Nationalliga B

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
Benutzeravatar
roliZ
Beiträge: 1062
Registriert: 10.02.03 @ 17:56
Wohnort: Southend of Winti

Re: Nationalliga B

Beitragvon roliZ » 04.09.22 @ 19:08

Die Parallele ist sehr auffällig. Züri spielt recht gut in der EL und ist am Tabellenende. Vaduz spielt über ihren Möglichkeiten und ist noch ohne Sieg im B. Wie kann das sein? Fressen die internationalen Matches soviel Energie? Physische oder psychische?
ME13TER 2022 !!! FCK PTN!!


Benutzeravatar
Ruud Gullit
Beiträge: 795
Registriert: 17.07.06 @ 9:37

Re: Nationalliga B

Beitragvon Ruud Gullit » 08.09.22 @ 9:06

https://sport.ch/challengeleague-dieci/ ... -neuheiten

Der ganz normale Challenge-League-Wahnsinn
Die Ausgeglichenheit erreicht absurde Ausmasse und sorgt für zwei Neuheiten

In den letzten Jahren hat sich die zweithöchste Schweizer Liga einen Ruf für die grosse Ausgeglichenheit erarbeitet. Auch in der aktuellen Spielzeit kann scheinbar wieder jeder jeden schlagen.

Der Krimi der Vorsaison, an dem drei Teams am letzten Spieltag den Aufsteiger im Fernduell ausmachten, ist noch frisch in unserer Erinnerung. Möglich, dass dies in dieser Saison noch übertroffen wird. Der Saisonstart hätte an der Spitze jedenfalls nicht enger losgehen können. Die Ausgeglichenheit erreicht aktuell schon fast absurde Ausmasse, wie der Blick auf die Tabelle zeigt.

Der schlechteste Leader zu diesem Zeitpunkt

Diese enge Ausgangslage hat die Swiss Football League (SFL) in ihrem Archiv stöbern lassen. So sorgt die aktuelle Situation mit acht Teams innerhalb von vier Punkten für zwei Neuheiten.

Seit Einführung der Challenge League 2003/04 hatte nie ein Tabellenführer nach sieben Spieltagen weniger Punkte auf dem Konto. Vor den 13 Punkten Lausannes pendelte die Punktzahl des Leaders zwischen 14 (Saison 2012/13) und 19 Punkten (in vier Spielzeiten)
Dies hat auch zur Folge, dass viele Teams in direkter Schlagdistanz zur Spitze stehen. Der Fakt, dass die ersten sieben Clubs innert drei Punkten klassiert sind, ist dabei Rekord. In den 19 Jahren zuvor war die engste Differenz zu diesem Zeitpunkt vier Punkte (2006/07), die grösste betrug zwölf Punkte. Mit dem FC Thun auf Platz 8 ist sogar noch ein weiteres Team in der Spitzengruppe dabei.
„Du hörst erst mit Lernen auf, wenn du aufgibst.“
Ruud Gullit


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 66 Gäste