Schweizer Nati

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
Benutzeravatar
C.D.M.
Oschttribüne
Beiträge: 10465
Registriert: 26.09.02 @ 11:17
Wohnort: Zürich

Re: Schweizer Nati

Beitragvon C.D.M. » 13.10.10 @ 17:14

xavier89 hat geschrieben:[:

Absolut unrealistisch. Die Schweiz holt maximal ein Unentschieden in Bulgarien. Diese sind mit Super Lother Mathäus als Trainer neu erstarkt. Dann bekommt die Schweiz aufs Dach (hoffentlich) bei den Tommies. Ich bleibe dabei, 7 Punkte Rückstand gegen Montenegro sind NICHT gut zu machen. Und falls das Wunder geschehen sollte, ist dies auch egal. Dann kriegen die Ausschaffungs-Initiave Befürworter hoffentlich in der Barrage aufs Dach.


je länger je mehr gehst du uns auf den sack!!![/quote]

Der 2 Pasus stimmt vom Kodex! Montenegro greift erst wieder im Juni ins Geschehen ein und bis dann sind Jovetic und Drpic wieder fit und wenn aus den Spielen gegen Bulgarien und Wales 4 Punkte resultieren dann haben sie den zweiten Platz fast auf sicher!
Tage die man NIE vergisst:

13.5.06 FCZ SCHWEIZERMEISTER 2005/2006
24.5.07 FCZ SCHWEIZERMEISTER 2006/2007
24.5.09 FCZ SCHWEIZERMEISTER 2008/2009

Benutzeravatar
zueri67
Beiträge: 903
Registriert: 23.05.07 @ 10:01
Wohnort: kanton ausserschwyz

Re: Schweizer Nati

Beitragvon zueri67 » 13.10.10 @ 17:16

statt dass alexli jetzt auf beleidigte leberwurst macht, sollte er sich einfach mal fragen, wieso alle pfeiffen und ihn für ein arrogantes A..l...finden. Daraus dann konsequenzen ziehn und sich entsprechend ändern und sich anständig benehmen. Einfach wie es sich halt gehört für einen erwachsenen Mann. Wenn das nicht geht, abhauen. Seinem Charakter aber folgend, gehe ich davon aus, dass er auf sterbenen schwan und auf die mitleidstour macht. Alex, das haut schon gar nicht. Die Reaktion von Hitzfeld, der mir eh schon auf den Sack geht, lässt daraus schliessen, dass er ihn zusammen mit stocker nun in den arm nimmt und tröstet und anfleht, alexli,macht doch weiter. was bei ihm schon wieder ne falsche reaktion auslöst. Naemlich das Gefühl, ich bin unersetzbar. Das hat er immer schon von sich gehalten. Die Medien haben da aber seines gleiches dazugetan. Haben den auch immer in den Himmel gehievt. Es gibt nur zwei Sachen, entweder er hört auf, was vielen Recht wäre oder er zwängelt so weiter, und dann sind die nächsten Pfiffe nicht weit her. sich ändern, was das einfachste wäre, kann er vermutlich nicht.
Basel ausschaffen !!

Benutzeravatar
Kodex-Meier
Internet Max
Beiträge: 663
Registriert: 12.04.09 @ 0:40

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Kodex-Meier » 13.10.10 @ 17:24

xavier89 hat geschrieben:
Kodex-Meier hat geschrieben:Dass Alex Frei ausgepfiffen wird, zeigt nur, was Ihr für ein Volk voller Deppen seid. Doppelmoral pur. Wie geschrieben, wollt Ihr keine Minarette und kriminelle Ausländer, da seid Ihr dann nicht so wählerisch. Aber den Torschützenkönig und Captain wird ausgepfiffen. Stellt Euch mal vor, die hätten im Türkei Spiel in Berlin den Schweini ausgepfiffen, oder den Lahmi, nur weil er für die Bayern spielt. Ich schätze Deutsche als überaus doof und primitiv ein, nur leider sind die Schweizer offenbar noch doofer.

Lest mal das:

http://www.tagesanzeiger.ch/sport/fussb ... y/16848563

Absolut unrealistisch. Die Schweiz holt maximal ein Unentschieden in Bulgarien. Diese sind mit Super Lother Mathäus als Trainer neu erstarkt. Dann bekommt die Schweiz aufs Dach (hoffentlich) bei den Tommies. Ich bleibe dabei, 7 Punkte Rückstand gegen Montenegro sind NICHT gut zu machen. Und falls das Wunder geschehen sollte, ist dies auch egal. Dann kriegen die Ausschaffungs-Initiave Befürworter hoffentlich in der Barrage aufs Dach.


je länger je mehr gehst du uns auf den sack!!!


