Bregy

Diskussionen zum FCZ

Was soll mit Bregy geschehen?

Bregy raus!
35
54%
Warten bis zum Frühling
15
23%
Vertrag sofort verlängern
6
9%
Vertrag nicht mehr verlängern
9
14%
 
Abstimmungen insgesamt: 65

Benutzeravatar
flo
Linker Verteidiger
Beiträge: 2559
Registriert: 23.09.02 @ 15:36
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon flo » 11.11.02 @ 20:52

Baygon hat geschrieben:nicht dass das für bregy spricht, aber herr hotz ist (oder war zumindest) svp mitglied. darf man das beim "arbeiter- und völkerübergreifendem FCZ" wenn man genug zahlt?


Tja, lieber baygon, vergleiche mal die Geschichte des FCZ mit demjenigen unseres allseits geschätzten Kantonalrivalen - dann weisst du, welcher Club immer auch den Arbeiter und Ausländern offen stand und welcher nicht. Aber was erzähle ich da, das weisst du ja alles schon.

Hotz' politische Ansichten sind gewiss nicht meine, aber er ist weder rassistisch noch elitaristisch veranlagt. Und wer andere Menschen in ihrer Andersartigkeit respektiert, ist im Letzi nicht fehl am Platz.



Baygon hat geschrieben:gibts sowas wie ein linker fussballklub überhaupt? (st.pauli mal ausgenommen). flo, du weisst bestimmt 10!


Mais bien sûr, facilement.

St. Pauli
Olympique de Marseille
Celtic Glasgow
Atletico Bilbao (ist für meinen Geschmack aber etwas zu nationalistisch (ja, Nationalismus kann auch von Links kommen))
Derry City
Rapid Bukarest
Girondins de Bordeaux
Livorno
Empoli
FCZ :-)
etc.

Weiter gibt es einige Vereine, die zwar nicht unbedingt links sind, aber dennoch eine liberale und antifaschistische Tradition haben, wie beispielsweise:

Ajax Amsterdam
MTK Hungária
Aston Villa

Sascha hat geschrieben:Shit und ich dachte, alle seien im Letzigrund willkommen...was mach ich jetzt, ist meine politische Gesinnung doch eher bei der SVP als bei der SP (Flo möge mir verzeihen)...:-)


Sascha, ich habe immer gesagt: Willkommen sind für mich alle, die die nötige Toleranz anderen Menschen und anderen politischen Ansichten gegenüber aufbringen. Du tust das. Bregy hingegen... na ja, ich mag mich in dieser Beziehung nicht schon wieder äussern. Hab das schon genug gemacht.

Gruss Flo
SchwarzRotGold

Benutzeravatar
flo
Linker Verteidiger
Beiträge: 2559
Registriert: 23.09.02 @ 15:36
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Beitragvon flo » 11.11.02 @ 21:02

hope hat geschrieben:Die SVP ist eine staatserhaltende Partei genau wie die SP auch. Sorry Flo, Du siehst das anders, aber es ist trotzdem so.


Hat zwar nix mit Fussball zu tun, aber trotzdem: Man muss auch innerhalb der Parteien differenzieren. In der SVP - sogar in der Zürcher SVP - hat es durchaus fähige Leute, die man ohne Weiteres als staatstragend bezeichnen kann. Christian Huber ist einer davon, Lisbeth Fehr eine andere. Ich würde beide nie im Leben wählen - dafür sind sie mir viel zu konservativ und viel zu rechts -, aber ich kann sie gut respektieren.

Auf der anderen Seite gibt es aber auch Leute wie ein Thomas Meier, der in der Stadt Plakate mit dem Slogan "Kosovo-Albaner NEIN" aufhängen lässt. Hier hört das Staatstragende und auch meine Toleranz und mein Respekt auf. Denn gegen Intoleranz kann es keine Toleranz und gegen Respektlosigkeit keinen Respekt geben.

Um die Kurve zum FCZ wieder zu kriegen, kann ich sagen, dass der Sven Hotz zwar ein Bürgerlicher ist, aber einem Christian Huber näher steht als einem Thomas Meier. Darum habe ich absolut keine Probleme mit ihm als Präsidenten. (Ich hätte ihn freilich dennoch nicht gewählt bei seiner peinlichen Kantonsratskandidatur auf der "aktiven Seniorenliste".)

Gruss Flo
SchwarzRotGold

vanessa
Beiträge: 19
Registriert: 11.11.02 @ 20:33
Kontaktdaten:

Bregy

Beitragvon vanessa » 11.11.02 @ 21:37

Dä Bregy söll bliebe ;-)

Benutzeravatar
flöru
Fahnenschwinger
Beiträge: 1556
Registriert: 21.09.02 @ 17:47
Wohnort: südkurve
Kontaktdaten:

Beitragvon flöru » 11.11.02 @ 21:38

oje ;)
Südkurve Konto PC 87-443834-9

exil südkurve ;)

#10
Boulevard-Tippse
Beiträge: 1001
Registriert: 04.10.02 @ 12:06
Wohnort: Hotel Fünfeck

Bregy bliibe

Beitragvon #10 » 11.11.02 @ 21:41

Hallo Vanessa,

wir pflegen hier die schöne Kultur, dass wir unsere Aussagen jeweils noch mit einem oder gar mehreren Argumenten untermauern.

Also: warum soll Bregy bleiben?

Gruss
Membre du groupe Hassli

Benutzeravatar
Argentina
Beiträge: 21
Registriert: 13.11.02 @ 12:21

Beitragvon Argentina » 13.11.02 @ 13:13

1. Warum weiss man, dass Bregy ein Svp'ler ist?
2. Muss er dann gerade ein Rassist sein?
3. Ist nicht der ganze ein bischen SVP_lastig
4. Ist er deswegen ein schlechter Trainer?
5. Wenn ja er ist besser und zu haben?

Also ich warte auf Antworten

Benutzeravatar
Städter
Beiträge: 59
Registriert: 13.11.02 @ 13:32
Wohnort: züri-stadt

bregy UND hotz

Beitragvon Städter » 13.11.02 @ 13:42

Also ich denke mal dass auch Herr Hotz langsam das Handtuch werfen könnte. Sorry, Sven ist zwar ein guter fleissiger Kerl, aber ich denke es fehlt ein bisschen an der nötigen Übersicht die es nun mal braucht in diesem Metier. Was hat er denn bis jetzt erreicht, in all diesen Jahren? Nicht genug würd ich sagen. (Ein blindes Huhn findet auch mal ein...)
Also:
Danke Sven, Danke für den Cup, für die Nächte gegen Celtic und Rom, doch nun ist es Zeit zu gehn. Und wähle bitte einen guten Nachfolger aus.

Benutzeravatar
Florian
Beiträge: 4871
Registriert: 01.10.02 @ 18:05

Beitragvon Florian » 13.11.02 @ 13:47

Was hat er denn bis jetzt erreicht, in all diesen Jahren?


Doch er hat etwas erreicht, dass viel wichtiger als alle Titel ist.

Er hat bewirkt, dass man auch heute noch auf den FCZ stolz sein darf, da er im ganzen Fussballbusiness noch nicht die Menschlichkeit, die doch über allem steht, verloren hat (siehe Vertragsverlängerung mit dem verletzten Opango)!

Gruess Florian

Benutzeravatar
Deepblue
Beiträge: 2936
Registriert: 13.11.02 @ 13:22
Wohnort: Oberurnen GL
Kontaktdaten:

Beitragvon Deepblue » 13.11.02 @ 13:52

hey, hesch e schrube locker, zzz, wenn dr hotz goot überlebt dr fcz noch 1-3jahr und denn isch er bankrott. Und überhaupt wär denn alles chli andersch. Dr FCZ brucht dr Hotz im moment.

FCZ sus gar nüd

Benutzeravatar
Städter
Beiträge: 59
Registriert: 13.11.02 @ 13:32
Wohnort: züri-stadt

Beitragvon Städter » 13.11.02 @ 13:58

vielleicht gäbe es ja auch einen Nachfolger der diese Qualitäten auch besitzt aber noch ein paar mehr dazu.
Wie gesagt, Sven ist ein guter Kerl, aber mit seinem Geld hätte man auch mehr erreichen können. Bin ich mir sicher.


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot], hubi.muench, spitzkicker, yellow und 370 Gäste