Kader 2021/22

Diskussionen zum FCZ
Pyle
Beiträge: 1829
Registriert: 11.08.08 @ 17:58

Re: Kader 2021/22

Beitragvon Pyle » 29.04.21 @ 13:07

Canepa verkündete vor ein paar Jahren, dass Spieler auch schon mal abgelehnt wurden, wenn es „menschlich nicht gepasst hat.“

Ohne auch nur im Entferntesten ein Insider oder ein Experte zu sein und rein spekulativ könnte das doch auch heissen, dass nur Abnicker, Leisetreter und Grossmutterträume verpflichtet werden. Wenn du ein Team von Schönwetterspielern hast, m.E. personifiziert durch Spieler wie Schönbi und Tonino, die nicht beissen und kämpfen können, wenn es drauf ankommt, fehlt das charakterstarke, dynamische, anpackende Element im Team. Es ist also niemand da, der den Karren aus dem Dreck ziehen könnte.

Dann stösst im Winter ein Typ wie Blerim in dieses fragile Gebilde. Ein Spieler, der dies könnte und vermutlich aufgrund seiner Karriere eine gewisse - sagen wir mal - Selbstsicherheit (oder Arroganz) mitbringt und sich für den wahren Captain des Teams hält und sich schnell unbeliebt macht. Die logische Konsequenz ist, dass das Sammelsurium von Schönwetterspielern implodiert und in seine Einzelteile zerlegt wird. Blerim andrerseits kommt nicht auf Touren, ist isoliert und kann seine Leistungsmöglichkeiten nicht mehr abrufen.

Oder anders gesagt: Blerims Zugang war Gift für die Mannschaft.

Again, reine Spekulation, mit Fragen gespickt.


Benutzeravatar
Charlie Brown
ich bin än mönch, sorry.
Beiträge: 12344
Registriert: 04.03.04 @ 19:09
Wohnort: Kreis 3

Re: Kader 2021/22

Beitragvon Charlie Brown » 29.04.21 @ 13:23

Pyle hat geschrieben:Oder anders gesagt: Blerims Zugang war Gift für die Mannschaft.


was mich in diesem Zusammenhang auch interessiert, ist wie es in Domgjoni aussieht bezüglich dem Zugang von Dzemaili.
Sektion: gestrählt & gebügelt
Pro mehr Purzelbäume

Benutzeravatar
Dr. Dre
Beiträge: 292
Registriert: 25.07.04 @ 21:31
Wohnort: Letzigrund

Re: Kader 2021/22

Beitragvon Dr. Dre » 29.04.21 @ 13:32

Pyle hat geschrieben:Canepa verkündete vor ein paar Jahren, dass Spieler auch schon mal abgelehnt wurden, wenn es „menschlich nicht gepasst hat.“

Ohne auch nur im Entferntesten ein Insider oder ein Experte zu sein und rein spekulativ könnte das doch auch heissen, dass nur Abnicker, Leisetreter und Grossmutterträume verpflichtet werden. Wenn du ein Team von Schönwetterspielern hast, m.E. personifiziert durch Spieler wie Schönbi und Tonino, die nicht beissen und kämpfen können, wenn es drauf ankommt, fehlt das charakterstarke, dynamische, anpackende Element im Team. Es ist also niemand da, der den Karren aus dem Dreck ziehen könnte.

Dann stösst im Winter ein Typ wie Blerim in dieses fragile Gebilde. Ein Spieler, der dies könnte und vermutlich aufgrund seiner Karriere eine gewisse - sagen wir mal - Selbstsicherheit (oder Arroganz) mitbringt und sich für den wahren Captain des Teams hält und sich schnell unbeliebt macht. Die logische Konsequenz ist, dass das Sammelsurium von Schönwetterspielern implodiert und in seine Einzelteile zerlegt wird. Blerim andrerseits kommt nicht auf Touren, ist isoliert und kann seine Leistungsmöglichkeiten nicht mehr abrufen.

Oder anders gesagt: Blerims Zugang war Gift für die Mannschaft.

Again, reine Spekulation, mit Fragen gespickt.


Ich sehe vieles ähnlich. Allerdings wird immer wieder ausgeblendet, dass es schon vor der Winterpause steil abwärts ging und bevor Dzemaili kam. Aus den letzten 5 Spielen resultierten 5 Punkte und gerade mal 2 Tore. Drei grottenschlechte Heimspiele (das 0:1 gegen Servette war unfassbar schlecht) und sehr glückliche Punkte in Luzern und Lugano. Deine Blerim-Erklärung greift deutlich zu kurz. Aber er scheint ja an allem Schuld zu sein.
Oh Diego, wenn Gott Dir eine Hand geschenkt hat, woher um Himmels Willen hast Du Deine Füsse?

