Unsere Ehemaligen...

Jedem Spieler ein Thema
pluto
Forumsfinger am Puls der Zeit
Beiträge: 2691
Registriert: 31.01.15 @ 1:45

Re: Unsere Ehemaligen...

Beitragvon pluto » 01.04.24 @ 17:51

Die gibts schon noch!

Man darf halt nicht gleich umfallen,.wenn sie einen "Seich" machen, oder wenn sie nicht so genehme Sachen raus lassen.

Cillo wär glaubs da schon noch dafür zu haben.
Darf halt einfach nicht gegen ihn sein, da ist er zuweilen sehr nachtragend.... :-))


Zhyrus
Beiträge: 14945
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: Unsere Ehemaligen...

Beitragvon Zhyrus » 06.04.24 @ 17:21

Unser Bo führt gerade gegen Darmstadt mit 4:0. Relegationsplatz.

Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 2096
Registriert: 19.03.04 @ 16:06
Wohnort: im alte Letzi

Re: Unsere Ehemaligen...

Beitragvon Julian » 07.04.24 @ 0:05

Zhyrus hat geschrieben:Unser Bo führt gerade gegen Darmstadt mit 4:0. Relegationsplatz.


Hoffe das klappt mit dem Ligaerhalt, gibt ja dann auch noch einen kleinen 6-Stelligen Batzen für uns als „Ablösesumme“.
königsblau hat geschrieben:Obacht: Der "direkte Wiederaufstieg" ist das neue "wir werden nicht absteigen"!

Benutzeravatar
Hugo_Bengondo
Beiträge: 705
Registriert: 23.07.15 @ 7:45
Wohnort: Grüess Seebach

Re: Unsere Ehemaligen...

Beitragvon Hugo_Bengondo » 08.04.24 @ 20:46

Julian hat geschrieben:
Zhyrus hat geschrieben:Unser Bo führt gerade gegen Darmstadt mit 4:0. Relegationsplatz.


Hoffe das klappt mit dem Ligaerhalt, gibt ja dann auch noch einen kleinen 6-Stelligen Batzen für uns als „Ablösesumme“.


Werde kommendes Wochenende beim Spiel Mainz-Hoffenheim sein, vielleicht kann ich Ihn ja überzeugen zurück zu kommen ;)
I däre graue chline Stadt bisch du s'gröscht!

Benutzeravatar
hm³
Beiträge: 765
Registriert: 18.03.04 @ 15:38
Wohnort: Siebnen SZ

Re: Unsere Ehemaligen...

Beitragvon hm³ » 14.04.24 @ 13:37

guter text über Bo, der in mainz schon kultpotenzial besitzt:

