Zürich:GC

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Rännleitig
Beiträge: 649
Registriert: 26.07.06 @ 10:29

Beitragvon Rännleitig » 19.08.06 @ 21:29

no insects hat geschrieben:was ist eigentlich während dem spiel in der sk genau passiert?prügel mit den bullen?
Jop. Bullen und Deltas glaub ich...


Geiler Match! knapp 15'000 Zuschauer...

Benutzeravatar
no insects
Beiträge: 168
Registriert: 07.09.03 @ 11:58
Wohnort: winti

Beitragvon no insects » 19.08.06 @ 21:30

verdammte frechheit!!!leoni wurde nach der halbzeit 45min. lang mit bechern, büürli etc. beschossen, doch niemand von den sicherheitsleuten reagierten.
Immer nume züüüri

Benutzeravatar
ComeOnZüri16
Beiträge: 2715
Registriert: 20.03.06 @ 17:32

Beitragvon ComeOnZüri16 » 19.08.06 @ 21:35

Zurück vom Hardturm:

-geiles Spiel, verdienter Sieg, obwohl meine Fingernägel am Schluss noch etwas leiden mussten! ;-)
-Stimmung war nicht allzu schlecht aber halt eben wie bei jedem Derby: Viel zu viele die den Text nicht kennen, nicht mitsingen etc.
-ein fettes Dankeschön an die Jungs, die in der Estrade Süd Spiel für Spiel kräftig Stimmung machen, EWIGE SÜDE!


PS: Was war der Auslöser für die Prügelei mit den Deltas während dem Spiel?

PS1: Gratuliere den Hoppers zu ihrem tollen Boykott, die Kurve sah ja richtig ausgestorben aus! Achtung Ironie!
1896 bis id Ewigkeit.

Benutzeravatar
fcz_lady
Beiträge: 16
Registriert: 29.07.06 @ 20:50
Kontaktdaten:

Beitragvon fcz_lady » 19.08.06 @ 22:31

ebenfalls zurück vom hardturm:

ein fettes Dankeschön an die Jungs, die in der Estrade Süd Spiel für Spiel kräftig Stimmung machen, EWIGE SÜDE!

kann mich da nur anschliessen!!


es war wiedermal ein super spiel! ja, die stimmung hat mir auch super gefallen, obwohl, schon einige die texte nicht können. man kann sie ja lernen =) das spiel selber war nicht so spektakulär wie andere, doch es war ein verdienter sieg. das 1:0 von cesar, penalty und das 2:0 von margairaz.
leider gibt es solche gc- fans die halt den sieg nicht akzeptieren und auf dem rückweg im tram leicht randalierten. halb so schlimm!


liebe südkürvler,
es geht weiter. der fcz siegt und wir feiern.
die nächste fahrt führt uns nach winterthur, und auch da werden wir als sieger vom platz gehen. denn unsere stimmung lässt die spieler ganz bestimmt nicht kalt!! =) weiter so und wir werden wieder meister und cup- sieger! was wir doch alle wollen! =)

schweizer meister 05/06.

Benutzeravatar
ComeOnZüri16
Beiträge: 2715
Registriert: 20.03.06 @ 17:32

Beitragvon ComeOnZüri16 » 19.08.06 @ 22:33

Samstag, 19. August 2006 , pli/ju

FCZ gewinnt 205. Zürcher Derby mit 2:1
14'500 Fans wollten das Duell zwischen dem Leader und dem Tabellenzweiten sehen. Trotz des auf den Hardturm niederprasselnden Regens bekamen sie eine unterhaltsame Partie zu sehen.

Es ging gleich richtig zur Sache auf dem Rasen, Alphonse scheiterte bereits in der vierten Minute mit einem Kopfball. In der darauffolgenden Minute gaben auch die Gäste den ersten Torschuss ab, Renggli versuchte es aus der Distanz. Richtig gefährlich wurde es nach 11 Minuten. Dos Santos hatte sich auf der linken Angriffsseite durchgesetzt und spielte den Ball zur Mitte, wo Eduardo nur knapp am Leder vorbeirutschte. Und der selbe Eduardo hatte nach 20 Minuten eine gute Kopfballchance, nachdem kurz zuvor Leoni bei einem Weitschuss von Sutter eingreifen musste. Die Grasshoppers waren überlegen zu Beginn des Spieles.
Mit der Zeit kam auch der FCZ besser ins Spiel, Margairaz schlängelte sich nach 24 Minuten an allen Verteidigern vorbei und wurde erst im letzten
Moment gestoppt. Es gab Eckball, der in der Folge auf dem Kopf von Tihinen landete. Coltorti war zur Stelle. Eine Viertelstunde später war Coltorti ebenfalls zur Stelle, jedoch wusste er sich nur noch mit einem Foul an Raffael zu helfen, das mit einem Strafstoss sanktionniert wurde. Cesar verwandelte gewohnt sicher zur Führung. Beim 1:0 blieb es bis zur Pause.

