WM 2010 Qualifikation

Hier kommt alles über Fussball rein, das nicht mit dem FCZ zu tun hat.
Benutzeravatar
Elim13
Beiträge: 779
Registriert: 24.11.03 @ 11:45
Wohnort: Chrais Chaib

Beitragvon Elim13 » 26.11.07 @ 17:43

@pexito: Ziel der Schweizer darf es nicht sein, 2. zu werden. Abgesehen davon, dass es in dieser ausgeglichenen Gruppe durchaus sein kann, dass man ev sogar der schlechteste 2. ist, droht in eine Barrage ein Gegner von sehr grossem Kaliber. Und ob die Schweiz ein zweites Mal das Glück hat, dass die halbe gegnerische Mannschaft gesperrt, verletzt, usw ist, daran kann gezweifelt werden.

Noch ein Punkt: Es reden immer alle davon, dass Israel und Grichenland die Mannschaften mit den schlechtesten Koeffizienten waren in ihren Töpfen....übersehen wird doch, dass die Schweiz den zweitschlechtesten hatten. Ich weiss, die Methode ist umstritten, aber es ist gar ein bisschen zu billig es bei den Gegnern anzuwenden und im eigenen Fall als Ausrede zu benutzen.
Aussersihl oder Altstetten?
Wollen Sie eine solche Scheiz?

Benutzeravatar
pexito
commissario tecnico
Beiträge: 3243
Registriert: 03.06.03 @ 11:36
Wohnort: Aussersihl, Alstetten, Albisrieden.
Kontaktdaten:

Beitragvon pexito » 26.11.07 @ 17:49

EscaPe hat geschrieben:Frankreich, England und Portugal keine Favoriten? Also zählen für mich auch dort dazu



Pexito hat geschrieben:Nach der Auslosung siehts IMHO wie folgt aus.


Portugal hat eine wirklich schwere Gruppe. Zwei echte und zwei unangenehme Gegner.

Frankreich muss sich neu finden, Umbruch ist angesagt.
EDIT: Ausserdem hat Frankreich mit Rumänien einen sehr starken und unterschätzen Gegner in der Gruppe. Serbien ist auch nicht ohne.

England ist in der vergangenen Verfassung kein Favorit. Nicht ohne Grund war England in Topf zwei.
Zuletzt geändert von pexito am 26.11.07 @ 18:05, insgesamt 2-mal geändert.
"We will always rebel against a threatening defeat" RED REBELS

Benutzeravatar
pexito
commissario tecnico
Beiträge: 3243
Registriert: 03.06.03 @ 11:36
Wohnort: Aussersihl, Alstetten, Albisrieden.
Kontaktdaten:

Beitragvon pexito » 26.11.07 @ 18:02

Elim13 hat geschrieben:@pexito: Ziel der Schweizer darf es nicht sein, 2. zu werden. Abgesehen davon, dass es in dieser ausgeglichenen Gruppe durchaus sein kann, dass man ev sogar der schlechteste 2. ist, droht in eine Barrage ein Gegner von sehr grossem Kaliber. Und ob die Schweiz ein zweites Mal das Glück hat, dass die halbe gegnerische Mannschaft gesperrt, verletzt, usw ist, daran kann gezweifelt werden.

Noch ein Punkt: Es reden immer alle davon, dass Israel und Grichenland die Mannschaften mit den schlechtesten Koeffizienten waren in ihren Töpfen....übersehen wird doch, dass die Schweiz den zweitschlechtesten hatten. Ich weiss, die Methode ist umstritten, aber es ist gar ein bisschen zu billig es bei den Gegnern anzuwenden und im eigenen Fall als Ausrede zu benutzen.


Du hast natürlich Recht. Das Ziel der Schweiz muss der erste Platz sein. Macht die Aufgabe nicht leichter. Ich glaube nicht, dass die Schweiz den ersten Platz erreichen wird.

Zum Ranking. Der Absturz der Schweiz und üble Erdrutsch Österreichs (die können einem richtig Leid tun) ist vor allem dem Fehlen von Ernstkämpfen anzulasten. Gemäss Elorating wäre Schweiz im Topf 2 und die Austria im Topf 4 gelandet. Griechenland im Topf 2 und Israel im Topf 3.

