Unsere Ehemaligen...

Jedem Spieler ein Thema
Benutzeravatar
SO für ZH
Beiträge: 1837
Registriert: 14.12.07 @ 14:32
Wohnort: Thalwil

Re: Unsere Ehemaligen...

Beitragvon SO für ZH » 23.08.21 @ 16:49

Zürcherflyer hat geschrieben:Da Costa wechselt zum FC Thalwil

Ende Juni ist sein Vertrag beim FC Schaffhausen ausgelaufen, die Verhandlungen um eine Verlängerung endeten ohne Einigung. Nun hat David Da Costa einen neuen Klub gefunden. Der 35-jährige Goalie, der unter anderem für Zürich, Thun und Lugano in der Super League zwischen den Pfosten stand, wechselt zum FC Thalwil in die 1. Liga.


Happiger Einstand für Piu. 1:6 Heimniederlage gegen Winti II.


Benutzeravatar
Ostler
Beiträge: 1312
Registriert: 07.11.11 @ 11:18
Wohnort: Die schönschti Stadt am Meer

Re: Unsere Ehemaligen...

Beitragvon Ostler » 24.08.21 @ 9:08

Eine glückliche Fügung bringt mich am Sonntag nach Amsterdam zum Spiel von Ajax gegen Vitesse Arnhem. Freue mich schon auf Toni Domgjoni und hoffe es reicht ihm für einen Einsatz :).
Krönu hat geschrieben:Bei uns ist das Niveau im Forum deshalb so hoch, weil sich die FCZ-Fans, grob gesagt, in 2 Gruppen aufteilen:
- Akademiker/Studenten
- Solche, die eh kein Compi bedienen können

Benutzeravatar
Ruud Gullit
Beiträge: 452
Registriert: 17.07.06 @ 9:37

Re: Unsere Ehemaligen...

Beitragvon Ruud Gullit » 24.08.21 @ 9:19

Ostler hat geschrieben:Eine glückliche Fügung bringt mich am Sonntag nach Amsterdam zum Spiel von Ajax gegen Vitesse Arnhem. Freue mich schon auf Toni Domgjoni und hoffe es reicht ihm für einen Einsatz :).



Hallo Ostler
darf ich fragen wie oder über welche Plattform du an AJAX Tix gekommen bist und event. welchen Sektor? Tageskasse?
Ich bin ein paar Wochen in Adam und wäre gerne ein Spiel besuchen gegangen.

Vielen Dank, geiles Spiel und Huuup AJAX!!
Ruud
„Du hörst erst mit Lernen auf, wenn du aufgibst.“
Ruud Gullit

Benutzeravatar
Ostler
Beiträge: 1312
Registriert: 07.11.11 @ 11:18
Wohnort: Die schönschti Stadt am Meer

Re: Unsere Ehemaligen...

Beitragvon Ostler » 24.08.21 @ 9:53

Ruud Gullit hat geschrieben:
Ostler hat geschrieben:Eine glückliche Fügung bringt mich am Sonntag nach Amsterdam zum Spiel von Ajax gegen Vitesse Arnhem. Freue mich schon auf Toni Domgjoni und hoffe es reicht ihm für einen Einsatz :).



Hallo Ostler
darf ich fragen wie oder über welche Plattform du an AJAX Tix gekommen bist und event. welchen Sektor? Tageskasse?
Ich bin ein paar Wochen in Adam und wäre gerne ein Spiel besuchen gegangen.

Vielen Dank, geiles Spiel und Huuup AJAX!!
Ruud


Sorry, Ruud, ich glaube da kann ich nicht weiterhelfen. Ich habe Verwandte da, die über den Arbeitgeber (Sponsor von Vitesse) Plätze in irgend einer Lounge bekommen haben.

Ansonsten kenne ich das Prozedere nur von meinem eigentlichen Verein da, dem FC Utrecht. Dort läuft das Meiste über eine Supporters-Card mit der man dann Tickets buchen kann. Aber ich nehme an soweit bist du bei Ajax auch schon informiert.

Viel Glück bei deinem Besuch in Amsterdam und falls du am 03.10. da bist, kannst du mir gerne nochmals schreiben. Dann ist Ajax - Utrecht und vielleicht kann ich dir da mit meiner Karte bei Gästetickets helfen - immerhin. Allerdings musst du dann versprechen, dass du ein bisschen mitjubelst, wenn Mimoun Mahi dein AJAX abschiesst ;)

Cheers
Krönu hat geschrieben:Bei uns ist das Niveau im Forum deshalb so hoch, weil sich die FCZ-Fans, grob gesagt, in 2 Gruppen aufteilen:
- Akademiker/Studenten
- Solche, die eh kein Compi bedienen können

Benutzeravatar
Ruud Gullit
Beiträge: 452
Registriert: 17.07.06 @ 9:37

Re: Unsere Ehemaligen...

Beitragvon Ruud Gullit » 24.08.21 @ 12:13

Ostler hat geschrieben:
Ruud Gullit hat geschrieben:
Ostler hat geschrieben:Eine glückliche Fügung bringt mich am Sonntag nach Amsterdam zum Spiel von Ajax gegen Vitesse Arnhem. Freue mich schon auf Toni Domgjoni und hoffe es reicht ihm für einen Einsatz :).



Hallo Ostler
darf ich fragen wie oder über welche Plattform du an AJAX Tix gekommen bist und event. welchen Sektor? Tageskasse?
Ich bin ein paar Wochen in Adam und wäre gerne ein Spiel besuchen gegangen.

Vielen Dank, geiles Spiel und Huuup AJAX!!
Ruud


Sorry, Ruud, ich glaube da kann ich nicht weiterhelfen. Ich habe Verwandte da, die über den Arbeitgeber (Sponsor von Vitesse) Plätze in irgend einer Lounge bekommen haben.

