Neues stadion

Diskussionen zum FCZ

Wie stimmt ihr beim neuen Stadion ab?

Ja
37
24%
Nein
37
24%
JA kein Stadtzürcher
63
40%
NEIN kein Stadtzürcher
19
12%
 
Abstimmungen insgesamt: 156

Benutzeravatar
Krönu
Szeni-Bünzlikacker
Beiträge: 9391
Registriert: 18.09.08 @ 21:00
Wohnort: Limmattal

Re: Neues stadion

Beitragvon Krönu » 24.09.19 @ 13:47

K 6 M hat geschrieben:
Krönu hat geschrieben:Möchtest du uns jetzt mitteilen, dass man einfach gegen den Gestaltungsplan sei und dies nichts mit dem Stadion zu tun hat?

Ich möchte sagen, dass der Gestaltungsplan und das Bauprojekt nichts mit der Abstimmung zu tun haben.

Dem ist so. Aber das ist einfach ein "Mittel zum Zweck", wie es der Schattenwurf mal war. Es ging nie um den eigentlichen Schattenwurf, sondern nur darum, das Stadion komplett zu blockieren. Und jetzt geht man einfach gegen den Gestaltungsplan vor, mit dem selben Ziel. Und dies scheisst mich an.

Ebenfalls bedenklich: Da wird jahrelang geduldet, dass die Brache Hardturm gratis der Bevölkerung zu Verfügung steht (was ich auch völlig i.O. finde) und nun möchte man das aber für immer so haben - Für mich ist das schlichtweg Schmarotzerei. Als Bauherr würde mir das beim nächsten mal 2x überlegen und am liebsten gleich mit Wasserwerfer und Gummischrot die Leute verjagen. Schade, denn ich bin mir sicher, dass es auch Leute gibt, die den Bau des Stadions akzeptieren und gleichzeitig den Freiraum genossen und geschätzt haben.
Gemäss einer Studie der Fairleigh Dickinson Uni (2011) sind Fox News Zuschauer nicht nur schlechter informiert als die Zuschauer anderer News Sender, sondern sind im Schnitt sogar etwas schlechter informiert als Menschen, die gar keine Nachrichten sehen.

Benutzeravatar
neinei
Beiträge: 629
Registriert: 31.01.06 @ 17:46
Wohnort: Züri 8

Re: Neues stadion

Beitragvon neinei » 24.09.19 @ 13:48

K 6 M hat geschrieben:
Krönu hat geschrieben:...welche nun den Abstimmungsentscheid nicht akzeptieren wollen.

Du kannst mir also sagen, was der Abstimmungsentscheid war, oder?

Tipp: Es stand sogar auf dem Abstimmungs-Fötzel, man musste sich nicht mal tiefgründig mit der Materie befassen.


Sprichst du das Argument an, dass «nur» über das Finanzgeschäft abgestimmt wurde? Das ist einfach hirnrissig, habt ihr die Diskussion mit verfolgt oder? Die vielen Turmbildli und so? Die Kurve, die während dem Abstimmungskampf noch steiler gemacht wurde?

Was hat sich denn seit der letzten Abstimmung noch geändert? Eben. Nichts.
Officer Jon Baker: I'd like to nominate my partner, Frank Poncherello.

Benutzeravatar
dennisov
Beiträge: 2323
Registriert: 02.02.12 @ 18:05
Wohnort: In Züri, wo suscht?

Re: Neues stadion

Beitragvon dennisov » 24.09.19 @ 14:23

headhunters hat geschrieben:
dennisov hat geschrieben:Ok da hast du recht, allerdings war da der Aufschrei nicht annähernd so gross wie jetzt beim Stadion. Bist du dir da sicher, dass ausschliesslich mit dem Zug transportiert wird? So viel ich weiss ist dem nicht so. Klar war der Schattenwurf schon ein Argument, aber es interessierte keine Sau, somit halt auch die anderen Stadtkreise nicht, das ist korrekt.

Ach ja eigentlich liebe ich es insgeheim auch, ich meine sieh dir diese wunderschöne Architektur an <33 eine Ware Toursitenattraktion bzw. das eigentliche Wahrzeichen von Zürich!!


Wo sieht du eigentlich einen Zusammenhang zwischen Stadion und Silo?


