Schweizer Nati

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
Benutzeravatar
dennisov
Beiträge: 4483
Registriert: 02.02.12 @ 18:05
Wohnort: In Züri, wo suscht?

Re: Schweizer Nati

Beitragvon dennisov » 13.09.23 @ 14:55

Kiyomasu hat geschrieben:
dennisov hat geschrieben:
Jea hat geschrieben:
Viel Schlimmer, was beim Spiel Rumänien-Kosovo abging... *chunt mers chotze*


Giovanni meinte dazu: "today i feel kosovari"


Der Idiot hätte wahrscheinlich noch ausversehen "Today I feel Serbian" gesagt


Die rumänischen Fans hatten sich ja schon im Hinspiel im Kosovo rassistish verhalten, es war also vorhersehbar, dass so etwas kommen wird.

Die FIFA predigt ja immer fairplay und nimmt dann Missbrauchsfälle so ernst wie die katholische Kirche.
LEGALIZE IT

UEFA & FIFA equal shit


Kollegah
Beiträge: 3346
Registriert: 02.03.10 @ 1:24
Wohnort: ZH

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Kollegah » 13.09.23 @ 16:14

dennisov hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:
dennisov hat geschrieben:
Jea hat geschrieben:
Viel Schlimmer, was beim Spiel Rumänien-Kosovo abging... *chunt mers chotze*


Giovanni meinte dazu: "today i feel kosovari"


Der Idiot hätte wahrscheinlich noch ausversehen "Today I feel Serbian" gesagt


Die rumänischen Fans hatten sich ja schon im Hinspiel im Kosovo rassistish verhalten, es war also vorhersehbar, dass so etwas kommen wird.

Die FIFA predigt ja immer fairplay und nimmt dann Missbrauchsfälle so ernst wie die katholische Kirche.

Anscheinend besteht die Möglichkeit, dass Rumänien das Spiel nachträglich 3-0 verliert. Wäre zwar ein riesiges Statement, aber doch sehr hart für die Spieler. Was meint ihr?

Benutzeravatar
Zürcherflyer
mehrfacher WhatsApp Admin!
Beiträge: 1618
Registriert: 24.06.20 @ 17:54
Wohnort: Giesshübel

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Zürcherflyer » 13.09.23 @ 16:28

Kollegah hat geschrieben:
dennisov hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:
dennisov hat geschrieben:
Jea hat geschrieben:
Viel Schlimmer, was beim Spiel Rumänien-Kosovo abging... *chunt mers chotze*


Giovanni meinte dazu: "today i feel kosovari"


Der Idiot hätte wahrscheinlich noch ausversehen "Today I feel Serbian" gesagt


Die rumänischen Fans hatten sich ja schon im Hinspiel im Kosovo rassistish verhalten, es war also vorhersehbar, dass so etwas kommen wird.

Die FIFA predigt ja immer fairplay und nimmt dann Missbrauchsfälle so ernst wie die katholische Kirche.

Anscheinend besteht die Möglichkeit, dass Rumänien das Spiel nachträglich 3-0 verliert. Wäre zwar ein riesiges Statement, aber doch sehr hart für die Spieler. Was meint ihr?


Verstehe ehrlich gesagt nicht wieso die Partie weitergeführt wurde. Wurde das Team aus Kosovo gezwungen? Pfiffe während einer Nationahymne geht gar nicht. Solche politische Attacken sollten meiner Meinung nach viel stärker bestraft werden. Bin für keine dieser beiden Mannschaften, würde mich aber trotzdem auf ein 0:3 forfeit freuen. Wäre ein Signal an zukünftige Aktionen.

Benutzeravatar
Florian
Beiträge: 6040
Registriert: 01.10.02 @ 18:05

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Florian » 13.09.23 @ 17:08

Zürcherflyer hat geschrieben:Verstehe ehrlich gesagt nicht wieso die Partie weitergeführt wurde. Wurde das Team aus Kosovo gezwungen? Pfiffe während einer Nationahymne geht gar nicht. Solche politische Attacken sollten meiner Meinung nach viel stärker bestraft werden. Bin für keine dieser beiden Mannschaften, würde mich aber trotzdem auf ein 0:3 forfeit freuen. Wäre ein Signal an zukünftige Aktionen.

Generell finde ich zwar schon, dass was hier passiert ist scharf bestraft gehört so dass es weh tut, andererseits bin ich eigentlich generell dagegen, dass Strafen aufs sportliche Ergebnis einen EInfluss haben, denn in den meisten Fällen hat das eine mit dem anderen nichts zu tun und gehört für mich deshalb konsequent getrennt. Von daher fände ich Heimspielsperren oder Geisterspiele hier die angemessenere Strafe als eine Forfait-Niederlage.