@ Escape: Gemäss Elo wäre England im Topf 1 gelandet, Portugal im Topf 2.
"We will always rebel against a threatening defeat" RED REBELS

Benutzeravatar
EscaPe
Beiträge: 798
Registriert: 25.12.06 @ 0:21
Wohnort: SZ

Beitragvon EscaPe » 26.11.07 @ 20:04

pexito hat geschrieben:
EscaPe hat geschrieben:Frankreich, England und Portugal keine Favoriten? Also zählen für mich auch dort dazu



Pexito hat geschrieben:Nach der Auslosung siehts IMHO wie folgt aus.


Portugal hat eine wirklich schwere Gruppe. Zwei echte und zwei unangenehme Gegner.

Frankreich muss sich neu finden, Umbruch ist angesagt.
EDIT: Ausserdem hat Frankreich mit Rumänien einen sehr starken und unterschätzen Gegner in der Gruppe. Serbien ist auch nicht ohne.

England ist in der vergangenen Verfassung kein Favorit. Nicht ohne Grund war England in Topf zwei.


Portugal hat wirklich eine unangenehme Gruppe. Aber auch Schweden und Dänemark können geschlagen werden, nur ist fraglich, wie das Team parat ist...

Bei Frankreich stimme ich dir zu beim Umbruch und die Sache mit Rumänien. Jedoch gehe ich schon von einem Sieg aus gegen Serbien, nun gut, kann zwar alles passieren. Aber sie haben meiner Meinung nach an der EM-Quali nicht wirklich überzeugt.

pexito hat geschrieben:@ Escape: Gemäss Elo wäre England im Topf 1 gelandet, Portugal im Topf 2.


;-)

Benutzeravatar
captain tsubasa
Beiträge: 983
Registriert: 21.06.03 @ 13:33
Wohnort: zureich

Beitragvon captain tsubasa » 26.11.07 @ 20:51

Walter De Gregorio über Fussball: Analysen, Anekdoten und Interviews.
25. November 2007
Traumlos?

Sorry, wenn ich wieder mal kurz in die Diskussion eingreife. Der Kleine ist im Bett, der Grosse büffelt auf ein Chemie-Ex, meine Frau ist noch in Berlin, und auf SF1 singen Vico Torriani und Beni Kalkutta liegt am Ganges. Beste Zeit für ein paar grundsätzliche Gedanken zur WM-Auslosung, die heute in Südafrika stattgefunden hat.
Die Tagesschau sprach von Götter, die der Schweiz wohlgesinnt sind, von Traumlos und dergleichen
Das Gegenteil ist der Fall. Als Fussballfan hätte ich mir keine langweiligere Gruppe vorstellen können. Griechenland und Israel als attraktivste Gegner, dann Moldavien, Lettland und Luxemburg. Riesenheuler!
Alles sympathische Gegner, es würde gar keine richtige Schadenfreude aufkommen, sie zu besiegen.
Würde. Denn ich zweifle, ob die Schweiz sich in dieser vermeintlichen Zwergen-Gruppe so locker an die WM 2010 chügele kann.
Das Problem der Schweizer Nationalmannschaft, neben ein paar anderen Problemchen, ist, dass sie das Spiel nicht gestalten kann. Eine richtige Nummer 10 fehlt, Hakan Yakin hätte das Potential dazu, aber es ist schon alles gesagt über ihn.
Die Schweiz hat dieses Jahr (Ausnahme: Deutschland) gegen grosse Gegner wie Argentinien und Holland ordentlich gespielt, nicht weltmeisterlich oder stratospherisch gut, wie bisweilen zu lesen war, sondern ordentlich, ansprechend. Gegen alle anderen, vermeintlich schwächeren Gegner, sah das Team von Köbi Kuhn schwach aus.
Mit anderen Worten: Ist der Gegner attraktiv und eine grosse Nummer im Weltfussball, scheinen die Schweizer ihr Potential, das individuell durchaus vorhanden ist, anzapfen zu können, auch als Kollektiv. Bei vermeintlich schwächeren Gegner gelingt dies nicht.
Nicht gegen die Grossen hat die Schweiz bisher versagt, sondern gegen die Kleinen!
Russland hat bei der EM-Quali in Israel verloren, obwohl die Israeli bereits out waren. Griechenland hat mit Rehagel wieder an jene Leistungen angeknüpft, die die alten Attiker zum EM-Titel puschten.
Moldavien? Moldovan ist zwar Rumäne, aber vielleicht haben die Moldavier ja auch ein paar Jungs, die tschutten können. Lettland? Luxemburg? Gibt keine Lorbeeren, wenn man sie besiegt, aber viel Prügel, wenn man verliert. Schlechte Voraussetzungen!
Mag ja alles falsch sein, aber mit Mannschaften wie Italien, Frankreich oder auch Deutschland - nicht gleich alle in derselben Gruppe, wohlverstanden - hätte die Schweiz, denke ich, paradoxerweise grössere Chancen auf eine WM-Qualifikation 2010 als jetzt mit diesem Traumlos.
Irgendwie befürchte ich, waren die Götter hinterhältig mit der Schweiz - verkauft ihr eine Arschkarte als Lottosechser!
Warten wir mal ab, was bei der EM-Gruppenauslosung am 2. Dezember passiert. Daumen drücken, dass die Schweiz grosse Kaliber zugelost bekommt - und dadurch aus sich herauswächst.
P.S. Auf SF1 wird grad Mani Matter gefeiert - ein Spielmacher, wie ihn die Schweizer Fussballer heute bräuchten. Virtuos, einfallsreich, überraschend, selbstsicher, bescheiden. Wäre Matter Fussballer, mit seinem Spielwitz hätte er jeden noch so dichten Verteidigungsriegel ausgeheblt.
Man muss es einfach sagen: Die Berner sind ganz gross!
Was das mit Fussball zu tun? Eben leider nichts.