Halt dei Gosch... Ich habe Recht, Du unrecht, wie immer, mein Denken ist korrekt, Deins ist behindert.

a) England macht es sowieso, haben sich mit dem nur Unentschieden gegen Montenegro den ersten Ausrutscher geleistet. Doch England macht es sowieso, und deshalb muss England im Spiel gegen die Schweiz im Wembley auf Sieg spielen. Das werden sie auch machen. Die Schweiz wir wegradiert. LEVEL 4 Ausschaffung.

b) Montenegro hat schlicht einen sensationellen Start mit 4 Spielen / 3 Siegen hingelegt. Und den Punkt, den sie gestern im Wembley geholt haben, wird Gold wert sein. Dazu haben sie mit dem Auswärtssieg in Bulgarien einen Big Point gemacht (wie die Schweiz dazumals in Griechenland). Die "einfacheren" Spiele für Montenegro kommen erst. Wenn die Mannschaft die Substanz behält, dazu kommen noch die 2 Verletzten Stars (der von AS ROMA) wird es unmöglich sein, Montenegro einzuholen.
IVAN BOGDANOV isch eine vo ois
IVAN BOGDANOV isch eine vo ois
IVAN BOGDANOV isch eine vo ois

Benutzeravatar
Herr Elsener
Beiträge: 5812
Registriert: 04.03.04 @ 10:03

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Herr Elsener » 13.10.10 @ 19:26

xavier89 hat geschrieben:je länger je mehr gehst du uns auf den sack!!!


bleib du mal schön in der 1. person einzahl.

Benutzeravatar
Heinz_Durrer
Beiträge: 929
Registriert: 27.04.06 @ 12:52

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Heinz_Durrer » 14.10.10 @ 8:33

Herr Elsener hat geschrieben:
xavier89 hat geschrieben:je länger je mehr gehst du uns auf den sack!!!


bleib du mal schön in der 1. person einzahl.


Nein, ist schon richtig so, weil mindestens einer noch dazu gehört, nämlich ich. Er geht also "uns" auf den Sack.
"... und ein klitze Pistazie."

Benutzeravatar
bluesoul
Beiträge: 4360
Registriert: 03.08.06 @ 13:56
Wohnort: Ostblock

Re: Schweizer Nati

Beitragvon bluesoul » 14.10.10 @ 9:24

Heinz_Durrer hat geschrieben:
Herr Elsener hat geschrieben:
xavier89 hat geschrieben:je länger je mehr gehst du uns auf den sack!!!


bleib du mal schön in der 1. person einzahl.


Nein, ist schon richtig so, weil mindestens einer noch dazu gehört, nämlich ich. Er geht also "uns" auf den Sack.



Dann wären wir schon zu dritt. Definitiv ein UNS.

In genau einem Punkt hat Kodex-Dingsbums allerdings recht. Man kann Sport nicht von Politik trennen. Allerdings hat er da etwas falsch verstanden. Nur weil wohl eine knappe Mehrheit in der Schweiz sich von der SVP ins Bockshorn jagen lässt und wegen ein paar Einbrüchen alle Ausländer verdammen will scheint er die Schweiz als Ganzes zu hassen. (In der Schweiz haben wir etwa die weltweit zweit- oder drittgrösste Ausländerquote, ohne dass es zu nennenswerten Problemen oder extremen Rassismus gekommen ist). Was ich sagen will, ist, dass Sport eher in die Richtung politisch angesehen werden muss, die schon die alten Römer mit "Brot und Spiele" bezeichnet haben. Das Volk unterhalten, mit Nebensächlichkeiten beschäftigen (Sport, Klatsch, Ausschaffungsinitiative etc.) damit die wirklich gravierenden Probleme (Umwelt, Armut, Hunger, die Reichen immer noch reicher etc.) nicht auf einmal zum grossen Thema werden.

Zurück zur Nati... ich glaube an eine Qualifikation. Wenn der Ottmar denn.... ihr wisst schon. Blerim, Hakin...

Benutzeravatar
Herr Elsener
Beiträge: 5812
Registriert: 04.03.04 @ 10:03

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Herr Elsener » 14.10.10 @ 9:54

bluesoul hat geschrieben:In der Schweiz haben wir etwa die weltweit zweit- oder drittgrösste Ausländerquote



schon mal überlegt, dass dies vorallem deshalb so ist, weil es nirgends so schwer ist sich einbürgern zu lassen?

man wartet hier 5 jahre auf eine c-bewilligung. erst danach kannst du überhaupt erst anstehen für einen roten pass.
je nach gemeinde entscheidet dann pure willkür ob du den pass kriegst.

