Adrian Ilie

Diskussionen zum FCZ
Benutzeravatar
pexito
commissario tecnico
Beiträge: 3244
Registriert: 03.06.03 @ 11:36
Wohnort: Aussersihl, Alstetten, Albisrieden.
Kontaktdaten:

Beitragvon pexito » 19.05.05 @ 15:56

Dr. Dre hat geschrieben:Nun, man kann sich bestimmt fragen woher ein Ilie die Motivation hernehmen soll weiter hier zu spielen, wenn ihm Woche für Woche unter nun wirklich fadenscheinigster Argumentation (ich lasse so spielen weil ich dann und dann schon so aufgestellt habe) ein Spieler vorgezogen wird (Di Jorio) der in diesem Jahr noch keine einzige überzeugende Leistung erbracht hat.

Ich bin der Meinung, dass Ilie z.B. auf der linken Seite überzeugt hat (und durchaus auch ansprechende, defensive Arbeit verrichtet hat) Das Argument der Diva lass ich nicht gelten - Ilie ist einer dieser Spieler der arrogant wirken mag - doch solche Schlüsse trügen oft (Ilie gilt als ruhig und zurückhaltend und generell eher scheu und introvertiert)

Ilie muss behalten werden, nur schon weil er der beste Fussballspieler in der Schweiz ist, und schaut man die Bilanz mal etwas genauer an, merkt man wieviele Penaltys er rausgeholt - Assists verbucht und Tore geschossen hat und das bei relativ wenig Einsatzzeit notabene. Als Joker allerdings muss man ihn nicht behalten sondern nur wenn man auch bedingungslos auf ihn setzt.

Nun die Konkurrenz wird sich freuen - verlässt doch der unberechenbarste aller FCZ-Spieler den Verein und es würde mich auch nicht überraschen wenn Basel, GC oder YB plötzlich auf die Idee kommen... Horrorvorstellung pur!


Über den Wert Ilies lässt sich nicht streiten, aber es wäre wiederum hinderlich wenn der FCZ wieder seine Strategien wechselt. Ilie will mehr Geld, Ilie wird man auch nicht verkaufen können und Ilie ist launisch. Eine einzige starke defensive Leistung bedeutet nicht, dass er jedesmal so spielen wird. Und Favre setzt nun mal auf dieses System, bei welchem die Flügel auch Defensivarbeit übernehmen, bei allen anderen kann diese Arbeit ebenfalls gesehen werden (Gygax, Di Jorio, Cesar, Margairaz). Ausserdem ist es nach wie vor das Ziel eine stabile Mannschaft aufzubauen, mit Ilie kann man das nicht, weil man nie wissen wird, wann er genug hat. Er ist 31 Jahre alt, er könnte durchaus 3 Jahr noch spielen, aber wer von uns weiss es genau?

Ich möchte nicht über Ilie lästern, aber ich schätze mal ein Weltklassespieler will zumindest einen gewissen Betrag aufs Konto fliessen sehen, vor allem dann, wenn er sich in der Super League auf Plätzen wie Brügglifeld tummeln muss und vor meist dürftigen Kulissen weit unter 10'000 Zuschauern. Ich glaube nicht, dass er unbedingt weg will, aber er könnte auch anderswo spielen und Geld verdienen.
Der FCZ versucht sich an einem Budget zu orientieren, dass hält. Zu anderen Argumenten wie die Einkäufe, verweise ich auf Andy's Post.

Ilie ist wie vielleicht die anderen Ausländer ein Berufsfussballer der nicht viel auf den FCZ hält. Bei Tararache ists ein wenig anders, weil er schön lange in der Schweiz spielt, er kennt das Umfeld. Filipescu ist zumindest in der Mannschaft ein fester Wert und trägt zur Unterhaltung bei, wobei so ein gelangweilten Ausdruck beim Training hat kaum ein anderer (wen wunderts wenn der Favre den 19 - 24-jährigen das Defensivverhalten erklären muss und Pescu alles schon weiss). Keita hat immerhin viel Hilfe von Hotz gekriegt und für Cesar wirds ein Sprungbrett, sobald er physisch und taktisch noch dazulegt.

