Quo Vadis FCZ

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Ensis
Beiträge: 702
Registriert: 15.07.03 @ 8:04

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Ensis » 26.08.19 @ 9:20

Deepblue hat geschrieben:
schwizermeischterfcz hat geschrieben:Gemäss den Canepas können wir ja dann im neuen Stadion finanziell endlich mit dem Rest der Liga so richtig mithalten. Mal sehen... (ob wir dann noch in der Liga sind...)

Aber ich meinte Züri Live hat in diesem ausführlichen Artikel über die Finanzen in unserer Liga mal aufgezeigt, dass es bei uns nicht alleine am Stadion liegt, dass wir kleinere Brötchen backen müssen. Die Canepas wollen es aber nicht „sparen“ nennen sondern gemäss Heliane „das Geld am richtigen Ort einsetzen“

Naja mit einem neuen Stadion wird der Rückstand etwas kleiner... Wir sind gut 20 Jahre zu spät! Bzw. der neue Letzigrund hat niemandem wirklich geholfen......
"das Geld am richtigen Ort einsetzen" wollen wohl 9 von 10 Super League Clubs, insofern müsste man dann einen Wissensvorsprung haben.

Prinzipiell vertraue ich unserem Staff, auch dass es gut ausgebildete Leute sind und am richtigen Ort. Einzig der Trainer ist bei mir ein Fragezeichen (wobei dies nach einem YB-Match zu diskutieren etwas müssig ist).
Wir werden in den nächsten 4 Spielen (Liga und Cup) ziemlich schnell eine Standortbestimmung haben (ob Mittelmass bis Rang 3 oder Abstiegskandidat).


Sorry, es soll kein Angriff auf Dich sein, aber ich glaube diese Standortbestimmung haben wir längst: Mit diesem Kader und Trainer spielen wir schlicht und einfach nur gegen den Abstieg. Meine einzige Hoffnung ist, dass wir - gemäss Aussagen Bickel - doch noch eine neue Offensivkraft bekommen, da jetzt offenbar auch in der sportlichen Leitung die Einsicht eingekehrt ist, dass mit Kramer, Kasai und Andereggen kein Blumentopf zu gewinnen ist (Ceesay habe ich noch nicht ganz aufgegeben).

Dass Magnin Durchhalteparolen verbreitet ("nach der Natipause werden wir einen völlig anderen FCZ zu sehen“) ist verständlich - und verschafft ihm wohl weitere drei Wochen Jobgarantie. Aber von unserer sportlichen Leitung sollte man eigentlich erwarten können, dass sie nun endlich aufwacht. Die Misere dauert ja nicht bloss erst seit dieser Saison an, sondern schon mindestens die ganze letzte Rückrunde. Man muss "Schwiegersohn" Magnin ja auch nicht einfach schnöde entlassen, sondern könnte ihm (einvernehmlich) andere Aufgaben im Club zuweisen, allenfalls sogar mit der Möglichkeit dereinst wieder als Cheftrainer beim FCZ arbeiten zu können (so könnten alle das Gesicht wahren). So oder so, es muss etwas geschehen, ausser man will sehenden Auges ins Verderben laufen - oder einfach darauf hoffen, dass zwei andere Klubs noch schlechter sind.

Benutzeravatar
Deepblue
Beiträge: 2933
Registriert: 13.11.02 @ 13:22
Wohnort: Oberurnen GL
Kontaktdaten:

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Deepblue » 26.08.19 @ 9:53

Ich bin nicht ganz deiner Meinung.

Ja wir haben eine erste Standortbestimmung.
Das wir objektiv nicht zu den Top 2 gehören ist allen klar.

Für mich war einzig das Spiel gegen Lugano eine Enttäuschung, da haben alle mehr erwartet.
Gegen Sion und Xamax - naja die Spiele haben bis auf das Resultat gepasst - keine Ahnung wie das passieren konnte (habs zwar gesehen im TV) aber das schreibe ich unserem unerfahren Staff und einem nicht eingespieltem Team zu.
Ich hoffe Sie sind lernfähig.

PS: Ensis - Ich nehme hier nichts persönlich. Ein Forum dient dem Gedanken und Meinungsaustausch. Das funktioniert hier recht ordentlich.
Bzw. Nach dem Xamax Match habe ich auch ein Köpferollen gefordert. Ich habe meine Meinung jedoch geändert. Nicht dass ich mir sicher bin dass unser derzeitiges Team und Trainer die beste Option ist, aber ich glaube daran, dass sie es werden kann.
Ich arbeite so geheim, dass ich selber nicht weiß was ich tue.