Er macht gerade auf sich aufmerksam…
Bo Björnhølt Henriksen (49) Cheftrainer beim 1.FSV Mainz 05.
Der FSV Mainz 05 hatte gerade die Reissleine gezogen. Nach einer 1:3-Niederlage in Stuttgart am 21.Spieltag der Bundesliga musste Jan Siewert seinen Trainerstuhl räumen. Mainz dümpelt arg angeschlagen auf Platz 17 in der Bundesligatabelle herum mit 4 Punkten Rückstand auf Platz 16 und satten 9 Punkten auf den rettenden Platz 15. Es gibt nicht mehr viel Hoffnung darauf wie der FSV noch mehr als Platz 16 und somit die Relegation erreichen könnte.
Am 13.Februar erklimmt der Däne Bo Henriksen das Podium bei einer einberufenen Pressekonferenz der 05er. Er wird als neuer Cheftrainer präsentiert. Bo wer? Gute Frage. Bis vor kurzem war er noch Trainer vom FC Zürich und er machte seinen Job dort sicher nicht schlecht. Als er aber mit Mainz einig ist, bittet er um die Freigabe und bekommt sie auch. Davor hatte Henriksen ausschließlich in seiner Heimat Dänemark als Trainer gearbeitet. Viele Jahre war er Trainer beim unterklassigen Verein Brönshöj BK bei dem er auch 2009 seine Spielerkarriere beendet hatte. 2010 stieg er mit der Mannschaft in die zweite dänische Liga auf und konnte sie dort etablieren. Von 2014 bis 2020 war er Trainer beim AC Horsens in der höchsten dänischen Liga, der Superliga. Seine gute Arbeit brachte ihm dann 2021 eine Anstellung beim dänischen Spitzenclub FC Midtjylland ein. Nach nur einer Saison musste er trotz Vizemeisterschaft und Pokalsieg aber wieder gehen.
Da saß er nun bei dieser Pressekonferenz in Mainz und schnell wurde klar was diesen Bo Henriksen antrieb. Er redete über Motivation und Blockaden im Kopf der Spieler und was alles möglich ist wenn man diese überwindet und seinen Ängsten willensstark entgegen tritt. „Wenn man vor etwas Angst hat, trifft es in vielen Fällen auch ein“ meint er bei seiner Amtsantrittsrede und wirkt dabei wie einem amerikanischen Motivationsvideo entsprungen. Einige dürften sich gefragt haben, ob dieser Trainer wirklich der richtige ist.
Jedenfalls springt der Funke schon im folgenden Heimspiel gegen Augsburg über, dass das Team am Ende mit 1:0 gewinnt. Wie eine Mischung aus Irrwisch und Rumpelstilzchen hopste und gestikulierte Henriksen 90 Minuten an der Seitenlinie herum und rastete beim Schlusspfiff dann völlig aus. Er rennt wie ein Verrückter über den Platz und zeigt heftigst die Siegerfaust mit hervorstehenden Augen. Dabei wirkt er völlig authentisch und ungekünstelt. Die Mannschaft und die Fans hat er schnell auf seiner Seite. Ab da geht es für Mainz fast nur noch bergauf. Auch eine 1:8 Klatsche gegen die Bayern tut dem ganzen keinen Abbruch. Ganz im Gegenteil. Seit dem 26.Spieltag ist Mainz ungeschlagen und gewann 3 von 4 Spielen. Das Resultat ist, dass Mainz aktuell mit 4 Punkten Vorsprung auf Platz 16 steht und nur noch 1 Punkt auf Platz 15 fehlt. Irrwischstilzchen Henriksen immer motiviert und engagiert mittendrin. Danish Dynamite eben.
Sollte der sympathische Bo Henriksen mit Mainz 05 tatsächlich noch die Klasse halten, kann man der Führung der Mainzer nur heftigst zu diesem Trainer-Coup gratulieren. Wäre ja nicht der erste Kulttrainer den die Mainzer hervorbringen würden.

Victor Jara
Beiträge: 758
Registriert: 10.05.16 @ 23:50

Re: Unsere Ehemaligen...

Beitragvon Victor Jara » 14.04.24 @ 14:32

hm³ hat geschrieben:guter text über Bo, der in mainz schon kultpotenzial besitzt:

...
Am 13.Februar erklimmt der Däne Bo Henriksen das Podium bei einer einberufenen Pressekonferenz der 05er. Er wird als neuer Cheftrainer präsentiert. Bo wer? Gute Frage. Bis vor kurzem war er noch Trainer vom FC Zürich und er machte seinen Job dort sicher nicht schlecht. Als er aber mit Mainz einig ist, bittet er um die Freigabe und bekommt sie auch. Davor hatte Henriksen ausschließlich in seiner Heimat Dänemark als Trainer gearbeitet....Das Resultat ist, dass Mainz aktuell mit 4 Punkten Vorsprung auf Platz 16 steht und nur noch 1 Punkt auf Platz 15 fehlt. Irrwischstil- zchen Henriksen immer motiviert und engagiert mittendrin. Danish Dynamite eben.

Sollte der sympathische Bo Henriksen mit Mainz 05 tatsächlich noch die Klasse halten, kann man der Führung der Mainzer nur heftigst zu diesem Trainer-Coup gratulieren. Wäre ja nicht der erste Kulttrainer den die Mainzer hervorbringen würden.


Text ist informativ ja und tut einfach nur weh -gleichgültig wer daran Schuld ist, dass Bo die Saison nicht mit einem krönenden Double hat abschliessen können. Die von mir hervorgehobenen Textstellen sind aber etwas ungenau und etwas zugunsten von Mainz "geschönt".

- Unter Berücksichtigung der Rahmenbedingungen hat Bo in Zürich eine hervorragende Arbeit geleistet. Mainz hat ihn schlicht und einfach abgeworben, wie im Fussballgeschäft halt übl(ich)e Praxis. Wer weiss, wie lange Mainz an Bo dran war und ob es einen negativen Einfluss auf die letzten Spiele unter Bo gehabt hat

- Es ist sicher nicht Mainz, das den "Kulttrainer" herausbringen wird. Wenn er nicht schon vorher diesen Kultstatus als "Retter" gehabt hätte, wäre er wohl gar nicht erst nach Mainz geholt worden
Rainy day, dream away - With the Power of Soul Anything is possible - Who knows the Voodoo Child FCZ?


Zurück zu „Spielerthreads“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 94 Gäste