Kader 2020/21

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
zuerchergoalie
Beiträge: 1403
Registriert: 02.03.16 @ 15:59

Re: Kader 2020/21

Beitragvon zuerchergoalie » 09.10.20 @ 9:35

Vielleicht plant man ja einen Doppeltransfer der Doumbia Brüder und bald haben wir das Problem im DM und ST gelöst ;-)
MS27: «Die Journalisten schreiben ab und zu einen Mist zusammen. Und wir spielen ab und zu einen Mist zusammen.» Dann lacht er.
Tagesanzeiger, 23.11.2019

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 2441
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: Kader 2020/21

Beitragvon eifachöppis » 09.10.20 @ 10:02

zuerchergoalie hat geschrieben:Vielleicht plant man ja einen Doppeltransfer der Doumbia Brüder und bald haben wir das Problem im DM und ST gelöst ;-)


Der 40 jährige Doumbia wird unser Stürmerproblem leider nicht lösen ;)

Benutzeravatar
Kabelsalat
Beiträge: 462
Registriert: 08.11.11 @ 13:35

Re: Kader 2020/21

Beitragvon Kabelsalat » 09.10.20 @ 10:17

Kiyomasu hat geschrieben:
Schwizermaischter FCZ hat geschrieben:Habe Doumbia im Rahmen der Tätigkeit bei der SFL ein paar Mal beobachten können, ist mE ein guter Box-to-Box Spieler mit Torgefahr und räumt auch ab wenn es sein muss. Hat sich bei Winti bewiesen und ist für den nächsten Schritt bereit, glaube aber dass er (noch) nicht zum Leader im DM wird bei uns, hoffe er beweist das Gegenteil.


Ist aber schon bezeichnend, da spricht man von Schöne etc. und wir bekommen Doumbia. Notabene mit einem Jahr Restvertrag, der wird wieder praktisch nichts kosten.

Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass wir auf der Trainerposition eine ähnliche Enttäuschung erleben werden. Verfügt Kookie über die Uefa-Pro Lizenz?

FritzRosa
Beiträge: 564
Registriert: 03.01.06 @ 15:56

Re: Kader 2020/21

Beitragvon FritzRosa » 09.10.20 @ 10:45

Sportchef hat geschrieben:höchst wahrscheindlich wieder eine billig Variante. Nachdem bessere zu teuer waren,oder bei einem anderen Verein unterschrieben haben


Was meinst Du mit dem Wort "Billigvariante"?

Ich habe das Gefühl, du könntest denken, billig sei in der Qualität nicht gut genug.

Ousmane Doumbia spielte bisher in Winterthur klar unter dem Radar der Super League Clubs. Ich fragte mich schon immer, warum Servette Doumbia ziehen liess. Und zunehmend fragte ich mich, warum die Scouts der Super League bzw.deren Sportchefs bezüglich Doumbia so passiv wirkten. Er hatte nur eine schwächere Phase, als er von einem Urlaub zurück kam und gegen Malaria kämpfte. Seither hat er aber schon seit längerer Zeit zu alter Stärke zurückgefunden. Was kann er denn besonders gut, dass ich ihn als besten Sechser der Challenge League bezeichne:
- sehr bissig und zweikampfstark
- wendig
- überdurchschnittlich schnell
- er findet bei der Ballannahme meistens die beste Lösung, um das Spiel sofort schnell machen zu können, was sehr intuitiv wirkt, jedoch das Resultat von gefördertem Talent ist
- abschlussstark
- mannschaftsdienlich und sich nicht seber in den Vordergrund stellend durch Gebärden, Gesten und Theater auf dem Platz

Mit diesen Qualitäten würde Ousmane Doumbia im Moment überhaupt nicht zum FCZ passen. Dort ist es wichtig, den Kollegen die Arbeit machen zu lassen aber unzufrieden die Hände zu verwerfen, wenn er den Ball nicht milimetergenau spielt, den Gegner aufzubauen, ihm Raum zu lassen bei der Vorbereitung der Tore, selber zu schiessen aus ungünstiger Position oder dann Alibipässe zu spielen.

Ein Spieler für den FCZ müsste teuer sein, sich selber in den Vordergrund stellen, noch nicht fit sein, defensiv leichtgewichtig und jeden Ball auch aus kurzer Distanz zwei Meter über die Mitte des Tores schiessen, Haupsache berühmt. Dazu müsste er einen auffälligen Wagen fahren, egal ob geleast oder nicht. Dann wäre er keine Billigvariante. Dazu müsste er aus einer grossen Liga und möglichst noch von einem berühmten Club kommen, egal ob nur noch auf der Tribüne im Einsatz.

