Thun - FCZ Sa 02.11.19, 19:00 | Zürich

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 2105
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: Thun - FCZ Sa 02.11.19, 19:00 | Zürich

Beitragvon eifachöppis » 03.11.19 @ 8:47

camelos hat geschrieben:Für mich der richtige Moment zum Abbitte zu tun..

Sorry Yanick,

ich hab dir Unrecht getan!
Fuck, was hast du eine geile Entwicklung gemacht..

Bitte bleib uns noch lange erhalten!


Dito
Oft habe ich dich kritisiert.
Aber was du diese Saison zeigst ist super stark!!

Benutzeravatar
1896_
Beiträge: 5510
Registriert: 14.09.08 @ 15:33

Re: Thun - FCZ Sa 02.11.19, 19:00 | Zürich

Beitragvon 1896_ » 03.11.19 @ 8:53

eifachöppis hat geschrieben:
camelos hat geschrieben:Für mich der richtige Moment zum Abbitte zu tun..

Sorry Yanick,

ich hab dir Unrecht getan!
Fuck, was hast du eine geile Entwicklung gemacht..

Bitte bleib uns noch lange erhalten!


Dito
Oft habe ich dich kritisiert.
Aber was du diese Saison zeigst ist super stark!!


Und wenn man bedenkt, das wir mir Abstand die zweit schlechteste Abwehr - an den Gegentoren an gemessen - haben, dann gibt das ordentlich zu denken.
Libanese Blonde hat geschrieben:min coiffeur isch übrigens dä einzig typ uf däm planet woni s'oke gib wänners mir am schluss no schnäll vo hine zeigt.

Benutzeravatar
supporter
Beiträge: 3251
Registriert: 25.04.05 @ 19:40

Re: Thun - FCZ Sa 02.11.19, 19:00 | Zürich

Beitragvon supporter » 03.11.19 @ 9:41

supporter hat geschrieben:Ein riesen K(r)ampf.

Um ehrlich zu sein, ein sehr schmeichelhafter bis unverdienter Dreier, aber wen interessierts am Ende der Saison....
Herausheben möchte ich ein paar einzelne Dinge:

A) Den Pass zum goldenen 0:1. Mit rechts angenommen, eine komplette Drehung und am Ende den goldenen Laserpass mit links gespielt. Kann wohl nur Toni in dieser Art. Seeehr feines Füsschen.
B) Brecher. Er kommt (zu) oft zu schlecht weg in den Bewertungen. Auch bei mir bisher. Diese Saison schlicht überragend und aktuell eigentlich zu gut für diese Liga. Hat uns schon mehrere Punkte gerettet. Ich hoffe er kriegt damit sein aus der Vergangenheit angeheftetes "Fliegenfänger Etikett" endlich komplett los.
C) Marc Schneider und die Thuner: Unglaublich, dass die abgeschlagener Letzter sind..... Hoffe man gibt Schneider weiterhin Zeit und Vertrauen. Werden aktuell unglaublich schlecht belohnt für ihren eigentlichen mutigen, herzhaften Fussball.
Statistik sah heute übrigens aus Thuner Sicht so aus:
64% Ballbesitz
26-4 Torschüsse
9-2 Schüsse aufs Tor
5-3 Eckbälle
13-1 Schüsse neben das Tor
7-18 Fouls
Extrem bitter.


Hoffe, dass wir mit Mahi und Tosin in Zukunft dann auch offensiv dann endlich das Gefahrenpotenzial haben, um wieder dominanter zu werden.
alles wird besser....seit 111 Jahren

Benutzeravatar
spitzkicker
Beiträge: 2133
Registriert: 04.03.12 @ 10:36

Re: Thun - FCZ Sa 02.11.19, 19:00 | Zürich

Beitragvon spitzkicker » 03.11.19 @ 9:55

Die Euphorie nach dem Sieg über Basel, die Erleichterung nach den drei Punkten gegen Thun. Beides soll die Realität nicht verschleiern: Was wir in Thun in den letzten 30 Minuten boten, war halt wieder der bekannte und leider noch nicht verbannte Hühnerhaufen. Gekämpft zwar wie selten, aber spielerisch? Ein Graus! Keiner, der das Spiel ordnen konnte, keiner, der mal den Ball in den eigenen Reihen hielt, Klein-Klein-Versuche im oder am Strafraum, wenn der weite Ball Richtung Niesen das Richtige gewesen wäre, dafür dann der Ball Richtung Niesen, wenn einer mal allein hätte aufs Thuner Tor stürmen können. Wie man auch mit zehn Spielern ordentlichen Fussball spielen kann, haben anderen Clubs längst bewiesen - vor allem gegen den FCZ...