http://weltwoche.typepad.com/nationalmannschaf/

Benutzeravatar
Z
Beiträge: 3945
Registriert: 04.10.04 @ 11:09
Wohnort: Osttribüne

Beitragvon Z » 26.11.07 @ 22:49

ISRAEL
möchte nur erwähnen, dass israel kein heimspiel in der euro - quali verloren hat ausser gegen kroatien. dieses spiel ging mit 3:4 verloren. gegen england ein unentschieden und zuletzt gab es gegen die russen noch einen sieg.

hier mal eine resultat übersicht:
israel 0:0 england
israel 3:4 kroatien
israel 2:1 russland
england 3:0 israel
kroatien 1:0 israel
russland 1:1 israel

dass sind 0 punkte gegen kroatien (gruppenerster), 4 punkte gegen russland (gruppenzweiter) und 1 punkt gegen england (gruppendritter; punktgleich mit israel)

von den vermeintlich grossen konnte also nur kroatien in israel 3 punkte holen. wird für die schweiz also sicherlich auch nicht ganz einfach sein.....

GIECHENLAND:
die griechen haben in der euro quali nur 1 mal verloren und zwar zuhause gegen die türken mit 1:4. zudem gab es noch einmal ein 2:2 auswärts gegen die norweger.

hier mal eine resultat übersicht:
griechenland 1:4 türkei
griechenland 1:0 norwegen
griechenland 2:0 ungarn
türkei 0:1 griechenland
norwegen 2:2 griechenland
ungarn 1:2 griechenland

das sind 3 punkte gegen die türkei (gruppenzweiter), 4 punkte gegen norwegen (gruppendritter + bestes torverhältnis) und 6 punkte gegen ungarn (gruppenvierter).

von den vermeintlich starken teams konnte nur die türkei drei punkte holen. wird für die schweiz also sicherlich auch nicht ganz einfach sein.....

Benutzeravatar
netrix
Beiträge: 349
Registriert: 11.05.06 @ 11:38
Wohnort: Horgen

Beitragvon netrix » 27.11.07 @ 8:09

Eine trüüügerische Gruppe!

Mag mich noch erinnern wie es in der WM Quali ausgesehen hat gegen Israel! Nur 2 Punkte! Zu hause ein 2:2 und auswärts ein 2:2!

Das wird schwiiiriger als viele denken!
Und Griechenlans muss auch zerscht mal bezwungen werden!

Glaube aber an die Ch-Nati und hoffe das wir es für einmal als Gruppenerster an dei WM schaffen!Denn eine Barrage wäre extrem schwierig, wenn ich die anderen Gruppen anschaue!

Zu erwähnen gillt noch das Lettlans in der letzten EM auch dabei war!
Ein kleiner aber sehr ernstzunehmender Gegner!