Zhyrus
Beiträge: 10653
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: Kader 2020/21

Beitragvon Zhyrus » 09.10.20 @ 10:49

Kiyomasu hat geschrieben:
Schwizermaischter FCZ hat geschrieben:Habe Doumbia im Rahmen der Tätigkeit bei der SFL ein paar Mal beobachten können, ist mE ein guter Box-to-Box Spieler mit Torgefahr und räumt auch ab wenn es sein muss. Hat sich bei Winti bewiesen und ist für den nächsten Schritt bereit, glaube aber dass er (noch) nicht zum Leader im DM wird bei uns, hoffe er beweist das Gegenteil.


Wir brauchen dort einfach einen Spieler, der näher an der Abwehr ist in der Defensive. Im Moment klafft da eine zu grosse Lücke zwischen Mittelfeld und Abwehr, weil unsere 8er zu Offensiv sind.

Ist aber schon bezeichnend, da spricht man von Schöne etc. und wir bekommen Doumbia. Notabene mit einem Jahr Restvertrag, der wird wieder praktisch nichts kosten.

Man muss natürlich schon aufpassen, dass man nicht gar enthusiastisch aufgrund von Forumswünschen Standards setzt, die finanziell kaum erfüllbar sein. Es geht meistens um Gehälter, die sich teilweise überhaupt nicht in unseren Sphären befinden.

Doumbia ist ein typischer Transfer für einen Verein im Mittelfeld bis Tabellenkeller. Er hat sich in der NLB durchgesetzt und ist dort positiv aufgefallen. Ich sehe (ebenfalls (?)) die Schwierigkeit, dass wir mit Domgjoni einen laufstarken Box-to-Box-Spieler haben. Der Bedarf ist meines Erachtens ein klassischer Sechser (Ellbogen-Sanogo wäre ein solcher), also eine Alternative, bzw. ein Upgrade zu H. Kryeziu. Wir müssen die IV besser abschirmen und das ist Domgjoni und Sohm nicht immer gelungen, weil die m. E. die Stärken weiter vorne haben.

Begeisterung ist bei mir nicht ausgebrochen. Aliti und Doumbia (wenn er denn fix ist) mögen mich nun Lügen strafen!

Sportchef
Beiträge: 525
Registriert: 05.06.07 @ 15:18
Wohnort: Zürich

Re: Kader 2020/21

Beitragvon Sportchef » 09.10.20 @ 10:54

Zhyrus hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:
Schwizermaischter FCZ hat geschrieben:Habe Doumbia im Rahmen der Tätigkeit bei der SFL ein paar Mal beobachten können, ist mE ein guter Box-to-Box Spieler mit Torgefahr und räumt auch ab wenn es sein muss. Hat sich bei Winti bewiesen und ist für den nächsten Schritt bereit, glaube aber dass er (noch) nicht zum Leader im DM wird bei uns, hoffe er beweist das Gegenteil.


Wir brauchen dort einfach einen Spieler, der näher an der Abwehr ist in der Defensive. Im Moment klafft da eine zu grosse Lücke zwischen Mittelfeld und Abwehr, weil unsere 8er zu Offensiv sind.

Ist aber schon bezeichnend, da spricht man von Schöne etc. und wir bekommen Doumbia. Notabene mit einem Jahr Restvertrag, der wird wieder praktisch nichts kosten.

Man muss natürlich schon aufpassen, dass man nicht gar enthusiastisch aufgrund von Forumswünschen Standards setzt, die finanziell kaum erfüllbar sein. Es geht meistens um Gehälter, die sich teilweise überhaupt nicht in unseren Sphären befinden.

Doumbia ist ein typischer Transfer für einen Verein im Mittelfeld bis Tabellenkeller. Er hat sich in der NLB durchgesetzt und ist dort positiv aufgefallen. Ich sehe (ebenfalls (?)) die Schwierigkeit, dass wir mit Domgjoni einen laufstarken Box-to-Box-Spieler haben. Der Bedarf ist meines Erachtens ein klassischer Sechser (Ellbogen-Sanogo wäre ein solcher), also eine Alternative, bzw. ein Upgrade zu H. Kryeziu. Wir müssen die IV besser abschirmen und das ist Domgjoni und Sohm nicht immer gelungen, weil die m. E. die Stärken weiter vorne haben.

