WM 2022 Katar

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
popper
Beiträge: 594
Registriert: 07.08.11 @ 16:18
Wohnort: K9

Re: WM 2022 Katar

Beitragvon popper » 27.11.22 @ 20:09

Mushu hat geschrieben:
josip hat geschrieben:
Don Ursulo hat geschrieben:
dennisov hat geschrieben:Ich habe gehört, dass einige Jahre nach dem Bill Clinton einen Aschenbecher zertrümmerte, Infantino kürzlich seinen Steuersitz von Zürich nach Zug versetzen liess, um so 50% weniger Steuern bezahlen zu müssen. Ein richtiger Ehrenmann halt.


Bei 2-3 Mio. Lohn pro Jahr macht dies viel Heu ... wäre gespannt was du machen würdest wenn du mal soviel Kohle verdienst? Viele meiner Ziggerschlitz-Freunde sind nach SZ gezügelt, weil sie dort auch 50% weniger zahlen ... Sind dies nun alles keine Ehrenmänner?



für mich kommts in solchen fragen darauf an, was mit den steuergeldern, die ich beisteuere, angefangen wird.
wenn ich mich mit meinem wohnort stark identifiziere und dort sinnvolle projekte realisiert werden, zahle ich gerne steuern. werden damit aber gleichstellungsbeauftragte bezahlt oder das staatliche immo-portfolio erweitert, zieht man lieber weg. zudem ist urs' argument absolut valid; es sind diejenigen leute, die sonst schon den überwiegenden teil zum staatshaushalt beitragen, die in gewissen kantonen dann noch mehr zur kasse gebeten werden (oder eben, wie in schwyz, nicht).
für mich persönlich käme aber ein wegzug nach schwyz nie in frage, dann lieber gleich glarus :-)

Am Schlimmsten sind die, die ein Schein-/Nebendozil als Steuerort "betreiben", aber mit jedem Selbstverständnis die staatliche Infrastruktur an einem anderen Ort für sich nutzen.

Definitiv keine "Ehrenleute"!

Ob Glarner, Halbglarner oder Tilsiter ...


Ich würde jeden SUV mit Schwyzer Nummernschild der die Zürcher Infrastruktur gratis benutzen kommt (und davon gibts leider viel zu viele) mit einem fetten Wegzoll belegen.
bring da ruckus


Kollegah
Beiträge: 2653
Registriert: 02.03.10 @ 1:24
Wohnort: ZH

Re: WM 2022 Katar

Beitragvon Kollegah » 27.11.22 @ 23:13

Was haltet ihr von dieser Aufstellung morgen?

Sommer
Widmer, Akanji, Elvedi, Rodriguez
Sow, Xhaka, Zakaria
Rieder, Shaqiri
Embolo

Benutzeravatar
devante
ADMIN
Beiträge: 18754
Registriert: 26.01.05 @ 11:19

Re: WM 2022 Katar

Beitragvon devante » 28.11.22 @ 8:31

popper hat geschrieben:
Mushu hat geschrieben:
josip hat geschrieben:
Don Ursulo hat geschrieben:
dennisov hat geschrieben:Ich habe gehört, dass einige Jahre nach dem Bill Clinton einen Aschenbecher zertrümmerte, Infantino kürzlich seinen Steuersitz von Zürich nach Zug versetzen liess, um so 50% weniger Steuern bezahlen zu müssen. Ein richtiger Ehrenmann halt.


Bei 2-3 Mio. Lohn pro Jahr macht dies viel Heu ... wäre gespannt was du machen würdest wenn du mal soviel Kohle verdienst? Viele meiner Ziggerschlitz-Freunde sind nach SZ gezügelt, weil sie dort auch 50% weniger zahlen ... Sind dies nun alles keine Ehrenmänner?



für mich kommts in solchen fragen darauf an, was mit den steuergeldern, die ich beisteuere, angefangen wird.
wenn ich mich mit meinem wohnort stark identifiziere und dort sinnvolle projekte realisiert werden, zahle ich gerne steuern. werden damit aber gleichstellungsbeauftragte bezahlt oder das staatliche immo-portfolio erweitert, zieht man lieber weg. zudem ist urs' argument absolut valid; es sind diejenigen leute, die sonst schon den überwiegenden teil zum staatshaushalt beitragen, die in gewissen kantonen dann noch mehr zur kasse gebeten werden (oder eben, wie in schwyz, nicht).
für mich persönlich käme aber ein wegzug nach schwyz nie in frage, dann lieber gleich glarus :-)

Am Schlimmsten sind die, die ein Schein-/Nebendozil als Steuerort "betreiben", aber mit jedem Selbstverständnis die staatliche Infrastruktur an einem anderen Ort für sich nutzen.