Im Gegensatz zu früher haben wenigstens bei den Schweizer "fast" keine solche Berufsfussballer mehr (Bühlmann, Jeanneret, Heldmann, ev. Keller).
"We will always rebel against a threatening defeat" RED REBELS

renato
Beiträge: 124
Registriert: 05.11.03 @ 10:29
Wohnort: tribüne
Kontaktdaten:

Beitragvon renato » 19.05.05 @ 16:11

pexito hat geschrieben:
Dr. Dre hat geschrieben:Nun, man kann sich bestimmt fragen woher ein Ilie die Motivation hernehmen soll weiter hier zu spielen, wenn ihm Woche für Woche unter nun wirklich fadenscheinigster Argumentation (ich lasse so spielen weil ich dann und dann schon so aufgestellt habe) ein Spieler vorgezogen wird (Di Jorio) der in diesem Jahr noch keine einzige überzeugende Leistung erbracht hat.

Ich bin der Meinung, dass Ilie z.B. auf der linken Seite überzeugt hat (und durchaus auch ansprechende, defensive Arbeit verrichtet hat) Das Argument der Diva lass ich nicht gelten - Ilie ist einer dieser Spieler der arrogant wirken mag - doch solche Schlüsse trügen oft (Ilie gilt als ruhig und zurückhaltend und generell eher scheu und introvertiert)

Ilie muss behalten werden, nur schon weil er der beste Fussballspieler in der Schweiz ist, und schaut man die Bilanz mal etwas genauer an, merkt man wieviele Penaltys er rausgeholt - Assists verbucht und Tore geschossen hat und das bei relativ wenig Einsatzzeit notabene. Als Joker allerdings muss man ihn nicht behalten sondern nur wenn man auch bedingungslos auf ihn setzt.

Nun die Konkurrenz wird sich freuen - verlässt doch der unberechenbarste aller FCZ-Spieler den Verein und es würde mich auch nicht überraschen wenn Basel, GC oder YB plötzlich auf die Idee kommen... Horrorvorstellung pur!


Über den Wert Ilies lässt sich nicht streiten, aber es wäre wiederum hinderlich wenn der FCZ wieder seine Strategien wechselt. Ilie will mehr Geld, Ilie wird man auch nicht verkaufen können und Ilie ist launisch. Eine einzige starke defensive Leistung bedeutet nicht, dass er jedesmal so spielen wird. Und Favre setzt nun mal auf dieses System, bei welchem die Flügel auch Defensivarbeit übernehmen, bei allen anderen kann diese Arbeit ebenfalls gesehen werden (Gygax, Di Jorio, Cesar, Margairaz). Ausserdem ist es nach wie vor das Ziel eine stabile Mannschaft aufzubauen, mit Ilie kann man das nicht, weil man nie wissen wird, wann er genug hat. Er ist 31 Jahre alt, er könnte durchaus 3 Jahr noch spielen, aber wer von uns weiss es genau?

Ich möchte nicht über Ilie lästern, aber ich schätze mal ein Weltklassespieler will zumindest einen gewissen Betrag aufs Konto fliessen sehen, vor allem dann, wenn er sich in der Super League auf Plätzen wie Brügglifeld tummeln muss und vor meist dürftigen Kulissen weit unter 10'000 Zuschauern. Ich glaube nicht, dass er unbedingt weg will, aber er könnte auch anderswo spielen und Geld verdienen.
Der FCZ versucht sich an einem Budget zu orientieren, dass hält. Zu anderen Argumenten wie die Einkäufe, verweise ich auf Andy's Post.

Ilie ist wie vielleicht die anderen Ausländer ein Berufsfussballer der nicht viel auf den FCZ hält. Bei Tararache ists ein wenig anders, weil er schön lange in der Schweiz spielt, er kennt das Umfeld. Filipescu ist zumindest in der Mannschaft ein fester Wert und trägt zur Unterhaltung bei, wobei so ein gelangweilten Ausdruck beim Training hat kaum ein anderer (wen wunderts wenn der Favre den 19 - 24-jährigen das Defensivverhalten erklären muss und Pescu alles schon weiss). Keita hat immerhin viel Hilfe von Hotz gekriegt und für Cesar wirds ein Sprungbrett, sobald er physisch und taktisch noch dazulegt.

