Schweizer Nati

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
Benutzeravatar
Sandman
Beiträge: 5628
Registriert: 06.10.02 @ 21:38
Wohnort: Heute hier morgen dort

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Sandman » 03.12.22 @ 9:00

Xhaka war für das gestrige Spiel extrem wichtig. Man muss sich nicht alles gefallen lassen von den Serben, egal ob das die Provokationen von den Zuschauern oder Spieler/Staff waren. Sein Griff an den Schritt wird aber wohl noch Konsequenzen haben befürchte ich.

Die Serben mit vielen guten Einzelspielern, aber sie haben keine Mannschaft bzw. keinen Trainer, der das zustande bringt.

Reife Leistung der Schweiz, jetzt die Portugiesen.
"Das grösste Geheimnis der Engländer ist, warum sie nicht auswandern." (E. Kishon)


Benutzeravatar
Bartholomeus
Beiträge: 1240
Registriert: 18.11.04 @ 10:25
Wohnort: Zwüsched Schützi und Letzi

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Bartholomeus » 03.12.22 @ 11:38

Die Schweizer Nati ist nun zum dritten Mal hintereinander an einem grossen Turnier weiter als Deutschland gekommen.
Dies zeigt einerseits den Erfolg und die Konstanz der Schweiz, aber auch ein wenig der Niedergang der Deutschen. Bin gespannt, welche Stamm-11 in zwei Jahren an deren Heim-EM auflaufen wird.

Die Schweiz hat nun die Chance Ronaldos WM-Karriere zu beenden und sich erstmals seit 1954 für ein WM Viertelfinal zu qualifizieren. Hoffe, dass Xhaka nicht gesperrt sein wird.
Zuletzt geändert von Bartholomeus am 03.12.22 @ 11:41, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Demokrit
Beiträge: 4884
Registriert: 03.12.03 @ 7:33
Wohnort: Turicum.

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Demokrit » 03.12.22 @ 11:41

Was hat sich Granit überlegt bei seiner nichtfussballerischen Darbietung gestern.
So unnötig! Es lief doch alles für ihn und das Team. Da hat er sich, seinen Mitspielern und der Familie keinen Gefallen getan.
Ehrlich geschrieben hätte ich nicht gedacht, das sich die Schweizer nochmals so stark als Team präsentieren. Zurück gekommen und recht souverän zu Ende gespielt. Ja, einige meinten, sie hätten so gar noch auf ein Tor spielen sollen um gegen die SK zu spielen. ;-)
Aber die Gesamtleistung war echt gut. Widmer wird bald in England spielen. Rodriguez hat mich auch überrascht, vor allem war er wieder spritziger und aktiver. Beim 1:2 fand ich, dass Schär nicht hätte aus der Kette laufen sollen, aber ich ist wohl einfacher geschrieben als gemacht. Muri hat schon eine bemerkenswerte Entwicklung gemacht. Er ist bald schweizerischer als ihm lieb ist. :-) Sehr sympathisch und wirklich eine nach wie vor sehr gerechte, verdiente und smarte Verpflichtung als Naticoach.
Wenn es nachdem Gesetz der Logik geht, verliert die Schweiz gegen Portugal 0:3, aber wenn sie sich so präsentieren wie gestern und wie gegen Brasilien, mit einer Prise mehr Mut und Effizienz, dann wäre ein Weiterkommen möglich.
Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. Noël Coward, britischer Dramatiker (1899 - 1973)

Benutzeravatar
Stogerman.
Beiträge: 2699
Registriert: 28.12.15 @ 0:01

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Stogerman. » 03.12.22 @ 11:47

Schöner Auftritt von Rodriguez gestern, was für ein Zuckerpass auf Shaq. Hater im Muul!
"Bin aktuell auch sehr unzufrieden, aber FF wird die Kehrtwende schaffen. Markiert meine Worte :-)." - 29.08.2022

Benutzeravatar
Kiyomasu
Beiträge: 654
Registriert: 01.07.16 @ 11:46

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Kiyomasu » 03.12.22 @ 11:47

Demokrit hat geschrieben:Was hat sich Granit überlegt bei seiner nichtfussballerischen Darbietung gestern.
So unnötig! Es lief doch alles für ihn und das Team. Da hat er sich, seinen Mitspielern und der Familie keinen Gefallen getan.
Ehrlich geschrieben hätte ich nicht gedacht, das sich die Schweizer nochmals so stark als Team präsentieren. Zurück gekommen und recht souverän zu Ende gespielt. Ja, einige meinten, sie hätten so gar noch auf ein Tor spielen sollen um gegen die SK zu spielen. ;-)
Aber die Gesamtleistung war echt gut. Widmer wird bald in England spielen. Rodriguez hat mich auch überrascht, vor allem war er wieder spritziger und aktiver. Beim 1:2 fand ich, dass Schär nicht hätte aus der Kette laufen sollen, aber ich ist wohl einfacher geschrieben als gemacht. Muri hat schon eine bemerkenswerte Entwicklung gemacht. Er ist bald schweizerischer als ihm lieb ist. :-) Sehr sympathisch und wirklich eine nach wie vor sehr gerechte, verdiente und smarte Verpflichtung als Naticoach.
Wenn es nachdem Gesetz der Logik geht, verliert die Schweiz gegen Portugal 0:3, aber wenn sie sich so präsentieren wie gestern und wie gegen Brasilien, mit einer Prise mehr Mut und Effizienz, dann wäre ein Weiterkommen möglich.


Seine nichtfussballerische Darbietung hat ihm den Man of the Match Award eingebracht.
Los Tioz hat geschrieben:mümümü dr Vrband hät Ziiiri dr Meischtertitel gschänggt mümümü Läggerli und Rahmdääfeli

Benutzeravatar
Bartholomeus
Beiträge: 1240
Registriert: 18.11.04 @ 10:25
Wohnort: Zwüsched Schützi und Letzi

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Bartholomeus » 03.12.22 @ 11:56

Stogerman. hat geschrieben:Schöner Auftritt von Rodriguez gestern, was für ein Zuckerpass auf Shaq. Hater im Muul!


Für mich war Ricci gestern Man of the match. Hinten wenig zugelassen und vorne immer wieder an Offensivaktionen beteiligt. Sackstark!

Wäre noch komisch, wenn Xhaka den Man of the Match Award gewinnt und dann aber gesperrt würde.

Ein weiterer Skandal hat sich im ZDF erreignet, wo Béla Réthy spontan ein Wortspiel eingefallen ist. Über Embolo erzählt er, dass dieser von Borussia Mönchengladbach zur AS Monaco gewechselt, wo es "noch sonniger" ist. Um dann betont zu wiederholen "Also noch so n'Nigger"..
Zuletzt geändert von Bartholomeus am 03.12.22 @ 12:02, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Demokrit
Beiträge: 4884
Registriert: 03.12.03 @ 7:33
Wohnort: Turicum.

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Demokrit » 03.12.22 @ 11:59

Seine nichtfussballerische Darbietung hat ihm den Man of the Match Award eingebracht.

:-)))
Um dann betont zu wiederholen "Also noch so n'Nigger"..

Das stimmt nicht!!!!!
Ich habe ARD geschaut und das hat er nie gesagt!! Ausser ich wäre taub. Als bitte vorsichtig mit solchen Aussagen.
Die Kritik an anderen hat noch keinem die eigene Leistung erspart. Noël Coward, britischer Dramatiker (1899 - 1973)


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Wilco Hellinga und 533 Gäste