Trainingsbesuch

Diskussionen zum FCZ
Sascha
Forum Polizei Aspirant
Beiträge: 2529
Registriert: 23.09.02 @ 8:41
Wohnort: im FCZ Land

Beitragvon Sascha » 06.12.02 @ 15:26

Oje...da habe ich wieder mal was erzählt....:-).......ich fand das ganze auch nicht lustig Flo, bin aber davon überzeugt, dass der Grütter dies wirklich nicht böse gemeint hat - er war wohl heute einfach bereits in Ferienstimmung!

Benutzeravatar
flo
Linker Verteidiger
Beiträge: 2559
Registriert: 23.09.02 @ 15:36
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon flo » 06.12.02 @ 15:35

Sascha hat geschrieben:Oje...da habe ich wieder mal was erzählt....:-).......ich fand das ganze auch nicht lustig Flo, bin aber davon überzeugt, dass der Grütter dies wirklich nicht böse gemeint hat - er war wohl heute einfach bereits in Ferienstimmung!


Ich habe Grüter keine böse Absicht unterstellt, sondern nur festgestellt, dass er als Assi-Trainer völlig unhaltbar und unbrauchbar ist. Ob er dies aus Bosheit, aus pädagogischer Geschicklosigkeit oder aus intellektueller Insuffizienz ist, ist mir egal. Darum habe ich das auch offen gelassen.

Gruss Flo
SchwarzRotGold

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 4780
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Beitragvon yellow » 06.12.02 @ 16:58

@Flo
Ich war bisher ein einziges Mal (im Oktober) an einem Training um den Schorsch einmal bei der Arbeit zu sehen. Und da war der Bregy nicht einmal anwesend - Grüter und Burki leiteten das Training.
Nun aber zum Wesentlichen: Während des Trainings hat der Fischer den Ursal doch tatsächlich "du Kebab du" genannt - konsequenterweise müsste also auch er den Hut nehmen. Gut du kannst jetzt anführen, dass Grüter als Vorgesetzter seine Worte mit mehr Bedacht wählen sollte, trotzdem über Humor lässt sich ja bekanntlich streiten, und auch ich finde Grüters Aktion alles andere als toll, nur würde ich ihn deshalb nicht gleich entlassen wollen.
Gruss yellow

Benutzeravatar
Argentina
Beiträge: 21
Registriert: 13.11.02 @ 12:21

Beitragvon Argentina » 06.12.02 @ 17:22

Also nein das ist ja wirklich lächerlich.

Der Ausdruck Schmutzli hat ja wirklich nichts rassistisches an sich. Nicht einmal im Ansatz. Es ist vieleicht nicht lustig aber hundertprozentig nicht rassistisch.

Wenn Euch jemand sagt "DU Chlaus" ist es ja auch nicht rassistisch. Ich glaube man sollte nicht immer alles so auf die Goldwaage legen, und immer aufpassen was man sagt, weil das fördert den Rassismus mehr als das es ihn verhindert.

Die Hautfarbe von Akale ist schwarz. Punkt
Und das ist o.k. Und wenn man das mal akzeptiert hat dann kann man auch so Aussagen wie von Grütter akzeptieren.

Auch der Ausdruck "Kebab" ist vieleicht nicht lustig, aber ganz sicher nicht rassistisch. Weil Kebab ist ein sehr gute Speise, die mir persönlich gut schmeckt. Und die Türken machen nun mal die besten Kebabs. Wenn mir jemand Fondue nachruft stört mich das nicht im Geringsten. Die Amis (auch mit jüdischer und afrikanischer Herkunft) sagen den Deutschen schon ewig "Krauts" und das stört niemanden. Auch die Deutschen nicht.

Einzig werten kann man die Art wie es gesagt wir.

Also haut nicht einfach unter dem Deckmantel "Rassismus" irgendwelche Leute in die Pfanne die ihr evtl. nicht mögt. Um vorwegzunehmen das mich alle als Rassist taxieren. Ich bin es nicht.

Trotzdem finde ich Euere Trainingsbericht sehr interesant und es motiviert mich, vieleicht auch einml ein Training zu besuchen.

Also Ihr Chläus egal welcher Rasse ich wünsche Euch noch en schöne Chlaustag.

Gruss

Benutzeravatar
flo
Linker Verteidiger
Beiträge: 2559
Registriert: 23.09.02 @ 15:36
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon flo » 06.12.02 @ 19:03

Argentina hat geschrieben:Der Ausdruck Schmutzli hat ja wirklich nichts rassistisches an sich. Nicht einmal im Ansatz. Es ist vieleicht nicht lustig aber hundertprozentig nicht rassistisch.

Die Hautfarbe von Akale ist schwarz. Punkt
Und das ist o.k. Und wenn man das mal akzeptiert hat dann kann man auch so Aussagen wie von Grütter akzeptieren.


Muss ein Schwarzer in diesem Fall auch den Ausdruck "Drecksnigger" akzeptieren, nur weil seine Haut nicht so hell ist wie die unsrige?

Für mich beginnt Rassismus dort, wo man sich über die Eigenschaften eines Menschen, die er auf Grund seiner Herkunft hat, lustig macht. Und genau das hat Grüter gemacht.

Grüters Aussage wäre im Übrigen auch dann nicht angebracht und FCZ-schädlich, wenn sie objektiv gesehen nicht rassistisch wäre. Denn Akale kann sich auch diesfalls verletzt fühlen und im schlimmsten Fall den Club verlassen. Und das wollen wir doch alle nicht, oder?

Das Interesse des FCZ muss im Zentrum des Handelns jedes FCZ-Angestellten stehen. Und nicht sein Bedürfnis nach primitiven Witzen.

