Stimmung bei ausländischem Fussball

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
josip
Beiträge: 417
Registriert: 21.05.20 @ 15:23

Re: Stimmung bei ausländischem Fussball

Beitragvon josip » 11.01.23 @ 12:16

Jea hat geschrieben:https://www.youtube.com/watch?v=a1dj_kD8LhE


vielleicht kann mir jemand hier drin die sache mal aus seiner sicht darlegen; gerne auch im smalltalk, damit es nicht öffentlich einsehbar ist.

ich habe den einsatz von pyro als spontanes stimmungselement nie verstanden, während all meiner jahre in der kurve nicht. es ist meiner meinung nach offenkundig, dass bspw. nach einem gefallenen tor der einsatz von pyros die stimmung eher dämpft als beflügelt, da man statt mit singen damit beschäftigt ist, sich neu zu positionieren, den schal vor mund und nase zu halten oder (gerade bei jüngeren und weiblicheren fans) sich abzudrehen. seht ihr das anders?

pyro als teil einer einstudierten choreographie ist eine völlig andere sache. das sieht absolut toll aus und ist auch vertretbar, gerade wir haben da in der vergangenheit schon ansehnliche dinge präsentiert.


Benutzeravatar
chnobli
Verlorener Sohn
Beiträge: 8967
Registriert: 04.09.08 @ 15:53

Re: Stimmung bei ausländischem Fussball

Beitragvon chnobli » 11.01.23 @ 14:17

josip hat geschrieben:ich habe den einsatz von pyro als spontanes stimmungselement nie verstanden, während all meiner jahre in der kurve nicht. es ist meiner meinung nach offenkundig, dass bspw. nach einem gefallenen tor der einsatz von pyros die stimmung eher dämpft als beflügelt, da man statt mit singen damit beschäftigt ist, sich neu zu positionieren, den schal vor mund und nase zu halten oder (gerade bei jüngeren und weiblicheren fans) sich abzudrehen. seht ihr das anders?


Bei mir ists Anders. Wenn ein Tor fällt eskaliere ich und wenn dann noch Pyros oder Rauch gezündet werden dann eskaliere ich noch gefühlt 20 db lauter.

Wenn nix gezündet wird dann fällt das Euphorielevel relativ schnell wieder runter, wenn gezündet wird ists nachhaltiger.
s'Efeu hat geschrieben:
Wänn nöd maximal blöd tuesch, häsch nöd gläbt



Proud FCZ Fan since 2023

Benutzeravatar
Ruud Gullit
Beiträge: 881
Registriert: 17.07.06 @ 9:37

Re: Stimmung bei ausländischem Fussball

Beitragvon Ruud Gullit » 11.01.23 @ 15:20

chnobli hat geschrieben:
josip hat geschrieben:ich habe den einsatz von pyro als spontanes stimmungselement nie verstanden, während all meiner jahre in der kurve nicht. es ist meiner meinung nach offenkundig, dass bspw. nach einem gefallenen tor der einsatz von pyros die stimmung eher dämpft als beflügelt, da man statt mit singen damit beschäftigt ist, sich neu zu positionieren, den schal vor mund und nase zu halten oder (gerade bei jüngeren und weiblicheren fans) sich abzudrehen. seht ihr das anders?


Bei mir ists Anders. Wenn ein Tor fällt eskaliere ich und wenn dann noch Pyros oder Rauch gezündet werden dann eskaliere ich noch gefühlt 20 db lauter.

Wenn nix gezündet wird dann fällt das Euphorielevel relativ schnell wieder runter, wenn gezündet wird ists nachhaltiger.



Dito Chnobli, ist bei mir genau so.
Je mehr Rauch und Pyro bei einem Tor der unsrigen, desto grösse die Ekstase, je mehr Heimatgefühle kommen dann auf.
Dieser Duft von Pyro und Rauch, mit dem eben geschossenen Tor, diese Glücksgefühle, unbeschreiblich, herrlich!
Dies gehört zu "meinem" König Fussball, meinem FCZ wie das Amen in der Kirche dazu.

Böller braucht es nicht, ausser vielleicht bei einem Meistermarsch, einem MüG, oder ähnlichem, da reichen dann aber 1-3 Böller und gut ist.
„Du hörst erst mit Lernen auf, wenn du aufgibst.“
Ruud Gullit

Benutzeravatar
Anulu
Beiträge: 992
Registriert: 23.03.08 @ 14:08
Wohnort: Zürich

Re: Stimmung bei ausländischem Fussball

Beitragvon Anulu » 11.01.23 @ 16:48

Ruud Gullit hat geschrieben:
chnobli hat geschrieben:
josip hat geschrieben:ich habe den einsatz von pyro als spontanes stimmungselement nie verstanden, während all meiner jahre in der kurve nicht. es ist meiner meinung nach offenkundig, dass bspw. nach einem gefallenen tor der einsatz von pyros die stimmung eher dämpft als beflügelt, da man statt mit singen damit beschäftigt ist, sich neu zu positionieren, den schal vor mund und nase zu halten oder (gerade bei jüngeren und weiblicheren fans) sich abzudrehen. seht ihr das anders?