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 1979
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon eifachöppis » 26.08.19 @ 10:30

Vielleicht braucht es eine Aktion der Kurve und auch Osten?
Riesige Transparente: "Magnin raus" "Canepa handeln subito"
Alle 5 Minuten laut und wütend "Magnin raus"
Echo Süd/Ost
Süd: Magnin
Ost: Raus

90 Minuten durchziehen, dann kann sich Canepa, um sein Gesicht zu wahren, u.a. die Entlassung mit den unzufriedenen Zuschauer (nicht nur Kurve) begründen

Benutzeravatar
Ostler
Beiträge: 1018
Registriert: 07.11.11 @ 11:18
Wohnort: Die schönschti Stadt am Meer

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Ostler » 26.08.19 @ 10:48

eifachöppis hat geschrieben:Vielleicht braucht es eine Aktion der Kurve und auch Osten?
Riesige Transparente: "Magnin raus" "Canepa handeln subito"
Alle 5 Minuten laut und wütend "Magnin raus"
Echo Süd/Ost
Süd: Magnin
Ost: Raus

90 Minuten durchziehen, dann kann sich Canepa, um sein Gesicht zu wahren, u.a. die Entlassung mit den unzufriedenen Zuschauer (nicht nur Kurve) begründen


Vielleicht bin ich jetzt ein Weichei, aber sowas tut man einem Menschen einfach nicht an. Auch wenn hier viel Sturheit und Verbissenheit im Spiel zu sein scheint. Aber Ludo 90 Minuten lang fertig zu machen, halte ich für ziemlich primitiv.

Sorry.
Krönu hat geschrieben:Bei uns ist das Niveau im Forum deshalb so hoch, weil sich die FCZ-Fans, grob gesagt, in 2 Gruppen aufteilen:
- Akademiker/Studenten
- Solche, die eh kein Compi bedienen können

Benutzeravatar
komalino
Beiträge: 2862
Registriert: 07.05.04 @ 13:05
Wohnort: Im Kreis 4. Beiträge: Ja

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon komalino » 26.08.19 @ 11:02

Ostler hat geschrieben:
eifachöppis hat geschrieben:Vielleicht braucht es eine Aktion der Kurve und auch Osten?
Riesige Transparente: "Magnin raus" "Canepa handeln subito"
Alle 5 Minuten laut und wütend "Magnin raus"
Echo Süd/Ost
Süd: Magnin
Ost: Raus

90 Minuten durchziehen, dann kann sich Canepa, um sein Gesicht zu wahren, u.a. die Entlassung mit den unzufriedenen Zuschauer (nicht nur Kurve) begründen


Vielleicht bin ich jetzt ein Weichei, aber sowas tut man einem Menschen einfach nicht an. Auch wenn hier viel Sturheit und Verbissenheit im Spiel zu sein scheint. Aber Ludo 90 Minuten lang fertig zu machen, halte ich für ziemlich primitiv.

Sorry.

+1. kommt noch dazu , dass das nächste Spiel im Letzigrund am 22 September stattfindet.Ich finde eine allfällige Trainerablösung müsste sofort erfolgen, der neue Mann hätte somit eine spielfreie Zeitspanne in der er das Team eingehend kennenlernen könnte. Wen schon, dann eher Canepa mit entsprechenden Mails beglücken.
Niveau ist keine Hautcreme !

Benutzeravatar
eifachöppis
Herr Oberholzer
Beiträge: 1979
Registriert: 10.08.11 @ 13:47

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon eifachöppis » 26.08.19 @ 11:07

komalino hat geschrieben:
Ostler hat geschrieben:
eifachöppis hat geschrieben:Vielleicht braucht es eine Aktion der Kurve und auch Osten?
Riesige Transparente: "Magnin raus" "Canepa handeln subito"
Alle 5 Minuten laut und wütend "Magnin raus"
Echo Süd/Ost
Süd: Magnin
Ost: Raus

90 Minuten durchziehen, dann kann sich Canepa, um sein Gesicht zu wahren, u.a. die Entlassung mit den unzufriedenen Zuschauer (nicht nur Kurve) begründen


Vielleicht bin ich jetzt ein Weichei, aber sowas tut man einem Menschen einfach nicht an. Auch wenn hier viel Sturheit und Verbissenheit im Spiel zu sein scheint. Aber Ludo 90 Minuten lang fertig zu machen, halte ich für ziemlich primitiv.

Sorry.

+1. kommt noch dazu , dass das nächste Spiel im Letzigrund am 22 September stattfindet.Ich finde eine allfällige Trainerablösung müsste sofort erfolgen, der neue Mann hätte somit eine spielfreie Zeitspanne in der er das Team eingehend kennenlernen könnte. Wen schon, dann eher Canepa mit entsprechenden Mails beglücken.