Begeisterung ist bei mir nicht ausgebrochen. Aliti und Doumbia (wenn er denn fix ist) mögen mich nun Lügen strafen!

ich meinte damit,billig in der Abllöde und Unterhalt.

Benutzeravatar
Thommy
Beiträge: 654
Registriert: 11.12.11 @ 14:07

Re: Kader 2020/21

Beitragvon Thommy » 09.10.20 @ 10:55

Kabelsalat hat geschrieben:
Kiyomasu hat geschrieben:
Schwizermaischter FCZ hat geschrieben:Habe Doumbia im Rahmen der Tätigkeit bei der SFL ein paar Mal beobachten können, ist mE ein guter Box-to-Box Spieler mit Torgefahr und räumt auch ab wenn es sein muss. Hat sich bei Winti bewiesen und ist für den nächsten Schritt bereit, glaube aber dass er (noch) nicht zum Leader im DM wird bei uns, hoffe er beweist das Gegenteil.


Ist aber schon bezeichnend, da spricht man von Schöne etc. und wir bekommen Doumbia. Notabene mit einem Jahr Restvertrag, der wird wieder praktisch nichts kosten.

Irgendwie beschleicht mich das Gefühl, dass wir auf der Trainerposition eine ähnliche Enttäuschung erleben werden. Verfügt Kookie über die Uefa-Pro Lizenz?


Kookie beleidigen geht gar nicht!

Sportchef
Beiträge: 525
Registriert: 05.06.07 @ 15:18
Wohnort: Zürich

Re: Kader 2020/21

Beitragvon Sportchef » 09.10.20 @ 10:56

FritzRosa hat geschrieben:
Sportchef hat geschrieben:höchst wahrscheindlich wieder eine billig Variante. Nachdem bessere zu teuer waren,oder bei einem anderen Verein unterschrieben haben


Was meinst Du mit dem Wort "Billigvariante"?

Ich habe das Gefühl, du könntest denken, billig sei in der Qualität nicht gut genug.

Ousmane Doumbia spielte bisher in Winterthur klar unter dem Radar der Super League Clubs. Ich fragte mich schon immer, warum Servette Doumbia ziehen liess. Und zunehmend fragte ich mich, warum die Scouts der Super League bzw.deren Sportchefs bezüglich Doumbia so passiv wirkten. Er hatte nur eine schwächere Phase, als er von einem Urlaub zurück kam und gegen Malaria kämpfte. Seither hat er aber schon seit längerer Zeit zu alter Stärke zurückgefunden. Was kann er denn besonders gut, dass ich ihn als besten Sechser der Challenge League bezeichne:
- sehr bissig und zweikampfstark
- wendig
- überdurchschnittlich schnell
- er findet bei der Ballannahme meistens die beste Lösung, um das Spiel sofort schnell machen zu können, was sehr intuitiv wirkt, jedoch das Resultat von gefördertem Talent ist
- abschlussstark
- mannschaftsdienlich und sich nicht seber in den Vordergrund stellend durch Gebärden, Gesten und Theater auf dem Platz

Mit diesen Qualitäten würde Ousmane Doumbia im Moment überhaupt nicht zum FCZ passen. Dort ist es wichtig, den Kollegen die Arbeit machen zu lassen aber unzufrieden die Hände zu verwerfen, wenn er den Ball nicht milimetergenau spielt, den Gegner aufzubauen, ihm Raum zu lassen bei der Vorbereitung der Tore, selber zu schiessen aus ungünstiger Position oder dann Alibipässe zu spielen.

Ein Spieler für den FCZ müsste teuer sein, sich selber in den Vordergrund stellen, noch nicht fit sein, defensiv leichtgewichtig und jeden Ball auch aus kurzer Distanz zwei Meter über die Mitte des Tores schiessen, Haupsache berühmt. Dazu müsste er einen auffälligen Wagen fahren, egal ob geleast oder nicht. Dann wäre er keine Billigvariante. Dazu müsste er aus einer grossen Liga und möglichst noch von einem berühmten Club kommen, egal ob nur noch auf der Tribüne im Einsatz.[/quote
Meinte damit,Transfersumme und Unterhalt.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 18_FCZ_96, coffin neonlights, rbau, spitzkicker und 200 Gäste