Bei mir ists Anders. Wenn ein Tor fällt eskaliere ich und wenn dann noch Pyros oder Rauch gezündet werden dann eskaliere ich noch gefühlt 20 db lauter.

Wenn nix gezündet wird dann fällt das Euphorielevel relativ schnell wieder runter, wenn gezündet wird ists nachhaltiger.



Dito Chnobli, ist bei mir genau so.
Je mehr Rauch und Pyro bei einem Tor der unsrigen, desto grösse die Ekstase, je mehr Heimatgefühle kommen dann auf.
Dieser Duft von Pyro und Rauch, mit dem eben geschossenen Tor, diese Glücksgefühle, unbeschreiblich, herrlich!
Dies gehört zu "meinem" König Fussball, meinem FCZ wie das Amen in der Kirche dazu.

Böller braucht es nicht, ausser vielleicht bei einem Meistermarsch, einem MüG, oder ähnlichem, da reichen dann aber 1-3 Böller und gut ist.


Und danach kommt der VAR und tritt dir genüsslich in die Eier
Hast du Feuerschweif am Heck, spült das Wasser alles weg.

-Alte sizilianische Bauernweisheit!

Benutzeravatar
Ruud Gullit
Beiträge: 881
Registriert: 17.07.06 @ 9:37

Re: Stimmung bei ausländischem Fussball

Beitragvon Ruud Gullit » 11.01.23 @ 17:05

Anulu hat geschrieben:
Ruud Gullit hat geschrieben:
chnobli hat geschrieben:
josip hat geschrieben:ich habe den einsatz von pyro als spontanes stimmungselement nie verstanden, während all meiner jahre in der kurve nicht. es ist meiner meinung nach offenkundig, dass bspw. nach einem gefallenen tor der einsatz von pyros die stimmung eher dämpft als beflügelt, da man statt mit singen damit beschäftigt ist, sich neu zu positionieren, den schal vor mund und nase zu halten oder (gerade bei jüngeren und weiblicheren fans) sich abzudrehen. seht ihr das anders?


Bei mir ists Anders. Wenn ein Tor fällt eskaliere ich und wenn dann noch Pyros oder Rauch gezündet werden dann eskaliere ich noch gefühlt 20 db lauter.

Wenn nix gezündet wird dann fällt das Euphorielevel relativ schnell wieder runter, wenn gezündet wird ists nachhaltiger.



Dito Chnobli, ist bei mir genau so.
Je mehr Rauch und Pyro bei einem Tor der unsrigen, desto grösse die Ekstase, je mehr Heimatgefühle kommen dann auf.
Dieser Duft von Pyro und Rauch, mit dem eben geschossenen Tor, diese Glücksgefühle, unbeschreiblich, herrlich!
Dies gehört zu "meinem" König Fussball, meinem FCZ wie das Amen in der Kirche dazu.

Böller braucht es nicht, ausser vielleicht bei einem Meistermarsch, einem MüG, oder ähnlichem, da reichen dann aber 1-3 Böller und gut ist.


Und danach kommt der VAR und tritt dir genüsslich in die Eier


Gut möglich...
„Du hörst erst mit Lernen auf, wenn du aufgibst.“
Ruud Gullit

josip
Beiträge: 417
Registriert: 21.05.20 @ 15:23

Re: Stimmung bei ausländischem Fussball

Beitragvon josip » 12.01.23 @ 11:30

spannend, merci, so gehen die meinungen offenbar auseinander.

Benutzeravatar
hi_hunter
Beiträge: 95
Registriert: 01.11.19 @ 10:39

Re: Stimmung bei ausländischem Fussball

Beitragvon hi_hunter » 17.01.23 @ 11:15



:)

Brasilien: Stadion voller Frauen und Kinder begeistert

Ein ausschliesslich aus Frauen und Kindern bestehendes Publikum hat beim brasilianischen Club Coritiba FC Begeisterung ausgelöst. «Ich hatte eine solche Situation noch nie erlebt, aber ich war begeistert», sagte Trainer António Oliveira nach dem 1:0 gegen Aruko Sports Brasil im ersten Spiel der Meisterschaft des Bundesstaates Paraná, wie unter anderem die Zeitung «Folha de S. Paulo» am Montag berichtete. Es sei zweifellos das am schönsten besetzte Stadion der Welt gewesen, meinte Oliveira, «ihre Unterstützung war entscheidend für den Sieg.»

Hintergrund war eine Disziplinarstrafe nach Auseinandersetzungen im Derby gegen Athletico Paranaense im vergangenen Jahr. Coritiba musste auf sein angestammtes Publikum verzichten und der Eintritt musste mit Lebensmittelspenden bezahlt werden.

Dennoch kamen zum Auftakt der Regionalmeisterschaft ins Stadion Couto Pereira in Curitiba am Sonntagabend fast 9000 Zuschauer und feuerten das Team des von deutschen Einwanderern gegründeten Clubs lautstark an. (dpa)

Q: Tagi.ch
„The fundamental cause of the trouble is that in the modern world the stupid are cocksure while the intelligent are full of doubt“
Bertrand Russell


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: alään und 324 Gäste