Wenn alles andere nicht funktioniert? Schliesslich geht es um den FCZ, den Club, welcher wir im Herzen tragen.
Menschen kommen und gehen, doch der FCZ bleibt, hoffentlich für immer.
Wenn dies die einzige Möglichkeit ist, Canepa zum handeln zu bewegen? Oder Magnin von sich aus zum Rücktritt zu bewegen?

Benutzeravatar
Tschik Cajkovski
Beiträge: 2385
Registriert: 26.07.10 @ 20:35
Wohnort: Goldcoast

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Tschik Cajkovski » 26.08.19 @ 11:13

Ostler hat geschrieben:
eifachöppis hat geschrieben:Vielleicht braucht es eine Aktion der Kurve und auch Osten?
Riesige Transparente: "Magnin raus" "Canepa handeln subito"
Alle 5 Minuten laut und wütend "Magnin raus"
Echo Süd/Ost
Süd: Magnin
Ost: Raus

90 Minuten durchziehen, dann kann sich Canepa, um sein Gesicht zu wahren, u.a. die Entlassung mit den unzufriedenen Zuschauer (nicht nur Kurve) begründen


Vielleicht bin ich jetzt ein Weichei, aber sowas tut man einem Menschen einfach nicht an. Auch wenn hier viel Sturheit und Verbissenheit im Spiel zu sein scheint. Aber Ludo 90 Minuten lang fertig zu machen, halte ich für ziemlich primitiv.

Sorry.


finde ich auch, geht gar nicht! da müsste ich mich fremdschämen. ich möchte nicht, dass wir so niveaulos werden als fans.
"we do these things not because they are easy, but because they are hard" jfk

Benutzeravatar
roliZ
Beiträge: 493
Registriert: 10.02.03 @ 17:56
Wohnort: Turbenthal

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon roliZ » 26.08.19 @ 11:39

Tschik Cajkovski hat geschrieben:
Ostler hat geschrieben:
eifachöppis hat geschrieben:Vielleicht braucht es eine Aktion der Kurve und auch Osten?
Riesige Transparente: "Magnin raus" "Canepa handeln subito"
Alle 5 Minuten laut und wütend "Magnin raus"
Echo Süd/Ost
Süd: Magnin
Ost: Raus

90 Minuten durchziehen, dann kann sich Canepa, um sein Gesicht zu wahren, u.a. die Entlassung mit den unzufriedenen Zuschauer (nicht nur Kurve) begründen


Vielleicht bin ich jetzt ein Weichei, aber sowas tut man einem Menschen einfach nicht an. Auch wenn hier viel Sturheit und Verbissenheit im Spiel zu sein scheint. Aber Ludo 90 Minuten lang fertig zu machen, halte ich für ziemlich primitiv.

Sorry.


finde ich auch, geht gar nicht! da müsste ich mich fremdschämen. ich möchte nicht, dass wir so niveaulos werden als fans.

Aber nur die Faust im Sack machen geht auch nicht. Wir Fans geben sehr viel Herzblut, abgesehen von etwas finanziellem Zustupf an den Verein. Aber wenn man klar sieht, dass alles in die falsche Richtung läuft, darf ein wenig Druck drin liegen. Mit "weniger friedlichem Protest" am Training, meinte ich vor allem, dass man Magnin dazu zwingt uns, oder einer Abordnung der Fans zuzuhören. Ihm muss unmissverständlich klar gemacht werden, dass er aus diesem mittelmässigem Team nicht das Maximum herausholt um nur schon in den Rängen 4-8 zu verbleiben. Dasselbe gilt auch für die Canepas. Glaube dem Bickel ist es schon klar, aber der liegt an der Leine, oder hat einen Maulkorb an. Kookie II. Nachtrag: Weil ja viele hier mitlesen, nicht nur der Blöd, hoffe ich mal, dass bereits diese Diskussionen etwas in Gang setzen, dann wäre das Ziel erreicht.
Alles, nur nöd normal, euse FCZ !!!

Benutzeravatar
Every Defense's Nightmare
Beiträge: 126
Registriert: 07.07.04 @ 21:13
Wohnort: Auch vom Toggenburg führt kein Weg am Letzi vorbei.

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Every Defense's Nightmare » 26.08.19 @ 11:51

eifachöppis hat geschrieben:
komalino hat geschrieben:
Ostler hat geschrieben:
eifachöppis hat geschrieben:Vielleicht braucht es eine Aktion der Kurve und auch Osten?
Riesige Transparente: "Magnin raus" "Canepa handeln subito"
Alle 5 Minuten laut und wütend "Magnin raus"
Echo Süd/Ost
Süd: Magnin
Ost: Raus

90 Minuten durchziehen, dann kann sich Canepa, um sein Gesicht zu wahren, u.a. die Entlassung mit den unzufriedenen Zuschauer (nicht nur Kurve) begründen


Vielleicht bin ich jetzt ein Weichei, aber sowas tut man einem Menschen einfach nicht an. Auch wenn hier viel Sturheit und Verbissenheit im Spiel zu sein scheint. Aber Ludo 90 Minuten lang fertig zu machen, halte ich für ziemlich primitiv.