Benutzeravatar
Dr. Dre
Beiträge: 292
Registriert: 25.07.04 @ 21:31
Wohnort: Letzigrund

Re: Kader 2021/22

Beitragvon Dr. Dre » 29.04.21 @ 13:36

Charlie Brown hat geschrieben:
Pyle hat geschrieben:Oder anders gesagt: Blerims Zugang war Gift für die Mannschaft.


was mich in diesem Zusammenhang auch interessiert, ist wie es in Domgjoni aussieht bezüglich dem Zugang von Dzemaili.


Wenn er nicht mal diese Konkurrenz ertragen kann, wird er definitiv nie in einer besseren Liga spielen.
Oh Diego, wenn Gott Dir eine Hand geschenkt hat, woher um Himmels Willen hast Du Deine Füsse?

Pyle
Beiträge: 1829
Registriert: 11.08.08 @ 17:58

Re: Kader 2021/22

Beitragvon Pyle » 29.04.21 @ 14:31

Dr. Dre hat geschrieben:
Pyle hat geschrieben:Canepa verkündete vor ein paar Jahren, dass Spieler auch schon mal abgelehnt wurden, wenn es „menschlich nicht gepasst hat.“

Ohne auch nur im Entferntesten ein Insider oder ein Experte zu sein und rein spekulativ könnte das doch auch heissen, dass nur Abnicker, Leisetreter und Grossmutterträume verpflichtet werden. Wenn du ein Team von Schönwetterspielern hast, m.E. personifiziert durch Spieler wie Schönbi und Tonino, die nicht beissen und kämpfen können, wenn es drauf ankommt, fehlt das charakterstarke, dynamische, anpackende Element im Team. Es ist also niemand da, der den Karren aus dem Dreck ziehen könnte.

Dann stösst im Winter ein Typ wie Blerim in dieses fragile Gebilde. Ein Spieler, der dies könnte und vermutlich aufgrund seiner Karriere eine gewisse - sagen wir mal - Selbstsicherheit (oder Arroganz) mitbringt und sich für den wahren Captain des Teams hält und sich schnell unbeliebt macht. Die logische Konsequenz ist, dass das Sammelsurium von Schönwetterspielern implodiert und in seine Einzelteile zerlegt wird. Blerim andrerseits kommt nicht auf Touren, ist isoliert und kann seine Leistungsmöglichkeiten nicht mehr abrufen.

Oder anders gesagt: Blerims Zugang war Gift für die Mannschaft.

Again, reine Spekulation, mit Fragen gespickt.


Ich sehe vieles ähnlich. Allerdings wird immer wieder ausgeblendet, dass es schon vor der Winterpause steil abwärts ging und bevor Dzemaili kam. Aus den letzten 5 Spielen resultierten 5 Punkte und gerade mal 2 Tore. Drei grottenschlechte Heimspiele (das 0:1 gegen Servette war unfassbar schlecht) und sehr glückliche Punkte in Luzern und Lugano. Deine Blerim-Erklärung greift deutlich zu kurz. Aber er scheint ja an allem Schuld zu sein.


Nein, das war nicht meine Aussage. Meine Kritik zielt auf die Zusammenstellung der Mannschaft.

Benutzeravatar
Charlie Brown
ich bin än mönch, sorry.
Beiträge: 12344
Registriert: 04.03.04 @ 19:09
Wohnort: Kreis 3

Re: Kader 2021/22

Beitragvon Charlie Brown » 29.04.21 @ 15:29

Dr. Dre hat geschrieben:
Charlie Brown hat geschrieben:
Pyle hat geschrieben:Oder anders gesagt: Blerims Zugang war Gift für die Mannschaft.


was mich in diesem Zusammenhang auch interessiert, ist wie es in Domgjoni aussieht bezüglich dem Zugang von Dzemaili.