Beide Bauprojekte beginnen/begannen mit dem Buchstaben "S" ;-)
Politik ist ganz einfach, man sage A und tue B oder nichts.

Patrioten sind scheisse!

!!!LEGALIZE IT NOW!!!

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 2743
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K5

Re: Neues stadion

Beitragvon MetalZH » 23.10.19 @ 23:23

Gemeinderat sagt Ja zum Gestaltungsplan fürs neue Stadion

Das Zürcher Fussballstadion hat eine weitere Hürde genommen – und doch kommt es wohl zu einer erneuten Abstimmung. Nicht zuletzt wegen den Grünen.

Der Anpfiff eines Spiels im geplanten neuen Fussballstadion auf dem Zürcher Hardturm-Areal dürfte noch länger auf sich warten lassen. Zwar hat das Parlament am Mittwochabend dem privaten Gestaltungsplan zugestimmt. Aber es droht dennoch eine erneute Volksabstimmung.

Denn gegen den privaten Gestaltungsplan «Areal Hardturm - Stadion» wird von der IG Freiräume Zürich West das Referendum ergriffen. Die IG fordert eine sozial- und klimaverträglichere Entwicklung des Areals. Ihr gehören vor allem Politikerinnen und Politiker der Grünen an, darunter auch Gemeinderat Markus Knauss.

«Wollen keine Europaallee 2»

Die Grünen sagten denn auch im 125-köpfigen Zürcher Stadtparlament Nein zum privaten Gestaltungsplan. Sie wollen «keine Europaallee 2 mit all den negativen Auswirkungen auf die Stadt», wie ein Sprecher sagte. Die Stadt dürfe nicht «von Hitze überflutet werden». Das Stadion sei ein Kollateralnutzen, die Wohnungen ein Feigenblatt. Die Credit Suisse sei die einzige grosse Profiteurin.

FDP, SVP, GLP, EVP und AL sagten Ja zum Gestaltungsplan. Es gelte, den Volkswillen vom November 2018 zu akzeptieren. Die SP enthielt sich mit demselben Argument. Wie ein Befürworter sagte, braucht Zürich nun «endlich ein richtiges Fussballstadion». Und dass es Wohnungen brauche, sei ja allseits unbestritten.

Stadtrat ist zuversichtlich

Hochbauvostand André Odermatt (SP) zeigte sich erfreut über das Ja zum Gestaltungsplan. Denn sowohl der Gemeinderat als auch das Volk hätten diesen bestellt. Das Projekt «Ensemble» sei ein ausgezeichnetes Projekt, sagte Odermatt weiter. Er sehe einer allfälligen Abstimmung gelassen entgegen. Diese dürfte wahrscheinlich im Mai 2020 stattfinden.

Änderungsanträge kann man zu einem privaten Gestaltungsplan nicht einbringen im Parlament. Eine erneute Diskussion zum Thema kann nur über ein Referendum zum Gestaltungsplan erfolgen. Die Unterschriftensammlung für das Referendum startet voraussichtlich Ende Oktober. Kommen innert 60 Tagen mindestens 2000 Unterschriften zusammen, gibt es im kommenden Jahr eine weitere städtische Volksabstimmung zum Hardturm-Areal inklusive Stadion.

Der private Gestaltungsplan «Areal Hardturm - Stadion» schafft die planungsrechtlichen Voraussetzungen für die Realisierung. Zudem werden darin auch Festlegungen zu den Bau- und Nutzungsbestimmungen, zur Erschliessung, zu Freiräumen, zum Lärmschutz sowie zu weiteren Umweltaspekten getroffen. Erforderlich ist er vor allem aufgrund der Gebäudehöhe der beiden geplanten Hochhäuser. Diese übersteigen mit 137 Metern die in Zürich maximal erlaubten 80 Meter.

Nach Ansicht der IG Freiräume hält sich der Gestaltungsplan weder an die kommunalen Richtlinien für sozialen Wohnungsbau noch an die gültigen Hochhausrichtlinien oder an den kommunalen Siedlungsplan in Sachen Grün- und Freiräume.

