Fragethread

Benutzeravatar
Herr Elsener
Beiträge: 5812
Registriert: 04.03.04 @ 10:03

Beitragvon Herr Elsener » 10.10.06 @ 10:58

Drogenkind hat geschrieben:
elsener hat geschrieben:also, dann frage ich mal:

weshalb gibt es braune und weisse hühnereier?

liegt es an der federnfarbe der hühner? oder am futter? oder an was ?


es gibt ja auch braune und weisse menschen... liegt auch hier die Ursache im Futter?


d.h. deine theorie ist: braune hühner = braune eier?

Benutzeravatar
Nomah
Beiträge: 2278
Registriert: 20.06.05 @ 11:03

Beitragvon Nomah » 10.10.06 @ 11:00

Die Farbe der Kalkschale des Hühnereis ist genetisch bedingt. Reinrassige Hühner mit weißen Ohrscheiben legen meist weiße Eier, solche mit roten Ohrlappen dagegen meist braunschalige. Eine Besonderheit stellen Araukaner-Hühner dar, die Ohrlappen in verschiedenen Farben haben, aber stets grünlich-bläuliche Eier legen. Zwischen der Farbe des Gefieders und der der Eier besteht kaum eine Korrelation. Bei nicht reinrassigen Hühnern lässt die Ohrlappen- und -scheibenfarbe keine Rückschlüsse auf die Eifarbe zu. Alle Kombinationsmöglichkeiten treten auf.

In der Erwerbsfreilandhaltung sind weiße Hennen bei Landwirten weniger beliebt: Der Zuchtrichtung wird nachgesagt, sie sei weniger robust, einem stärkeren Krankheitsdruck (Salmonellen, Atypische Geflügelpest = Newcastle Disease, u. a.) ausgesetzt und werde häufiger Beute von Greifvögeln.
In diesem Zusammenhang ist es auch zu sehen, dass mit der Zunahme der Freilandhaltung seit den 1980er Jahren der Marktanteil von braunen Eiern auf über 60% gestiegen ist. Eine Ursache ist die weit verbreitete Assoziation des Verbrauchers von braunen Eiern mit ökologischer Landwirtschaft. Es sei angemerkt, dass in der Erwerbszucht die Gefiederfarbe der Tiere oder die Eifarbe keine Rolle spielt, eher ist es genetisch schwerer, die weiße Eifarbe zu halten, wenn das Hauptziel die Eizahl und die Futterverwertung sind.

Andererseits haben etwa 15% der braunen Eier Gerinnsel wie Blut- oder Fleischflecken gegenüber weniger als einem Prozent bei weißen Eiern. Weiße Eier dieser Art lassen sich durch eine Durchleuchtung problemlos aussortieren.

Die Farbe des Dotters wird dagegen weitgehend durch das Futter bestimmt. Mais und Grünfutter führen eher zu einem hellgelben Dotter, Paprika und Krustentiere ergeben einen rötlicheren. Der Rotton kann aber auch durch Zusatz von deutlich billigeren synthetischen Farbstoffen erzielt werden. Ökologisch geführte Betriebe produzieren aus Preisgründen überwiegend rein gelbe Dotter. Während in Europa rötliche Dotter von den Verbrauchern als Zeichen von gesunden Eiern interpretiert werden, verlangen in den USA aus gleichen Gründen die Verbraucher blasse oder hellgelbe Dotter.
Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit; aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Albert Einstein (1879-1955),

Benutzeravatar
Herr Elsener
Beiträge: 5812
Registriert: 04.03.04 @ 10:03

Beitragvon Herr Elsener » 10.10.06 @ 11:02

klugscheisser!

Drogenkind
Beiträge: 2184
Registriert: 08.07.03 @ 12:51
Wohnort: Platzspitz

Beitragvon Drogenkind » 10.10.06 @ 11:07

elsener hat geschrieben:
Drogenkind hat geschrieben:
elsener hat geschrieben:also, dann frage ich mal:

weshalb gibt es braune und weisse hühnereier?

liegt es an der federnfarbe der hühner? oder am futter? oder an was ?


es gibt ja auch braune und weisse menschen... liegt auch hier die Ursache im Futter?


d.h. deine theorie ist: braune hühner = braune eier?


nene, meine Theorie ist, dass in Afrika anderes Futter verfüttert wird. kann schon sein. Die Asiaten essen ja auch kein Fondue - und sind gelb

Benutzeravatar
Herr Elsener
Beiträge: 5812
Registriert: 04.03.04 @ 10:03

Beitragvon Herr Elsener » 10.10.06 @ 13:22

gut, dann hat sich das erledigt.
nomah ist eben ein streber.

habe noch eine ei-frage:

was ist eigentlich mit dem Ei des kolumbus?
hatte der nicht auch zwei davon? oder wie ist das?

Benutzeravatar
FoxStar
Beiträge: 293
Registriert: 26.08.05 @ 11:43
Wohnort: Kreis 5

Beitragvon FoxStar » 10.10.06 @ 13:33

Ich hätte auch noch ne Frage: Warum hat der Samichlaus einen Bart?
Ich will Sven Hotz zurück --> Canepa raus!!!

Drogenkind
Beiträge: 2184
Registriert: 08.07.03 @ 12:51
Wohnort: Platzspitz

Beitragvon Drogenkind » 10.10.06 @ 13:46

FoxStar hat geschrieben:Ich hätte auch noch ne Frage: Warum hat der Samichlaus einen Bart?



Wenn Männer/Pupertierende Jugendliche keinen Bart haben zeugt dies von Weiblichkeit. Nehmen wir mal unser musterbeispiel Benjamin S. Er ist schon fast 19 Jahre alt und sein Bart wächst immernoch nicht. Dies hat hat zu bedeuten das er wohl einen kleinen ***** haben muss

quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Geschlechtsreife

Benutzeravatar
Letzi-Löwe
Beiträge: 1589
Registriert: 26.03.04 @ 19:43

Beitragvon Letzi-Löwe » 12.10.06 @ 8:57

Letzi-Löwe hat geschrieben:Habe die Hoffnung zwar schon fast aufgegeben, aber trotzdem hier noch einmal: Ich suche ein FCZ Mannschaftsposter 04/05. Wäre unglaublich dankbar. Bitte per PN melden.


Hat sich erledigt...

Drogenkind
Beiträge: 2184
Registriert: 08.07.03 @ 12:51
Wohnort: Platzspitz

Beitragvon Drogenkind » 12.10.06 @ 10:13

Kann jemand russisch? Müsste zwei Sätze übersetzt haben....

Benutzeravatar
devante
ADMIN
Beiträge: 16851
Registriert: 26.01.05 @ 11:19

Beitragvon devante » 12.10.06 @ 10:22

BORGHETTI


Zurück zu „Smalltalk“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Maisbueb und 28 Gäste