Definitiv keine "Ehrenleute"!

Ob Glarner, Halbglarner oder Tilsiter ...


Ich würde jeden SUV mit Schwyzer Nummernschild der die Zürcher Infrastruktur gratis benutzen kommt (und davon gibts leider viel zu viele) mit einem fetten Wegzoll belegen.

roadpricing...ich sags ja schon seit 20 jahren
back to topic: heute kommt Muri auf die welt...
BORGHETTI

Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 2034
Registriert: 19.03.04 @ 16:06
Wohnort: im alte Letzi

Re: WM 2022 Katar

Beitragvon Julian » 28.11.22 @ 13:22

Das 3-3 zwischen Serbien und Kamerun kommt der Nati sicher entgegen. Ich hoffe dass sie heute Abend gelöster auftreten kann. Ein Unentschieden wäre bereits ein riesiger Erfolg, es bleibt auch spannend zu sehen, wie Brasilien ohne Neymar auftreten wird.
königsblau hat geschrieben:Obacht: Der "direkte Wiederaufstieg" ist das neue "wir werden nicht absteigen"!

Benutzeravatar
Bartholomeus
Beiträge: 1240
Registriert: 18.11.04 @ 10:25
Wohnort: Zwüsched Schützi und Letzi

Re: WM 2022 Katar

Beitragvon Bartholomeus » 28.11.22 @ 13:41

Julian hat geschrieben:Das 3-3 zwischen Serbien und Kamerun kommt der Nati sicher entgegen. Ich hoffe dass sie heute Abend gelöster auftreten kann. Ein Unentschieden wäre bereits ein riesiger Erfolg, es bleibt auch spannend zu sehen, wie Brasilien ohne Neymar auftreten wird.


Seit dem 3-3 ist klar, dass der Schweiz ein Unentschieden gegen Serbien reichen wird, egal wie hoch sie heute gegen Brasilien verlieren.
Bei einem Unentschieden im Brasilien Spiel würde gegen Serbien würde sogar eine knappe Niederlage mit einem Tor Unterschied reichen. Ausser Kamerun schlägt Brasilien...

Benutzeravatar
Zürcherflyer
Beiträge: 802
Registriert: 24.06.20 @ 17:54
Wohnort: Giesshübel & Jerusalem

Re: WM 2022 Katar

Beitragvon Zürcherflyer » 28.11.22 @ 13:50

Bartholomeus hat geschrieben:
Julian hat geschrieben:Das 3-3 zwischen Serbien und Kamerun kommt der Nati sicher entgegen. Ich hoffe dass sie heute Abend gelöster auftreten kann. Ein Unentschieden wäre bereits ein riesiger Erfolg, es bleibt auch spannend zu sehen, wie Brasilien ohne Neymar auftreten wird.


Seit dem 3-3 ist klar, dass der Schweiz ein Unentschieden gegen Serbien reichen wird, egal wie hoch sie heute gegen Brasilien verlieren.
Bei einem Unentschieden im Brasilien Spiel würde gegen Serbien würde sogar eine knappe Niederlage mit einem Tor Unterschied reichen. Ausser Kamerun schlägt Brasilien...


Und genau das kann ich mir vorstellen wenn Brasilien heute gewinnt und somit sowieso schon durch sind. Die werden alle Stammspieler für die KO Phase schonen. Also lieber trotzdem heute alles geben!

Benutzeravatar
Zürcherflyer
Beiträge: 802
Registriert: 24.06.20 @ 17:54
Wohnort: Giesshübel & Jerusalem

Re: WM 2022 Katar

Beitragvon Zürcherflyer » 28.11.22 @ 14:02

Gab es bei früheren WMs auch jeweils einen Countdown vor Anpfiff? Gefällt mir gar nicht. Macht das ganze noch stärker zu einem Event.


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: camelos, mbudget und 570 Gäste