Medienberichte / Kommentare

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
Benutzeravatar
Colo
Beiträge: 1022
Registriert: 21.07.06 @ 18:48

Re: Medienberichte / Kommentare

Beitragvon Colo » 29.09.17 @ 13:25

din Vater hat geschrieben:
Colo hat geschrieben:
din Vater hat geschrieben:
Sektor D hat geschrieben:Also.. auch ohne ein Polizei-Freund zu sein, muss jedem klar sein, dass der lange Arm des Gesetzes nun einmal mit Gummi, Wasser, Tränengas etc. auf einen eskalierenden Mob, Randalierer und Gewalttäter vorgeht. Daran kann man auch kaum etwas aussetzen. ...


Daran kann man sehrwohl was aussetzen. Gummischrott ist als Einsatzmittel nicht tolerierbar. Sorgt regelmässig für mehr Randale und Krawall, als wenn man darauf verzichten würde, wie z.B. in Deutschland.


Lieber ein Schlagstock und prügelnde Bullen?
Ich denke wenn der Polizistenjob solche Leute wie in Deutschland anzieht, ich weiss nicht so recht... Denk mal an die BFE Einheiten die sind so geil auf Gewalt die wären vermutlich gern auf dem Acker


Auch ohne Gummi stehen ja noch Wasser und Tränengas zur Verfügung, um einen Mob aufzulösen. Ich sehe nicht ein, was am Gummi gut sein soll...

Versteh mich falsch, ich find Gummi auch scheisse aber wohl das kleinere Übel...
Forever-Lucien hat geschrieben:
Kein Problem KRONIK. Du weist, ich habe grosses vor mit Dir. Oder besser gesagt mit Dir und EL HOMO, welcher beachtlichen Erfolg im Forum feiern konnte. Ihr 2 seid wirklich die Senkrechtstarter der letzten Jahren. Jung frisch, knackig und unverbraucht.

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 1282
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K3

Re: Medienberichte / Kommentare

Beitragvon MetalZH » 29.09.17 @ 15:04

Colo hat geschrieben:
din Vater hat geschrieben:
Colo hat geschrieben:
din Vater hat geschrieben:
Sektor D hat geschrieben:Also.. auch ohne ein Polizei-Freund zu sein, muss jedem klar sein, dass der lange Arm des Gesetzes nun einmal mit Gummi, Wasser, Tränengas etc. auf einen eskalierenden Mob, Randalierer und Gewalttäter vorgeht. Daran kann man auch kaum etwas aussetzen. ...


Daran kann man sehrwohl was aussetzen. Gummischrott ist als Einsatzmittel nicht tolerierbar. Sorgt regelmässig für mehr Randale und Krawall, als wenn man darauf verzichten würde, wie z.B. in Deutschland.


Lieber ein Schlagstock und prügelnde Bullen?
Ich denke wenn der Polizistenjob solche Leute wie in Deutschland anzieht, ich weiss nicht so recht... Denk mal an die BFE Einheiten die sind so geil auf Gewalt die wären vermutlich gern auf dem Acker


Auch ohne Gummi stehen ja noch Wasser und Tränengas zur Verfügung, um einen Mob aufzulösen. Ich sehe nicht ein, was am Gummi gut sein soll...

Versteh mich falsch, ich find Gummi auch scheisse aber wohl das kleinere Übel...


Gummischrot ist oberbeschissen! Tränengas und Wasserwerfer sind stark genug, um einen Mob auseinanderzutreiben. Ich habe null Verständnis dafür, dass in der Schweiz Gummischrot eingesetzt wird, meines Wissens übrigens als (fast?) einziges Land in Europa.

Mit Gummischrot kann man jemandem locker ein Auge ausschiessen, was auch ab und zu geschieht.
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

Benutzeravatar
Krönu
Bünzlikacker
Beiträge: 8229
Registriert: 18.09.08 @ 21:00
Wohnort: Kanton Zöri

Re: Medienberichte / Kommentare

Beitragvon Krönu » 29.09.17 @ 16:24

din Vater hat geschrieben:Auch ohne Gummi stehen ja noch Wasser und Tränengas zur Verfügung, um einen Mob aufzulösen. Ich sehe nicht ein, was am Gummi gut sein soll...

Gummi ist effektiver einen Mob aufzulösen, weil mehrere Polizisten mehrere verstreute "Gegner" beschiessen können. Mit Wasser kannst du zwar einen Teil eines Mobs auflösen, aber ein Wasserwerfer ist enorm träge und muss zuerst in Stellung gebracht werden. Meistens ist der Grossteil des Mob dann eh schon weg.

Wenn man die G20 Ausschreitungen gesehen hat, sieht man, wie machtlos die deutsche Polizei teilweise war. Ich denke, mit Gummischrot hätte man die Lage besser im Griff gehabt. Wenn man eine Salve Gummischrot in den Mob ballert, rennt jetzt wirklich jeder und kommt auch nicht so schnell wieder...
Die Schweiz kann mit so mit einer minimalen Anzahl Polizisten grosse Fanaufmärsche handeln.