Im Gegensatz zu früher haben wenigstens bei den Schweizer "fast" keine solche Berufsfussballer mehr (Bühlmann, Jeanneret, Heldmann, ev. Keller).


gutes posting. endlich wieder mal einer mit überblick.
Favre ist der richtige Trainer und wird uns zum Erfolg führen !!!!

Benutzeravatar
Charlie Brown
ich bin än mönch, sorry.
Beiträge: 12006
Registriert: 04.03.04 @ 19:09
Wohnort: Kreis 3

Beitragvon Charlie Brown » 19.05.05 @ 16:11

entweder behalten oder einen gleichwertigen (im Sinne von Erfahrung und Schlauheit) Ersatz holen. Dieses Unterfangen könnte saumässig schwierig sein..
Sektion: gestrählt & gebügelt
Pro mehr Purzelbäume

Benutzeravatar
Bani
Beiträge: 1014
Registriert: 26.07.04 @ 15:14
Wohnort: Babysector

Beitragvon Bani » 19.05.05 @ 16:12

Hm.. bei so "oft" wie der Illie spielen konnte / durfte frag ich mich aber, wieso man ihn überhaupt geholt hat. Da man so einen solchen Spieler einfach verliert (verlieren muss!): Rausgeschmissenes Geld!
[center]Kein Verständnis für Pyros, Böller und Chaoten.
Und für diese die solche schützen und beherbergen genauso wenig.[/center]

Benutzeravatar
Panchito
Beiträge: 1246
Registriert: 03.10.02 @ 11:23
Wohnort: Hacienda de Ron

Beitragvon Panchito » 19.05.05 @ 16:19

Dr. Dre hat geschrieben:Nun, man kann sich bestimmt fragen woher ein Ilie die Motivation hernehmen soll weiter hier zu spielen, wenn ihm Woche für Woche unter nun wirklich fadenscheinigster Argumentation (ich lasse so spielen weil ich dann und dann schon so aufgestellt habe) ein Spieler vorgezogen wird (Di Jorio) der in diesem Jahr noch keine einzige überzeugende Leistung erbracht hat.

Ich bin der Meinung, dass Ilie z.B. auf der linken Seite überzeugt hat (und durchaus auch ansprechende, defensive Arbeit verrichtet hat) Das Argument der Diva lass ich nicht gelten - Ilie ist einer dieser Spieler der arrogant wirken mag - doch solche Schlüsse trügen oft (Ilie gilt als ruhig und zurückhaltend und generell eher scheu und introvertiert)

Ilie muss behalten werden, nur schon weil er der beste Fussballspieler in der Schweiz ist, und schaut man die Bilanz mal etwas genauer an, merkt man wieviele Penaltys er rausgeholt - Assists verbucht und Tore geschossen hat und das bei relativ wenig Einsatzzeit notabene. Als Joker allerdings muss man ihn nicht behalten sondern nur wenn man auch bedingungslos auf ihn setzt.

Nun die Konkurrenz wird sich freuen - verlässt doch der unberechenbarste aller FCZ-Spieler den Verein und es würde mich auch nicht überraschen wenn Basel, GC oder YB plötzlich auf die Idee kommen... Horrorvorstellung pur!



