Abgang von Fredy Bickel naht

Diskussionen zum FCZ
fischbach
Beiträge: 2884
Registriert: 03.10.02 @ 12:39

Re: Abgang von Fredy Bickel naht

Beitragvon fischbach » 15.09.09 @ 11:02

Hier noch die wichtigsten Passagen aus dem Interview:

Profitieren Sie persönlich in finanzieller Hinsicht auch vom Erfolg?
Bickel: Ja, denn mein Vertrag ist sehr leistungsbezogen.

Im Frühling hätten Sie nach Hannover wechseln können und sind geblieben. Warum?
Bickel: Es war ganz einfach nicht der richtige Zeitpunkt. Ich wollte Bernard Challandes und vielen anderen Personen gegenüber loyal sein. Die Aufgabe wäre sportlich und auch finanziell wahnsinnig reizvoll gewesen.

Lucien Favre war 2008 bei seinem Abgang nach Berlin weniger zimperlich. Wie ist Ihr Verhältnis mit Favre heute?
Bickel: Wir haben keinen Kontakt mehr.

Nachdem Sie als Sportchef in Zürich alles erreicht haben: Wann wird das Ausland wieder zum Thema?
Bickel: Ich bin heute sehr viel näher an dem Punkt, es versuchen zu wollen.

Gab es neben Hannover auch andere Anfragen?
Bickel: Ja. Aus Deutschland und England. Was mir Sorgen macht, ist, dass mir dort mein starkes Netzwerk, welches ich hier aufgebaut habe, fehlt. Vor diesem Schritt habe ich Respekt. Ich möchte es aber trotzdem versuchen.

Im Sommer gab es jeden Tag Transferspekulationen zu fast jedem Spieler im FCZ-Kader. Alle sind geblieben. Warum?
Bickel: Das betrifft mehrere Faktoren. Bei uns hat kein Einziger eine Ausstiegsklausel, und die meisten Verträge sind langfristiger Natur. Dazu haben der Präsident und ich das Team schon vor dem letzten Meisterschaftsspiel bei einem Ausflug nach Bad Ragaz zur Seite genommen, um aufzuzeigen, was europäisch möglich ist.

Dabei wäre der FCZ auf die Abgänge von Almen Abdi und Tico ja gut vorbereitet gewesen. Xavier Margairaz und Milan Gajic stehen bereit.
Bickel: Das stimmt schon. Vielleicht passiert ja noch etwas ­ das Transferfenster in Russland ist beispielsweise noch geöffnet.

Droht der grosse Aderlass sonst einfach im Winter?
Bickel: Diese Gefahr besteht, ja.

Sie haben gesagt, Eric Hassli könne beim richtigen Angebot gehen. Wollen Sie ihn nicht mehr?
Bickel: Es würde mich treffen, wenn man das so interpretiert. Hassli ist für uns ein sehr wichtiger Stürmer, und ich schätze ihn als Mensch und Spieler enorm. Aber ich kann doch einem 29-Jährigen keine Steine in den Weg legen, wenn ein Grossklub anklopft.

Benutzeravatar
Titanium
Beiträge: 2489
Registriert: 04.08.03 @ 11:12
Wohnort: linkes Zürichseeufer

Re: Abgang von Fredy Bickel naht

Beitragvon Titanium » 15.09.09 @ 15:28

Was es besonders an Fredy Bickel zu schätzen gibt, ist sein freundschaftlicher und kollegialer Umgang. Fairness ist für ihn alles andere als ein Fremdwort. Loyalität sowieso, wie er da im Interview von sich gegeben hat. Ich denke auch so, dass wir ihn ihm eine unglaublich fähige Person verlieren würden. Früher oder später wird es sowieso so sein. Wenn man bedenkt, dass er seit 2003 bei uns ist, so kann man von einer langen Dauer sprechen, bei einem dermassen kurzlebigen Geschäft wie der Fussball eines ist. Er hat es verdient, nach dem Höhepunkt der Champions League würdig abzutreten. Das Fussball-Leben geht immer weiter. Nach Höhepunkten kommen immer wieder weniger erfolgreiche Tage und diese gilt es, mit dem Geld der CL sinnvoll zu überbrücken! Die Basis dazu hat uns FB bereits gegeben! Fredy hat seine Prinzipien, seine Ziele und diese verfolgt er kontinuierlich. Er kann mit allen gut umgehen, sei es nun Favre oder Challandes, sei es Hotz oder Canepa. Er findet zu allen den Draht, hat deshalb auch ein grosses Beziehungsnetz. Obwohl er auch schon bei GC gearbeitet hat, nehme ich ihm dies überhaupt nicht übel. Wenn es dann einmal so weit ist - meine besten Wünsche für ihn! Cheers & good luck!
Ich bin als FCZ-Fan auf die Welt gekommen und werde diese Erde als FCZ-Fan verlassen. Meine Kinder werden entsprechend erzogen und meine Einstellung von Herzen weiterleben, in Ewigkeit, Amen!