Sorry.

+1. kommt noch dazu , dass das nächste Spiel im Letzigrund am 22 September stattfindet.Ich finde eine allfällige Trainerablösung müsste sofort erfolgen, der neue Mann hätte somit eine spielfreie Zeitspanne in der er das Team eingehend kennenlernen könnte. Wen schon, dann eher Canepa mit entsprechenden Mails beglücken.


Wenn alles andere nicht funktioniert? Schliesslich geht es um den FCZ, den Club, welcher wir im Herzen tragen.
Menschen kommen und gehen, doch der FCZ bleibt, hoffentlich für immer.
Wenn dies die einzige Möglichkeit ist, Canepa zum handeln zu bewegen? Oder Magnin von sich aus zum Rücktritt zu bewegen?


Nein: nicht mal dann. Ich kann die Beweggründe nachvollziehen, nicht aber diese Aktion. Die ist stillos und dumpf. Nicht, dass ich eine Lösung hätte. Aber so nicht.
Wozu nach Mekka, wenn der Letzigrund so nah ist?

Benutzeravatar
Los Tioz
Beiträge: 2378
Registriert: 05.03.04 @ 12:05
Wohnort: Im Süden

Re: Quo Vadis FCZ

Beitragvon Los Tioz » 26.08.19 @ 12:24

Naja bezüglich "Magnin raus" dürfen wir uns keine Hoffnungen machen. Aus dem Blick:

«Wir werden diese Woche sicherlich zusammensitzen und die Situation analysieren. Und bevor Sie mich fragen: Nein, wir werden im Trainerstab keine personellen Anpassungen vornehmen.»


Der komplette Artikel:

Die FCZ-Krise sorgt bei allen Betroffenen für rote Köpfe – vor allem bei Präsident Ancillo Canepa. Er ist stinksauer.

Ancillo Canepa hat den «unterirdischen» Auftritt seines FCZ beim 0:4 in Bern vor dem TV verfolgen müssen. Auch Tage danach ist der FCZ-Präsident noch mächtig angefressen. Im BLICK nimmt Canepa zu verschiedenen Punkten Stellung und kündigt Kadermutationen an.

Canepa über...

... den Auftritt im Stade de Suisse
«Das war in jeder Beziehung ein enttäuschender und unterirdischer Auftritt des FCZ. Wir waren während 90 Minuten nicht existent. Gegen die Young Boys in ihrer gegenwärtigen Form kann man verlieren, aber nicht so! Für mich schlicht nicht nachvollziehbar, dass man so kampf- und energielos in ein Spiel geht. Zwei ganz junge Spieler mussten in dieser desolaten Situation ihr Meisterschafts-Debüt geben. Sie werden dieses Spiel kaum in guter Erinnerung behalten. So hilft man ihnen sicher nicht.»

... über die lange Verletzten-Liste
«Klar, wir haben viele verletzte Spieler zu beklagen. Dazu gehören auch einige Leistungsträger. Aber ich kann dies als Argument nicht akzeptieren. Wir haben ein Kader von 25 Profis, die jeden Tag trainieren. Da erwarte ich, dass sie von Beginn weg bereit und fokussiert sind.»

... die Taktik gegen YB
«Ich konnte nicht selber im Stadion sein. Das heisst, dass ich den Match-Plan nicht kannte. Aber mit Sicherheit war nicht vorgesehen, sich aus lauter Angst und Ehrfurcht wie Junioren zu präsentieren.»

... über den Trainer Ludovic Magnin und den Staff
«Wir werden diese Woche sicherlich zusammensitzen und die Situation analysieren. Und bevor Sie mich fragen: Nein, wir werden im Trainerstab keine personellen Anpassungen vornehmen.»

... über neue Spieler
«Die Transfer-Frist läuft noch bis Ende August. Kader-Anpassungen sind unabhängig vom YB-Spiel nicht auszuschliessen.»

... über das vorgegebene Saisonziel «Europa-Qualifikation»
«Trotz allem: Wir werden jetzt nicht in Hysterie verfallen und alles in Frage stellen. Ich bin immer noch davon überzeugt, dass wir das Potential für mehr haben.»
Fussball ist ein Way of Life, etwas, das Aussenseiter nie verstehen werden, etwas, von dem die Medienvertreter gerne fehlerhaft und skandalträchtig aus der Geborgenheit ihrer plüschbesesselten Büros berichten - ohne jegliches Verständnis der Realität.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: camelos, EL-E, Google Adsense [Bot], kramer, Los Tioz, rsab, skenderbegi und 85 Gäste