder was sich zu lesen lohnt

Beitragvon blablub » 30.08.19 @ 7:24

auch eine lesenswerte Krimireihe: Inspektor Pekkala von Sam Eastland.

mit geschichtlichen Hintergründen zum früheren Zarentum, 1. WK, Revolution der Bolschewiki, 2. WK, ...

Benutzeravatar
komalino
Beiträge: 2849
Registriert: 07.05.04 @ 13:05
Wohnort: Im Kreis 4. Beiträge: Ja

Re: Literatur-Fred - oder was sich zu lesen lohnt

Beitragvon komalino » 30.08.19 @ 9:31

Ian Ranklin:Schottlandkrimis vom Feinsten , John Rebus ermittelt,und kämpft des Öfteren gegen Abstürze an.
Niveau ist keine Hautcreme !

Benutzeravatar
din Vater
Beiträge: 5173
Registriert: 06.03.08 @ 11:31
Wohnort: Kreis 9

Re: Literatur-Fred - oder was sich zu lesen lohnt

Beitragvon din Vater » 30.08.19 @ 10:30

Finde die Allmen-Reihe von Martin Suter ganz gut.
ZüriKrönu hat geschrieben:
"Intelligent, weise, autoritär: Din Vater"

Benutzeravatar
Titanium
Beiträge: 1628
Registriert: 04.08.03 @ 11:12
Wohnort: linkes Zürichseeufer

Re: Literatur-Fred - oder was sich zu lesen lohnt

Beitragvon Titanium » 30.08.19 @ 11:10

Der Nebelspalter - gerade in unsicheren Zeiten wie jetzt (Umwelt / Politik) ist Satirik unheimlich wichtig und hilft, Probleme aus anderen Blickwinkeln zu beleuchten und anzugehen!
Ich bin als FCZ-Fan auf die Welt gekommen und werde diese Erde als FCZ-Fan verlassen. Meine Kinder werden entsprechend erzogen und meine Einstellung von Herzen weiterleben, in Ewigkeit, Amen!

fischbach
Beiträge: 2852
Registriert: 03.10.02 @ 12:39

Re: Literatur-Fred - oder was sich zu lesen lohnt

Beitragvon fischbach » 30.08.19 @ 11:47

komalino hat geschrieben:Ian Ranklin:Schottlandkrimis vom Feinsten , John Rebus ermittelt,und kämpft des Öfteren gegen Abstürze an.


Yep, sehr gut – habe ich fast alle gelesen :-) Und wer den mag, sollte sich, wie auf der letzten Seite erwähnt, die Belfast-Krimis mit Inspector Sean Duffy von Adrian McKinty zu Gemüte führen.

Benutzeravatar
komalino
Beiträge: 2849
Registriert: 07.05.04 @ 13:05
Wohnort: Im Kreis 4. Beiträge: Ja

Re: Literatur-Fred - oder was sich zu lesen lohnt

Beitragvon komalino » 02.09.19 @ 14:07

fischbach hat geschrieben:
komalino hat geschrieben:Ian Ranklin:Schottlandkrimis vom Feinsten , John Rebus ermittelt,und kämpft des Öfteren gegen Abstürze an.


Yep, sehr gut – habe ich fast alle gelesen :-) Und wer den mag, sollte sich, wie auf der letzten Seite erwähnt, die Belfast-Krimis mit Inspector Sean Duffy von Adrian McKinty zu Gemüte führen.

Die Krimis von Georg Haderer um seinen so ziemlich abgedrehten Major Schäfer müssen im Übrigen hier ebenfalls Erwähnung finden. Diese Krimis zählen zum Besten was die Szene zu bieten hat,meiner bescheidenen Meinung nach.
Niveau ist keine Hautcreme !


Zurück zu „Smalltalk“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Maisbueb und 29 Gäste