Cheeerzs
netrix
****ZÜÜÜÜÜÜÜÜRI NUMMÄ ZÜÜÜÜÜÜÜÜRI****

Benutzeravatar
Basler
Internet Max
Beiträge: 197
Registriert: 27.10.05 @ 16:26
Wohnort: Gundeli

Beitragvon Basler » 27.11.07 @ 10:14

Kann mich noch erinnern, wie nach der Auslosung zur WM 98 alle Experten gelächelt haben, weil die Schweiz eine vermeintlich sehr leichte Gruppe zugelost erhielt. "Stärkster" Gegner war glaub ich Norwegen. Viele sahen die Schweiz als sicheren WM-Teilnehmer an.
Nun ja, es folgte als erstes Spiel jene berühmte Auswärtspartie gegen Aserbeidschan. In der Folge spielte die Schweiz eine erbärmliche Quali und verabschiedete sich für ein paar Turniere von der internationalen Bühne.
Auch damals stieg die Schweiz übrigens mit einem neuen Trainer in die Quali...
Schuld sind immer nur die Anderen!

Benutzeravatar
yellow
Beiträge: 4828
Registriert: 08.10.02 @ 20:01

Beitragvon yellow » 27.11.07 @ 10:32

Basler hat geschrieben:Kann mich noch erinnern, wie nach der Auslosung zur WM 98 alle Experten gelächelt haben, weil die Schweiz eine vermeintlich sehr leichte Gruppe zugelost erhielt. "Stärkster" Gegner war glaub ich Norwegen. Viele sahen die Schweiz als sicheren WM-Teilnehmer an.
Nun ja, es folgte als erstes Spiel jene berühmte Auswärtspartie gegen Aserbeidschan. In der Folge spielte die Schweiz eine erbärmliche Quali und verabschiedete sich für ein paar Turniere von der internationalen Bühne.
Auch damals stieg die Schweiz übrigens mit einem neuen Trainer in die Quali...


Da ja gemäss vieler Kommentare die jetzige Baisse der Nati nur auf Kuhn zurückzuführen ist, sollte ja die Quali in dieser leichten Gruppe mit einem neuen Trainer ein Selbstläufer werden.
Falls dem dann doch nicht so sein sollte, kann man ja immer noch behaupten, Kuhn habe halt zu lange zu viel kaputt gemacht. [Ironie]

Benutzeravatar
MC Super_Phil ONE
Psychopath
Beiträge: 2003
Registriert: 04.12.03 @ 14:38
Kontaktdaten:

Beitragvon MC Super_Phil ONE » 27.11.07 @ 14:41

yellow hat geschrieben:
Basler hat geschrieben:Kann mich noch erinnern, wie nach der Auslosung zur WM 98 alle Experten gelächelt haben, weil die Schweiz eine vermeintlich sehr leichte Gruppe zugelost erhielt. "Stärkster" Gegner war glaub ich Norwegen. Viele sahen die Schweiz als sicheren WM-Teilnehmer an.
Nun ja, es folgte als erstes Spiel jene berühmte Auswärtspartie gegen Aserbeidschan. In der Folge spielte die Schweiz eine erbärmliche Quali und verabschiedete sich für ein paar Turniere von der internationalen Bühne.
Auch damals stieg die Schweiz übrigens mit einem neuen Trainer in die Quali...


Da ja gemäss vieler Kommentare die jetzige Baisse der Nati nur auf Kuhn zurückzuführen ist, sollte ja die Quali in dieser leichten Gruppe mit einem neuen Trainer ein Selbstläufer werden.
Falls dem dann doch nicht so sein sollte, kann man ja immer noch behaupten, Kuhn habe halt zu lange zu viel kaputt gemacht. [Ironie]


Was soll das jetzt wieder YELLOW? Wenn ich hier richtig lese ist das ein indirekter Angriff auf Simon der ja als groesster Kuhn Gegner gilt? Wie ist das zu verstehen? Du bist ja eine feste Stuetze im Simon Forum und gilst als enger Verbuendeter der Innerschweizer Forumslegende. ALso lass bitte die Ironie sein und sag und was Du wirklich denkst. Doch das ist sehr verwirrend....

Danke
SUPER PHIL IS BACK TO MAKE THE FORUM GREAT AGAIN
SUPER PHIL IS BACK TO MAKE THE FORUM GREAT AGAIN
SUPER PHIL IS BACK TO MAKE THE FORUM GREAT AGAIN


Zurück zu „Fussball allgemein“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Joan, ouagi und 283 Gäste