Das zeigt: Die Mannschaft ist noch immer nicht gefestigt, hat zuwenig Qualität im DM. Klar, junge Spieler dürfen Fehler machen, aber wenn man zuviele junge Spieler auf einmal im Team hat, gibt es eben auch zuviele Fehler. Der Auftritt in den letzten 30 Minuten hätte gegen einen anderen Gegner als den Tabellenletzten wieder zu einer Abfuhr geführt. Leider.

Die Hoffnung stirbt zuletzt. Oder doch? Wenn unser Cheftrainer nach diesem erknorzten Sieg meint, "jetzt stimmt die Mischung zwischen den jungen und den erfahreneren Spieler immer besser...ich bin heute ein stolzer Trainer", dann frage ich mich: Stolz auf was? Ja, auf die drei Punkte. Aber diese sind eine Momentaufnahme. Reicht das schon für die grosse Genügsamkeit?

Gerne lasse ich mich am Sonntag gegen Sion eines besseren belehren. Ich wünschte mir, ich läge falsch.

Benutzeravatar
Cavoka
Beiträge: 152
Registriert: 28.07.04 @ 16:04

Re: Thun - FCZ Sa 02.11.19, 19:00 | Zürich

Beitragvon Cavoka » 03.11.19 @ 10:28

Also diese Pessimisten wieder hier drin.
Unglaublich!

Benutzeravatar
Florian
Beiträge: 4860
Registriert: 01.10.02 @ 18:05

Re: Thun - FCZ Sa 02.11.19, 19:00 | Zürich

Beitragvon Florian » 03.11.19 @ 10:32

spitzkicker hat geschrieben:Stolz auf was? Ja, auf die drei Punkte. Aber diese sind eine Momentaufnahme. Reicht das schon für die grosse Genügsamkeit?

Stolz auf die Teamleistung. Während früher 10 Einzelspieler rumgehühnert wären hatten wir gestern immerhin schon ein Hühnerhaufen-Team, welches zwar nicht souverän war, aber einer für den anderen die Fehler ausbügelte. Leider war das noch zu oft Brecher ganz am Ende der Fehlerkette, aber trotzdem war ein klarer Unterschied zu Spielen am Saisonbeginn oder letzte Rückrunde zu sehen, von daher darf Magnin auf diesen Aspekt schon stolz sein, aber einfach nicht genügsam...

spitzkicker hat geschrieben:Gerne lasse ich mich am Sonntag gegen Sion eines besseren belehren. Ich wünschte mir, ich läge falsch.

Hoffe ich auch... ;)

würsch
Beiträge: 43
Registriert: 27.05.07 @ 15:24

Re: Thun - FCZ Sa 02.11.19, 19:00 | Zürich

Beitragvon würsch » 03.11.19 @ 10:37

Oh sehr gut geschrieben genau meine Worte .
Die 2 Halbzeit wahr nicht zum Zusehen kein Ball wurde gehalten oder mal ein Konter nichts.
Für mein Herz ist das auf die Länge nichts hoffentlich
geht es gegen Sion besser .
Und natürlich bin ich Glücklich das wir gewonnen haben aber das geht nicht lange gut so.

Benutzeravatar
bluesoul
Beiträge: 4364
Registriert: 03.08.06 @ 13:56
Wohnort: Ostblock

Re: Thun - FCZ Sa 02.11.19, 19:00 | Zürich

Beitragvon bluesoul » 03.11.19 @ 11:32

Läck hab ich mich aufgeregt. Hab aber auch nur die letzte halbe Stunde schauen können. Aber da haben sie den Ball genau zweimal länger als 5 Sekunden halten können. Und beide Male resultierte eine top Torchance für uns (Kramer und Tosin). Aber die anderen gefühlten 200 dummen, einfachen Ballverluste... mannomann. Das war nicht mal 1. Liga regional-Niveau.