Die IG fordert «die Gestaltung des Areals mit gemeinnützigem Wohnungsbau sowie einem grossen Park für Spiel, Breitensport, Naherholung und Kultur». Ihrer Ansicht nach hat das Bauprojekt «kaum urbane Qualitäten». Zudem bewirkten Hochhäuser mit teuren Wohnungen «nur eine Scheinverdichtung».

Lange Abstimmungsgeschichte

Die Stadtzürcher Stimmberechtigten mussten sich immer wieder zur Stadion-Frage äussern. 2003 hatten sie das privat finanzierte Projekt Pentagon an der Urne bewilligt, es kam aber nie zustande. 2013 lehnten sie ein städtisch finanziertes Projekt ab. Im vergangenen November haben sie das Projekt «Ensemble» mit 53,8 Prozent Ja-Stimmenanteil angenommen. «Ensemble» stammt von den Investoren HRS, Immobiliengefässe der Credit Suisse sowie Allgemeine Baugenossenschaft Zürich (ABZ).

Es sieht auf dem rund 55'000 Quadratmeter grossen Areal 174 Genossenschaftswohnungen, ein Stadion für rund 18'000 Zuschauer und zwei 137 Meter hohe Wohn- und Bürotürme mit rund 570 Wohnungen vor. Die gesamten Investitionen belaufen sich auf rund 570 Millionen Franken.

Der Investor will mit den Wohntürmen das Stadion querfinanzieren. Dadurch muss sich die Stadt weder am Bau noch am Betrieb finanziell beteiligen. Mit einem reduzierten Baurechtszins auf dem Baufeld, auf dem die Türme stehen werden, unterstützt sie das Projekt aber dennoch. Denn aus der Reduktion resultiert ein wiederkehrender Einnahmenverzicht von jährlich maximal 1,7 Millionen Franken. Das Stadion soll gemäss bisherigen Plänen 2022 fertig sein. Der erste Ball könnte in der Saison 2022/23 rollen. Die Hochhäuser und der gemeinnützige Wohnungsbau werden etappiert ab 2023 fertiggestellt. Dieser Zeitplan dürfte sich allerdings zumindest etwas verzögern.

Q: https://m.tagesanzeiger.ch/articles/26236288
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

sanoizh
Beiträge: 145
Registriert: 04.06.17 @ 16:14

Re: Neues stadion

Beitragvon sanoizh » 24.10.19 @ 7:48

MetalZH hat geschrieben:
Das Zürcher Fussballstadion hat eine weitere Hürde genommen – und doch kommt es wohl zu einer erneuten Abstimmung. Nicht zuletzt wegen den Grünen.


„Wir machen einfach so viele Abstimmungen, bis uns das Ergebnis passt.“

Benutzeravatar
Sektor D
Beiträge: 2480
Registriert: 21.07.10 @ 12:30

Re: Neues stadion

Beitragvon Sektor D » 24.10.19 @ 8:10

sanoizh hat geschrieben:
MetalZH hat geschrieben:
Das Zürcher Fussballstadion hat eine weitere Hürde genommen – und doch kommt es wohl zu einer erneuten Abstimmung. Nicht zuletzt wegen den Grünen.


„Wir machen einfach so viele Abstimmungen, bis uns das Ergebnis passt.“


Das hat für mich nichts mehr mit "Ausschöpfung der rechtlichen Mittel zu tun", sondern ist einfach antidemokratisches, infantiles Getrötzel, dass man so eigentlich nur von der SVP kennt. Drei Mal wurde das Projekt gutgeheissen, 3 f*cking Mal!

Ich als Landei verstehe diese Leute einfach nicht... Freiraum? Eine Spielwiese für die Hippie-Kinder? Ein Gmüesgärtli? Eine Top-Infrastruktur und Rund-um-die-Uhr-ÖV in Gehweite? Und dann noch eine Wohnung für 1'500 Stutz mitten in der Stadt? Was für Affen... zieht in den Scheiss Thurgau, dort gibt's das alles. Und weit und breit kein Fussballstadion...
In addition, credo quod Basilee habet destrui. (o.V.)