Wenn er nicht mal diese Konkurrenz ertragen kann, wird er definitiv nie in einer besseren Liga spielen.


es geht um das Zeichen. Eigener Junior, aufstrebend, zweifelsohne mit Talent (welches er leider noch nicht konstant abrufen kann) mit auslaufendem Vertrag. Ich habe Verständnis wenn er den Abflug macht (sogar innerhalb der CH).
Sektion: gestrählt & gebügelt

Pro mehr Purzelbäume

Zhyrus
Beiträge: 11271
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: Kader 2021/22

Beitragvon Zhyrus » 29.04.21 @ 15:58

Charlie Brown hat geschrieben:es geht um das Zeichen. Eigener Junior, aufstrebend, zweifelsohne mit Talent (welches er leider noch nicht konstant abrufen kann) mit auslaufendem Vertrag. Ich habe Verständnis wenn er den Abflug macht (sogar innerhalb der CH).

Ich glaube, Domgjonis Abgang steht schon längst fest. Ich kann mir sogar vorstellen, dass dieser mit ein Grund war für die Verpflichtung von Dzemaili. Man darf nicht vergessen, dass Domgjoni unlängst 100 Partien für den FCZ bestritten hat und eine neue Herausforderung sucht als Abstiegskampf in der CH Grümpelliga.

Leider stellt der Zuzug von Dzemaili eine Zäsur im zentral-defensiven Mittelfeld dar. Die Harmonie von Doumbia und Domgjoni von der Vorrunde kam abhanden, wobei da noch sehr viele andere Faktoren reinspielen, so scheint mir der Formstand von Doumbia (mittlerweile wieder besser) und Domgjoni (nicht frei im Kopf?) auch individuell nicht auf dem gleichen Level wie 2020. Allenfalls hat auch Sobiech die Defensive organisiert und das Zusammenspiel mit Domgjoni und Doumbia "dirigiert".

Im Übrigen finde ich auch, dass Dzemaili zwar Vieles zu Wünschen übrig lässt, aber auch elementar wichtig für die Siege gegen Basel (4:1) und St. Gallen (3:2) war.

Benutzeravatar
Don Ursulo
König der Narren
Beiträge: 7084
Registriert: 07.02.06 @ 18:03
Wohnort: San José, Costa Rica

Re: Kader 2021/22

Beitragvon Don Ursulo » 29.04.21 @ 16:57

Pyle hat geschrieben:Canepa verkündete vor ein paar Jahren, dass Spieler auch schon mal abgelehnt wurden, wenn es „menschlich nicht gepasst hat.“

Ohne auch nur im Entferntesten ein Insider oder ein Experte zu sein und rein spekulativ könnte das doch auch heissen, dass nur Abnicker, Leisetreter und Grossmutterträume verpflichtet werden. Wenn du ein Team von Schönwetterspielern hast, m.E. personifiziert durch Spieler wie Schönbi und Tonino, die nicht beissen und kämpfen können, wenn es drauf ankommt, fehlt das charakterstarke, dynamische, anpackende Element im Team. Es ist also niemand da, der den Karren aus dem Dreck ziehen könnte.

Dann stösst im Winter ein Typ wie Blerim in dieses fragile Gebilde. Ein Spieler, der dies könnte und vermutlich aufgrund seiner Karriere eine gewisse - sagen wir mal - Selbstsicherheit (oder Arroganz) mitbringt und sich für den wahren Captain des Teams hält und sich schnell unbeliebt macht. Die logische Konsequenz ist, dass das Sammelsurium von Schönwetterspielern implodiert und in seine Einzelteile zerlegt wird. Blerim andrerseits kommt nicht auf Touren, ist isoliert und kann seine Leistungsmöglichkeiten nicht mehr abrufen.

Oder anders gesagt: Blerims Zugang war Gift für die Mannschaft.

Again, reine Spekulation, mit Fragen gespickt.


Sorgic war ein solcher. 2019 habe ich ihn vorgeschlagen
als Knipser/Ablösung für Rapha/Michi. Damals noch bei Thun unter Vertrag. Für 2 Mio. hätte man ihn rauslösen können und mit einem 2Jahresvertrag ausstatten. Bei Luzern passt er nun menschlich? Was stimmt den mit Sorgic nicht, dass er bei uns nicht passte?
EDI NAEGELI - G.O.A.T. - #TBE
Don&Don - Thunder Buddies for Life !!!
Wer alles zu tun begehrt, was ihn gelüstet, muß entweder als König
oder als Narr geboren sein.
(Römisches Sprichwort)


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: amerikaner, bannon, Challenger, Deepblue, Joan, josip, Köbis Neffe, rsab, Vapor, Z und 555 Gäste