Medien

Diskussionen zum FCZ
ZürcherusZÜRI
Beiträge: 13
Registriert: 21.06.20 @ 19:08
Wohnort: Villmergen

Re: Medien

Beitragvon ZürcherusZÜRI » 15.10.20 @ 9:08

MetalZH hat geschrieben:
alpo hat geschrieben:Also erzähl mal!
Die 6 Spiele als Interim (Uefa Unentschieden, Cup weiter, 3x Verloren, 1x gewonnen)
U21 Punkteschnitt 1,63
U18 Punkteschnitt 1,69

Glaube wir hatten schon schlechtere Interims...
Solche Seitenhiebe mit Flickvergleichen und "Versager Unterstellungen" sprechen eher gegen die Schreiberling als gegen Rizzo.

Warum hat den euer geliebter Blick weder Scheider noch Weiler gefragt, wenn sie schon mit ihnen gesprochen haben, ob sie sich beim Fcz bewerben werden? Dann wüssten wir ein bisschen mehr. (vielleicht habens sies, durften oder wollten es nicht schreiben)
Aber Ziel, mit soeinem Furzartikel, erfüllt.


Danke dir für diesen Post und ebenso merci an Glarona und BoboBotteron. Ihr sprecht mir aus der Seele.
Was hier wieder auf treuen FCZlern rumgehauen wird, geht auf keine Kuhhaut. Die Empörung ist wiedermal absurd und das nach einem Lückenfüller-Artikel vom Blick mit NULL Informationsgehalt.

1. Rizzo ist Trainer ad interim, wir haben keine Ahnung, wen die Clubführung als Nachfolger haben möchte und das ist auch völlig okay so. Beim FCZ wird zwar intransparent oder gar nicht kommuniziert, aber in so einem Fall bin ich sehr froh, dass es bei uns keine Maulwürfe gibt wie in vielen anderen Vereinen.

2. Sogar wenn Rizzo als Nachfolge kommt, werde ich ihm zuerst mal den Respekt entgegenbringen, den er als Ur-FCZler verdient!

3. Ihn als unfägig abzustempeln und dafür 6 Spiele in 4 Wochen vor 5 Jahren als Argument zu bringen, ist einfach lächerlich, sorry. Ganz abgesehen davon, dass er sich damals wacker geschlagen hat, wenn man bedenkt, dass er als junger Trainer ohne Erfahrung auf der Profistufe ins kalte Wasser geworfen wurde. Seither hat er das höchste Trainerdiplom gemacht und unter Meier und Hyypiä über 100 NLA-Spiele als Co-Trainer gemacht.

Aso nähmeds doch eifach mal chli easy und lönd eue Fruscht lieber am negschte Fascho us... ;-)



+1. Danke für Deine Darstellung. Bin froh, dass Du Dir die Zeit genommen hast, das so ausführlich darzustellen. Unterstützt Rizzo! Er hat es als FCZler verdient unseren Respekt zu haben.

Zhyrus
Beiträge: 10653
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: Medien

Beitragvon Zhyrus » 15.10.20 @ 9:10

Sektor D hat geschrieben:Wieso genau den Mann mit auf die Bank setzen, der, sofern die propagierte und durchaus sinnvolle "Jugend-Strategie" nach wie vor eine hohe Priorität haben soll, eine der wichtigsten Positionen innerhalb dieser Struktur inne hat? Oder sehe ich da etwas nicht?

Das Tandem Moser und Rizzo deutet generell auf eine Interimslösung hin. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man mittel- bis langfristig mit Moser als Haupt- oder Assistentstrainer arbeiten wird. Zwischenzeitlich macht es Sinn, Moser wird einen guten Überblick über die gesamte Jugend haben und es dürften viele Junge hochgezogen worden sein, die in der Natipause mit dem "Rumpfteam" trainieren konnten.

Wieso genau Moser? Gab es wirklich keine Alternative?

Nein. Jurendic musste den Doumbiatransfer realisieren und einen Trainer suchen. Er ist voll eingespannt. Petrosyan scheint fix bei der U21 eingeplant, was auch gut ist. Bleiben noch Rizzo und Moser.