anderes beispiel zum thema ausländerfeindliche schweiz:
3. staaten ausländer mit ch ehepartner müssen ihre b-bewillgung jedes jahr erneuern. dazwischen entstehen jeweils lücken von bis zu 2 monaten (wartezeit wegen pornokonsum der migrationsamt-beamten während der arbeitszeit ). in diesen 2 monaten kann der betroffene das land nicht verlassen. ferien und so... geht nicht.
3. staaten bürger mit EU ehepartner hingegen, kriegen bei der einreise in die Schweiz automatisch 5jahre aufenthalts und arbeitsbewilligung.
(Billateralen lassen grüssen)

Benutzeravatar
Heinz_Durrer
Beiträge: 929
Registriert: 27.04.06 @ 12:52

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Heinz_Durrer » 14.10.10 @ 10:13

Herr Elsener hat geschrieben:
bluesoul hat geschrieben:In der Schweiz haben wir etwa die weltweit zweit- oder drittgrösste Ausländerquote



schon mal überlegt, dass dies vorallem deshalb so ist, weil es nirgends so schwer ist sich einbürgern zu lassen?

man wartet hier 5 jahre auf eine c-bewilligung. erst danach kannst du überhaupt erst anstehen für einen roten pass.
je nach gemeinde entscheidet dann pure willkür ob du den pass kriegst.

anderes beispiel zum thema ausländerfeindliche schweiz:
3. staaten ausländer mit ch ehepartner müssen ihre b-bewillgung jedes jahr erneuern. dazwischen entstehen jeweils lücken von bis zu 2 monaten (wartezeit wegen pornokonsum der migrationsamt-beamten während der arbeitszeit ). in diesen 2 monaten kann der betroffene das land nicht verlassen. ferien und so... geht nicht.
3. staaten bürger mit EU ehepartner hingegen, kriegen bei der einreise in die Schweiz automatisch 5jahre aufenthalts und arbeitsbewilligung.
(Billateralen lassen grüssen)


http://www.fczforum.ch/forum/smalltalk-f13/der-politik-fred-t14909-s1672.html
"... und ein klitze Pistazie."

Benutzeravatar
starman
Der Mann, der vom Himmel fiel.
Beiträge: 2535
Registriert: 13.11.02 @ 20:12
Wohnort: 5 Stock

Re: Schweizer Nati

Beitragvon starman » 14.10.10 @ 11:49

manchmal habe ich auch den eindruck, frei ist ein arschloch....
doch dann denke ich mir wieder, er ist ja unser arschloch, das muss die anderen doch noch viel mehr nerven.....



Aus dem Basler Forum

http://www.fcbforum.ch/forum/showthread ... 73&page=29
Lausanne-Trainer Laurent Roussey: «In Basel werden von den Schiedsrichtern gewisse Entscheidungen schon vor Spielanpfiff getroffen.»
Quelle Blick 29.7.2013

Benutzeravatar
Inishmore
Beiträge: 1302
Registriert: 18.05.04 @ 13:14

Re: Schweizer Nati

Beitragvon Inishmore » 14.10.10 @ 12:23

starman hat geschrieben:manchmal habe ich auch den eindruck, frei ist ein arschloch....
doch dann denke ich mir wieder, er ist ja unser arschloch, das muss die anderen doch noch viel mehr nerven.....



Aus dem Basler Forum

http://www.fcbforum.ch/forum/showthread ... 73&page=29

Meine Fresse haben die Chemieaffen nichts begriffen. Ein einziger hat erkannt, dass es nicht darum geht wo der Frei oder der Stocker spielen (den Streller führe ich hier nicht auf, denn gegen den hab ich persönlich nichts. Ist manchmal ein Stolperi aber ansonsten meines Erachtens ganz anständig), sondern darum, dass sie Charakterlumpen sind. Und ich mochte den Frei auch nicht als alle FC Schweiz Fans begeistert waren von seinen Toren und werde ihn nicht mögen wenn all diese Eventfuzzies ihn wieder toll finden. Und zu Stocker will ich mich gar nicht äussern, das wäre nicht mehr Jugendfrei. Also liebe Basler wir mögen diese W**er einfach so nicht, dass sie dazu noch für euren Krüppelverein spielen, macht sie nicht sympathischer, aber unsympathischer können sie dadurch gar nicht mehr werden.

Abgesehen davon möchte ich aber immer noch anmerken, dass eine Frei, einen Stocker oder einen Strelle im Natitrikot auspfeiffen, gar nicht geht.
Erstaunlich dass man die Bundesverfassung auf Arabisch, Japanisch und Nepali übersetzt hat, wo sie doch die wählerstärkste Partei der Schweiz nicht einmal in einer der Landessprachen richtig versteht!


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Los Tioz und 49 Gäste