FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
LiGhmasteR
Beiträge: 1642
Registriert: 28.11.06 @ 21:29
Wohnort: zürii

Re: FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon LiGhmasteR » 11.08.19 @ 18:34

Nicht viel zu sagen eigentlich. Es macht momentan auch keine Spaß dem FCZ zu zusehen. Potential? Naja wenn man krampfhaft versucht was positives zu suchen. Bis auf 2-3 Ausnahmen verfügt dieses Kader kein A-Niveau. Wenn man Magnin endlich entlässt, schafft man es mit einem Trainer der seinen Job versteht, vielleicht die Liga zu halten. Alles andere sind mit diesem FCZ momentan utopische Träume.

Züri Live
Beiträge: 1070
Registriert: 05.10.15 @ 7:46

Re: FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon Züri Live » 11.08.19 @ 18:36

Blaz Kramer nach dem Xamax-Heimspiel im Interview mit Züri Live: „Einmal muss das Glück kommen“:
http://www.zuerilive.ch/2019/08/blaz-kr ... ck-kommen/

Benutzeravatar
crosshair
Beiträge: 1443
Registriert: 17.02.16 @ 20:29
Wohnort: K3

Re: FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon crosshair » 11.08.19 @ 18:39

DAS ist der erste ABSTIEGSKANDIDAT!!!!
So ez mümmer a d'Arbet Uli, hä! - *klopf* ¡vamos!

Benutzeravatar
NummeZH
Beiträge: 570
Registriert: 24.05.05 @ 18:40
Wohnort: ZH

Re: FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon NummeZH » 11.08.19 @ 18:42

Sinnbildlich ein Freistoss zentral aus ca 30 Meter in der 85. Minute für uns. Anstatt vehement das 3:1 zu suchen, zieht man sich zurück und bleibt mit 5 Spielern in der Gegenhälfte. Anstatt einer gefährlichen Flanke, spielt man den Freistoss quer, weil keine Anspielmöglichkeiten vorhanden sind.
Das ist einfach Angsthasen-Alibi-Scheisse. Das kann man auswärts gegen Basel machen, wenn man ein unentschieden retten möchte, aber sicher nicht Zuhause gegen einen Abstiegskandidaten, mit einem Mann mehr. Da muss konsequent das 3:1 gesucht werden.
Bitte schluss machen mit Magnin, ansonsten werden wir definitiv zum Abstiegskandidat.
Zuletzt geändert von NummeZH am 11.08.19 @ 18:46, insgesamt 1-mal geändert.
JoeW hat geschrieben: Aber FCZ war geil, wir haben es genossen, Bier getrunken, Wurst gegessen und die zürische Mädel am Zürichsee bermerkt.

Sportchef
Beiträge: 431
Registriert: 05.06.07 @ 15:18
Wohnort: Zürich

Re: FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon Sportchef » 11.08.19 @ 18:44

Und Bangura in jedem Spiel an einem Tor schuld,sollte mal auf der Bank sitzen.Und dieser Blas Kramer,passt zu Canepa bringt nichts.
Xamax ein Team mit neuen und nur ausleihe-Spieler kämpft,taktisch gut eingestellt nur unser Gurken Trainer und Plauderi Magnin
hat keine Ahnung von Taktik,vor allem auch wenn ma mit 11 Mann gegen 10 spielt. Fazit Magnin höchste Zeit abzutreten.

Benutzeravatar
FCZÜRICH07
Beiträge: 381
Registriert: 05.06.07 @ 20:18
Wohnort: Innerschwiiz

Re: FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon FCZÜRICH07 » 11.08.19 @ 19:04

camelos hat geschrieben:Eine zutiefst verunsicherte Truppe die definitiv Potential hat..



Ja, die Mannschaft hat Potential. Aber Magnin definitiv nicht. Wie kann eine Mannschaft gegen 10 Neuenburger
diesen Sieg noch aus der Hand geben. Ich ärgere mich Grün und Blau.
Nichts aus dem Sion Spiel gelernt.
Herr Canepa, mal raus mit dem Magnin. So steigen wir zu 100% ab.Taktik wo ?? Der 1. Wechsel kam erst nach dem Ausgleich zum 1:1.
Ceesay kam für Kramer in der 64 Minute. Kramer war Heute ein Ausfall. Ceesay mindestens nach der Pause einwechseln.
Es muss was geschehen.
Wenn der Ball am Torwart vorbei geht, ist es meist ein Tor.

Zhyrus
Beiträge: 9751
Registriert: 10.09.10 @ 13:49

Re: FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon Zhyrus » 11.08.19 @ 19:10

Tja, ernüchternd! Ich finde das Unentschieden nicht einmal so ungerecht. Der FCZ zwar mit einem phasenweise guten und dominanten Spiel, aber defensiv immer mit eklatanten Abstimmungsproblemen. Für das Xamax eigentlich kaum den Ball hatte, gab es genug gefährliche Szenen (v.a. teils komplett freistehende Kopfbälle). Nach der Pause bettelte man regelrecht um den Ausgleich, pomadig und selbstgefällig der Auftritt. Der Ausgleich fällt wieder einmal nach einem Defensivstandard, obwohl man selbst rund doppelt so viele Eckbälle hatte. Die Frage sei erlaubt, ist Popovic tatsächlich unser bester Schütze? Danach überschlugen sich die Ereignisse: Rot nach Brutalogrärsche, Penalty. Mahi, der Beste heute, hängt den Sack symptomatisch an die Latte! Die Reaktion gefiel: Superflanke, Superkiste von Ceesay! Das muss es doch gewesen sein!? Mam verfiel leider wieder der Zögerlichkeit, versuchte defensiv zu stehen, brachte IV für OM, und - wie im Stadion spürbar wurde - die Dinge nahmen ihren befürchteten Lauf: Popovic flankt - nachdem Mahi und Ceesay den Ball an der Eckfahne fixiert haben - in's Nirgendwo. Es war der letzte Zürcher, der vor dem 2:2 am Ball war!