Und ja, ich gehöre auch zur Fraktion der Enttäuschten - oder Ernüchterten? - weil noch kein neuer Trainer da ist.

Die "Länge" - gerade wenn der Trainer noch irgendwo angestellt ist, erachte ich 1.5 Wochen für die Trainerwahl nicht als lange - kann man als Indiz nehmen, dass man grundsätzlich das Gesamtkonzept mit Magnin nicht über den Haufen schmeissen will, sondern wieder eine mittel- bis langfristige Lösung sucht. Also, das Gegenteil von dem Vorwurf, dass man einfach die nächst-beste kostengünstige Option verpflichtet.

Gebe Rizzo aber gerne die Chance, das Szepter zu übernehmen und zu sehen, ob und wie er die Mannschaft entwickeln kann.

Ich kann mir gut vorstellen, dass er als ruhige Natur ein wichtiger Gegenpol zur momentanen Unruhe im Verein sein wird. Nach der Impulsivität und grossen taktischen (Überraschungs-)Ideen von Magnin kann irgendwie das gewissenhafte und solide, vielleicht "kleine 1 x 1" der Fussballkunst nicht schaden, will ich doch hoffen.

Und dann den "perfekten Trainer" präsentiert zu bekommen ;-)

An dem wird sich die sportliche Leitung messen müssen, sonderlich viel Raum für einen Irrtum auf dieser zentralen Position haben wir nicht.

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 2441
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: Medien

Beitragvon eifachöppis » 15.10.20 @ 9:21

Wieso dürfte Rizzo aus meiner Sicht nie mehr Trainer der 1. Mannschaft sein:
Anscheinend haben viele vergessen, was für krasse Missstände unter Meier/Rizzo herrschten und was für eklatante Coaching-Fehler unter der Leitung dieser beiden gemacht wurden.
Hier mal ein ein paar Erinnerungstexte, könnte noch beliebig erweitert werden...

11.05.2016
eifachöppis hat geschrieben:
TGKFKAM hat geschrieben:
Don Ursulo hat geschrieben:...ich frage mich
aber auch, warum der Staff um Sami herum nicht die Schnauze aufreisst ...


Weil ich behaupte das die nicht ganz klar Rolle von Assi Rizzo ist. Mir ist der Typ, und Sprachrohr Canepas, nicht ganz geheuer.


Ein Assi, welcher in Gremien sitzt, welche im Organigramm über dem Trainer stehen, kann nicht geheuer sein. Gibt es wohl nur beim FCZ


13.05.2016
eifachöppis hat geschrieben:
cuhulain hat geschrieben:Hyypiä war zudem Profi durch und durch - integer, fleissig und verantwortungsbewusst. Leider scheint kein einziger Spieler etwas von seiner Arbeitsmoral gelernt zu haben. Deshalb finde ich es bedenklich, dass diese nun auch den Abgang von Kern fordern sollen. Das klingt doch sehr nach versuchter Rückkehr in die Komfortzone... Hier hat Canepa - ausnahmsweise - mal recht, wenn er diesen Entscheid nicht den Spielern überlässt.


Mit Hyypiä gebe ich dir recht. Wer ist verantwortlich für den Larifari-Betrieb vor Hyypiäs Zeit? Wer ist verantwortlich, dass unsere Spieler in Sachen Kondition/Spritzigkeit/Trainingsfleiss max. Drittklassig waren/immernoch sind? Meier, Rizzo und Kern.
Darum gehören Rizzo UND Kern per sofort ohne wenn und aber entlassen.
Die Spieler liessen mehrfach durchblicken, dass alles andere als professionell trainiert wurde. Unter Meier/Rizzo/Kern herrschte eine Komfortzone.
Kein Spieler war bereit, extra Schichten zu tätigen. Unter Hyypiä hat zumindest in diesem Bereich einen Wandel stattgefunden (siehe Aussagen Chiumiento/Buff).
Verständlich, wollen sie nicht mehr mit Rizzo/Kern weiterarbeiten, denn diese beiden gehören zusammen mit Meier zum Ursprung der ganzen Misere. Nebst der miesen Kaderzusammenstellung unseres selbsternannten Sporchefs.