Argentina hat geschrieben:Auch der Ausdruck "Kebab" ist vieleicht nicht lustig, aber ganz sicher nicht rassistisch. Weil Kebab ist ein sehr gute Speise, die mir persönlich gut schmeckt.


Hm, in dem Fall darf ich dir auch "Arschloch" nachrufen, weil dieses Körperteil sogar eine gewisse Erotik hat und daher absolut nichts Negatives bedeuten kann? Und du magst es auch, wenn du "Sauhund" genannt wirst, da Schweine zu den intelligentesten Tieren gehören und Hunde angeblich treue Lebewesen sind? Das kann ja wohl nicht dein Ernst sein...

Gruss Flo
SchwarzRotGold

Benutzeravatar
Florian
Beiträge: 4885
Registriert: 01.10.02 @ 18:05

Beitragvon Florian » 06.12.02 @ 19:23

Also irgendwo seid ihr alle ein bischen übersensibilisiert beim Thema Rassismus glaube ich (vor allem Flo)!

Wir haben heute in der Schule gerade zufällig über dieses Thema gesprochen und dabei ist auch heraugekommen, dass man in unserer heutigen Gesellschaft kaum mehr ein Wort sagen darf, ohne dass es gleich auf einen ev. möglichen rassistischen Hintergrund hin untersucht wird. Was darf man dann eigentlich noch? Sind Blondinenwitze auch rassistisch? Also meiner Meinung nach, fängt Rassismus erst dort an, wo der Respekt vor seinem Gegenüber verloren geht. Aber den anderen etwas "anzuzuzünden" sollte doch wenigstens noch erlaubt sein, oder? Jeder hat sich doch schon über z.B. die Körpergrösse oder ähnliches eines Mitmenschen lustig gemacht. Warum sollte das bei Schwarzen nicht erlaubt sein? Also irgendwo hört für mich die so hochgelobte "political correctness" auch auf....

Und um auf den konkreten Fall zurückzukommen: Also wenn einer "Schmutzli" als Beleidigung auffasst (obwohl es nur lustig gemeint war), dann weiss ich auch nicht mehr, wo wir da noch leben. Mit "Kebab" verhält es sich meiner Meinung nach gleich...

Gruess Florian
Zuletzt geändert von Florian am 06.12.02 @ 20:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Deepblue
Beiträge: 2938
Registriert: 13.11.02 @ 13:22
Wohnort: Oberurnen GL
Kontaktdaten:

Beitragvon Deepblue » 06.12.02 @ 19:31

hehe, das isch guet, letschti nach em ne FCZ match bini mit em zug hei und da het en schwarze selber en joke über sich gmacht, er het gseit er fahri Schwarz :))) hehe, oke er het scho chli öppis gsoffe kaa, rassismuss isch aber es heigles thema worde, da hesch recht... aber wend öppis us de südkurve rüefsch köret die das uf em feld eh nümm, aso wenn i allei rüefe :)
Ich arbeite so geheim, dass ich selber nicht weiß was ich tue.

Benutzeravatar
mäse
Beiträge: 6
Registriert: 02.10.02 @ 20:28

Beitragvon mäse » 06.12.02 @ 19:41

wollte nur noch etwas zu grüter sagen:

ich habe vor einem monat ein trainerkurs absolviert und hatte ihn dort als klassenlehrer. er hat enorm viel erfahrung und weiss viel was den fussball anbelangt. auch menschlich ist er ein absolut flotter typ. ich glaube da wird ein bisschen schnell über eine person geurteilt.

gruess mäse

Benutzeravatar
Argentina
Beiträge: 21
Registriert: 13.11.02 @ 12:21

Beitragvon Argentina » 06.12.02 @ 20:01

Schade Flo, dass Du mein Posting nicht verstanden hast.
Aber ich wiederhole mich gerne. Weder Schmutzli noch Samichlaus ist eine rassistische Aussage. Frag mal Akale.

Weil nur mit Gleichberechtigung kannst Du den Menschen zeigen dass Du alle gleich anschaust. Sobald Du Dich so übertrieben für eine Gruppe einsetzt macht Du genau dieser Gruppe keinen Gefallen. Es ist dann keine Gleichberechtigung mehr undl so ensteht das Empfinden dass Sie schwächer sind als die andern. Und das ist in unserm Thema ganz sicher nicht der Fall.

Bevor Du jetzt reagierts, versuche zuerst das zu verstehen was ich hier schreibe. Weil das Du intelligent bist hast Du schon mit verschiedenen Postings bewiesen. Also beweise auch jetzt.

Weil Dein voriger Eintrag war nicht sehr überlegt.

Gruss

Benutzeravatar
Florian
Beiträge: 4885
Registriert: 01.10.02 @ 18:05

Beitragvon Florian » 06.12.02 @ 20:05

Genau, denn wer Grüter und Fischer wegen solch harmlosen Vorfällen als Rassisten bezeichnet hat ganz einfach den Realitätssinn total verloren.

Wer einen solchen Scherz unter (Berufs)kollegen als Rassismus bezeichnet, verharmlost meiner Ansicht nach den echten Rassismus, denn Rassismus lässt sich ja nicht steigern...

Sollte man euerer Meinung nach Satirikern wie Giacobo oder Harald Schmitt ein Berufsverbot erteilen? Oder dürfen nur Leute, die sich vorher als Komiker anmelden Scherze über Minderheiten machen? Sind Östreicherwitze rassistisch?

Gruess Florian


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: D27, fczlol, neinei, spitzkicker und 193 Gäste