Fragethread

Benutzeravatar
Krönu
Szeni-Bünzlikacker
Beiträge: 8928
Registriert: 18.09.08 @ 21:00
Wohnort: Limmattal

Re: Fragethread

Beitragvon Krönu » 14.02.19 @ 8:46

NoUse hat geschrieben:Dampfe seit etwa 2 Jahren auch drinnen (meistens aber schon draussen), da siehst du gar nichts. Die Verfärbung kommt meiner Meinung nach nicht wirklich vom Nikotin oder wenn dann wirklich nur in Kombination mit anderen Stoffen.
Hab dazu mal ein Youtube Video gesehen, wo einer ml weise in einen Behälter mit Watte rein dampft. Die sehen danach genauso aus wie vorher. Das gleiche mit Zigis sieht dann ziemlich unappetitlich aus.

Auch der Geruch ist nach ein paar Minuten komplett weg da bleibt nichts hängen, ausser du Tropfst das irgendwo drauf dann hast du das Problem wie es Zhyrus beschreibt, kriegst du je nach Liquid kaum wieder weg.
Dazu kommt, dass die Juul ja eher schwach ist und nicht die grossen Wolken macht wie andere Geräte. Von daher sehe ich keinen Grund dagegen drinnen zu dampfen ausser du wohnst mit Personen zusammen die sich daran stören.

Falls du mal Tipps brauchst für bessere/andere Geräte oder Shops kannst mir gerne schreiben.
Bin selber aber auch mit so einem kleinen Gerät von den Zigis weggekommen, reicht am Anfang völlig.


Danke NoUse für die Praxiserfahrung.

Bessere Geräte? Juul ist doch das Beste, oder? :) Mir gefällt dass sie kleiner und handlicher ist, als die riesigen Verdampfer. Auch gefällt mir, dass man den Juul nicht mit Liquid auffüllen muss, sondern dass man einfach die "Kartusche" (In der Juul-Szene sagt man Pods) wechselt. Auch habe ich vernommen, dass das Juul-rauchen dem richtigen rauchen am nähesten kommt, da man sofort, bei den ersten Zügen eine grosse Ladung Nikotin abbekommt, wie bei einer richtigen Zigarette.

Bild
Cupfinalwette mit MetalZH, Einsatz 50 CHF, FCZ - YB; Krönu: 1, MetalZH: 2

Benutzeravatar
ouagi
Beiträge: 11859
Registriert: 25.06.04 @ 12:57

Re: Fragethread

Beitragvon ouagi » 14.02.19 @ 8:50

Ich bin auf der Suche nach "DOs and DON'Ts" in der Schweizer Arbeitswelt. Es geht darum, dass gewisse Departments nach Osteuropa ausgelagert werden (...!) und diese Delegation bald mal für die "Shadowings" für zwei Wochen vor Ort sind. Es geht um das Verfassen einer Arbeit und nicht um ein echtes Ereignis.

Beispiel: In der Schweiz beginnen Meetings pünktlich --> ich bin fünf Minuten vor Start des Meetings vor Ort und entsprechend vorbereitet.

Bin froh um jeden ernstgemeinten Input.

Benutzeravatar
Anulu
Beiträge: 830
Registriert: 23.03.08 @ 14:08
Wohnort: Zürich

Re: Fragethread

Beitragvon Anulu » 14.02.19 @ 8:59

ouagi hat geschrieben:Ich bin auf der Suche nach "DOs and DON'Ts" in der Schweizer Arbeitswelt. Es geht darum, dass gewisse Departments nach Osteuropa ausgelagert werden (...!) und diese Delegation bald mal für die "Shadowings" für zwei Wochen vor Ort sind. Es geht um das Verfassen einer Arbeit und nicht um ein echtes Ereignis.

Beispiel: In der Schweiz beginnen Meetings pünktlich --> ich bin fünf Minuten vor Start des Meetings vor Ort und entsprechend vorbereitet.

Bin froh um jeden ernstgemeinten Input.


"und entsprechend vorbereitet" ähä
Hast du Feuerschweif am Heck,spült das Wasser alles weg.

-Alte sizilianische Bauernweisheit!

Benutzeravatar
K 6 M
Beiträge: 3750
Registriert: 23.05.05 @ 14:25
Wohnort: K1

Re: Fragethread

Beitragvon K 6 M » 14.02.19 @ 9:02

Krönu hat geschrieben:auf der Zigipackung (Parisienne organge) steht einfach 0.4 mg Nikotin. Ob das jetzt pro g oder pro Zigi oder pro Packung sein soll, keine Ahnung.

Soviel ich weiss, stammen die Angaben von Testapparaten, welche einmal pro Minute an einer Zigi ziehen. In der Praxis also ein völlig sinnloser Wert.

Juule auch seit Anfang Jahr und habe seitdem keine Zigi mehr geraucht (davor 20 Jahre lang 1-2 Päckli am Tag).
Habe aber die 5% Kartuschen, die 1.7% finde ich zu schwach.
Wenn man den ganzen Abend an dem Ding rumnuckelt, gibts die gleichen gelben Finger wie bei einer Zigi. Ob dies jedoch vom Nikotin oder andern Inhaltsstoffen kommt, kann ich dir nicht sagen.
Nein zum neuen Stadion!

Benutzeravatar
Charlie Brown
ich bin än mönch, sorry.
Beiträge: 11198
Registriert: 04.03.04 @ 19:09
Wohnort: Kreis 3

Re: Fragethread

Beitragvon Charlie Brown » 14.02.19 @ 9:26

ouagi hat geschrieben:Beispiel: In der Schweiz beginnen Meetings pünktlich --> ich bin fünf Minuten vor Start des Meetings vor Ort und entsprechend vorbereitet.


in der Schweiz gibts oftmals Gipfeli während des Meetings --> ich esse die sehr gerne

Meinsch so?
Sektion: gestrählt & gebügelt
Pro mehr Purzelbäume

Benutzeravatar
Krönu
Szeni-Bünzlikacker
Beiträge: 8928
Registriert: 18.09.08 @ 21:00
Wohnort: Limmattal

Re: Fragethread

Beitragvon Krönu » 14.02.19 @ 10:17

K 6 M hat geschrieben:[
Juule auch seit Anfang Jahr und habe seitdem keine Zigi mehr geraucht (davor 20 Jahre lang 1-2 Päckli am Tag).
Habe aber die 5% Kartuschen, die 1.7% finde ich zu schwach.
Wenn man den ganzen Abend an dem Ding rumnuckelt, gibts die gleichen gelben Finger wie bei einer Zigi. Ob dies jedoch vom Nikotin oder andern Inhaltsstoffen kommt, kann ich dir nicht sagen.

Woher hast du denn die 5% Kartuschen? USA? Und wie lange reicht dir eine Kartusche? Bei mir warens so 1.5 Tage. Kein Ahnung ob das in einem vernünftigen Rahmen ist oder nicht.
Cupfinalwette mit MetalZH, Einsatz 50 CHF, FCZ - YB; Krönu: 1, MetalZH: 2

Benutzeravatar
K 6 M
Beiträge: 3750
Registriert: 23.05.05 @ 14:25
Wohnort: K1

Re: Fragethread

Beitragvon K 6 M » 14.02.19 @ 10:42

Krönu hat geschrieben:Woher hast du denn die 5% Kartuschen? USA? Und wie lange reicht dir eine Kartusche? Bei mir warens so 1.5 Tage. Kein Ahnung ob das in einem vernünftigen Rahmen ist oder nicht.

Ja, eine Kartusche würde ich auf 1.5 Päckli Zigis schätzen.
5%: PN
Nein zum neuen Stadion!

NoUse
Beiträge: 321
Registriert: 27.07.07 @ 14:44

Re: Fragethread

Beitragvon NoUse » 14.02.19 @ 11:30

Hehe will dir die Juul gar nicht schlecht reden. Alles was dir von den Zigis weghilft ist das richtige.

Bei mir ist es zum Beispiel genau umgekehrt. Mag keine abgefüllten Pods. Erstens ist die Auswahl dadurch extrem eingeschränkt. Es gibt soviele Liquids und vorallem auch viele Schweizer Produzenten die ich lieber unterstütze. Zweitens halt auch einfach preislich eine ganz andere Liga. Zahlst pro Pod 4-5 Stutz Inhalt etwa um 1ml kenne die nicht genau. Bei den Liquids, die ich selber mische mal als krassester Vergleich bezahle ich für 200ml ca. 20.- und kann dann auch den Nikotingehalt frei dazu mischen. 15mg für die wiederbefüllbaren Pods die ich habe und für die "normalen" Verdampfer 3-6mg Nikotin. Bist einfach flexibler.

Auch ist der Akku halt teilweise zu schwach um über den Tag zu kommen. Die Probleme hast du mit 18650er Akkus normalerweise nicht (halt je nach Setup von Widerstand und Leistung).

Dazu kommt der ganze Plastikmüll durch die Pods aber das muss jeder selber wissen. Mein Ding ist es nicht so.

Gelbe Finger??? Kenn ich nicht. Kann es sein das es beim Mundstück Liquid sifft und dir das auf die Finger läuft?

Benutzeravatar
din Vater
Beiträge: 5135
Registriert: 06.03.08 @ 11:31
Wohnort: Kreis 9

Re: Fragethread

Beitragvon din Vater » 14.02.19 @ 11:46

NoUse hat geschrieben:Alles was dir von den Zigis weghilft ist das richtige.


Ich schnall diese Einstellung irgendwie nicht.
Das Dampfen mag ja vielleicht "gesünder" sein, aber Nikotinabhängig bist du deshalb immer noch. Aus meiner Sicht also etwas dasselbe wie Zigis.

Ich bin auch Raucher, aber wenn ich aufhören wollte, dann sicher nicht mit Dampfen.
ZüriKrönu hat geschrieben:
"Intelligent, weise, autoritär: Din Vater"

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 2313
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K3

Re: Fragethread

Beitragvon MetalZH » 14.02.19 @ 12:32

din Vater hat geschrieben:
NoUse hat geschrieben:Alles was dir von den Zigis weghilft ist das richtige.


Ich schnall diese Einstellung irgendwie nicht.
Das Dampfen mag ja vielleicht "gesünder" sein, aber Nikotinabhängig bist du deshalb immer noch. Aus meiner Sicht also etwas dasselbe wie Zigis.

Ich bin auch Raucher, aber wenn ich aufhören wollte, dann sicher nicht mit Dampfen.


Nikotin selbst ist nach aktuellem Forschungsstand nicht krebserregend, soweit ich weiss. Wenn du also Angst vor Lungenkrebs o.Ä. hast, macht das Dampfen sicher Sinn. Von Nikotin abhängig zu sein, ist vermutlich unproblematisch, ganz im Gegensatz zur Einnahme vieler anderer Stoffe im Tabakrauch:

Im Zigarettenrauch finden sich neben dem Suchtstoff Nikotin rund 4800 chemische Substanzen, von denen mehr als 70 Krebs erregend sind oder im Verdacht stehen, es zu sein. Darunter: Teerstoffe, Chrom, Benzol, Arsen, Blei und das radioaktive Pollonium. Beispiele für toxische (hochgiftige) Substanzen sind: Kohlenmonoxid, Blausäure, Stickoxide und das Seveso-Gift Dioxin.
Q: https://www.lungenaerzte-im-netz.de/rau ... abakwaren/

Ich rauche übrigens auch, aber sehr unregelmässig und zudem abwechselnd mit Dampfen. Finde das eine sehr gute Alternative, aber ich will die Zigaretten nicht ganz weglassen, vor allem im Zusammenhang mit Alkohol... :)
Zuletzt geändert von MetalZH am 14.02.19 @ 12:41, insgesamt 2-mal geändert.
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.


Zurück zu „Smalltalk“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Danizsc, Google Adsense [Bot], MetalZH und 30 Gäste