Dank Brecher und seinen drei Bigsaves hat es zu drei Punkten gereicht. Wenn nur einer davon rein wäre, würden wir nun wieder über Magnin schimpfen.

Aufstellung nächstes Mal bitte wieder wie gegen Basel. Ausser dem dann gesperrten Sohm, leider.

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 3010
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K5

Re: Thun - FCZ Sa 02.11.19, 19:00 | Zürich

Beitragvon MetalZH » 03.11.19 @ 12:15

Also wir hatten gestern einen wunderbaren Abend in Thun und waren die letzten 15 Minuten begeistert vom Kampfgeist und Einsatz BEIDER Mannschaften - zum Glück mit dem besseren Ende für uns inkl. extrem wichtigen Punkten.

Die Kurve hat (gefühlt) die letzten 15 oder 20 Minuten lang dasselbe Lied gesungen, was ich grossartig fand. Sie stand wortwörtlich hinter dem Team und schaffte eine fast schon gespenstische Atmosphäre. Die aufopferungsvoll kämpfenden Thuner haben echt alles versucht und aus allem Lagen geschossen. Dass dabei teils ein "Hühnerhaufen" entsteht bzw. die Ordnung und die Übersicht manchmal flöten gehen, ist aus meiner Sicht verständlich. Es ist Fussball, nicht Schach. Mir gefiel der Einsatz unserer Jungs jedenfalls sehr und ich wäre sogar noch damit zufrieden gewesen, wenn wir den Ausgleich kassiert hätten. Ich rechnete eigentlich damit und Thun hätte ihn verdient. Auch der Rest des Spiels war mehr Kampf als Klasse, aber das sollte einen auswärts gegen Thun eigentlich nicht überraschen.

Deshalb:

Kompliment an Thun für diese heftigen Versuche am Ende trotz nachlassender Kräfte!

Kompliment an den FCZ, der alles dagegenwarf und mit Mann und Maus verteidigte!

Riesenkompliment an Yanick "The Machine" Brecher!!
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

schwizermeischterfcz
Beiträge: 4707
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: Thun - FCZ Sa 02.11.19, 19:00 | Zürich

Beitragvon schwizermeischterfcz » 03.11.19 @ 12:28

MetalZH hat geschrieben:Also wir hatten gestern einen wunderbaren Abend in Thun und waren die letzten 15 Minuten begeistert vom Kampfgeist und Einsatz BEIDER Mannschaften - zum Glück mit dem besseren Ende für uns inkl. extrem wichtigen Punkten.

Die Kurve hat (gefühlt) die letzten 15 oder 20 Minuten lang dasselbe Lied gesungen, was ich grossartig fand. Sie stand wortwörtlich hinter dem Team und schaffte eine fast schon gespenstische Atmosphäre. Die aufopferungsvoll kämpfenden Thuner haben echt alles versucht und aus allem Lagen geschossen. Dass dabei teils ein "Hühnerhaufen" entsteht bzw. die Ordnung und die Übersicht manchmal flöten gehen, ist aus meiner Sicht verständlich. Es ist Fussball, nicht Schach. Mir gefiel der Einsatz unserer Jungs jedenfalls sehr und ich wäre sogar noch damit zufrieden gewesen, wenn wir den Ausgleich kassiert hätten. Ich rechnete eigentlich damit und Thun hätte ihn verdient. Auch der Rest des Spiels war mehr Kampf als Klasse, aber das sollte einen auswärts gegen Thun eigentlich nicht überraschen.

Deshalb:

Kompliment an Thun für diese heftigen Versuche am Ende trotz nachlassender Kräfte!

Kompliment an den FCZ, der alles dagegenwarf und mit Mann und Maus verteidigte!

Riesenkompliment an Yanick "The Machine" Brecher!!


Danke, zu 100% unterschreibbar. Wunderbarer Abend in Thun, grandiose Leistung auch in der Kurve. Alli zäme!
Köbi für immer


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Danizsc, Fczbabo, Funkateer, Google Adsense [Bot], komalino, Los Tioz, nixon11, spitzkicker, Umluft und 407 Gäste