Mein Beispiel dafür ist immer, dass es nicht sein kann, dass sich z.B. Fans von Club A als Fans von Club B verkleiden können, sich dann bewusst daneben verhalten (z.B. rassistische Plakate hochhalten), um damit einen Forfaitsieg von Club A zu erreichen, weil sich die angeblichen Club B Fans so daneben benommen haben.

Benutzeravatar
Zürcherflyer
mehrfacher WhatsApp Admin!
Beiträge: 1618
Registriert: 24.06.20 @ 17:54
Wohnort: Giesshübel

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Zürcherflyer » 13.09.23 @ 17:17

Florian hat geschrieben:
Zürcherflyer hat geschrieben:Verstehe ehrlich gesagt nicht wieso die Partie weitergeführt wurde. Wurde das Team aus Kosovo gezwungen? Pfiffe während einer Nationahymne geht gar nicht. Solche politische Attacken sollten meiner Meinung nach viel stärker bestraft werden. Bin für keine dieser beiden Mannschaften, würde mich aber trotzdem auf ein 0:3 forfeit freuen. Wäre ein Signal an zukünftige Aktionen.

Generell finde ich zwar schon, dass was hier passiert ist scharf bestraft gehört so dass es weh tut, andererseits bin ich eigentlich generell dagegen, dass Strafen aufs sportliche Ergebnis einen EInfluss haben, denn in den meisten Fällen hat das eine mit dem anderen nichts zu tun und gehört für mich deshalb konsequent getrennt. Von daher fände ich Heimspielsperren oder Geisterspiele hier die angemessenere Strafe als eine Forfait-Niederlage.

Mein Beispiel dafür ist immer, dass es nicht sein kann, dass sich z.B. Fans von Club A als Fans von Club B verkleiden können, sich dann bewust daneben verhalten, um damit einen Forfaitsieg von Club A zu erreichen, weil sich die angeblichen Club B Fans so daneben benommen haben.


Definitiv ein Punkt der vor einer Strafe überlegt sein sollte. Aber zumindest in diesem Fall waren es Hunderte wenn nicht Tausende die Pfifen und hinter dem Transpi stehen. Es würde auffallen wenn die von Club B stammen.

Für mich macht es schon Sinn das auch mal das sportliche bestraft wird da der lange Unterbruch und Pfiffe zur Nationalhymne für das spielende Team indirekt auch einen Einfluss aufs sportliche hat. Klar ist es nicht allzufair aber Geisterspiele auch nicht wirklich da dann auch die Auswärtsfahrer bestraft werden welche nichts dafür können. Deshalb würde ich jeweils scharfe Strafen aussprechen um zukünftige „Störungen“ auf ein Minimum zu reduzieren.

Ich persönlich hoffe aufgrund der Tabellenlage auch ein bisschen auf forfait, habe also keine allzuneutrale Ansicht..

Pyle
Beiträge: 2515
Registriert: 11.08.08 @ 17:58

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Pyle » 13.09.23 @ 17:54

Was haben die rumänischen Fans gerufen? Ich verstand nur so etwas wie "Kosovo ist Serbien", aber es scheint ja auch rassistische Gesänge gegeben zu haben?

Ein solches Verhalten gehört eindeutig sanktioniert. An der Stelle der Uefa sollte hier eine Verwarnung inkl. Busse ausgesprochen werden, im Wiederholungsfall leere Ränge und ggf. Forfaitniederlage. Die sportliche Bestrafung sollte wirklich der letzte Ausweg sein.

Benutzeravatar
Zürcherflyer
mehrfacher WhatsApp Admin!
Beiträge: 1618
Registriert: 24.06.20 @ 17:54
Wohnort: Giesshübel

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Zürcherflyer » 13.09.23 @ 18:00

Pyle hat geschrieben:Was haben die rumänischen Fans gerufen? Ich verstand nur so etwas wie "Kosovo ist Serbien", aber es scheint ja auch rassistische Gesänge gegeben zu haben?

Ein solches Verhalten gehört eindeutig sanktioniert. An der Stelle der Uefa sollte hier eine Verwarnung inkl. Busse ausgesprochen werden, im Wiederholungsfall leere Ränge und ggf. Forfaitniederlage. Die sportliche Bestrafung sollte wirklich der letzte Ausweg sein.


Dies ist der Wiederholungsfall. Schon im Hinspiel wurde „Kosovo ist Serbien“ gerufen. Die „Fans“ wurden dann aus dem Stadion vertrieben. Verstehe weder die ganze Situation mit dem Kosovo noch wieso „Fans“ solche Sachen rufen anstatt das eigene Team zu pushen.


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: din Vater und 438 Gäste