Benutzeravatar
Brolin
Beiträge: 1514
Registriert: 04.05.04 @ 15:07
Wohnort: Pro Schwedischer Bulle!

Re: FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon Brolin » 11.08.19 @ 19:17

Zurück vom Letzigrund, und auch sehr enttäuscht. Heute fiel mir (neben den schwachen Minuten nach der Pause) vor allem auch das schier endlose Wettkampfpech auf. Manchen Spielern (Schönbi, Marchesano, Domgjoni, Mahi, Kryeziu, Britto...) kann man punkto Einsatz nicht viel vorwerfen. Kramer war ein Teil-Ausfall (er scheint mir auch sehr langsam zu sein), Ludo hat mit der Einwechslung von Ceesay die richtigen Schlüsse gezogen und sein Joker hat gestochen. Das sowohl Oss (Sonntagsschuss nach dümmlich verursachtem Corner) und Karlen (Fallrückzieher, wer selber Fussball spielt, weiss, wieviele solche in einem Wettkampf tatsächlich aufs und ins Tor gehen) aus den wenigen Chancen 2 Tore machen, spricht für die Effizienz von Xamax. Gegen uns scheint praktisch jeder Schuss zu funktionieren und jeder schläppliche Plan aufzugehen: «Die Krise», halt.

Ich sah - trotz der grossen, grossen Enttäuschung - heute auch einige guten und schnellen FCZ-Angriffe. Ein Punkt gegen dieses Team ist zu Hause aber logischerweise zu wenig. Der FCZ befindet sich immer noch im Krisen-Modus. Da rauszukommen wird sehr schwierig... ob es mit Ludo gehen wird scheint mir heute mehr als fraglich.
«Wir freuen uns auf die Rückkehr von Pa Modou und wünschen ihm viel Erfolg mit dem FC Zürich.»

Stogerman.
Beiträge: 1189
Registriert: 28.12.15 @ 0:01

Re: FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon Stogerman. » 11.08.19 @ 19:35

Hast du Scheisse am Fuss, hast du Scheisse am Fuss.
Das Team geht inkl. Staff durch diese Zeit, das kommt schon. Quoted mich gerne für diese Aussage.

schwizermeischterfcz
Beiträge: 4363
Registriert: 21.01.16 @ 16:35

Re: FC Zürich - Neuchâtel Xamax, Sonntag 11. August, 16:00

Beitragvon schwizermeischterfcz » 11.08.19 @ 19:37

Brolin hat geschrieben:Zurück vom Letzigrund, und auch sehr enttäuscht. Heute fiel mir (neben den schwachen Minuten nach der Pause) vor allem auch das schier endlose Wettkampfpech auf. Manchen Spielern (Schönbi, Marchesano, Domgjoni, Mahi, Kryeziu, Britto...) kann man punkto Einsatz nicht viel vorwerfen. Kramer war ein Teil-Ausfall (er scheint mir auch sehr langsam zu sein), Ludo hat mit der Einwechslung von Ceesay die richtigen Schlüsse gezogen und sein Joker hat gestochen. Das sowohl Oss (Sonntagsschuss nach dümmlich verursachtem Corner) und Karlen (Fallrückzieher, wer selber Fussball spielt, weiss, wieviele solche in einem Wettkampf tatsächlich aufs und ins Tor gehen) aus den wenigen Chancen 2 Tore machen, spricht für die Effizienz von Xamax. Gegen uns scheint praktisch jeder Schuss zu funktionieren und jeder schläppliche Plan aufzugehen: «Die Krise», halt.

Ich sah - trotz der grossen, grossen Enttäuschung - heute auch einige guten und schnellen FCZ-Angriffe. Ein Punkt gegen dieses Team ist zu Hause aber logischerweise zu wenig. Der FCZ befindet sich immer noch im Krisen-Modus. Da rauszukommen wird sehr schwierig... ob es mit Ludo gehen wird scheint mir heute mehr als fraglich.


Ich finde du triffst unsere Situation auf den Punkt. Die von dir Erwähnten und auch Ceesay haben mir heute ebenfalls viel Freude bereitet. Besonders Mahi abgesehen vom Elfer. Ein Ärgernis sind Kramer und Popovic und teilweise Kharabdze. Sorry aber Popovics Flanke ins Nirgendwo genauso haarsträubend wie Kharabdze in Sion. Beides führte zu einem Gegentor in der Schlussphase. Unglaublich....
Das Problem ist nun, dass die Spieler trotz guter Leistungen in den letzten 2 Spielen nur mit einem Punkt daraus leben müssen und genau dies führt zu noch mehr Verunsicherung. Zudem lief bisher wie von dir gesagt alles gegen uns diese Saison, den gegnerischen Spieler gelingt plötzlich alles gegen den FCZ. So war es auch in der Abstiegssaison, die ersten Spiele waren gar nicht so schlecht, aber es war viel Pech dabei. Seht ihr die Parallelen nicht? Ein 2:3 im Derby nach toller Leistung und dann Gegentreffer in der 93´. Gegen YB gut gespielt und 1:1. In Vaduz 2:2. In der 118min aus der EL ausgeschieden etc etc. Der Rest ist bekannt.

Die Frage ist nun, ob es mit einem Trainerwechsel besser wird. Da dies in der Abstiegssaison nicht der Fall war, handelt Canepa vermutlich nicht so schnell dieses Mal... So meine Vermutung
Köbi für immer


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], Siscos, yellow, Zhyrus und 65 Gäste

cron