27.08.2015
eifachöppis hat geschrieben:Ich kenne Mariani persönlich nicht, darum kann ich zu deiner Einschätzung nichts sagen.
Meiner Meinung nach ist es sein gutes Recht, im FCZ-Radio zu sagen, dass in Schaffhausen mehr und härter trainiert wird, dass die Trainingsqualität hoch ist, dass es wenig Verletzungen gibt, etc. Ich bin ihm sogar dankbar, hat er sich dahingehend geäussert. Zeigt einfach knallhart die Missstände auf, welche unter Meier/Rizzo herrsch(t)en. Mariani ist übrigens nicht der erste Spieler, der sich dahingehend geäussert hat. Hoffe, Hyypiä bringt seinen ganzen Erfahrungsschatz was Training auf höchstem Niveau bedeutet, mit nach Zürich und lässt auch in diese Richtung trainieren.

Zu deiner letzten Frage:
Mariani spielte bei Schaffhausen etwa 80% der Spiele auf dem Flügel und 20% zentral hinter der Sturmspitze.
Beim FCZ wurden 4 Spieler (Chermiti, Schneuwly, Bua und Simonyan) auf dem Flügel eingesetzt diese Saison. Chermiti und Schneuwly sind eigentlich keine Flügelspieler. Zudem sind beide diese Saison verletzungsbedingt für 1, 2 Spiele ausgefallen. ich bin froh, wurden Simonyan und Bua eingesetzt. Ich bin jedoch auch der Meinung, dass weder ein Chermiti noch ein Schneuwly auf den Flügel gehören. Und als Spieler hinter der Spitze wurde sogar mal ein mir unbekannter Spieler aus der U21 mitgenommen, weil verletzungsbedingt diverse Spieler ausgefallen sind.
Zusammengefasst: Ob Stammspieler oder Back-up Spieler, Mariani hätte seine Chance meiner Meinung nach erhalten müssen.

@ Zhyrus

Meier und Rizzo haben mir nichts angetan. Meine Kritik ist nur beruflicher Natur (Training / Taktik / Aufstellung / Wechsel).
Beispiel: Cabral gehört in dieser Forum nicht in die Start-11, Grgic nicht in die IV, Djimsiti nicht auf die AV-Position, etc.
Dafür hätte Di Gregorio, welcher Standards ähnlich gefährlich schlagen kann wie früher Ricardo Rodriguez, definitiv mehr Einsätze auf den AV-Positionen verdient (egal ob links oder rechts, hat bei Lugano auch beides gespielt), Sadiku auf die Bank gegen Luzern?! Setze nie einen Stürmer, welcher einen "Lauf" hat (treffsicherster Spieler beim FCZ aktuell) unbegründet auf die Bank, etc.

Lemieux
Beiträge: 181
Registriert: 28.11.19 @ 10:12

Re: Medien

Beitragvon Lemieux » 15.10.20 @ 9:38

Gemäss deinen Ausführungen müsst dann ja Higl ein gleich schlechter Trainer sein wie Magnin.

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 2441
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: Medien

Beitragvon eifachöppis » 15.10.20 @ 9:51

Lemieux hat geschrieben:Gemäss deinen Ausführungen müsst dann ja Higl ein gleich schlechter Trainer sein wie Magnin.

Ja, darum war es auch das einzig richtige, Higl zu entlassen.

Es gibt einen Haupttrainer, aber mehrere Personen im Staff, welche täglich mit dem Team arbeiten.
Der Assistenztrainer hat einen grossen Einfluss auf das Team.

Und nochmals: Rizzo hat, als er von Meier übernahm, aus meiner Optik die gleichen Coachingfehler einfach weitergeführt.
Rizzo, als Assistenztrainer, war eigentlich (gemäss Organigramm) der Chef vom Haupttrainer Meier.
Rizzo ist überall, Rizzo macht alles. Mir ist Rizzo suspekt. Habe das Gefühl, dass durch Rizzo Canepa noch mehr Einfluss auf der Trainerbank haben wird.

