Restprogramm

Diskussionen zum FCZ
laberspace
Beiträge: 97
Registriert: 28.10.17 @ 21:51

Re: Restprogramm

Beitragvon laberspace » 04.05.21 @ 21:25

MetalZH hat geschrieben:
FritzRosa hat geschrieben:2017/2018 war die letzte Saison von Kololli bei Lausanne-Sport, das danach abstieg. Die Rückrunde begann noch im alten Jahr (2017) mit einem 5:1-Heimsieg gegen den FCZ, was den Club auf den 5. Rang brachte, die beste Saisonklassierung. Später fiel Lausanne nach der 29. Runde auf den Abstiegsrang. Ausser in der 31. Runde (Verletzung) und in der 34. Runde (Gelbsperre) wurde Kololli in jener Rückrunde in jedem Spiel eingesetzt. Im letzten Spiel in St. Gallen erzielte er sogar noch zwei Tore. Kololli spielte in der damaligen Rückrunde nur in 4 von 16 Spielen nicht während der ganzen Spielzeit. Er hätte noch einen Vertrag bis Ende Juni 2021 bei Lausanne gehabt, wollte aber wechseln. Der FCZ bezahte eine Ablösesumme.
Diese Saison fiel er mehrere Wochen mit einer Muskelverletzung aus. Er ist ein Spieler, der nach einer solchen Verletzung eine längere Anlaufzeit benötigt, hat daher wenig Spritzigkeit, an sich selber zu hohe Ansprüche und auch weniger Frustrationstoleranz und neigt dann zu Selbstüberschätzung.
Blerim Dzemaili neigt zur Zeit ebenfalls zu Selbstüberschätzung, was seine Bilanz an Fehlpässen, misslungenen Dribblings und gelben Karten wegen Reklamierens verdeutlicht. Der FCZ braucht für das Restprogramm Spieler, welche sich selber und die Lage richtig einschätzen können, egal welches Potential sie in guten Zeiten gehabt haben oder in der nächsten Saison wieder haben werden.



Ich finde, du bringst es perfekt auf den Punkt. Ich möchte Kololli sicher nicht schlechtreden und seinen Charakter kann ich nicht beurteilen. Aber in den Jahren bei uns hatte er mMn viel zu selten gute Phasen, die jedoch vielen Fans und Journalisten offenbar so sehr beeindruckt haben, dass er als praktisch unverzichtbarer Spieler eingeschätzt wird. Wie schon mehrfach ausgeführt, würde ich bis zum Ende der Saison andere Spieler wie Tosin, Schönbi, Rohner oder sogar eher noch Ceesay auf dieser Position bringen, da diese Spieler dem Team mMn unter dem Strich mehr bringen als Kololli.
Ich hoffe, dass er sich im Sommer einen neuen Verein sucht, und wünsche ihm dort von Herzen alles Gute.

Bei Dzemaili glaube ich, dass er in den restlichen Spielen einfach für die letzten 20-30 Min. kommen sollte. Er kann grossartige Pässe in die Spitze bringen und ist bei Standards ebenfalls Gold wert. Für diese kurze Einsatzzeit und bei etwas müde gespielten Gegnern sollten seine konditionellen Defizite auch nicht mehr gross ins Gewicht fallen.

Generell einverstanden, bis auf Ceesay. Zu dessen Performance fällt mir derzeit leider keine Beschreibung ein. Nicht, dass ich damit sagen möchte, dass sie derart negativ ist. Der Bub lässt mich mehr einfach sprach- und ratlos zurück.



Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Deepblue, eifachöppis, komalino, Köbis Neffe, mbudget, spitzkicker und 218 Gäste