FREE SMALLTALK-FRED

Benutzeravatar
Sandman
Beiträge: 4617
Registriert: 06.10.02 @ 21:38
Wohnort: Heute hier morgen dort

Re: Neues stadion

Beitragvon Sandman » 24.10.19 @ 8:13

sanoizh hat geschrieben:
MetalZH hat geschrieben:
Das Zürcher Fussballstadion hat eine weitere Hürde genommen – und doch kommt es wohl zu einer erneuten Abstimmung. Nicht zuletzt wegen den Grünen.


„Wir machen einfach so viele Abstimmungen, bis uns das Ergebnis passt.“


Ein erster Vorgeschmack auf den bevorstehenden "Grünen"-Terror?
"Das grösste Geheimnis der Engländer ist, warum sie nicht auswandern." (E. Kishon)

Benutzeravatar
Anulu
Beiträge: 876
Registriert: 23.03.08 @ 14:08
Wohnort: Zürich

Re: Neues stadion

Beitragvon Anulu » 24.10.19 @ 8:13

sanoizh hat geschrieben:
MetalZH hat geschrieben:
Das Zürcher Fussballstadion hat eine weitere Hürde genommen – und doch kommt es wohl zu einer erneuten Abstimmung. Nicht zuletzt wegen den Grünen.


„Wir machen einfach so viele Abstimmungen, bis uns das Ergebnis passt.“



Fine es ein wenig fies alle Grünen in einen Topf zu werfen, ist doch mehr wegen Knauss und/oder Kromer bei den Grünen die als Anwohner und Brachenbewirtschafter mehr aus Eigennutz handeln.
Hast du Feuerschweif am Heck, spült das Wasser alles weg.

-Alte sizilianische Bauernweisheit!

Victor Jara
Beiträge: 420
Registriert: 10.05.16 @ 23:50

Re: Neues stadion

Beitragvon Victor Jara » 24.10.19 @ 9:07

Super. Dann bleibt uns der Letzi noch viel länger erhalten und wir müssen auf Sicht nicht in das sterile "GC_Stadion" aka "CS-Stadion" umziehen! Denn nicht vergessen: Bei dem ganzen Deal handelt es eigentlich um eine Refinanzierungsaktion für den Haupt-GC-Sponsor, der schon vor vielen Jahren lebensrettende Massnahmen für die Hoppers eingeleitet hatte, in dem er ihnen damals das Hardturmareal mitsamt Stadion abkaufte. Daher werde ich statt "Credit Suisse Arena" wohl immer "GC-Stadion" lesen. Und ich werde wohl stets das Gefühl haben, zu einem Auswärtsspiel zu gehen! Es würde mir zumindest viel leichter fallen, z.B. in ein "Züri-Stadion" zu pilgern...
Mein 1. Matchbesuch im Letzi am 04.09.1966 vor 11'000 Z: YF - GC 1:0 und FCZ - Biel 5:0...Dank an http://www.dbfcz.ch

Der Weg ist das Ziel - Setze Deine Ziele hoch! Konzentration und Kondition für 93 Minuten

Benutzeravatar
riot666
Döner-petzer
Beiträge: 6125
Registriert: 04.07.06 @ 10:12
Wohnort: Gwaltstette

Re: Neues stadion

Beitragvon riot666 » 24.10.19 @ 9:12

Victor Jara hat geschrieben:Super. Dann bleibt uns der Letzi noch viel länger erhalten und wir müssen auf Sicht nicht in das sterile "GC_Stadion" aka "CS-Stadion" umziehen! Denn nicht vergessen: Bei dem ganzen Deal handelt es eigentlich um eine Refinanzierungsaktion für den Haupt-GC-Sponsor, der schon vor vielen Jahren lebensrettende Massnahmen für die Hoppers eingeleitet hatte, in dem er ihnen damals das Hardturmareal mitsamt Stadion abkaufte. Daher werde ich statt "Credit Suisse Arena" wohl immer "GC-Stadion" lesen. Und ich werde wohl stets das Gefühl haben, zu einem Auswärtsspiel zu gehen! Es würde mir zumindest viel leichter fallen, z.B. in ein "Züri-Stadion" zu pilgern...

mittlerweile finde ich den gedanken, bei jedem derby einen MüG zu haben irgendwie schon noch geil...
Burt hat geschrieben:Ich bin so schlecht da gibts gar kein stöhnen :)


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Blerim_Dzemaili, Google Adsense [Bot], spitzkicker und 77 Gäste