Benutzeravatar
bluesoul
Beiträge: 4428
Registriert: 03.08.06 @ 13:56
Wohnort: Ostblock

Re: Abgang von Fredy Bickel naht

Beitragvon bluesoul » 15.09.09 @ 15:59

Wir können nur hoffen, dass uns der Fredi zum Abschluss noch ein letztes Glanzstück offeriert: Seinen würdigen Nachfolger. :-)

Pyle
Beiträge: 1694
Registriert: 11.08.08 @ 17:58

Re: Abgang von Fredy Bickel naht

Beitragvon Pyle » 15.09.09 @ 15:59

Der Wechsel ins Ausland ist für einen Topmann wie Fredy der logische Schritt.
Wir haben ihm viel zu verdanken. Seit er von YB zu uns gewechselt hat, ist es mit dem FCZ nur noch bergauf gegangen.

Ich kann nur hoffen, man findet einen wenigstens ansatzweise adäquaten Ersatz für Fredy. Bloss kein Schwätzer wie Ilja Känzig oder ein langsamer Zauderi wie Bidu Zaugg.

Benutzeravatar
Sandman
Beiträge: 4843
Registriert: 06.10.02 @ 21:38
Wohnort: Heute hier morgen dort

Re: Abgang von Fredy Bickel naht

Beitragvon Sandman » 15.09.09 @ 16:05

Pyle hat geschrieben:
Ich kann nur hoffen, man findet einen wenigstens ansatzweise adäquaten Ersatz für Fredy. Bloss kein Schwätzer wie Ilja Känzig oder ein langsamer Zauderi wie Bidu Zaugg.


Den Zaugg will ich auch nicht, aber der Känzig hat zumindest in der Buli seinen Job gemacht.
"Das grösste Geheimnis der Engländer ist, warum sie nicht auswandern." (E. Kishon)

Benutzeravatar
devante
ADMIN
Beiträge: 17497
Registriert: 26.01.05 @ 11:19

Re: Abgang von Fredy Bickel naht

Beitragvon devante » 15.09.09 @ 16:06

Sandman hat geschrieben:
Pyle hat geschrieben:
Ich kann nur hoffen, man findet einen wenigstens ansatzweise adäquaten Ersatz für Fredy. Bloss kein Schwätzer wie Ilja Känzig oder ein langsamer Zauderi wie Bidu Zaugg.


Den Zaugg will ich auch nicht, aber der Känzig hat zumindest in der Buli seinen Job gemacht.



Känzig? Nein danke
BORGHETTI

Benutzeravatar
Titanium
Beiträge: 2489
Registriert: 04.08.03 @ 11:12
Wohnort: linkes Zürichseeufer

Re: Abgang von Fredy Bickel naht

Beitragvon Titanium » 15.09.09 @ 16:14

Noch ist Fredy bei uns und das letzte Wort noch nicht gesprochen - so lange interessiert mich au das Nachfolger-Karussel nicht im Geringsten!
Ich bin als FCZ-Fan auf die Welt gekommen und werde diese Erde als FCZ-Fan verlassen. Meine Kinder werden entsprechend erzogen und meine Einstellung von Herzen weiterleben, in Ewigkeit, Amen!

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 4929
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Re: Abgang von Fredy Bickel naht

Beitragvon yellow » 15.09.09 @ 19:24

Titanium hat geschrieben:Noch ist Fredy bei uns und das letzte Wort noch nicht gesprochen - so lange interessiert mich au das Nachfolger-Karussel nicht im Geringsten!


Absolut einverstanden. Fredy ist noch bei uns und er hat ja noch nicht alle seine Ziele mit dem FCZ erreicht...


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Pinchas Pommeranz, spitzkicker, Sportchef, yellow, Zigaman und 262 Gäste