Das Problem an dem Ganzen sind eher die Gewehre und dessen Handhabung: Man kann mit diesen Knarren gar nicht zielen und die Flugbahnen der Geschosse sind extrem unterschiedlich, man schiesst eigentlich jedesmal auf gut Glück. Ebenfalls gibt es beiuns sogar Gewehre, die schiessen mehrere Geschosse auf einmal (wie eine Schrotflinte). Wie möchte ein Polizist diese ans Ziel bringen?
Bei Einzelschuss-Gewehren mit Zielvorrichtung (haben wir in der CH nicht!) könnte ich mich sogar anfreunden, wenn man wirklich zielgenau schiessen könnte.

Solange aber die Bullen mit diesen Dinger nicht zielen können und rumballern wie im wilden Westen, sind sie extrem gefährlich. edit: https://www.ssi-media.com/pigbrother/Gummi1.htm (zwar bisschen eine Psychoseite, aber viele Infos zu Gummischrot)
Zhyrus hat geschrieben:
MetalZH hat geschrieben:De Präsi isch de wo ohni Megaphon 200'000 schreit.
Gool!Gool!Gool!..... ;)

Ah, wir schreien da Gool?! Ich habe immer "go, go, go!" geschrien ;)

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 1282
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K3

Re: Medienberichte / Kommentare

Beitragvon MetalZH » 29.09.17 @ 17:27

Krönu hat geschrieben:
din Vater hat geschrieben:Auch ohne Gummi stehen ja noch Wasser und Tränengas zur Verfügung, um einen Mob aufzulösen. Ich sehe nicht ein, was am Gummi gut sein soll...

Gummi ist effektiver einen Mob aufzulösen, weil mehrere Polizisten mehrere verstreute "Gegner" beschiessen können. Mit Wasser kannst du zwar einen Teil eines Mobs auflösen, aber ein Wasserwerfer ist enorm träge und muss zuerst in Stellung gebracht werden. Meistens ist der Grossteil des Mob dann eh schon weg.


Tränegas kännsch?
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

Benutzeravatar
Krönu
Bünzlikacker
Beiträge: 8229
Registriert: 18.09.08 @ 21:00
Wohnort: Kanton Zöri

Re: Medienberichte / Kommentare

Beitragvon Krönu » 29.09.17 @ 18:08

MetalZH hat geschrieben:
Krönu hat geschrieben:
din Vater hat geschrieben:Auch ohne Gummi stehen ja noch Wasser und Tränengas zur Verfügung, um einen Mob aufzulösen. Ich sehe nicht ein, was am Gummi gut sein soll...

Gummi ist effektiver einen Mob aufzulösen, weil mehrere Polizisten mehrere verstreute "Gegner" beschiessen können. Mit Wasser kannst du zwar einen Teil eines Mobs auflösen, aber ein Wasserwerfer ist enorm träge und muss zuerst in Stellung gebracht werden. Meistens ist der Grossteil des Mob dann eh schon weg.


Tränegas kännsch?

Oh ja - besser als mit lieb ist ;)

Tränengas ist das grössere übel als Gummischrot (wenn natürlich nicht in die Fresse). Wäre im Kriegsfall sogar verboten, nach Genfer Konvention. Google mal nach CS-Gas... Meistens hat der Wasserwerfer im Spritzwasser CS-Gas beigemischt, was bei einem "abduschen" eines Randalierers schwere Folgen haben könnte.

Zudem kannst du grössere Mobs schon mit Gas-Granaten eindecken, aber wenn Pech fliegen einige wieder zurück :) Und wenn nicht, entfernt man sich einfach von der Granate und wartet, bis sie erloschen ist oder man organisiert sich irgendwo neu.
Zhyrus hat geschrieben:
MetalZH hat geschrieben:De Präsi isch de wo ohni Megaphon 200'000 schreit.
Gool!Gool!Gool!..... ;)

Ah, wir schreien da Gool?! Ich habe immer "go, go, go!" geschrien ;)

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 1282
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K3

Re: Medienberichte / Kommentare

Beitragvon MetalZH » 29.09.17 @ 19:27

Krönu hat geschrieben:
MetalZH hat geschrieben:
Krönu hat geschrieben:
din Vater hat geschrieben:Auch ohne Gummi stehen ja noch Wasser und Tränengas zur Verfügung, um einen Mob aufzulösen. Ich sehe nicht ein, was am Gummi gut sein soll...

Gummi ist effektiver einen Mob aufzulösen, weil mehrere Polizisten mehrere verstreute "Gegner" beschiessen können. Mit Wasser kannst du zwar einen Teil eines Mobs auflösen, aber ein Wasserwerfer ist enorm träge und muss zuerst in Stellung gebracht werden. Meistens ist der Grossteil des Mob dann eh schon weg.