Ansonsten kenne ich das Prozedere nur von meinem eigentlichen Verein da, dem FC Utrecht. Dort läuft das Meiste über eine Supporters-Card mit der man dann Tickets buchen kann. Aber ich nehme an soweit bist du bei Ajax auch schon informiert.

Viel Glück bei deinem Besuch in Amsterdam und falls du am 03.10. da bist, kannst du mir gerne nochmals schreiben. Dann ist Ajax - Utrecht und vielleicht kann ich dir da mit meiner Karte bei Gästetickets helfen - immerhin. Allerdings musst du dann versprechen, dass du ein bisschen mitjubelst, wenn Mimoun Mahi dein AJAX abschiesst ;)

Cheers


Alles klar, danke Ostler, dachte nur du hast einen guten Tip...
Da meine Mutter aus Lelystad stammt kannst du dir ja denken, dass der Jubel eher verhalten ausfällt ;P.
Ich werde mich melden falls es klappen sollte.
Eet smakelijk ;P
„Du hörst erst mit Lernen auf, wenn du aufgibst.“
Ruud Gullit

Pyle
Beiträge: 1955
Registriert: 11.08.08 @ 17:58

Re: Unsere Ehemaligen...

Beitragvon Pyle » 28.08.21 @ 13:43

Kempter äussert sich im Blick zu seinem (unschönen) Abgang beim FCZ. Keinerlei Newswert dabei (deshalb auch keine Verlinkung), aber Verweis auf ähnliche Verhaltensmuster beim FCZ wie bei früheren Abgängen. Allerdings liess man die sportliche Führung ein weiteres Mal nicht zu Wort kommen.

Benutzeravatar
Malarkez
Cheeky Khunt
Beiträge: 1003
Registriert: 20.12.10 @ 14:48

Re: Unsere Ehemaligen...

Beitragvon Malarkez » 28.08.21 @ 15:05

Unschöner FCZ-Abgang
FCSG-Neuling Kempter wills der alten Liebe zeigen
St. Gallens neuer Mann hinten links, Michael Kempter (26), erwartet heute eine spezielle Partie. Erstmals trifft er auf seinen Ex-Klub. 14 Jahre verbrachte Kempter beim FCZ. Eine Liaison mit unschönem Ende.

Eynat Bollag (Text) und Urs Bucher (Fotos)

Den heutigen Tag hat sich Michael Kempter, quasi als zweite Amtshandlung nach der Vertragsunterzeichnung beim FC St. Gallen, sofort rausgesucht. Das Spiel gegen seine «alte Liebe», den FCZ. Zum ersten Mal überhaupt trifft der 26-Jährige als Gegner auf seinen Ex-Klub.

14 Jahre war der Rudolfstetter (AG), der sich als Zürcher sieht, beim Stadtklub zu Hause. «Ein Stückchen Blau-Weiss ist immer noch da», sagt Kempter. Nach einer solch langen Zeit sei das ja auch normal, findet er.

Es ging nicht um Geld
Ganz so normal erscheint es einem nicht mehr, kennt man die Geschichte der Trennung vom vergangenen Sommer. Am Geld ist die Liaison jedenfalls nicht gescheitert. Das sei zwar so rübergekommen, sagt Kempter, «aber darum ging es nicht. Ich wäre gerne beim FCZ geblieben». Für die Zürcher habe er gar Angebote aus der 2. Bundesliga ausgeschlagen.

Einen Tag vor Trainingsstart dann der Schock. Die Zürcher wollen nicht mehr verlängern. Weshalb? Kempter möchte nicht ins Detail gehen. Er habe den Entscheid jedenfalls nicht verstanden. Nicht einmal mehr von den Mitspielern konnte er sich richtig verabschieden.

Wie gerne hätte er sich nach dem erlittenen Kreuzbandriss und den zwei Jahren, in denen er sich über Umwege zurückgekämpft hatte, beim FCZ nochmals beweisen und im besten Fall gar zum ersten Mal eine Saison durchspielen wollen. Als Profi ist ihm das bisher noch nicht gelungen.

«Ich hatte viel Pech»
Kempter wechselt in die Challenge League zu Absteiger Xamax mit dem Ziel, schnellstmöglich wieder in der Super League zu spielen. Sein Plan geht auf. Beim FCSG ist er gar links aussen gesetzt, kompensiert Miro Muheims Abgang (zum HSV d. Red.) sehr gut. «Ich hatte in den vergangenen Jahren viel Pech», resümiert Kempter. «Und jetzt werde ich endlich belohnt. Ich war noch nie so glücklich.» Stammplatz, Debüt mit der philippinischen Nationalmannschaft, erste gemeinsame Wohnung mit seiner Freundin – Kempter läufts, und mit den Ostschweizern möchte er nun ein weiteres Ausrufezeichen setzen.

Und wie denkt er ein Jahr später über die Geschehnisse mit seiner alten Liebe? Von einer Versöhnung möchte Kempter, der eng mit dem ebenso ausgemusterten Marco Schönbächler befreundet ist, nicht sprechen. «Ich habe einfach versucht zu vergessen».

Heute überwiegt die Vorfreude auf die Partie und Kempters Kampfansage an seinen Ex-Klub, die ist klar: «Ich will euch zeigen, was ihr verpasst habt.»
Kiyomasu hat geschrieben:Hopp YB!

Moritz Leitner hat geschrieben:Kürzlich wurde ich gefragt, ob ich ein Dings haben wollte, wie hiess es? Ein Rüeblichüechli? Ja, genau. Und ich hatte keine Ahnung, was das sein könnte.


Zurück zu „Spielerthreads“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Djuric14 und 34 Gäste