Rizzo sollte in der U18 bleiben, Moser sollte seine Nachwuchsarbeit zu 100% ausführen dürfen und die Leitung der 1. Mannschaft sollte von einem neuen routinierten Trainerstaff übernommen werden.
Meiner Meinung nach das einzig richtige Szenario.

schwizermeischterfcz
Beiträge: 5465
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Medien

Beitragvon schwizermeischterfcz » 15.10.20 @ 9:54

eifachöppis hat geschrieben:
Lemieux hat geschrieben:Gemäss deinen Ausführungen müsst dann ja Higl ein gleich schlechter Trainer sein wie Magnin.

Ja, darum war es auch das einzig richtige, Higl zu entlassen.

Es gibt einen Haupttrainer, aber mehrere Personen im Staff, welche täglich mit dem Team arbeiten.
Der Assistenztrainer hat einen grossen Einfluss auf das Team.

Und nochmals: Rizzo hat, als er von Meier übernahm, aus meiner Optik die gleichen Coachingfehler einfach weitergeführt.
Rizzo, als Assistenztrainer, war eigentlich (gemäss Organigramm) der Chef vom Haupttrainer Meier.
Rizzo ist überall, Rizzo macht alles. Mir ist Rizzo suspekt. Habe das Gefühl, dass durch Rizzo Canepa noch mehr Einfluss auf der Trainerbank haben wird.

Rizzo sollte in der U18 bleiben, Moser sollte seine Nachwuchsarbeit zu 100% ausführen dürfen und die Leitung der 1. Mannschaft sollte von einem neuen routinierten Trainerstaff übernommen werden.
Meiner Meinung nach das einzig richtige Szenario.


Amen
Köbi für immer

Lemieux
Beiträge: 181
Registriert: 28.11.19 @ 10:12

Re: Medien

Beitragvon Lemieux » 15.10.20 @ 9:58

schwizermeischterfcz hat geschrieben:
eifachöppis hat geschrieben:
Lemieux hat geschrieben:Gemäss deinen Ausführungen müsst dann ja Higl ein gleich schlechter Trainer sein wie Magnin.

Ja, darum war es auch das einzig richtige, Higl zu entlassen.

Es gibt einen Haupttrainer, aber mehrere Personen im Staff, welche täglich mit dem Team arbeiten.
Der Assistenztrainer hat einen grossen Einfluss auf das Team.

Und nochmals: Rizzo hat, als er von Meier übernahm, aus meiner Optik die gleichen Coachingfehler einfach weitergeführt.
Rizzo, als Assistenztrainer, war eigentlich (gemäss Organigramm) der Chef vom Haupttrainer Meier.
Rizzo ist überall, Rizzo macht alles. Mir ist Rizzo suspekt. Habe das Gefühl, dass durch Rizzo Canepa noch mehr Einfluss auf der Trainerbank haben wird.

Rizzo sollte in der U18 bleiben, Moser sollte seine Nachwuchsarbeit zu 100% ausführen dürfen und die Leitung der 1. Mannschaft sollte von einem neuen routinierten Trainerstaff übernommen werden.
Meiner Meinung nach das einzig richtige Szenario.


Amen


Läck bei euch möchte ich mich nicht anstellen lassen wenn man mir Fehler 5!!!! Jahre lang nachträgt und meine weitere Arbeit nicht schätzt.

Benutzeravatar
fczlol
Beiträge: 5649
Registriert: 08.09.06 @ 15:41

Re: Medien

Beitragvon fczlol » 15.10.20 @ 10:01

Ich bin immer noch davon überzeugt, dass ein neuer Cheftrainer verpflichtet wird. Rizzo und Moser werden dann wieder in die alte Position zurück „versetzt“.

Dennoch finde ich, dass man Rizzo nicht alle alten Taten vorwerfen sollte. Er hat in der Zwischenzeit sicher dazu gelernt und sich auch fortgeildet (Pro Lizenz). Vlt. war er nach der Hyypiä Ära noch nicht beteit und kann uns nun alle positiv Überraschen?! Wenn es so kommt hätte er sich die Stelle auch verdient! Aber wie gesagt gehe ich davon aus, dass wir einen externen Trainer holen werden.
FCZ


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 18_FCZ_96, camelos, coffin neonlights, rbau und 191 Gäste