Tränegas kännsch?

Oh ja - besser als mit lieb ist ;)

Tränengas ist das grössere übel als Gummischrot (wenn natürlich nicht in die Fresse). Wäre im Kriegsfall sogar verboten, nach Genfer Konvention. Google mal nach CS-Gas... Meistens hat der Wasserwerfer im Spritzwasser CS-Gas beigemischt, was bei einem "abduschen" eines Randalierers schwere Folgen haben könnte.

Zudem kannst du grössere Mobs schon mit Gas-Granaten eindecken, aber wenn Pech fliegen einige wieder zurück :) Und wenn nicht, entfernt man sich einfach von der Granate und wartet, bis sie erloschen ist oder man organisiert sich irgendwo neu.


Genau wie beim Gummischrot...

Den mit Tränengas versetzten Wasserwerfer durfte ich auch schon kennen lernen. Ganz übel.
Jedenfalls ist höhere Effizienz mMn kein Argument, denn da ist die Skala ja gegen oben offen bis hin zu scharfer Munition usw. Es geht um Verhältnismässigkeit, und diese ist bei Gummischrot sicher nicht gegeben, da man mit diesen Gewehren (wie von dir beschrieben) nicht wirklich zielen kann und es so zu ernsthaften Verletzungen kommen kann. Tränengas kann man auch ohne krebserregende Stoffe herstellen und ist meiner Ansicht nach auch viel 'wirksamer' als Gummischrot, da mindestens für alle Mitläufer der Spass vorbei ist, wenn der Hals und die Augen brennen und einem das Atmen schwerfällt. Die gehen dann einfach nach Hause. Mit dem Rest kann die Polizei dann noch ein bisschen Räuber und Poli spielen. Das ist jedenfalls meine Erfahrung.
Und das alles würde auch wunderbar ohne Gummischrot und CS-Gas funktionieren.

Edith findet es schön, dass man mit dir wunderbar über gewaltsame Demos fachsimpeln kann.. :-)
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

Benutzeravatar
MetalZH
Beiträge: 1282
Registriert: 05.01.16 @ 16:44
Wohnort: K3

Re: Medienberichte / Kommentare

Beitragvon MetalZH » 09.11.17 @ 20:00

https://www.tagesanzeiger.ch/wissen/tec ... y/30186152
«Man muss die wichtigen von den unwichtigen Parametern trennen», sagt Memmert. «Da kann man sich ziemlich leicht verzetteln.» Das dürfte umso mehr der Fall sein, wenn künftig weitere Daten einfliessen, etwa die Blickrichtung oder die Hirnaktivität der Spieler.


Jetz langeds denn öppe mit dere huere Date-Sammelwuet im Fuessball. Und au susch!
We are Motörhead. And we play Rock'n'Roll.

Benutzeravatar
Sektor D
Beiträge: 902
Registriert: 21.07.10 @ 12:30

Re: Medienberichte / Kommentare

Beitragvon Sektor D » 12.01.18 @ 17:26

Kenne Frau Schiller nicht (und lese zum ersten Mal über sie), ist aber ein äusserst spannender Artikel:

https://kurvenkultur.ch/2018/01/12/manuela-schiller-die-anwaeltin-der-fans-2/
Wenn du so viele Chancen und Tore herausspielst, dass 2 kritische Elfmeterszenen gar nicht mehr in die Zusammenfassung passen, dann weisst du, dass du gut warst!
-by Zhyrus / 15.09.2014

Benutzeravatar
hyperlite
ADMIN
Beiträge: 2175
Registriert: 26.07.05 @ 21:47
Wohnort: somewhere I belong...

Re: Medienberichte / Kommentare

Beitragvon hyperlite » 12.01.18 @ 19:16

Sektor D hat geschrieben:Kenne Frau Schiller nicht (und lese zum ersten Mal über sie), ist aber ein äusserst spannender Artikel:

https://kurvenkultur.ch/2018/01/12/manuela-schiller-die-anwaeltin-der-fans-2/


Im aktuellen Daleo ist ebenfalls ein sehr lesenswertes Interview mit Manuela Schiller!

Benutzeravatar
Los Tioz
Beiträge: 1662
Registriert: 05.03.04 @ 12:05
Wohnort: Im Süden

Re: Medienberichte / Kommentare

Beitragvon Los Tioz » 16.01.18 @ 0:42

Mochte ihn als Spieler nie besonders, aber solche Typen wie Mario Basler fehlen doch im heutigen Fussball:

Fussball ist ein Way of Life, etwas, das Aussenseiter nie verstehen werden, etwas, von dem die Medienvertreter gerne fehlerhaft und skandalträchtig aus der Geborgenheit ihrer plüschbesesselten Büros berichten - ohne jegliches Verständnis der Realität.


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste