Heute Sportlounge im SF zum FCZ

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
Dieter
Beiträge: 7820
Registriert: 03.10.02 @ 3:51

Re: Heute Sportlounge im SF zum FCZ

Beitragvon Dieter » 06.10.09 @ 9:58

die drei Fragezeichen hat geschrieben:Nun ja, die Sendung war minder interessant. Richtig kritische Fragen wurden keine gestellt aber gut, SF ist auch nicht fähig dazu weil man ja nie aus dem Rahmen fallen möchte vom korrekten vielseitig interessierten und fairen Sender *gähn*. Viel Smalltalk, wenig tiefgründiges. Da bietet sogar DSF mit seinen Diskussionsrunden mehr Spannung. Gegen Ende etwas mehr Fachsimpeln, ansonsten hätte man sich die Sendung schenken können.


Die Sendug kriegte ja hier drin ziemlich ihr Fett ab.. habs mir gestern trotzdem mal angetan und muss allen Kritikern rechtgeben. Informationsgehalt gleich null, neue Erkenntnisse gab es keine. Jeder gab das von ihm erwartete blabla ab, mehr nicht. Die unsägliche Madame Buchli gab sich auch sehr müde, dem Zuschauer so auf die nerven zu gehen, dass man umgehend wegzappen wollte.


Benutzeravatar
die drei Fragezeichen
Beiträge: 260
Registriert: 18.10.06 @ 14:40

Re: Heute Sportlounge im SF zum FCZ

Beitragvon die drei Fragezeichen » 06.10.09 @ 10:03

Dieter hat geschrieben:
die drei Fragezeichen hat geschrieben:Nun ja, die Sendung war minder interessant. Richtig kritische Fragen wurden keine gestellt aber gut, SF ist auch nicht fähig dazu weil man ja nie aus dem Rahmen fallen möchte vom korrekten vielseitig interessierten und fairen Sender *gähn*. Viel Smalltalk, wenig tiefgründiges. Da bietet sogar DSF mit seinen Diskussionsrunden mehr Spannung. Gegen Ende etwas mehr Fachsimpeln, ansonsten hätte man sich die Sendung schenken können.


Die Sendug kriegte ja hier drin ziemlich ihr Fett ab.. habs mir gestern trotzdem mal angetan und muss allen Kritikern rechtgeben. Informationsgehalt gleich null, neue Erkenntnisse gab es keine. Jeder gab das von ihm erwartete blabla ab, mehr nicht. Die unsägliche Madame Buchli gab sich auch sehr müde, dem Zuschauer so auf die nerven zu gehen, dass man umgehend wegzappen wollte.


Ich frage mich warum die Moderatoren nach aussen hin bei SF immer so einen brutal netten und sympathischen Eindruck hinterlassen müssen statt auch mal bissig zu sein und nachzuhaken (Richtung Schmerzzone damit interessante Diskussionen entstehen).

Typisch die Scheiss Standartfrage zu Beginn an Adi Wichser: "Was ging in euch vor als die ZSC Lions den Titel in der CL Hockeyliga geholt haben?" Was sollen diese Fragen nach der Gefühlslage?

Benutzeravatar
Daenu78
Beiträge: 760
Registriert: 27.10.04 @ 13:28
Kontaktdaten:

Re: Heute Sportlounge im SF zum FCZ

Beitragvon Daenu78 » 06.10.09 @ 10:09

die drei Fragezeichen hat geschrieben:Was mich enorm störte war die Aussage von Canepa dass man egal wie die Saison verläuft ein positives FAzit zieht. Das ist für die Spieler eine Art Freikarte für schlechte Leistungen da der Präsident sowieso auf einer Wolke schwebt. Eine solche Einstellung ist gefährlich denn niemand weiss was noch kommen mag.


WORD!

Auch wenn Canepa mit der Aussage recht hat, sollte er dies sicherlich nicht so direkt und offen sagen -> wie gesagt, kann als Ferikarte genutzt werden.

War eigentlich positiv ueberrascht von der ganzen Sache, obwohl es wie bereits diskutiert viel Smalltalk war, hatte man doch gute Dikussionspunkte und Gruende rausgehoert. Wer mich uebrigens sehr positiv ueberrascht hat war Zubi. Gute Inputs, brachte vieles auf den Punkt, (selbst)kritisch, er diskutierte viel besser als er Baelle haelt, aber er hatte ja auf dem Platz schon immer 'dSchnurre offe'...
Toni Polster: Ich bin Optimist. Sogar meine Blutgruppe ist positiv

Benutzeravatar
Daenu78
Beiträge: 760
Registriert: 27.10.04 @ 13:28
Kontaktdaten:

Re: Heute Sportlounge im SF zum FCZ

Beitragvon Daenu78 » 06.10.09 @ 10:15

die drei Fragezeichen hat geschrieben:
Dieter hat geschrieben:
die drei Fragezeichen hat geschrieben:Nun ja, die Sendung war minder interessant. Richtig kritische Fragen wurden keine gestellt aber gut, SF ist auch nicht fähig dazu weil man ja nie aus dem Rahmen fallen möchte vom korrekten vielseitig interessierten und fairen Sender *gähn*. Viel Smalltalk, wenig tiefgründiges. Da bietet sogar DSF mit seinen Diskussionsrunden mehr Spannung. Gegen Ende etwas mehr Fachsimpeln, ansonsten hätte man sich die Sendung schenken können.


Die Sendug kriegte ja hier drin ziemlich ihr Fett ab.. habs mir gestern trotzdem mal angetan und muss allen Kritikern rechtgeben. Informationsgehalt gleich null, neue Erkenntnisse gab es keine. Jeder gab das von ihm erwartete blabla ab, mehr nicht. Die unsägliche Madame Buchli gab sich auch sehr müde, dem Zuschauer so auf die nerven zu gehen, dass man umgehend wegzappen wollte.


Ich frage mich warum die Moderatoren nach aussen hin bei SF immer so einen brutal netten und sympathischen Eindruck hinterlassen müssen statt auch mal bissig zu sein und nachzuhaken (Richtung Schmerzzone damit interessante Diskussionen entstehen).

Typisch die Scheiss Standartfrage zu Beginn an Adi Wichser: "Was ging in euch vor als die ZSC Lions den Titel in der CL Hockeyliga geholt haben?" Was sollen diese Fragen nach der Gefühlslage?


Es ist schwierig immer den richtigen Gespraechsoeffner zu finden, stellt Euch mal vor, die Bucheli waere dem Wichser unangekuendigt mit der ersten Frage an die Karre gefahren - ich weiss nicht ob das konstruktiv waere...

Zudem denke ich an Salzgeber, den absoluten Wadenbeisser unter den Journis beim SF. Der geht mir beispielsweise so was auf den Sack mit seiner penetranten Art. Immer bohrt er in Wunden rum, er laesst nicht locker, hakt nach, ist kritisch, forsch, bissig -> Der muss sich aber auch nicht wundern, wenn ihm die Interviewpartner bald ausgehen.

Zusammengefasst: Die Kunst liegt darin, die Balance zwischen 'gspuerschmi-fuehlschmi' Interview und 'wadenbeisser-du-gehst-mir-so-was-auf-den-sack' zu finden...
Toni Polster: Ich bin Optimist. Sogar meine Blutgruppe ist positiv

Benutzeravatar
din Vater
Beiträge: 5387
Registriert: 06.03.08 @ 11:31
Wohnort: Kreis 9

Re: Heute Sportlounge im SF zum FCZ

Beitragvon din Vater » 06.10.09 @ 10:19

die drei Fragezeichen hat geschrieben:Ich frage mich warum die Moderatoren nach aussen hin bei SF immer so einen brutal netten und sympathischen Eindruck hinterlassen müssen statt auch mal bissig zu sein und nachzuhaken (Richtung Schmerzzone damit interessante Diskussionen entstehen).


Unsere netten Sportmoderatoren und -innen wollen eben alle noch ein bisschen Cervelat-Promi sein, so mit netten Bilder in den Medien und Homestorie und noch irgendewelche Benefiz-Galas moderieren. Da kannst du halt kein bissiger Hund sein.

Fand die Sendung auch sehr schwach. Da wäre doch viel mehr Zundstoff dringelegen, aber die Buchli traute sich ja nicht gewisse Punkte kritisch zu hinterfragen. Canepa musste das Thema Abdi ja fast schon selber Ansprechen. Der Zubi sagte eigentlich das Gleiche wie er immer sagt: "Weisch Mental uns so..., isch mega wichtig!" Da war ich dann schon nach 5 Minuten Mental im Tiefschlaf...
ZüriKrönu hat geschrieben:
"Intelligent, weise, autoritär: Din Vater"

Benutzeravatar
devante
ADMIN
Beiträge: 17573
Registriert: 26.01.05 @ 11:19

Re: Heute Sportlounge im SF zum FCZ

Beitragvon devante » 06.10.09 @ 10:24

Daenu78 hat geschrieben:
Zusammengefasst: Die Kunst liegt darin, die Balance zwischen 'gspuerschmi-fuehlschmi' Interview und 'wadenbeisser-du-gehst-mir-so-was-auf-den-sack' zu finden...


errinert mich an die guten alten sendungen mit herrn f. bauman.....sf war nicht immer scheisse.....aber meistens
BORGHETTI

TRC
Beiträge: 268
Registriert: 02.11.03 @ 21:26

Re: Heute Sportlounge im SF zum FCZ

Beitragvon TRC » 06.10.09 @ 10:29

vielleicht kann uns forum-user «abc», aufgrund seiner anwesenheit im studio, einige hintergrundinfos geben?

oder zumindest sagen, ob es ein chaltes plättli gegeben hat?

Benutzeravatar
Titanium
Beiträge: 2671
Registriert: 04.08.03 @ 11:12
Wohnort: linkes Zürichseeufer

Re: Heute Sportlounge im SF zum FCZ

Beitragvon Titanium » 06.10.09 @ 10:52

Meines Erachtens war Adrian ein Fremdkörper. Zudem braucht es für eine tiefgreifende Diskussionsrunde einfach viel mehr Zeit. Für sowas wäre eine Art Zischtigs-Club besser geeignet. Dort lässt man die Teilnehmer immerhin sprechen, argumentieren, kritisieren, antworten - man lässt dem Gesprächsverlauf ein wenig Freiheit. Die ständigen SF-Einblendungen gestern vor der nächsten Frage waren extrem störend - so kann eine richtige Diskussion gar nicht entstehen. Es war eher ein Frage-Antwort Spiel.
Ich bin als FCZ-Fan auf die Welt gekommen und werde diese Erde als FCZ-Fan verlassen. Meine Kinder werden entsprechend erzogen und meine Einstellung von Herzen weiterleben, in Ewigkeit, Amen!


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: eifachöppis, Google Adsense [Bot], hubi.muench, spitzkicker, yellow und 460 Gäste