Beide Trainer nahmen keine Wechsel vor in der Halbzeit. 49 Minuten waren gespielt, als Alphonse der GC-Verteidigung entwischte und den Ball zurück auf Margairaz spielte, der den Ball zum 2:0 im Netz versenkte. Und nur eine Minute später dezimierten sich die Grasshoppers, weil Pinto nach einem Nachtreten die rote Karte sah. Dem FCZ eröffneten sich in Überzahl gute Chancen, zum Beispiel in der 57. Minute, als Captain Dzemaili alleine auf Coltorti losziehen konnte. Der GC-Torhüter konnte den wenig gefährlichen Schuss abwehren. Und fünf Minuten später eine ähnliche Szene, dieses Mal war Alphonse der Sünder. Die Szene war aber noch nicht bereinigt, Margairaz wollte an den Ball kommen, doch in diesem Moment wurde er in den Rücken gestossen - eigentlich Elfmeter, doch Busacca liess weiterspielen. Der FCZ hatte das Geschehen in der zweiten Hälfte im Griff, bis GC zur Schlussoffensive bliess. Ein Freistoss von Dos Santos knallte an den Pfosten (74.), ein Fallrückzieher von Salatic wurde von Leoni pariert (83.). Auf Leoni war auch in der 88. Minute Verlass, als er einen Kopfball über die Latte lenkte. Trotzdem schlug es in der selben Minute hinter ihm ein.
Salatic verkürzte per Kopf zum 2:1. Es wurde nochmals ganz heiss in den letzten Minuten, doch mit vereinten Kräften gelang es der Favre-Elf den knappen Vorsprung über die Zeit zu retten. Der FCZ entschied das 205. Derby für sich, was die Mehrheit im Hardturm-Stadion erfreute.

Die Meisterschaft pausiert jetzt drei Wochen wegen der Nationalmannschaft und dem Cup. Dort geht's nächsten Samstag weiter, Gegner ist der Drittligist Phönix Seen. Das Spiel wird um 17:30 Uhr auf der Schützenwiese in Winterthur angepfiffen.
1896 bis id Ewigkeit.

Guschti
Beiträge: 475
Registriert: 27.08.03 @ 9:28

Beitragvon Guschti » 19.08.06 @ 22:40

FC Zürich kurz vor und nach der Pause erfolgreich

Zürich. Si/baz. Kurz vor und nach der Pause entschied der FC Zürich gegen die Grasshoppers das 205. Stadtderby und das Topspiel der 5. Runde in der Axpo Super League. César per Penalty und Margairaz trafen zum 2:0, bevor GC in der 89. durch Salatic noch zum Anschlusstreffer kam.

GC-Keeper Fabio Coltorti verschuldete in der 39. Minute mit einer zu ungestümen Aktion gegen Raffael den Penalty, den César souverän zum Führungstor verwertete. Ein smarter Flachschuss von Xavier Margairaz (48.), der zum 2:0 führte, bedeutete bereits die Vorentscheidung. César verschaffte sich mit einem herrlichen Dribbling im Mittelfeld Raum und lancierte Alphonse, dessen Pass Margairaz am machtlosen Coltorti vorbeischob.

Nach einer eher schwächeren ersten Hälfte erspielte sich der Meister deutliche Vorteile. Den technischen Einlagen und dem Variantenreichtum der FCZler hatten die Hoppers ausser dem späten Kopfballtreffer von Salatic nichts zu entgegnen. Das Pech der Hoppers war zudem, dass Pinto wegen einem Tritt gegen Inler in der 50. Minute Rot sah und sein Team so erheblich schwächte.

Benutzeravatar
Pyramus
Beiträge: 127
Registriert: 18.03.03 @ 12:25
Wohnort: Oslo
Kontaktdaten:

Beitragvon Pyramus » 19.08.06 @ 23:01

Guschti hat geschrieben:FC Den technischen Einlagen und dem Variantenreichtum der FCZler hatten die Hoppers ausser dem späten Kopfballtreffer von Salatic nichts zu entgegnen.


der witz des tages...

johnny_leoni
Beiträge: 581
Registriert: 01.05.06 @ 11:15

Beitragvon johnny_leoni » 19.08.06 @ 23:18

nie,nie,nie en penalty


//ich meine das wo de wyler gseit het...
Dänn wotsch wahrschinli au no e Hose oder?


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Colo, FCZ1896 mis Läbe, Fczbabo, Gha_Züri, spitzkicker und 306 Gäste