WORD! wiedermal eine wohltat dr. dre zu lesen....

wir wissen nicht ob das mit den finanziellen forderungen stimmt, wir wissen nicht um welche summen es geht. aber wir wissen, dass ilie im uefa cup und natürlich auch in der meisterschaft gold wert sein kann. wenn man auf ihn baut, dann muss ein spieler dieses formats gehalten werden. und er hat seine leistung meistens gebracht, obwohl ihm ein schwächerer spieler oft vorgezogen wurde. ausserdem hat sich die "diva" auch nicht geweigert auf einer position zu spielen, die er vorher wohl noch nie gespielt.

es wäre ein zu herber verlust für den fcz, da er das quentchen unberechenbarkeit des fcz ist das sonst höchstens noch margairaz oder zwei, dreimal im jahr auch gygax kann. mit unseren ambitionen muss man versuchen einen kompromiss mit ilie zu finden, gleichzeitig muss man ihm aber auch klar machen das man auf ihn baut, wir brauchen keinen joker mit seinen qualitäten....
Proxima estacion..... Esperanza !!!

http://www.maketradefair.com

Seengi
Beiträge: 20
Registriert: 19.05.03 @ 8:45
Wohnort: Schofise

Beitragvon Seengi » 19.05.05 @ 16:23

Ilie hat oft Einsatzzeit erhalten. Allerdings haben wir in der Vorrunde praktisch jedes Spiel mit ihm verloren. Natürlich hat das nicht allein an ihm gelegen und er hatte den Nachteil, dass er mit einem Trainingsrückstand sehr spät zur Mannschaft gestossen ist.

Nachdem ich aber lesen durfte, dass er mit den besten Trainingswerten aus den Winterferien zurückgekommen sei, hätte ich schon ein bisschen mehr von ihm erwartet in diesem Frühling. Von einem solchen Weltklassefussballer muss ich konstant gute Leistungen über mehrere Spiele hinweg verlangen können, sonst setze ich gescheiter auf günstigere junge Talente. Ausser einzelnen Glanzlichtern ist Ilie nicht speziell aufgefallen.

Darum gilt für mich: Ilie weg, dafür 2 junge, hungrige Stürmer, die den Konkurrenzkampf fördern, her. Nur so kommt unsere Mannschaft weiter und es ist erst noch budget-schonender.
Seengi

üsee
Beiträge: 535
Registriert: 18.11.02 @ 21:26

Beitragvon üsee » 19.05.05 @ 16:55

zuerichi: Bin gar noch nicht so überzeugt davon, dass Favre bleiben wird. Jedenfalls hat dies unser Sven mit keinem Wort gesagt. Vielsagend waren da schon einige Aussagen von Fredy dem Gebudikind.

EINES BLEIBT AUCH NACH DEM CUPSIEG - DIE MEISTERSCHAFTSBILANZ SIEHT ALLES ANDERE ALS POSITIV AUS UND ÜBER DIE GANZE SAISON GESEHEN, HAT SICH DIE LEISTUNG SOWIE DIE LEISTUNGSBEREITSCHAFT DER ERSTEN MANNSCHAFT VERSCHLECHTERT. NICHT NUR DER ANGESTREBTE PLATZ IN DER MEISTERSCHAFT, AUCH DIE ANGESTREBTE KONSTANZ BLIEB AUS. DIES SIND FACTS UND DER ÜBUNGSLEITER TRÄGT DIE HAUPTVERANTWORTUNG DAFÜR.
Der Stadtclub die Nummer Eins in der Schweiz

Benutzeravatar
Jerkovic
Beiträge: 2994
Registriert: 02.10.02 @ 15:03
Wohnort: Westtribüne Mitte I Reihe 2 Platz 17
Kontaktdaten:

Beitragvon Jerkovic » 19.05.05 @ 17:12

renato hat geschrieben:
pexito hat geschrieben:
Im Gegensatz zu früher haben wenigstens bei den Schweizer "fast" keine solche Berufsfussballer mehr (Bühlmann, Jeanneret, Heldmann, ev. Keller).


gutes posting. endlich wieder mal einer mit überblick.


Hätte ich ja auch gesagt, wenn er Jeanneret nicht erwähnt hätte
"Genau: Wie'd Affe: Scho chratze, bevor's überhaupt biisst."
Forums-Beitrag von Bostero am 28.04.07 @ 17:48 http://www.fczforum.ch/phpbb2x/letzigrund-t14688.html


Zurück zu „Fussball Club Zürich“



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Los Tioz, spitzkicker, Zhyrus und 186 Gäste